„Fleckenfrei“ – und glücklich

In der Homöopathie hat Tereza S. die Linderung ihrer Psoriasis gefunden: Acidum Nitricum lautet ihr Tipp. Der Erfahrungsbericht einer Betroffenen.

Guten Tag!

Nachdem ich so viele Leidensgeschichte gelesen habe, muss ich meine Erfahrungen unbedingt auch noch kundtun.

Nach ergebnislosem Salben, UVB-Bestrahlung, Kortison (äusserlich und innerlich), Schwefel, Vitamin-D12 und und und habe ich meine Hautarzt «zum Teufel geschickt» und mich der guten alten Homöopathie zugewandt. Nach sage und schreibe nur einer Wochen hatte ich praktisch keinen einzigen Fleck mehr auf meiner Haut.

Geholfen hat bei mir eine 2-wöchige Behandlung mit Acidum Nitricum (Ameisensäure), einfach unter die Haut gespritzt, zweimal die Woche.

Vorher empfiehlt sich eine ebenfalls zweiwöche Weissdorn-Kur (Crataegus-Globuli), um den Körper von all den Medikamenten zu reinigen und damit die Ameisensäure so richtig ihre Wirkung tun kann.

Nun bin ich seit einem halben Jahr „fleckenfrei“ und glücklich. Mir ist klar, dass dieses Mittel nicht bei allen Patienten wirkt, eine Konsultation bei einem Homöopathen oder einem Kinesiologen ist aber auf jeden Fall zu empfehlen.

Herzliche Grüsse

Tereza S.

1 Kommentar

  1. Liebe Frau Tereza S.,

    mich würde sehr interessieren in welcher Potenz, bzw.
    wie genau die Behandlung abgelaufen ist. Wurde die Ameisensäure in die betroffenen Hautstellen gespritzt?
    Über Details wäre ich sehr dankbar da ich sehr an dieser Krankheit leide.
    Mit herzlichen Grüßen
    Brigitte

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*