Internet-Informationen machen Ärzten das Leben schwer

Arzt und Patientin

Viele befragen vor einem Besuch beim Arzt erst einmal das Internet. Mit einem Ausdruck bewaffnet, sitzen dann manche in der Sprechstunde. Wie finden Ärzte das?

Patienten profitieren unbestritten von Gesundheitsinformationen im Netz – wenn sie denn gute und vertrauenwürdige Seiten finden. Von der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt in Österreich wurden nun gemeinsam mitdem Konsumforschungsunternehmen GfK aus Nürnberg diejenigen befragt, die auf der anderen Seite der Sprechstunde sitzen. Knapp 300 deutsche Ärzte sollten beurteilen, wie ihnen die Informiertheit der Patienten behagt.

  • Die Mehrheit steht dem Informieren im Internet grundsätzlich positiv gegenüber – 57,7 Prozent ist aber auch keine überdeutliche Mehrheit.
  • Aber: 82,5 Prozent der Ärzte meinen, dass die Patienten falsch informiert sind.
  • 70,3 Prozent der Ärzte schätzt, dass sie dadurch mehr Zeit aufwenden müssen.
  • 17,5 Prozent der Ärzte haben das Gefühl, in der Arzt-Patienten-Beziehung an Macht und Kontrolle zu verlieren.
  • 22 Prozent der Ärzte verscheiben einem informierten Patienten eher ein von ihm gewünschtes Medikament als einem uninformierten Patienten.

Bei Arzt-Bewertungs-Portalen sind die Mediziner nach wie vor skeptisch: Nur 14 Prozent finden sie nützlich. Immerhin sehen 44 Prozent darin aber ein Potenzial für die Zukunft. Die Hälte der Ärzte wünscht sich ein Feedback übers Internet.

In unserer Ärzte-Liste finden Sie Mediziner, die von Menschen mit Psoriasis empfohlen wurden.

Quelle: „Web-informed patients: 22% of doctors are more likely to prescribe the requested medicine than in the case of uninformed patients“, AlphaGalileo Foundation, 26.6.2012

Bildquellen

  • Arzt und Patientin: fhmedien_de - Fotolia.com
Über Claudia Liebram 279 Artikel
Claudia Liebram ist Berlinerin mit Leib und Seele. Dort arbeitet sie als Redakteurin. Ihre Psoriasis begann, als sie 3 Jahre alt war – viel Erfahrung also, die sie weitergeben kann.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*