Rundschau: Artikel zum Thema Juckreiz

Zeitungen

Vier starke Medikamente gegen extremen Juckreiz (englisch)
(DermatologyTimes, 24.03.2014)
Auf der Jahrestagung der US-Hautärzte-Vereinigung hat Dr. Sarina Elmariah vier sehr starke Wirkstoffe gegen wirklich extremen Juckreiz vorgestellt – darunter Cannabinoide.

Juckreiz-Nerven machen das Leben zur Qual
(Spiegel online, 18.11.2013)
Chronischer Juckreiz sollte so früh wie möglich behandelt werden, da sich sonst ein tückisches Juckreizgedächtnis bildet. Leider rätseln Forscher immer noch, wie man die Qual beenden kann.

Eine Woche im Leben eines Juckreizforschers
(Berliner Zeitung, 11.03.2013)
Juckreizforscher Martin Metz von der Berliner Charité hat aufschreiben lassen, was bei ihm im Beruf so ein einer Woche passiert.
Unter anderem meint er:

Es gibt Patienten, da sieht man nichts auf der Haut, nur die Kratzspuren, und man denkt: Dann kratz’ halt nicht. Wenn man selbst Juckreiz gehabt hat, weiß man: Man muss kratzen, das geht nicht anders. Es haut nicht hin zu sagen: Hör auf damit.

Wenn Juckreiz zur Qual wird (und mehr)
(Nordwest Zeitung, 15.10.2012)
In der Nordwest Zeitung beschäftigen sich mehrere Artikel mit der Psoriasis:

Statt Kratzen lieber den Juckreiz austricksen
(Stuttgarter Zeitung, 30.01.2012)
Juckreiz kann den Alltag zur Hölle machen. Beim Medizinkongress in Stuttgart wurde über Abhilfe berichtet.

Beim Juckreiz ist die Medizin immer noch ratlos
(Badische Zeitung, 07.11.2011)
Chronischer Juckreiz hat einen verheerenden Effekt auf die Betroffenen. Viele klagen über Depressionen, Angsterkrankungen oder Schlafstörungen. Die Medizin weiß immer noch keinen rechten Rat dagegen.

Mit Pfeffer, Eis und Tee gegen chronischen Juckreiz
(Die Welt, 29.08.2011)
Der Juckreiz galt lange Zeit als kleiner Bruder des Schmerzes. Nun haben Forscher jedoch eigene Rezeptoren in der Haut gefunden. Geplagte könnten auf einen Tee hoffen.

Juckreiz – der kleine Bruder des Schmerzes
(Pharmazeutische Zeitung, 09.06.2011)
Ständiger Juckreiz kann einen in den Wahnsinn treiben. Auch für Ärzte ist das Symptom schwierig: Einer Vielfalt an Ursachen stehen wenige Therapieoptionen gegenüber.

Jucken steckt ähnlich wie Gähnen an
(Bild der Wissenschaft, 24.03.2011)
Wenn man jemand anderen beim Kratzen beobachtet, löst das Gehirn Juckreize aus oder verstärkt bereits vorhandene, so dass man sich häufiger kratzt.

Dem Jucken auf der Spur
(bild der wissenschaft, 06.22.2010)
Schmerzempfinden und Juckreiz sind eng miteinander verknüpft.

Wie Sie lästigen Juckreiz loswerden können
(Naturheilkunde-News, 12.10.2009)
Dicke Kleidung sowie starke Temperaturschwankungen – all das tut unserer Haut nicht gut. Die Folge ist: Sie schränkt die Talgproduktion ein, wird trocken, fängt an zu schuppen – und juckt.

Juckreiz zeigt die Effektivität von UVB an
(Springer Medizin, 20.08.2009)
Bei Patienten mit Psoriasis, die stark unter Juckreiz leiden und sich viel kratzen, muss eine UVB-Phototherapie besonders häufig angewendet werden, bis sich eine Verbesserung des Hautbildes erzielen lässt.

Fast jeden fünften Patienten juckt’s ständig
(Die Welt, 22.07.2009)

Eine so große Befragung zu dem Thema gab es in Deutschland bislang nicht: Forscher wollten von 11.000 Menschen wissen, ob sie unter einem Juckreiz leiden. 17 Prozent gaben an, sechs Wochen oder länger ein Kribbeln zu verspüren. Doch nur jeder zweite Patient geht zum Arzt. Das Thema wird unterschätzt und verharmlost.

Warum juckt es uns eigentlich?
(20 Minuten Online, 09.07.2009)
Er überfällt uns plötzlich und dann gerne an Stellen, die für unsere Hände schwer zu erreichen sind. Doch was bezweckt das lästige Jucken und wie entsteht es überhaupt?

Warum Kratzen eine Wonne ist
(scienceticker, 01.02.1008)
Ob Mückenstich oder Schuppenflechte – manchmal tut Kratzen dermaßen gut, dass man kaum damit aufhören kann. Warum das so ist, glauben amerikanische Forscher herausgefunden zu haben.

Bildquellen

  • Zeitungen: Stefan Balk / Fotolia

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*