Heilerde aus Fuerteventura soll Psoriasis und Ekzeme lindern

Von Fuerteventura kommt eine Heilerde, die speziell gegen Schuppenflechte und Ekzeme helfen soll.

“Bekannt ist, dass etwa 90 Prozent der Psoriasis-Patienten unter einer Besiedelung der Haut mit dem Bakterium Staphylococcus aureus leiden, das eine Entzündung der Haut auslöst”, schreiben die Vertreiber der Heilerde. Diese wurde und wird in der Clinica Psoriasis Mirak entwickelt, hergestellt und angewendet.

Die Nebenerscheinungen auf der Haut seien es, die den Patienten zu schaffen machten – nicht die Krankheit selbst. Das sagen die Tierrasana-Hersteller. Mit der Heilerde würden Keime mittels einer elektrostatischen Bindung “aufgesaugt”. Dadurch würde eine Entzündung gehemmt. Als Wirkstoffe werden “sogenannte Zeolithe” genannt – Mineralverbindungen, die als Ionenaustauscher wirken. Hingewiesen wird auf Kieselsäure, Alumimumoxid, Titandioxid, Eisen-III-oxid, Mangan-II-oxid, Magnesiumoxid, Calciumoxid, Natriumoxid, Kaliumoxid, Phosphor-V-oxid und Schwefel. Außerdem ist Aloe vera enthalten.

Nebenwirkungen soll es nicht geben. Das wird erklärt damit, dass die Wirkung von Heilerde nicht chemischer, sondern physikalischer Natur ist. Zudem würden Schlammkuren mit lehmiger Zusammensetzung die Schuppen entfernen. Die Hautdurchblutung wird angeregt. So ensteht eine verbesserte Versorgung mit Sauerstoff und Nährstoffen – eine Stoffwechsel-Aktivierung.

Nach einer Woche Behandlung soll der größte Teil der Patienten auf Fuerteventura beschwerdefrei sein. Im dunklen Norden kann eine Kur bis zu 3 Wochen dauern. “Wir empfehlen, die Anwendung täglich morgens und abends zu wiederholen, bis die betroffenen Hautstellen abgeheilt sind”, sagt Thomas F. Reich von Tierrasana. Wichtig ist: Bei sehr entzündeten, nässenden oder offenen Hautdefekten sollte keine Vulkanerde aufgetragen werden, da die Inhaltsstoffe in diesem Fall zu stark reizen können.

Wer Packungen mit Heilerde kennt, wird den praktischen Tipp zu schätzen wissen: Die Packung soll entfernt werden, bevor sie ganz trocken ist, damit die Haut nicht austrocknet. Die Aloe-Vera-Anteile beruhigen und pflegen die Haut zusätzlich.

cl

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*