Patienten müssen für Balneophototherapie erstmal auslegen

28. September 2008 2

Ein Hinweis: Dieser Artikel spiegelt den Sachstand von Ende September 2008 wider. Inzwischen wird die Balneo-Photo-Therapie von den Krankenkassen wieder übernommen – 35 Sitzungen pro „Durchgang“. Wir halten den Artikel lediglich zur Information bereit. Der […]

Richtlinie zur Balneophototherapie veröffentlicht

13. April 2008 4
Ab 1. Juli 2008 können Menschen mit einer Psoriasis vulgaris wieder mit der Balneo-Phototherapie behandelt werden. Jetzt gibt es genauere Angaben, was genau angeboten und wer behandelt werden darf – und wie das auszusehen hat. […]

Balneophototherapie wird wieder Kassenleistung

14. März 2008 0
Gesetzlich krankenversicherte Patienten mit Schuppenflechte haben künftig Anspruch auf eine Balneophototherapie als Kassenleistung. Das beschloss der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) am 13. März 2008. […]

Studien zur Balneophototherapie vorgelegt und bewertet

18. Juli 2006 0
In den 90-er Jahren wurde in vielen Hautarztpraxen und Kliniken die ambulante UV-Bestrahlung mit Salzbädern kombiniert. . Dann endete die mehrjährige Erprobungsphase. Das "Institut für Qualitätsentwicklung und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen" (IQWG) hat die vorliegenden Studien zur Balneo-Fototherapie begutachtet. […]

Bewiesen: Sole-Photo- und PUVA-Therapie sind weit besser als Bestrahlung allein

6. April 2005 16
Sehr wirksam, mit wenig Nebenwirkungen und wenig belastend – das gilt für die Sole-Photo- und die Bade-PUVA-Therapie. Gemeinsam ist beiden, dass sich die meisten Krankenkassen seit dem Jahr 2000 standhaft weigern, die Therapien zu bezahlen. Hautärzte und Patienten wollten das nicht länger hinnehmen, doch die Krankenkassen verwiesen immer auf eine fehlende wissenschaftliche Untermauerung. Die wurde nun nachgeliefert. […]

„Das einzigste, was bei mir geholfen hat“

23. November 2004 1

Andreas B. hat die Schuppenflechte auf dem Kopf mit einem Shampoo wegbekommen. Am Körper und in den Gelenken aber plagt sie ihn weiter – und seinen Sohn auch. Der Erfahrungsbericht eines Betroffenen.

1 2