Kranke Gelenke mögen keine Drehbewegungen

Drücken statt Wringen, technische Hilfen für Schraubverschlüsse

Menschen mit chronisch geschädigten Gelenken wie bei der Psoriasisis arthritis und beim Rheuma sollen Drehbewegungen im Handgelenk meiden, die mit Kraft ausgeführt werden müssen. Dazu riet das Apothekenmagazin "Senioren Ratgeber" in seiner März-Ausgabe. So sei das Auswringen von Putzlappen eine starke Belastung.

Die bessere Alternative sind Eimer mit Gittereinsatz, auf dem der Lappen ausgedrückt wird. Auch sehr fest verschlossenen Dosen mit Schraubverschlüssen können zu einer Überbeanspruchung führen. Sanitätshäuser führen ein Sortiment an benutzerfreundlichen Haushaltswerkzeugen, die in solchen Fällen wertvolle Hilfen leisten.

Viele nützliche Tipps sind dort nachzulesen:

http://www.gesundheitpro.de/PGG/PGGA/pgga.htm?ressort=40800&rubrik=40801&snr=14922&snr2=14920

Quelle: ots, März 2004