Warum die Psoriasis an Händen und Füßen besonders hartnäckig ist

Vier Jahre lang hat Krista Kellogg aus Miami (Florida) ihren Tag um die schmerzenden Plaques an ihren Händen und den Sohlen geplant. Jeden Morgen fragt sie sich: Habe ich heute eine Sitzung? Muß ich einem Klienten die Hände schütteln? Finde ich einen Parkplatz nahe an meinem Büro, damit ich nicht zu weit gehen muss?

Ihr Tag beginnt mit einer Dusche, die schmerzlich ist, anstatt zu beruhigen. Sie unterzieht ihre Füße einer zeitraubenden Behandlung mit UV-Licht. Dann entscheidet sie, welche Schuhe an ihre Füße passen – abhängig davon, wie geschwollen sie an diesem Morgen sind.

„Mein Tagesablauf und die Art, wie ich mich jetzt selbst wahrnehme, hat sich für immer verändert, seit die Psoriasis ausgebrochen ist.“ sagt Kellogg.

Was der Experte sagt

Laut Abby Van Voorhees, Professor in der Dermatologie-Abteilung an der Universität von Pennsylvania, kann die Psoriasis an Händen und Füßen schwierig zu behandeln sein, weil die Haut in diesen Bereichen stark ist. Salben können nicht durch die stärkeren Hautschichten dringen. UV-Therapie braucht länger, um zu wirken. Weil die Hände und Füße außerdem im ständigen Gebrauch sind, ist eine Heilung schwierig, und es gibt Probleme mit der Beweglichkeit.

Für Menschen mit Schuppenflechte an Händen und Füßen kann die Behandlung der Krankheit ein ständig steigender Kampf sein. Diese Psoriasis palmoplantaris ist nicht so verbreitet wie eine „gewöhnliche“ Schuppenflechte. Sie kann aber sehr lähmend sein. Diese Art der Schuppenflechte verursacht schuppende und verdickte Psoriasis-Stellen an Händen oder Füßen. Manchmal treten zusätzlich Pusteln auf, die wie Blasen aussehen.

Wegen der Schmerzen – verursacht durch aufbrechende oder rissige Stellen an den Sohlen – haben Menschen mit dieser Art der Schuppenflechte Probleme mit dem Laufen – mit diversen Auswirkungen auf ihr Leben und die Behandlung. „Durch physischen Druck auf die Haut an Händen und Füßen verschlechtert sich die Psoriasis, während Sie versuchen, sie zu heilen,“ erklärt Dr. Van Voorhees. Sogar einfache Aufgaben wie das Öffnen eines Glases können das Köbner-Phänomen auslösen – es bilden sich neue Stellen, wo die Haut beansprucht oder verletzt worden ist.

Möglichkeiten der Behandlung

Genügend Geduld vorausgesetzt, haben Betroffene verschiedene Möglichkeiten zur Behandlung der Psoriasis. Gewöhnlich verwenden Ärzte Kombinationen von Salben wie

  • Dovonex (Wirkstoff: Calcipotriol; Salbenname in Deutschland: Daivonex)
  • Kortison und
  • Retinoide wie Tazarotene.

Starke (dicke) Psoriasis-Stellen an Händen und Füßen werden mit salicylsäurehaltigen Präparaten „verdünnt“. Salicylsäurehaltige Produkte lösen Schuppen für gewöhnlich gut. Wenn die Psoriasis darauf nicht reagiert, kann der Arzt eine Behandlung mit UV-Licht – beispielsweise mit PUVA – hinzufügen. Bei schwerer Psoriasis an Händen und Füßen können auch systemische Therapien wie Tabletten oder Spritzen helfen.

Mehr Informationen sind in so genannten „Faktenblättern“ zu finden, herunterzuladen bei der NPF.

Quelle: Psoriasis Advance 1/2006 (Mitgliederzeitschrift der National Psoriasis Foundation)

7 Kommentare

  1. PSO welche möglichkeiten habe ich mich beruflich neu zu orientieren
    Hallo, ich habe PSO an den Handinnenflächen und an denn Fußsohlen (beidseitig)seit ca. drei Jahren und bin seitdem Arbeitsuchend. Ich habe auch schon so oft versucht, mich irgendwo zu bewerben, aber die Chefs haben Angst, dass es schlimmer wird und ich viel schlimmere Schmerzen bekomme und dadurch krank geschrieben werden würde. Ich bin schon total verzweifelt und weiß nicht, an wenn ich mich wenden könnte, der mir hilft, Arbeit zu finden. Beim Arbeitsamt wird mir nicht geholfen, obwohl ich doch so gerne arbeiten möchte. Ich würde mich über ein paar Antworten freuen.

    Sarah

  2. Hi Sarah also ich bin 31 und hab sie auch an Händen und Füssen, seit Jahren.
    Ich arbeite nachts in einer Sicherheits Firma
    Da hab ich meine ruhe kann mir die Hände einschmieren wann ich will.
    Ich würde dir raten bewirb dich einfach und versuch einfach nicht so deine Hände herzuzeigen beim bewerbungsgespraech.
    Ausserdem hilft dir vielleicht eine halbe stunde am Tag zu meditieren also eingesehen dich gehen und deinen Gedanken
    lauschen.
    Ich weiss wie frustrierend die verdammte Krankheit ist und das man manchmal droht daran zu zerbrechen aber ich kann genau wie du nicht aufgeben.Besonders schwer finde ich es auch im Sommer im Bad oder am See. Ich schaeme mich auch immer sehr
    aber kopf hoch du bist nicht alleine ich hab echt genau die selbe schei.. Krankheit.
    Würde mich freuen von dir zu hören
    Mario

  3. Ich fühle mit euch ich habe sie auch seit 3 jahren und seit ca. einem jahr an händen und füßen men chef sieht das ganz locker nur muss ich die stellen verbergen weil ich in der lebens mittel industrie arbeite heist längärmlige shirts und handschuhe aber das gute ist unter dne ahndschuhen kann ich mir die ständig ein cremen nur ist es schwer frei zu bekommen für regelmäßige arzt besuchen und bin ich nicht so dezipliniert für einen hautpflege was hilft eich den am besten für die risse anden finger gelenken ?

  4. Hallo ihr lieben
    ich bin 24 jahre alt und habe das schon seitdem ich 10 bin. Das ist echt frustrierend ich habe mein job als Verkäufer an der Kasse aufgegeben wegen meinen Händen so schlimm sieht mann gottsei Dank bei mir nicht. Aber was jetzt im Sommer angeht kann ich auch leider nicht mit freunden an den Seee weil ich mich schäme 🙁

  5. Hallo,
    Ich habe es seit 4 Jahren an den Füßen. Manchmal kann ich kaum laufen. Die Hände waren auch betroffen so dass ich oft nur Handschuhe tragen konnte. An den Händen ist es weg. Durch Kangalfische due ich mir gekauft hatte. Aber die Haut an den Füßen ist zu dick. Kein Arzt kann helfen. Ich habe schon alles versucht.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*