Jump to content

Floyd0706' Blog

  • entries
    6
  • comments
    3
  • views
    10,555

About this blog

Philips Blue Control Test

Entries in this blog

Floyd0706

Woche 8

Bin frustriert!
Seit nunmehr acht Wochen benutze ich das Gerät an Händen, Ellenbogen und Knien.
Das einzige was sich ändert ist die Hautfarbe.Das sich die betroffenen Stellen weicher anfühlen liegt wohl an der Urea Creme die ich benutze.
Als ich diese mal abgesetzt habe,war schnell wieder alles beim alten.
Ich verstehe es nicht!
Hier meine Geschichte :
Die Psoriasis wurde bei mir mit 21 diagnostiziert. Als ich 22 wurde, zog ich zu meinen Eltern nach Arizona in den USA. Das ist ein Wüstenstaat für die,die sich in Amerika nicht auskennen.
Nach ungefähr sechs Monaten, war meine Psoriasis so gut wie abgeheilt.
Nach ca.zwei weiteren Monaten,soweit ich mich erinnern kann, war nichts mehr von der Krankheit übrig!
Ich lebte neun Jahre in den USA und hatte...... nichts.
Als ich 1996 dann wieder zurück nach Solingen zog,dauerte es nicht lange und
die Flecken kamen wieder!!
Von da an hatte ich eine Therapie nach der anderen. War sogar in Rötz in einer Hautklinik für vier Wochen. Es folgten Teersalben, Solebäder,Sauerstoff Kuren und die anderen üblichen Salben und Tinkturen die so üblich sind.
Wieder in SG habe ich dann zwei mal die Woche eine Ganzkörper UV Bestrahlung bei meinem Hautarzt bekommen. Nichts hat geholfen. Schließlich habe ich dann aufgegeben und den Dingen ihren Lauf gelassen , mich meinem Schicksal ergeben.
Ab und zu mal im Netz nach neuen Behandlungen gesucht,das war's dann aber auch.Nun dachte ich dass vielleicht dass Blue Light hilft. Aber nööö,wieder nix.
Was ich nicht kapiere ist,es wird so viel an unseren Genen geforscht,selbst Aids und Krebs sollen bald behandelbar sein.
Sch.... selbst die Augenfarbe seines ungeborenen Kindes kann man sich inzwischen aussuchen!!Es werden Milliarden mit Arzneimitteln verdient.
Aber die Psoriasis bleibt weiterhin ein Feld wo sich nicht wirklich etwas entwickelt. Ist eben nicht lethal!
Anscheinend ist nicht genug Geld mit uns zu verdienen ,um mal wirklich in die Materie des Warum und Woher zu investieren.
Sorry,dass ich mich so fatalistisch anhöre, aber ich bin mitlerweile an einem Punkt angelangt wo ich mal austeilen muss!!!
So,jetzt geht's mir wieder besser.
Lange Rede , kurzer Sinn, ich werde das Gerät wohl zurück schicken.
Ich kann nur hoffen dass ich es noch mal erleben darf , dass doch mal eine Heilung daher kommt.
Na ja , ich wünsche euch allen Mitleidenden jedenfalls alles gute für die Zukunft und verbleibe mit,
Freundlichen Grüßen
Euer Frank S.

Floyd0706

Woche 6

Hatte ein nettes Gespräch mit einer Dame von Philips(glaube ich ).
Habe ihr mitgeteilt daß ich keine wirklichen Veränderungen bemerken kann seit lag das Gerät verwende.
Sie meinte dass es nicht bei allen Patienten funktionieren würde und Philips daran forscht warum das so ist.
Ich werde die Bestrahlung an meiner Hand abbrechen, da ich seit der Behandlung mehr befallene Stellen bekommen habe. Ob das nun am Gerät liegt, oder nur am Stress auf der Arbeit kann ich nicht sagen.
Was ich aber sagen kann ist, dass die Stellen an den Ellenbogen und dem linken Knie wohl weniger schuppen.
Ich werde die drei Monate aber auf jeden Fall durch ziehen.
Mal sehen vielleicht klappt es ja doch noch bei mir.
Mfg
Frank

Floyd0706

4.Woche

Hallo,
die 4.Woche ist vorüber.
Tja....... was soll ich berichten?
Es tut sich nicht wirklich was,ausser dass sich mein Handrücken weiter verfärbt, also brauner wird. Das ist auch die einzige Stelle die braun wird.
Ansonsten scheint alles still zu stehen. Schade eigentlich.
Mal sehen ob es irgendwann einen positiven Effekt gibt.
Bis zur nächsten Woche.
Euer
Frank Sm

Floyd0706

Die dritte Woche

Hallo zusammen,
die dritte Woche ist nun rum und es steht wider ein Bericht an.
Eigentlich gibt es nur wenig, bis nichts neues zu berichten.
Das Wenige heißt, es drückt immer noch an den Knochen (ich wünschte echt die hätten das Gerät aus weicheren Materialien gefertigt, es gibt ab und zu noch Startschwierigkeiten, und zwar da wo die Haut von der toten silbernen Haut bedeckt ist. Wahrscheinlich hat der Sensor Probleme das zu erkennen.
Die bestrahlten Stellen werden langsam brauner. Aber es zeigt sich momentan noch keine Besserung. Nun da die Sommerzeit kommt und ich im Sommer immer etwas weniger Probleme mit der Psoriasis habe,ist es schwer für mich, festzustellen, was auf die Benutzung des Gerätes zurückzuführen ist und was auf die Sommerzeit.
So wie in der Anweisung beschrieben, soll es eh erst nach vier Wochen mit der Heilung beginnen.
Ich werde es erleben!
Das soll's von mir est mal gewesen sein. Ich wünsche Euch allen da draussen
alles Gute und Linderung!

