Alles voller Schuppen

Professor, bitte helfen Sie mir

Seit längerer Zeit habe ich Schuppenflechte auf dem Kopf. Sie verursacht ständiges Jucken, so daß meine Kleidung oft voller Schuppen ist. Ich habe alle möglichen von Ärzten verschriebenen Medikamente ausprobiert – ohne Erfolg. Haben Sie ein Rezept?

Alfons U. (78) aus Karlsruhe

Leiter des Instituts für experimentelle Dermatologie der Universität Witten-Herdecke: Der behaarte Kopf gehört zu den von der Schuppenflechte bevorzugt befallenen Regionen. Die örtliche Behandlung der Hauterscheinungen ist u. a. wegen des Haarwuchses schwierig. Die klassische Therapie sieht ein Ablösen der Schuppen vor – dabei werden Salben (die z. B. Salicylsäure enthalten) aufgetragen, die über Nacht einwirken und mit einer Kopfkappe abgedeckt werden.

Meist wird für gewisse Zeit mit Kortikoidsalben weiterbehandelt. Heute kann diese Therapie durch neue Medikamente ergänzt werden: zum Beispiel durch Verbindungen, die dem Vitamin D nahestehen.

Auch gibt es erste gute Erfahrungen mit Wirkstoffen, die die Immunreaktion unterdrücken. In besonders hartnäckigen Fällen kann eine äußerliche Behandlung auch durch eine interne Therapie (etwa Tabletten) zum Beispiel mit Fumarsäure ergänzt werden.

Für welches Therapiekonzept sich der Dermatologe entscheidet, hängt von der Art der vorliegenden Hauterscheinungen ab.

Quelle: Bild am Sonntag, 28.02.1999

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*