ABT-874 (Briakinumab)

ABT-874 ist oder war ein humaner monoklonaler Antikörper, der sich gegen das Interleukin-12 und -23 richtete und dieses neutralisiert. Später wurde die Substanz Briakinumab genannt. Sie sollte als Injektion verabreicht werden.

Phase-III-Studien waren bereits vorüber. In früheren Versuchen wurde eine Verbesserung des PASI um 75 bis 93 Prozent beobachtet. Das Medikament sollte Ozespa heißen.

Der Zulassungsantrag wurde im Februar 2011 von der Firma Abbott Laboratories zurückgezogen.

Inzwischen ist ein Medikament mit dem gleichen Ansatz (IL-12/23) zugelassen. Dabei handelt es sich um Stelara® mit dem Wirkstoff Ustekinumab.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*