Krankenhaus Hietzing

0.00
  1. Home
  2. »
  3. Kliniken
  4. »
  5. Hautkliniken (Akut-Kliniken)
  6. » Krankenhaus Hietzing
Die Eckdaten
Adresse:
Wolkersbergenstraße 1, 1130 Wien, Österreich Österreich
Telefon: 01 / 801 10-2435

In der dermatologischen Abteilung des Krankenhauses Hietzing werden Menschen aus der Region in und um Wien versorgt, wenn sie eine Hauterkrankung haben. So werden auch Betroffene mit Schuppenflechte dort behandelt.

Das Online-Portal "Wien heute" berichtete im Januar 2009:

Rund 160.000 Menschen sind in Österreich von Psoriasis betroffen. (...) Im Schwerpunktzentrum für Psoriasis des Krankenhauses Hietzing erhalten sie modernste medizinische Therapien und umfangreiche persönliche Betreuung, in der sie als Mensch mit ihren Bedürfnissen im Zentrum stehen. Die rege interdisziplinäre Zusammenarbeit des Schwerpunktzentrums mit anderen Fachgebieten und Häusern stärkt die Expertise der Station und dient der optimalen Versorgung der Patienten und Patientinnen.

Stichworte:   

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Auch interessant

Sandelholz
Alltag mit Psoriasis

Hilfe aus dem Urlaub in Ägypten

24. Oktober 2004 11

Brigitte W. war im Urlaub in Ägypten und kam durch Zufall an reinen Sandelholz-Extrakt. Der Erfahrungsbericht einer Betroffenen. Bildquellen Sandelholz: Kinshuk Sunil / Flickr | CC BY-SA 2.0

Hausmittel
Alltag mit Psoriasis

Hausmittel bei Psoriasis

14. August 2012 11
Abseits aller Medikamente gibt es einige Hausmittel und Alltagstipps, die eine Schuppenflechte erträglicher machen können. Eine Heilpraktikerin und Krankenschwester hat einige Tipps für uns zusammengetragen.

[…]

Roman
Alltag mit Psoriasis

Die nackte Wahrheit über die Schuppenflechte

26. März 2009 10

In Europa leben 5,1 Millionen Menschen mit der Psoriasis, weltweit sind es 80 Millionen. 19 von ihnen sind jetzt auf großformatigen Fotos in der Ausstellung "The naked truth" ("Die nackte Wahrheit") zu sehen. Sie haben sich vor die Kameras des Fotografen Ralf Tooten getraut und wollen damit signalisieren, dass sie von der Krankheit nicht ihr Leben diktieren lassen wollen.

 

[…]