Jump to content
  • entries
    2
  • comments
    18
  • views
    9,425

Neue Insights


MaverickTv

4,831 views

Hallo zusammen,

die diät schlägt sehr gut an. Die Psoriasis-Herde am Kopf sind fast alle verschwunden, nur noch sehr klein, vielleicht auch Narben durch das jahrelange Kratzen.

Weiter war ich bei der Knochenszintigraphie, in den Händen sind keine Entzündungen mehr vorhanden. Die Füße sind noch entzündet, ansonsten keine Zeichen von Entzündungen im Körper.

Schmerzmittel benötige ich überhaupt keins mehr. Die Schmerzen sind praktisch nicht mehr vorhanden, ab und zu zwickt es noch mal.

Hier habe ich noch einen interessanten Link zu dem Thema, leider auch auf Englisch. Auch hier wird meine Annahme bestätigt, Paleo is the way to go with autoimmun diseases.

http://www.thepaleomom.com/2012/05/modifying-paleo-for-autoimmune.html

Ich werde noch ein wenig tiefer einsteigen und mir ein Viertel grassgefüttertes Rind kaufen, mehr Leber und Niere essen. Ich brate momentan weiter ohne Fett in der Pfanne, um das Öl nicht zu erhitzen, übergieße aber danach das Fleisch mit reichlich Öl. Ich esse auch viel Kokosnussfett gehärtet.

Ich denke wirklich, dass sich die Herangehensweise für den einen oder anderen lohnen kann. Ich habe auch einen Bericht einer Patientin, welche an rheumatoider Arthritis leidet gelesen und sie konnte Enbrel absetzen durch die Paleo-diät.

Als nächsten Schritt nach dem Rind, werde ich nur noch Früchte und Gemüse, was momentan seine natürliche Wachstumsphase in unserem Umfeld hat und aus dem Biomarkt stammt essen.

Alles in Allem habe ich auch bedeutet mehr Energie.

14 Comments


Recommended Comments

Hallo Claudia,

das kannst du unter dem Link oben nach lesen.

VG,

Mav.

Link to comment

Könntest Du es nicht für die, die nicht so gut Englisch können, kurz aufschreiben? Stichpunkte genügen doch ;)

Link to comment

Es liest ja kaum jemand, aber in Ordnung.

Meine Diät besteht daraus, dass ich lediglich ohne Fett gebratenes Fleisch und Früchte und Gemüse der Saison esse. Über das Rindfleisch gebe ich kaltgepresstes Olivenöl, schmeckt sehr gut. Zusätzlich esse ich Kokusnussfett, kann man über Amazon bestellen und nehme ein Basenpräparat für die Calciumversorgung, sowie Vitamintabletten und ein Magnesiumpräparat.

Fleischmässig kann alles gegessen werden, besonders gut sollen Leber, Niere und Herz sein, aber nur von grassgefütterten Tieren.

Man muss laut der Paleomom auf Nachtschattengewächse, Nüsse und Eier verzichten. Nach einiger Zeit der Erscheinungsfreiheit kann man auf normale Diät zurück gehen.

Und wichtig Finger weg von Zigaretten. Ich habe gestern versucht zu rauchen und habe heute wieder leichte Schmerzen.

Gruss,

Maverick

Link to comment

Hier zwei Links:

Früchte der Saison: http://whole9life.com/wp-content/uploads/2011/12/whole9-seasonal-produce-2012.pdf

Und dieser Typ macht teilweise Paloe, weiß es aber nicht:

http://www.howtobeatpsoriasis.com/

Wenn das ganze nicht anschlägt für ein Zeit die Früchte vermindern.

Kohlenhydratintake sollte normalerweise zwischen 80g-150g liegen. Eiweiss bei ca. 1,5g-2g pro kg Körpergewicht und Fett kann zwischen 80-160g liegen.

Das gute dabei ihr nehmt trotzdem ab.

2* die Woche hartes Kraftträining und alle 7-10 Tage ein Srpint für 10-30 Minuten.

Link to comment

Mit dem hier nicht Lesen, liegt vielleicht daran, das ehr mehr Leute im Forum lesen.

Deswegen eventuell mein Tipp, das hier ins Forum zu setzen, vielleicht Interressiert es den einen oder anderen ja doch mehr :)

Link to comment

Es liest ja kaum jemand, aber in Ordnung.

