Bier erhöht das Psoriasis-Risiko bei Frauen

Bier
Frauen, die mehr als fünf „normale“ Bier pro Woche trinken, gehen ein Risiko ein – ihr Risiko, an Schuppenflechte zu erkranken, ist dann fast doppelt so hoch. Das haben Forscher bei einem recht großen Test herausgefunden: Sie beobachteten fast 83.000 Krankenschwestern, die anfangs zwischen 27 und 44 Jahre alt waren. Alle hatten zu Beginn keine Schuppenflechte. Im Verlauf des 15-jährigenVersuchs bekamen dann 1.150 von ihnen eine Psoriasis.

Für die Forscher war der Zusammenhang des Ausbruchs mit dem Alkoholkonsum deutlich. Auf den Fragebögen hatten sie aber auch nach der Art des Alkohol gefragt, den die Frauen tranken. In der Auswertung stellte sich heraus, dass es nur das Bier war – andere Alkoholsorten wie Leichtbier, Weißwein oder Schnaps steigerten das Risiko nicht.

In Zahlen ausgedrückt

  • Bei Frauen, die 2,3 Bier pro Woche tranken, hatte sich das Risiko auf das 1,72-fache erhöht.
  • Bei Frauen, die 5 Bier pro Woche tranken, hatte sich das Risiko auf das 1,76-fache erhöht.
Warum das alles so ist, können die Forscher nicht sagen. Sie mutmaßen in ihrem Fazit, dass die Stärke aus der Gerste  eine Rolle spielen könnte. Auslöser könnte auch Gluten sein. Bei einigen Betroffenen verbessert eine glutenfreie oder -arme Kost die Psoriasis.

Ein paar Worte noch

Die Studie ist nicht der Weisheit letzter Schluss, sondern eher ein Baustein. Die Forscher um Abrar Qureshi aus Birmingham schreiben das auch selbst.

Geachtet wurde nur auf Frauen, die die Schuppenflechte neu bekommen haben – gezählt sind nicht die, die sie schon hatten. Über einen Zusammenhang von Alkohol und Psoriasis bei Männern wurde keine Aussage getroffen – an der Studie nahmen schließlich nur Krankenschwestern teil.

Gesagt wurde auch nichts darüber, warum Psoriatiker im Allgemeinen und Frauen im Besonderen zum Alkohol greifen. Ist es die Psoriasis, die sie damit vergessen wollen, ist es der Alltag drumherum, der Stress?

Es ist weder klar noch behauptet, dass das Bier der Auslöser der Psoriasis ist – zumal das Ergebnis mit Leichtbier schon anders aussah. cl

 

Quelle: „Alcohol Intake and Risk of Incident Psoriasis in US Women“ in: Archives of Dermatology, 16.08.2010

Foto: maya / Fotolia.com

Bildquellen

  • Bier: maya / Fotolia.com

2 Kommentare

  1. Hallo, ich möchte nur sagen, dass ich o.g. bestätigen kann. Ich habe seit einer Schul-Impfung Pso. Mit 19 Jahren war diese Pso fast weg. Mit 40Jahren kam sie ganz verstärkt zurück. Ich hatte mit meinem Mann abends hin und wieder mal 1 bis 2 Glas Bier mitgetrunken. Die Haut juckte stark am gesamten Körper. Bereits nach kurzer Zeit hatte ich dort überall die PSO.Ich führe seit dem über meine Ess- u. Trinkgewohnheiten ganz genau Buch. Trinke ich Rotwein oder Bier(schlimmer) wird die PSO massiv stärker.

  2. Ich glaube nicht daß die alkoholischen Getränke dafür verantwortlich sind, habe eine ganze Zeitlang abends täglich Bier getrunken und in dieser Zeit hatte ich noch keine Veränderung an meinen Fußzehen.trinke in letzter Zeit nur Rose Schorle wegen den vielen Kalorien und habe diese Schmerzen nicht.hatte auch viel phsychischen Stress und da wo dieser am schlimmsten war, hatte ich schlimme Schmerzen und eine echt krasse schlimme Veränderung, daß der Arzt sie ziehen wollte, habe es aber nicht gemacht, weil ich Angst hatte, daß der Prozess umsonst ist und es wieder kommt.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*