Humira wirkt bei Psoriasis sehr gut und lange

Daten aus einer Studie in Phase II belegen eine Verbesserung der Krankheitsaktivität und Lebensqualität

Der Wirkstoff Adalimumab wirkt sehr gut und lange: Das Ergebnis einer Studie wurde Hautärzten in den USA während ihrer 63. Jahreskonferenz vorgestellt.

Die Studie in Phase II zeigte: Das Biologikum Adalimumab (Medikamentenname: Humira) zeigt im Einsatz bei der Schuppenflechte eine hohe Wirksamkeit und verbessert nachhaltig die Lebensqualität der Patienten. Genauer: Bei fast 70 Prozent der Patienten, die mit 40 Milligramm Adalimumab alle 14 Tage behandelt wurden, verbesserte sich die Krankheitsaktivität um mindestens 75 Prozent . Diese Verbesserung hielt über den 60-wöchigen Behandlungszeitraum – also deutlich länger als ein Jahr – an. Adalimumab (Humira) wird subkutan (unter die Haut) gespritzt.

Mehr als ein Drittel der mit Adalimumab behandelten Patienten erreichten eine Verbesserung der Krankheitsaktivität um 90 Prozent. Das ist mehr als üblicherweise in klinischen Studien erwartet wird.

Außerdem beurteilten Ärzte das Hautbild ihrer Probanden. Bei fast zwei Dritteln bescheinigten sie ein „klares“ oder „nahezu klares“ Hautbild.

Auch die Lebensqualität der Patienten verbesserte sich im Rahmen der Studie, und das anhaltend: 34,3 Prozent schilderten auch nach einem Behandlungszeitraum von 60 Wochen, dass ihre Lebensqualität „überhaupt nicht“ von der Erkrankung beeinträchtigt sei.

Diese Ergebnisse belegen, dass eine Therapie mit 40 mg Adalimumab s.c. alle 14 Tage eine nachhaltige Verbesserung der klinischen Zeichen und Symptome der Psoriasis erreicht. Die Art und Häufigkeit der im Rahmen der Studie beobachteten unerwünschten Ereignisse waren mit den Sicherheitsdaten aus den vorausgegangenen Adalimumab-Studien bei rheumatoider Arthritis und Psoriasis Arthritis vergleichbar.

Quelle: Pressemitteilung der Fima Abbott, 14. März 2005 – 63. Jahreskonferenz des amerikanischen Dermatologen-Verbandes (American Academy of Dermatology – ADD)

Über Claudia Liebram 279 Artikel
Claudia Liebram ist Berlinerin mit Leib und Seele. Dort arbeitet sie als Redakteurin. Ihre Psoriasis begann, als sie 3 Jahre alt war – viel Erfahrung also, die sie weitergeben kann.

9 Kommentare

  1. Humira wirkt bei Psoriasis sehr gut und lange
    das kann ich wirklich nicht behaupten, denn ich setze jetzt schon die siebte Humira und die Psoriasis kommt ganz schnell wieder. Ich bin sehr frustriert, zumal man solche Titel liest, von wegen sehr gut und lange.
    Grüße an meine Leidensgenossen.

  2. Antwort an Psoriasispatient, 04.092009
    Meine erste Humira-Spritze bekam ich am 30.04.2009 – innerhalb von wenigen Tagen war meine Kopfpschuppfenflechte komplett abgeheilt, die Schuppenflechte am Körper hatte sich nach der 3. Spritze um 90 % gebessert und inzwischen sind auch meine Fingernägel fast wieder in Ordnung.
    Es tut mir sehr leid wegen Psoriasispatient, aber ich denke, dieser Fall ist die berühmte Ausnahme von der Regel.
    Liebe Grüsse
    Jenny