Meine Diät besteht daraus, dass ich lediglich ohne Fett gebratenes Fleisch und Früchte und Gemüse der Saison esse. Über das Rindfleisch gebe ich kaltgepresstes Olivenöl, schmeckt sehr gut. Zusätzlich esse ich Kokusnussfett, kann man über Amazon bestellen und nehme ein Basenpräparat für die Calciumversorgung, sowie Vitamintabletten und ein Magnesiumpräparat.

Fleischmässig kann alles gegessen werden, besonders gut sollen Leber, Niere und Herz sein, aber nur von grassgefütterten Tieren.

Man muss laut der Paleomom auf Nachtschattengewächse, Nüsse und Eier verzichten. Nach einiger Zeit der Erscheinungsfreiheit kann man auf normale Diät zurück gehen.

Und wichtig Finger weg von Zigaretten. Ich habe gestern versucht zu rauchen und habe heute wieder leichte Schmerzen.

Gruss,

Maverick

Hallo Maverick,

ich habe da mal eine Frage zu deine Diat. Wie sieht es aus mit Gewürze, Milch, rohes Obst, Getreide und Kartoffeln? Darf man das alles essen?

Ich rauche und trinke überhaupt nichts, ab und zu mal eine Tasse Kaffee.

Habe auch überhaupt kein Übergewicht und trotzdem...vielleicht helfen meine Medikamente nicht mehr. Ich nehme auch schon seit fast 10j Fumderm...

Ich hoffe, ich habe nicht zu viele Schreib- und Grammatikfehler gemacht.

Ich bin in Belgien aufgewachsen und war nie in einer deutschen Schule.

Lg aejsh

Link to comment

Hallo aejsh,

das steht ja oben, darauf muss komplett verzichtet werden, bis auf das rohe Obst und Gemüse ausser Nachschattengewächse.

Link to comment

Hier noch zwei interessante Bücher:

Ich denke mittlerweile das es einen Zusammenhang zu dem Leaky-Gut-Syndrom gibt, daran wird auch gerade geforscht.

http://www.amazon.com/Healing-Psoriasis-The-Natural-Alternative/dp/0470267267/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1340732312&sr=8-1&keywords=Psoriasis+Healing

Hier auch ein Buch was ich mir bestellt habe:

http://www.amazon.com/Conquering-Arthritis-What-Doctors-Because/dp/0971889716/ref=sr_1_1?s=books&ie=UTF8&qid=1340732938&sr=1-1&keywords=conquering+arthritis+by+barbara+allan

Hier ist auch die Rede vom Leaky-Gut-Syndrom als eine mögliche Ursache.

Auch NSAID können für das Leaky-Gut-Syndrom sorgen. Ich nutze jetzt Fischöl und zwar nicht das aus Kapseln sondern in Flaschen in den Apotheken erhältliches filtriertes Fischöl als Entzündungshemmer. Hier sind keine Schwermetalle und fettlösliche Vitamine drinne.

Gruss

Link to comment

Hallo Maverick,

in welchem Zeitraum sind deine Stellen verschwunden?

Ich mache zeit 10 Tage die Paleodiät und meine Haut ist schlimmer als vorneweg. Was aber positiv ist, ist dass meine Augenringe fast weg sind und ich 2kg abgenommen habe.

Bitte berichte mal über deinem Verlauf. Danke, Lg Aejsh

Link to comment
MaverickTv

Posted

Hallo aejsh,

bei mir hat das nicht so lange gedauert. Auch auf die Arthritis hat es positive Auswirkungen, soweit man das von der zweiten Knochenszinti sagen kann. Hast du dir den Artikel von der Paleomom den ich oben verlinkt habe durchgelesen. Sie empfiehlt das ganze noch weiter einzuschränken.

Ich an deiner Stelle würde das folgende probieren:

- Eliminiere alle Nachtschattengewächse aus deiner Diät, dass sind Tomaten, Paprika, Kartoffeln (normale), Tabak und Peperroni

- Verzichte auf rotes Fleisch außer Lamm auch keine Eier

- Esse mehr Gemüse (am besten grünes) und nicht so viel Obst

- Verzichte auf Nüsse und Samen

Hier nochmal der Artikel:

http://www.thepaleomom.com/2012/05/modifying-paleo-for-autoimmune.html

Wenn das nicht hilft, dann hol dir das Buch von Dr. Pagano ist echt gut, obwohl er leider für Arthritispatienten nicht ganz so viel Mut machen kann. Das ist das was ich jetzt versuche. Ich nehme die Grundsteine der Paleodiät und kombiniere das mit dem was er in seinem Buch geschrieben hat.

