Tester für Blaulicht-Therapie BlueControl gesucht

Philips BlueControl

Es ist etwas größer als ein Handteller und leuchtet beruhigend: Das Gerät Philips BlueControl ist ein Medizingerät zur Behandlung von einzelnen Schuppenflechte-Stellen mit blauem Licht und ohne UV-Strahlung. Mit einem Band kann es am Arm oder am Bein befestigt werden. So soll man seiner gewohnten Tätigkeit nachgehen können, während die Psoriasis-Stellen behandelt werden – also Staubsaugen, Kaffee trinken, im Büro arbeiten beispielsweise 😉

Seit einigen Monaten gibt es die zweite Version des Gerätes – und die kann nun getestet werden. Der Hersteller bietet an, dass Leser des Psoriasis-Netzes die Behandlungsart kostenlos für drei Monate ausprobieren können.

Teilnehmen kann, wer

  • 18 Jahre oder älter ist,
  • eine leichte bis mittelschwere Schuppenflechte hat und
  • bereit ist, seine Erfahrungen mit der Firma und anderen Betroffenen zu teilen – sprich: seine Erfahrungen (gern auch anonym) zu veröffentlichen.
Philips BlueControl 2.0
Philips BlueControl 2.0

Das Philips BlueControl kann eine Stelle „bestrahlen“, die höchstens so groß wie eine Handinnenfläche ist. Und: Jede Stelle muss einzeln, nacheinander für jeweils eine halbe Stunde behandelt werden. Das Gerät eignet sich also nicht bei einer großflächigen Psoriasis. Außerdem soll der Anwender nicht ins blaue Licht gucken, womit eine Therapie am und im Gesicht ebenfalls ausfällt – rein technisch ginge es ohnehin nicht, da sich das Gerät abschaltet, wenn es keinen Körperkontakt hat.

Test  und Versand werden von Philips koordiniert. Das Ergebnis wird auf jeden Fall auch im Psoriasis-Netz veröffentlicht.

Wir testen das Gerät auch selbst. Darüber berichten wir im Blog.

Update: Die Anmeldephase ist beendet. Die Tester werden bzw. wurden vom Hersteller ausgewählt. Sobald die ersten berichten, werden wir das hier veröffentlichen.


Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.

Bildquellen

  • Philips BlueControl 2.0: Hersteller

2 Kommentare zu Tester für Blaulicht-Therapie BlueControl gesucht

    • Stimmt, wir haben es auch eben getestet. :( Bis wir das klären können, haben wir erst einmal ein Kontaktformular in den Artikel eingebaut. Ihren Beitrag werten wir auch gleich als „Bewerbung“, okay?

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*