  3. Wirkung Humira
    Ich bin 51 Jahre alt, seit 31 Jahren habe ich Psoriasis vulgaris und seit 20 Jahren (Geburt meiner Tocher) auch Psoriasis arthritis, wobei die Psoriasis auf der Haut nicht so ausgeprägt ist, wie die in meinen Gelenken. Nach Jahren, in denen immer wieder mal meine Knie punktiert werden mussten, sich meine Zehengelenke versteift haben, diversen Puva-Balneo Therapien, MTX nach jahrelanger Einnahme keine Wirkung mehr hatte, begann ich Mitte 2008 damit, alle 14 Tage Humira zu spritzen. Bereits 1 Woche nach den ersten beiden Spritzen waren meine Gelenke beschwerdefrei. Nach 1 Monat hatte ich auf der Haut keine, von Psoriasis befallene Stelle mehr. Lt. meiner Ärztin war ich die einzige Patientin in ihrer Praxis, die auf Humira so gut ansprach, da ich auch keine Nebenwirkungen hatte. Dezember 2009 kam jedoch das dicke Ende. Es zeichnete sich ab, dass Humira bei mir nicht mehr wirkt. Außerdem bekam ich eine Druckallergie, meine Haut juckte und fühlte sich irrsinnig heiß an. Das schlimmste aber war: Ich hatte einen wahnsinnigen Arthritis Schub. Mein ganzer Körper war ein schmerzendes etwas. Nun hatte ich Arthritis auch in Gelenken, die in den Jahren vorher noch nie befallen waren. Lt. meiner Ärztin ist tritt dies ein, wenn die sogenannten Biologics ihre Wirkung verlieren. Das einzig einigermaßen Gute ist, meine Haut ist bis auf einige wenige Stellen noch immer beschwerdefrei.

    Kopf Hoch, ich gebe auch nicht auf!

  4. Humira HILFT!
    Habe Humira bekommen. 2 Tage später konnte ich fast wieder normal laufen. Habe kaum noch Schmerzen. Ich brauche keine Schmerztabletten. Vorher konnte ich nur unter Schmerztabletten laufen. Und nun geht es auch so. Ich bin begeistert.

  5. hatte jemand schon einen schub während der humira-therapie? ich nehme es seit 7 monaten und mir ging es besser wie nie. doch jetzt fängt es langsam wieder an. wird es wieder besser? hat jemand dasselbe? ich freue mich über jede antwort! danke

  6. nehme nun schon seit einem Jahr Humira hatte andere Medikamenten probiert aber nichts hatte so richtig geholfen!Nun spritze ich Humira hatte angefangen mit 14.tätig nun spritze ich alle 3-4Wochen bin super zufrieden habe keine schuppenflechte mehr weder auf dem Kopf noch an meinen Fingenägel ist alles bestens sogar keine Nebenwirkung habe manchmal etwas Schweißaussprüche aber das kann man doch in Kauf nehmen Gott sei Dank haben diese Spritzen mir bis jetzt geholfen meine ganze Haut ist voll kommen beschwerdefrei Dank Humira!!!

  7. beimir hilft es – sagenhaft nach der 4. spritze.!!!!!
    hoffe natürlich es bleibt so. nach 12 jahren schuppenflecht auf fußsohlen und handinnenflächen ist es für mich eine WOHLTA. keine handschuhe mehr und keine offenen stelle mehr – verbunden mit schmerzen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  8. ich habe pustulöse psoriasis seit 2 jahren und habe alles versucht. habe 1 jahr bestrahlungstherapie gemacht, aber leider hat nichts geholfen. dann meinte mein arzt, ich sollte diese spritzen probieren. mache das schon seit 7 monaten. meine hände sind ganz geheilt und ich habe noch unter den füßen ganz wenig. ich will sagen, dass ich mit den spritzen sehr zufrieden bin.

  9. Ich nehme Humira seit Januar 2006, ic bin 65 Jahre alt und habe die Schuppenflechte seit 30 Jahren. Seit der 3ten Spritze geht es merklich bergauf. Die Schuppenflechte ist am Körper und asuf der Kopfhaut vollständig verschwunden, an den Gelenken sieht man es nur noch, wenn man genau hinsieht.
    Es ist für mich wie ein Wunder, endlich frei sein in allen Aktivitäten, endlich frei von Salben und Tinkturen, von Kortison und Hautbestrahlungen.
    Ich bin ein neuer Mensch und fühle mich wie neugeboren. Zur Zeit bin ich bei der 6ten Spritze, die ich im Moment alle 14Tage spritze.
    Die sehr hohen Kosten werden zwar von meiner KK moniert, es wird aber auch eine KUR oder REHA erspart. Ich hoffe es geht so weiter und die wirkung hällt noch lange an.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*