Hier auch ein interessanter Bericht auf Youtube:

Lass mich wissen, wie es dir ergeht.

VG,

Mav.

Link to comment

Hallo Mav,

mein Englisch ist zu schlecht um irgendwas zu verstehen. Schade, aber danke für den Tip.

Seit ich die Paleodiät mache verzichte ich auf Tomaten, Paprika, Kartoffeln,

keine Milchprodukte und keine Getreideprodukte, kein Zucker, keine scharfe Gewürze, Alkohol und Tabak sowieso nicht...

Ich habe schon 2kg abgenommen, wenn ich aber keine Eier und Nüsse essen soll, werde ich noch mehr abnehmen. Das kann ich mir aber nicht lange mehr leisten da ich jetzt 57kg wiege. Bin zwar auch nicht groß, aber ich brauche für meine Arbeit schon kraft. Lg Aejsh

Link to comment

Hallo zusammen,

habe seit 30 Jahren die Psoriasis Guttata. Und hab mich +/- ungefähr in die Richtung dieser Diät entwickelt, mit dem Essen.

Obst allerdings nur bis mittags, keine Essigsaucen an Salat. Viel Grünes, keine Eier, kein Fisch und auch kein Lamm.

So wenig Kohlenhydrate wie möglich. Esse seltenst Brote

Allerdings Haferflocken zum Frühstück

Die Nüsse wegzulassen fällt mir am schwersten.

Was sich allerdings bei mir unterscheidet.Warme Milch zum Frühstück und vor dem Schlafengehen.

Sonst übersäuere ich.

Dafür habe ich es allerdings auch nicht richtig weggebracht.

Schuppen und bluten tue ich kaum noch.

Die roten Punkte sind halt übriggeblieben.

Das hat dazu geführt, dass ich immerhin die letzten Jahre mit meiner Tochter im Sommer mit ins Schwimmbad bin.

Viele Grüsse

Link to comment

Hier mal aus dem Pagano Approach die für mich interessanten Punkte zusammengefasst. Er sagt es gibt einen Zusammenhang zum Leaky-Gut-Syndrom.

Psoriasis: Die externe Manifestation von ausgeschiedenen internen Giften

Erste 3 Tage

  • Morgens ein Glas warmes Wasser
  • Eine Stunde später beginnen mit:
    • 3 Tage rote oder golden Delicous Äpfel (6-8) + 6-8 volle Gläser Wasser
    • Am späten Nachmittag jeweils 1 Tafellöffel Olivenöl z.B. in warmen Wasser oder auch pur
    • Tag 1: Am späten Nachmittag eine Colon-Hydrotherapie
    • Tag 2: Am späten Nachmittag eine Darmspülung
    • Tag 3: Am Ende von Tag 3 eine Colon-Hydrotherapie und danach einen Becher puren Joghurt essen.

Danach

  • Jeden Tag 6-8 Gläser Wasser (vor und nach Mahlzeiten Wasser zu sich nehmen) -Biowasser
  • 1 Tasse geschmorte Früchte (Feigen, Äpfel, Aprikosen, Rosinen, Birnen, Pfirsiche, Pflaumen) so lange bis eine komplette Entleerung passiert ist.
  • 1 Teelöffel Senokot (Apotheke) in einem Glass warmen Pflaumensaft solange bis eine komplette Entleerung passiert ist.
  • Gemüse soll immer im Verhältnis 1 unter dem Boden wachsend 3 über dem Boden wachsend gegessen werden
    • Gemüse über dem Boden wachsend: Artischocken, Asparagus, Bohnen (inklusive Sojabohnen, Linsen, Nüsse), Brokkoli, Sprossen, Kohl, Blumenkohl, Cellery, Wegwarte, Schnittlauch, Gurke, Löwenzahn, Chicorée, Fenchel, Lauch, grüner Salat (alle Sorten), Oliven, Petersilie, Kürbis, Spinat, Kresse, Zucchini
    • Gemüse unter dem Boden wachsend: Rüben, Karotten, Knoblauch, Topinambur, Zwiebeln, Pastinakwurzel, Schwarzwurzel, Radieschen, Süßkartoffeln, Weißrüben
    • Notiz: Zwiebeln, grüner Salat, Cellery, Spinat und Karotten werden stark empfohlen

