Heiligendamm ist jetzt offiziell ein Seeheilbad

Median Klinik Heiligendamm
Median Klinik Heiligendamm

Heiligendamm ist mehr als nur der Ort, in dem sich 2007 die Mächtigen dieser Welt trafen oder in dem ein Grandhotel ein edles Flair verbreiten sollte: Menschen mit Haut- und Lungenerkrankungen kennen ihn vielleicht auch wegen der dortigen Klinik. Nun darf Heiligendamm den Titel Seeheilbad tragen.

Einst war der Ort das erste deutsche Seebad. 1793 nahm ein Badehaus mit Seewasser seinen Betrieb auf. Im 19. Jahrhundert entstand ein weithin bekanntes architektonisches Ensemble mit Logier-, Bade- und Geschäftshäusern. International bekannt wurde Heiligendamm vor allem als Gastgeber des G8-Gipfels im Jahr 2007.

Mecklenburg-Vorpommerns Sozialministerin Birgit Hesse hofft nun, „dass die weitere Sanierung des Ortes voran geht und Heiligendamm wieder den Glanz früherer Jahre bekommt.“

Davon würde zweifelsohne auch die Median-Klinik profitieren. Dort werden Patienten mit Erkrankungen der Atemwege, der Haut, mit Allergien und Psychosomatik behandelt. Auch zu DDR-Zeiten stand hier eine Klinik.

Insgesamt tragen 61 Orte in Mecklenburg-Vorpommern den Titel eines Kur- oder Erholungsortes. Sechs andere Ortschaften neben Heiligendamm sind ebenfalls als Seeheilbad ausgezeichnet: Boltenhagen, Graal-Müritz, Ahlbeck, Bansin, Heringsdorf und Zingst.

Fotos aus Heiligendamm finden Sie in unserer Bildergalerie.

Über Claudia Liebram 279 Artikel
Claudia Liebram ist Berlinerin mit Leib und Seele. Dort arbeitet sie als Redakteurin. Ihre Psoriasis begann, als sie 3 Jahre alt war – viel Erfahrung also, die sie weitergeben kann.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*