 

Euer
Frank Schroth

Floyd0706

Die ersten fünf Tage sind um !

Die ersten fünf Tage sind vorbei. Es folgen zwei Ruhetage.
Nun zur Beurteilung :
Natürlich sind nach der kurzen Zeit noch keine Ergebnisse zu sehen.
Die Beurteilung bezieht sich daher nur auf das Gerät und seine Anwendung!

 

Was mich mitunter sehr stört, ist dass das Gerät ziemlich unangenehm warm werden kann. Besonders zu merken an Stellen wo keine Muskelmasse ist,also Ellenbögen und Knie.
Was aber noch mehr stört, ist der harte Kunststoff aus dem das Gerät besteht.
Da man es mit den Bändern fixiert, damit es an Ort und Stelle bleibt,
drückt es sehr unangenehm auf die Knochen. Philips hätte es besser aus etwas flexibleren herstellen sollen. Das dürfte in der heutigen Zeit doch machbar sein. Auch wäre man dann beweglicher und könnte damit auch etwas im Haushalt machen.
So steif wie das Gerät gebaut wurde ist man verdammt dazu zwei Stunden auf der Couch oder im Bett zu liegen,da man die Gelenke gerade halten muss.
Was mich noch ärgert ist daß de Akku nur zwei Stunden hält. Also Patienten mit mehr als vier befallenen Stellen müssen viel Zeit investieren um alle Stellen zu behandeln,zumal das Aufladen des Akkus ca.drei Stunden dauert.Ein austauschbarer Akku täte da Abhilfe!
Natürlich mecker ich hier auf hohem Niveau, denn sollte das Gerät halten wofür es gebaut wurde,ist es die Unannehmlichkeiten alle mal Wert.
Es wird empfohlen, dass man begleitend zur Therapie, aber nach der Anwendung, eime Vitamin D haltige Creme verwendent. Da ich aber wissen will was das Gerät kann ,verzichte ich darauf. Ich verwende nur eine normale Hautlotion.
Und das auch nur,wenn ich mal daran denke!. Lol :)
Doch nun zu den schönen Dingen:
Die breiten Elast-Bänder zur Befestigung, tragen sich sehr angenehm und schneiden nicht ins Fleisch. Auch scheint die Qualität sehr hochwertig und langlebig.
Was noch angenehm ist,zumindest für die Nerven, ist das angenehme,weiche blaue Licht. Man ist mitunter geneigt mal hinein zu gucken, was man allerdings unter keinen Umständen tun sollte,da es die Augen schädigen kann!!!!!! Ich wollte es ja auch nur mal sagen.;)
Auch die Größe,Gewicht und Handhabung sind Pluspunkte!

 

Ach ja, was mir noch aufgefallen ist, ist daß das Gerät manchmal sehr lange braucht, bis es sich entscheidet das "Licht" an zu machen.Wenn man dann beim vierten Flecken angekommen ist,fehlt dann die Zeit zur halbstündigen Behandlung.

 

Das soll es auch jetzt gewesen sein. Ich melde mich dann nach der zweiten Woche wieder.
Bis dann,Euer

 

Frank S.

Floyd0706

Philips BlueControl Test Tag 1

Der Erste Tag,
heute kam das Gerät an.
Die Box mit dem Gerät ist sehr stabil und stoßfest. Die blaue Farbe ist auch sehr anmutig.
Das Gerät selbst macht einen sehr guten,stabilen Eindruck. Auch das Zubehör ist gut verpackt.
Als erstes mal aufladen.Dauert ungefähr eineinhalb Stunden. In der Zeit die Gebrauchsanweisung gut durchgelesen.
Ich habe fünf Stellen an denen ich das Gerät anwenden werde,beide Handoberflächen, die Ellenbögen und das linke Knie.
Nun das Anlegen des Gerätes. Dank der mitgelieferten Riemen kein Problem.
Ich fange mit dem Knie an. Dauert pro Behandlung der Stellen 30 min.
Es wird gut warm aber nicht zu unangenehm. Leider darf man während der Behandlung kein Handy benutzen, da es den Sensor des Gerätes beeinträchtigen kann. Schade,dachte ich könnte zum Zeitvertreib etwas spielen.Aber,na ja,dann eben ebook.
Nach der halben Stunde schaltet sich das Gerät aus und man geht zum nächsten Flecken.
Der einzige Wermutstropfen,nach vier Stellen (zwei Stunden ),ist der Akku leer. :( Also nicht alle in einem Rutsch!
Nun geht's wider ans Aufladen.
Was bei der ersten Sitzung auffällt: es ist etwas unangenehm in den
Beugen,da man diese gerade halten muss und somit sehr stark in der Bewegung eingeschränkt wird. Ansonsten ist alles gut. Ok ich muss es fünf Tage in der Woche hintereinander anwenden,was schon viel Zeit in Anspruch nimmt. Aber was tut man nicht alles um Linderung zu bekommen. Das war's erst mal von mir.
Bis zum nächsten mal am Ende der ersten Woche, mit weiteren Eindrücken.
Alles Gute Euch Leidensgenossen da draussen.
Euer
Frank P. S.

Willkommen

Willkommen in der Community für Menschen mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis. Ohne Werbung, ohne Tracking, aber mit ganz viel Herz 💛

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.