Kinder mit empfindlicher Haut stecken sich eher mit Warzen an

Die gesetzlichen Krankenkassen und die Berufsgenossenschaften (=gesetzliche Unfallversicherung) informieren über alles, was zum Thema Haut interessant sein könnte. Diese Vorbeugungs-Kampagne heißt Deine Haut – die wichtigsten zwei Quadratmeter Deines Lebens.

In einem dieser Beiträge heißt es: Kinder mit empfindlicher Haut bekommen eher Warzen. Die Warzen-Viren dringen leichter in die Haut ein, wenn es dort kleine Verletzungen gibt. Das können z.B. blutig gekratzte Psoriasis-Stellen sein. Wer schon mit Warzen infiziert ist, kann andere damit anstecken: über Hautschuppen. Es gilt also dafür zu sorgen, dass möglichst alle offenen Stellen an sichtbaren Körperteilen abgedeckt sind.

Warzen kann man sich übrigens auch ohne offene Hautstellen holen: In feucht-kaltem Mileu wie öffentliche Schwimmbäder, Duschräume, Sporthallen oder an Griffen und Geländern.

Auf dem Internetportal sind viele interessante Beiträge nachzulesen. Zum Beispiel, wie eine Familie mit ihrem hautkranken Kind umgegangen ist.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*