    [*]½ Löffel Olivenöl 3-4 * am Tag solange bis eine gute Kotbewegung stattfindet

    [*]1-2 Mal eine Darmspülung mit einem Becher Olivenöl, danach eine Darmspülung mit

warmen Wasser und einem Teelöffel Glyco-Thymoline

  • 1 Teelöffel Sulflax morgens
  • Esse Frühstück, Mittagessen und Abendessen (3 Mahlzeiten am Tag, keine Auslassen)
  • 1 Stunde vor Dampfbad ein Glass Saffronwasser dann Dampfbad, danach ein Glas Wasser mit einem Viertel Meersalz
  • Aerobic daily Insanity
  • 80-20 Balance Säure-Basen-Lebensmittel
  • Keine Erdbeeren und keine Zitrusfrüchte, keine Zitrussäfte
  • Rohe Äpfel, Bananen und Melonen nur alleine
  • Basenformer:
    • Granular Lecithin
    • Nahrhafte Fruchtsäfte von Trauben, Birnen, Papaya, Aprikose, Guave, Mango, Ananas
    • Frische oder geschmorte Früchte
    • Gemüsesäfte extrahiert von rohen Karotten, Sellerie, Rüben, Petersilie, römischer Salat und Spinat (rohe Zwiebeln sind auch teilweise reinigend)
    • Training besonders draußen
    • Einmal am Tag groß auf die Toilette
    • Positive Emotionen wie Selbstbewusstsein, Freundlichkeit, Humor, Lachen, Vergebung usw.
    • 3-5 Tropfen Glyco-Thymoline in einem Glass purem Wasser vor dem Schlafen gehen 5 * die Woche
    • Amarant, Hirse, Reismelde

    [*]Säureformer die vermieden werden sollen

    • Rohrzucker und Produkte die aus Zucker gemacht wurden
    • Essig (Apfelessig ist der einzige erlaubte)
    • Alkoholgenuss
    • Rauchen
    • Medikamenten und Drogenmissbrauch
    • Verstopfung
    • Inaktivität – mental und physikalisch
    • Negative Emotionen – Unsicherheit, Schuldgefühle, Ängste, Eifersucht, Verbitterung, Missgunst, Unterlegenheit und destruktive Gedanken generell

    [*]Auf jeden Fall die Nachtschattengewächse vermeiden:

    • Tomaten
    • Tabak
    • Aubergine
    • Weiße Kartoffeln
    • Peperoni bis auf schwarzen Pfeffer
    • Paprika

    [*]Als Salatdressing pures Olivenöl oder in kleinen Mengen Erdnuss, Raps, Kokosnuss, Sonnenblumen, Sesam, Soja oder Distelöl als Alternativen

    [*]Purer Low-Fat-Joghurt oder Hüttenkäse, cholesterinfreie light Mayonnaise oder kommerzielle Dressings (100% natürlich und frei von Zusatzstoffen und Konservierungsmitteln)

    [*]Alle Dressings die Wein oder Getreideessig, Tomaten oder andere Nachtschattengewächse, scharfe Gewürze und Würzmittel enthalten. Vorsichtig die Zutaten durchlesen.

    [*]Apfelessig kann ganz wenig dazu gegeben werden, wenn keine Reaktionen stattfinden

    [*]Als Beilagen sind möglich hart gekochte Eier, Fetakäse, Tofu, zerhackte Petersilie und andere frischen Kräuter und milde Gewürze und Würzmittel

    [*]Es darf nichts frittiert verzehrt werden

    [*]Herbal Teas: 10 Tage Als erstes morgens Slippery Elm Bark (auch als Kapseln) zu sich nehmen, dann alle 2 Tage für 2 Wochen dieser Zyklus wird wiederholt bis Klärung auftritt; American Yellow Saffron 1 Tasse oder 2 Nachmittags und bei schweren Fällen 1 Teelöffel in eine Gallone pures Wasser, immer wenn der Patient Lust hat trinken

    [*]Schalenfisch ist verboten (Hummer, Shrimps, Muscheln, Auster, Krabben, Langette, Schnecke, Tintenfisch, Krake usw.)

