Was will dieses Internetangebot?

Das Internet ist für immer mehr Menschen die erste und komfortabelste Informationsquelle. Patienten, die das Psoriasis-Netz nutzen, sollen ihre Krankheit verstehen. Wir wollen sie befähigen, selbstbewusst und unaufgeregt ihre Krankheit zu bewältigen. Wenn sie sich seriös über ihre Krankheit und die Therapiemöglichkeiten informieren, können sie dem Arzt als „mündige Patienten“ gegenübertreten. Sie verstehen seine Therapievorschläge, können mitentscheiden und verantwortungsbewusst die Behandlung unterstützen (Compliance). Gut informierte Patienten werden kritische Fragen stellen und eigene Therapievorstellungen entwickeln.

Das Informationsangebot im Psoriasis-Netz zielt darauf hin, dass die Patienten bei wichtigen Fragen stets den Arzt, Apotheker oder einen anderen Experten mit einbeziehen, Nur zusammen mit dem Arzt können sie feststellen, welche Krankheit sie genau haben. Ohne ärztlichen Rat sollte niemand eine Behandlung anfangen, abbrechen oder ändern. Viele Psoriatiker (man vermutet, 40 Prozent) gehen überhaupt nicht mehr zu einem Arzt. Wir wollen ihnen Mut machen, sich trotz vergeblicher Therapieversuche weiterhin ärztlich betreuen zu lassen.

Unser Internetportal soll darüber hinaus dazu dienen, dass die Nutzer im Alltag mit ihrer chronischen Krankheit klarzukommen. Dafür helfen der Kontakt und der Erfahrungsaustausch mit anderen Betroffenen. Das Psoriasis-Netz war nie eine einseitige Informationsplattform. Stets waren die Nutzer lebendig und aktiv daran beteiligt: im Forum, im Chat und in Blogs.

Was im Forum oder in einem Blog steht, können hinterher alle nachlesen. Wer zu einer Selbsthilfegruppe geht, kann sich nur mit den Anwesenden austauschen. Wer ein Buch kauft, ist abhängig vom Wissen der Verfasser. Das Internet bewahrt den Erfahrungsschatz vieler Betroffener und macht es anderen jederzeit zugänglich. Da geht es nicht nur allein um die „richtige“ Therapie. Alles, was Menschen beschäftigt, die mit Gleichbetroffenen kommunizieren, ist erlaubt. Immer unter dem kritischen Auge ehrenamtlicher Administratoren.

Das Internet wird immer stärker für die Selbsthilfe genutzt. Wir fördern diese digitalen Selbsthilfe von unten, weil sie sehr viele Patienten anspricht. Es wird im Psoriasis-Netz nie bezahlte Funktionäre oder kostenpflichtige Inhalte geben.

Das Psoriasis-Netz ist nicht neutral. Wir vertreten (allein) die berechtigten Belange von Patienten mit Psoriasis und Psoriasis Arthritis. Schließlich sind die Macher dieses Internetportals selbst davon betroffen.

  • gegen ungerechtfertigte Entscheidungen der Politik
  • gegen einschüchternde Versuche der Sozialversicherungsträger
  • gegen falsche Heilsversprechen
  • gegen interessengerichtete Therapievorschläge.

Die Zukunft der Selbsthilfe liegt im Internet. Die Zukunft unserer Selbsthilfe soll das Psoriasis-Netz sein.

Das Psoriasis-Netz will zu einer sachbezogenen, verantwortungsvollen und „informierten“ Meinungsbildung in der Gesellschaft beitragen.

An wen richtet sich diese Internetseite?

Das Psoriasis-Netz richtet sich

  • an Menschen mit Schuppenflechte und/oder Psoriasis arthritis,
  • an ihre Verwandten und Bekannten
  • an die allgemeine Öffentlichkeit

Was finden Sie bei uns?

  • Hintergrundinformationen zu aktuellen Themen und News
  • Informationen zu neue Erkenntnissen aus Medizin und Forschung
  • Informationen zu neuen Medikamenten oder Behandlungsmethoden

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*