Tinktur, Olivenöl und Efeu lindern Schuppenflechte am Kopf

Tinktur, Kamm und Spiegel

Der Erfahrungsbericht einer Betroffenen:

Ich habe seit meiner Jugend Schupoenflechte auf der Kopfhaut. Das sind locker 35 Jahre mal mehr mal weniger. Nach meinen Schwangerschaften war es durch die Hormonumstellung viel besser. Jetzt in den Wechseljahren ist es leider wieder schlimmer.

Zum Lösen gibt es eine gute Tinktur von Rausch mit Huflatich in der Apotheke. Abends einmassieren und morgens auswaschen, es bringt gute Ergebnisse.

Olivenöl hat mir immer gut geholfen, jetzt hab ich gelesen, das Efeu helfen soll und hab gleich eine Tinktur gekocht. Auf jeden Fall hört die Juckerei auf. Weiteres wird sich im Langzeittest zeigen. Man lässt jan nix unversucht.

ecila

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*