    [*]Fisch soll auf jeden Fall gegessen werden (auch Säurebildend): Frischer oder Lachs in Dosen, Sardinen, fester weißer Tunfisch. Alle Fische sind gut besonders die aus kaltem Salzwasser. Umso dunkler und öliger der Fisch ist umso besser: Makrele, Hering, Blaubarsch, Lachs

    [*]Fisch sollte mindestens 4 Mal die Woche gebraten, gebacken, pochiert oder gedünstet serviert werden

    [*]Frischer Fisch ist immer bevorzugt aber gefrorener ist auch okay

    [*]Wildfang ist bevorzugt besonders bei abgepacktem Fisch

    [*]Also empfohlen sind: Thunfisch (fester weißer), Seebarsch, Blaubarsch, Kabeljau, Flunder, Schellfisch, Heilbutt, Makrele, Schnapperfisch, Wilder Lachs, Frische Sardinen, Seezunge, Stör, Schwertfisch, Forelle, Thunfisch

    [*]Sushi gemacht mit braunem Reis und Fisch aus sauberem Wasser und Sashimi kann möglicherweise gegessen werden

    [*]Nicht empfohlen sind: Sardellen, eingelegter oder gecremter Hering, Räucherlachs, Schalenfische, Soßen aus Schalenfischen, bestrichener Fisch, gesalzener, geräucherter, eingelegter, frittierter Fisch

    [*]Geflügel gebacken, gedünstet oder gegrillt: Hühnchen, Truthahn, Maishühner (Low-Fat cooking)

    [*]Geflügel kann mit der Haut gekocht werden, diese muss aber vor dem Essen entfernt werden.

    [*]Knochenloses weißes Fleisch ist bevorzugt

    [*]Nicht mehr als 120-170g pro Mahlzeit zwei Mal die Woche

    [*]Es kann einmal die Woche ein 120 – 170g Stück Lamm gegessen werden, nur durch gekocht und nur geröstet oder gegrillt. Alles sichtbare Fett muss entfernt werden vor dem Kochen

    [*]Anderes rotes Fleisch oder auch verarbeitetes Fleisch ist verboten

    [*]Milchprodukte sind generell erlaubt aber nur wenn sie Low-Fat und natriumarm sind. Bei Arthritis muss geschaut werden ob eine Reaktion auf Molkereiprodukte stattfindet

    [*]Generell sind erlaubt: Sojamilch, Buttermilch, Ziegenmilch, Mandelmilch, Butter süß oder ungesalzen, weißer Käse (nur), Hüttenkäse, Cremekäse (pur, low-fat, natriumarm), sour cream, Joghurt (pur, non-fat, low-fat)

    [*]Verboten sind alle Typen von Vollmilch, Molkereiprodukt mit viel Fett, mit Salz oder Zucker, künstliche Molkereiprodukte, Molkereiprodukte zusammen mit Zitrusfrüchten (bei normaler Psoriasis) uns alles sonst was nicht erlaubt ist

    [*]Weißes Getreide und weißes Mehl und alle Produkte daraus sind verboten

    [*]Einige Psoriasis Patienten haben zusätzlich Zöliakie und müssen daher auf Gluten verzichten

    [*]Reis (brauner und wilder reis), Reiscracker aus braunem Reis, Buchweizencracker können gegessen werden

    [*]1 Teelöffel Honig, Konfitüre aus natürlichen Früchten ohne Zusatz von Zucker, 1 Scheibe low-fat Käse weiß, low fat Hüttenkäse ein Teelöffel, 1 Scheibe weißes Fleisch oder purer low-fat Joghurt oder jede nicht Zitrusfrucht kann als Belag genutzt werden.

    [*]Als Süßes kann gegessen werden: Frische Früchte oder Früchtesalat, 100% natürliche Apfelmuss, Gebackene Äpfel gesüßt mit Honig, Ahornsirup, 100% natural froozen fruits,

    [*]Künstliche Süßstoffe sind strikt verboten

    [*]Immer bedenken, dass zu viel konsumieren von einer Sache Probleme nach sich zieht, also Abwechslung rein bringen

    [*]3 Tassen Kaffee am Tag sind erlaubt, obwohl das komplette Eliminieren weitere Verbesserung der Krankheit nach sich ziehen kann, keine Milch, Zucker oder creme auch nicht im Tee

    [*]Niemals Überessen, wenn du die Wahl hast zwischen mehr und weniger essen, immer weniger wählen

    [*]3 Eier die Woche können gegessen werden

    [*]Es sollte ein Allergietest gemacht werden um Lebensmittelallergien auszuschließen

