Zuzahlungsfreie Arzneimittel

Grundsätzlich müssen die Versicherten der gesetzlichen Krankenkasse für jedes verschriebene, rezeptpflichtige Medikament zwischen 5 und 10 Euro selbst zuzahlen. Für jedes? Nein, denn inzwischen sind rund 10 Prozent dieser Präparate von dieser Zuzahlung befreit. Das sind rund 9500 Medikamente, mit steigender Tendenz.

Gesetzlich ist festgelegt, dass die Zuzahlung entfallen darf , wenn der Preis eines Medikaments 30 % oder mehr unter seinem Festpreis liegt. Der Festpreis ist der Betrag, bis zu dem eine gesetzlichen Krankenversicherungen die Kosten erstattet.

Unter http://www.gkv.info/gkv/index.php?id=445 findet sich die aus den amtlichen Preisdaten aufbereitete, vollständige und neutrale Befreiungsliste. Diese Liste gilt für alle gesetzlich Versicherten, unabhängig davon, in welcher Krankenkasse sie versichert sind. rb