Kur-Urlaub in Slowenien

Wer keinen Stamm-Urlaubsort hat, kann überlegen, ob er nicht sowohl Urlaub machen als auch seiner Psoriasis etwas Gutes tun will: Thermen in Slowenien wären solch ein Ort.

Mildes Klima, Sonnenschein und zahlreiche warme Quellen – sprich Thermen – zählen zu den Markenzeichen Sloweniens. In Slowenien ist man aufgeschlossen gegenüber traditioneller Medizin, antikem Wissen und modernen Anwendungen. So gibt es den in Europa einzigartigen Wai Thai Tempel: Hier werden die 2.500-jährigen Methoden des nordindische Arztes und Freundes Buddhas, Jivaka Kumarbhacca, angewandt. Der Tempel liegt in Portoroz. Das bedeutet: warme Quellen, Salinen, Mandelbäume und türkisblaues Meer.

Es werden nicht nur bäder- und physio-therapeutische Anwendungen angeboten, sondern auch Therapien, die das Bewusstsein für eine gesunde Lebensweise fördern. Eine kostenlose Broschüre „Heilbäder und Kurorte Sloweniens“ gibt es beim

Slowenischen Fremdenverkehrsamt

Maximiliansplatz 12a

80333 München

Telefonnummer 089/29161202.

ots

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*