Startseite | Newsletter | Weiterempfehlen

 
 

Werbung



PSO aktuell


Hautpflege suchen

Sprüche, die nerven

"Probier mal, mit Gummibärchen aufzuhören. Die Hautkrankheit ernährt sich von sowas."
 
Produkte im Test
Selbsttest Psoriasis arthritis

Aktuelle Umfrage

Haben Sie Psoriasis an den Genitalien?
 

Ablenkung

SudokuSUDOKU:
500 Rätsel zur Ablenkung
 

Balneophoto-Therapie in Halle stellte sich vor
Themen
Badewanne
Mit einem Tag der Offenen TürTag der Offenen Tür stellte sich am 25. April 2012 das Mavena Hautzentrum HalleMavena Hautzentrum Halle für Balneophoto-Therapie vor. Eingeladen waren vor allem Psoriatiker, die sich über diese Form der Behandlung informieren wollen.

Die Balneo-Foto-Therapie wurde zwischen 1994 und 1999 in einem breit angelegten Erprobungsmodell von den gesetzlichen Krankenkassen bezahlt. Seit 1999 durften die Kassen diese Therapie dann nicht mehr gesondert erstatten. Der Gemeinsame BundesausschussGemeinsame Bundesausschuss (G-BA) der Ärzte und Apotheker bemängelte, dass bei der Erprobung nicht wissenschaftlich genug vorgegangen worden sei. Es wäre nicht nachgewiesen worden, dass die Balneophoto-Therapie einer (trockenen) Bestrahlungstherapie überlegen sei. Daraufhin schafften fast alle Dermatologen ihre Sole-Anlagen wieder ab. Auch Mavena schloss seine sieben Behandlungszentren aus finanziellen Gründen.

Viele Ärzte und Patienten waren aber von dieser Therapie überzeugt. Deshalb gab der Berufsverband der Deutschen DermatologenBerufsverband der Deutschen Dermatologen eine Studie dazu in Auftrag. Die kam 2006 zu dem Ergebnis, dass die Balneophoto-Therapie bei Psoriasis erfolgreich sei. Das Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit in der Gesundheit verfasste daraufhin ein umfassendes GutachtenGutachten über die unterschiedlichen Formen. Das führte 2008 dazu, dass der G-BA die Balneo-Foto-Therapie als RegelleistungRegelleistung der Krankenkassen wieder anerkannte.

Seitdem gibt es überall in Deutschland Dermatologen, die wieder eine Balneophoto-Therapie anbieten. Eine aktuelle Liste finden Sie hierhier. In Halle konnten Hautpatienten bisher nur bei Dr. Abdou ZarzourDr. Abdou Zarzour eine Bade-Therapien machen. Jetzt wurde das Mavena-Behandlungszentrum aus dem Jahr 2003 wieder eröffnet. Jeder niedergelassene Hautarzt kann seine Patienten dort hin überweisen. Wie gesetzlich vorgeschrieben, ist während der Anwendungen ständig ein Dermatologe anwesend.
 
Rolf Blaga 
Bild: kathylycka / iStockphoto

Kommentare (0)

Kommentar schreiben

kleiner | größer

busy
Zuletzt aktualisiert am Samstag, den 14. September 2013 um 09:47 Uhr