Stelara® für Behandlung der Psoriasis arthritis zugelassen

Stelara®
Das Medikament Stelara® kann ab sofort auch zur Behandlung der Psoriasis arthritis eingesetzt werden. Die Europäische Kommission hat die Zulassung gleichzeitig mit der US-Behörde FDA entsprechend erweitert. Dabei kann der Wirkstoff Ustekinumab allein verabreicht oder mit Methotrexat kombiniert werden. Der Einsatz von Stelara bei Psoriasis arthritis ist dann gerechtfertigt, wenn eine Therapie mit  so genannten DMARD nicht erfolgreich war.
Für die Erweiterung der Zulassung hatte der Hersteller vor allem die Ergebnisse aus zwei groß angelegten Studien angeführt. Darin waren die Wirksamkeit und die Sicherheit von Stelara® untersucht worden, wenn eine Dosis von 45 oder 90 Milligramm zu Beginn, nach vier und dann alle zwölf Wochen gegeben wurde. Die Studien trugen den Titel PSUMMIT I und II. Über die Ergebnisse und Nebenwirkungen berichteten wir im Juni 2013.

Weitere Informationen

Über Claudia Liebram 279 Artikel
Claudia Liebram ist Berlinerin mit Leib und Seele. Dort arbeitet sie als Redakteurin. Ihre Psoriasis begann, als sie 3 Jahre alt war – viel Erfahrung also, die sie weitergeben kann.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*