Neues Radonheilbad im Süd-Schwarzwald

Am 8. und 9. Oktober 2005 wird in Menzenschwand bei St. Blasien ein neues Kurheilbad eröffnet. Am 01. November 2005 beginnt dann der Bade- und Therapiebetrieb.

Radon ist ein Edelgas, das mit Quellwasser zu Tage tritt. Anlässlich der Kurbad-Eröffnung wurde eine Dokumentation vorgelegt, in der über die neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse der Radon-Therapie berichtet wird. Zielgruppe sind Patienten mit chronischen Entzündungen.

Wer Psoriasis Arthritis hat, nimmt oft über Jahre anti-rheumatische Mittel, die kein Kortison enthalten (NSAR). Deren unangenehme Nebenwirkungen sind im Magen und im Darm zu spüren. Die Vertreter einer Radon-Therapie versprechen den gleichen schmerzstillenden und entzündungshemmenden Effekt. Unerwünschte (Neben-) Wirkungen seien „als vernachlässigbar anzusehen“. Chronische Erkrankungen wie Psoriasis würden „oft gut auf eine Radon-Therapie ansprechen“.

Wer keine Pillen mehr schlucken möchte, sollte sich mit dieser Therapie näher beschäftigen. Auch das Psoriasis-Netz bleibt am Ball, wenn es ernst zu nehmende Erfolgsberichte gibt.

Weitere Informationen unter http://www.radonrevitalbad.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*