    [*]Vitamine können supplementiert werden

    [*]Supplemente die außerdem empfohlen werden:

    • 1g Fischöl 3 Mal am Tag, 1 Teelöffel Leinsamenöl am Morgen
    • 100 mg Traubenextrakt 2 mal am Tag
    • Alpha-lipoic-acid 150mg jeden Morgen
    • Vitamin-A 25000 IU (für einen Monat), dann 10000 IU am Tag
    • 30mg Zink, 2mg Kupfer am Tag
    • Distelmilch 150mg 2* am Tag

    [*]Die Wirbelsäule muss gerichtet werden S.127 für ein Bild 1 Mal die Woche für 12 Wochen nach der ersten Hydro-Cholon-Therapie (sixth and seventh dorsal, third cervical, ninth dorsal, fourth lumbar vertebrae

    [*]Draußen bei Psoriasis verwendet werden

    • Mischung aus Erdnuss und Olivenöl
    • Rizinusöl
    • Resinol (Harzalkohol gegen das Jucken)
    • Vaseline (weiß)
    • Sonnenlicht und Ultraviolettes Licht
    • Totes-Meersalzbäder
    • Im Genitalbereich kann man mit Sitzbädern Glyco-Thymoline oder Lavrois verwenden (beides Mundwasser ungefähr eine Tasse) 10-15 Minuten, danach trocken Tupfen und dann nach 20 Minuten Abduschen

    [*]Man muss geduldig sein

    [*]Sich immer auf die Heilung anstatt auf die Krankheit fokussieren

    [*]Die einzelne Gründe für die Empfehlungen in dem Kopf visualisieren (S.266)

    [*]Geräte die helfen können sind: Whirlpool, Dampfbad, Elektrische Heizmütze, Luftbefeuchter, Ultraviolette Lampe

    [*]Keine Heilung wo Hass ist

    [*]Bei Nagelpsoriasis:

    • Nägel kurz halten
    • Den Diätempfehlungen folgen
    • Eine Packung Gelatine pro Tag in Wasser zu sich nehmen
    • Omega-3-Fischöl und Leinsamenöl jeden Tag wie auf dem Label beschrieben
    • 1 Mal am Tag 15-20 Minuten in Miniwhirlpool baden
    • Danach die Hände und Füße trocken und auf jeden Nagel Rizinusöl
    • Ein Pärchen weiße Socken über die Hände und Füße ziehen und über die Nach drauf lassen
    • Sei geduldig

    [*]Psoriasis Arthritis:

    • Genau den Vorgaben folgen
    • Eine Erdnussölganzkörpermassage zwei Mal die Woche vornehmen, das Öl über Nacht drauf lassen
    • Alternativ vor dem Schlafengehen ein Bad mit einer Tasse Erdnussöl, 30 Minuten Badezeit, dass Wasser muss heiß sein
    • Knollen-Sonnenblume einmal die Woche
    • Verhindere Bananen und Erdbeeren und zu viele Früchte generell
    • Esse alle Arten von rohen Gemüsen in Knox Gelatine (außer Kohl)
    • Für 2 Monate alle 10 Tage eine Hydro-Colontherapie, danach einmal im Monat bis alle Symptome verschwinden, dann 4 Mal im Jahr beim Wechsel der Saison
    • Trinke niemals alkoholische Getränke
    • 2 Tage die Woche einen Tropfen Atomodine in einem halben Glas Wasser
    • Wenn Schwellungen vorhanden sind Salzbäder und dann Erdnussölmassage, die Gelenke im Wasser bewegen, nach der Erdnussölmassage eine Tüte und einen Handschuh überziehen und über 1 Stunde oder Nacht drauf lassen
    • Keywörter sollten visualisiert werden: Flexibilität, Gummi, Elastisch, Stretchbarekeit, Stoffpuppe, Lösen wie eine Gans
    • Kein Salz zum Essen hinzufügen
    • Trink Magermilch wenn schon statt Vollmilch
    • 10g Fischöl am Tag
    • Glutamin-Supplementierung
    • Norwegischer Kabeljau Leber Öl ist Liquid oder Tabletten
    • Mach dich locker-Mentalität

Link to comment

Join the conversation

You are posting as a guest. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Add a comment...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Willkommen

Willkommen in der Community für Menschen mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis. Ohne Werbung, ohne Tracking, aber mit ganz viel Herz 💛

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.