Jump to content

EDS und Psoriasis


S.Herter

4,874 views

Soooo.....ich habe nun mein leben lang schon gelenks schmerzen.....schmerzen in der Nieren Gegend, bis heute gibt es keine Diagnose, ich vermute Darm.

Knochenhaut Entzündung als baby an den schienbeinen und dann immer mal wieder an den rippen.

Habe mir mehr als einmal einen halswirbel ausgerenkt(als Kind) 

Heute ist es beinahe dauerzustand.....Ach ja ich bin weiblich, 28, seid 4 Jahren Mutter....

Ich hatte starke Wachstumsschmerzen, bei einer Größe von 1,59m nicht gerade gängig?

Paoriasis hatte ich, nach 2 Jährigen, fehl Diagnosen, 2013 diagnostiziert bekommen. 

Es fing klein an und ist durch die Schwangerschaft ausgeufert, wie auch mein Gewicht.(haut und Gewicht sind auf einem super weg ins normale zurück)

Letztes Jahr, mh im Mai, habe ich im rosenpark researche in Darmstadt an einer Studie teilgenommen.

Ich war eine der glücklichen die Brodalumab bekam. Medikamenten Name;  Kyntheum 210mg von LEO.

Ein Erfolg hoch zehn.

Es hat bei mir schnell gewirkt und hält noch an. Es gibt ein paar mini stellen die kommen und gehen.

Dafür habe ich starke Migräne bekommen und Psoriasis im Mund.

Ja ihr lest richtig....die einen sagen geht nicht/gibt's nicht.

Andere und auch ich  sagen.....und ob es das gibt.

Es verhält sich bei mir genauso wie auf der haut.....mit dem Unterschied, dass eine schleimhaut keine hornschuppen hat und es sich dementsprechend anders verhält.

Es bildet sich eine verdickte Schicht abgestorbener Zellen, nicht sofort aber nach einem gewissen Zeitraum löst sich dies. Wenn man es abzieht hat man die typische tröpfchen blutung(ich komme gerade nicht auf den richtigen Ausdruck)

 

Die Gene und Gelenke spielen noch eine Rolle.....weil. Pso. Arthritis eigentlich ausgeschlossen wurde, vom internistischen reumatologen.

Ich habe keine Gelenks schwellungen , aber in allen....ALLEN gelenken.....auch schlüsselbein, schubweise schmerzen.

Ein Arzt sagte mal vor Jahren Hypermobilität....ich dachte jaja, das weiß ich, ich kann meine Finger sonst wohin biegen. Heute weiß ich, das nennt sich auch EDS Ehlers-Danlos-Syndrom. Ist ein gendefekt der Kollegen nicht richtig produzieren lässt....meine Schwester hat es diagnostiziert bekommen. Und da mind.50% vererblich ist es bei mir, mit der Symptomatik nur noch eine Typen Bestimmung.

Jetzt stellt sich die frage. Wie hängt alles zusammen......auch verdauungs technisch......immer schon Probleme gehabt.....(wenn man das liest denkt man ich bin sonst wie alt und stehe kurz vorm Abgrund?)

Vielleicht finden sich ja ein paar mit ähnlichem Hintergrund.

Ich werde in nächster Zeit alles was ich finde hier zusammen tragen und dann eine bessere Übersicht haben.

 

Danke erstmal wer sich die Zeit genommen hat, diesen Roman zu lesen.

5 Comments


Recommended Comments

S.Herter

Posted (edited)

Das titelbild ist meine Zunge unschön verändert.....und hier noch, nachdem ich es am selben Tag abgezogen habe.

Und Nein, es war, ist definitiv kein Pilz. Ich habe pilzmittel genommen 2 Monate lang und dann darauf bestanden endlich einen Abstrich zu machen......negativ.....es wurde auch auf anderes geprüft, pathologisch nichts nachweisbar

P_20190104_141436_BF.jpg

Edited by S.Herter
Link to comment
S.Herter

Posted (edited)

So hier noch Bilder meiner Pso.

Der Beginn mit Kyntheum war am 24.05.18

Erstes Bild 28.05.18 es gibt schon eine Besserung....leider habe ich kein Bild vor der Zeit auf dem Handy, über welches ich gerade schreibe.

Zweites Bild 06.06.18 weitere Verbesserung

 

Drittes Bild 28.02.19 also brand aktuell ?

Ihr seht. In meinem Fall wirkt das Kyntheum selbst über einen, naja, "langen" Zeitraum.

Eine Woche habe ich es ausfallen lassen da ich krankheitsbedingt kein Rezept holen konnte und habe zwei kleine stellen am arm bekommen. Hält sich aber sehr in Grenzen.

 

Und zu EDS. Am 20.05. Habe ich einen Termin beim Humangenetiker in Mannheim. Ich harre der Dinge die da kommen.

 

P_20180528_110340.jpg

P_20180606_174207.jpg

P_20190228_200305.jpg

Edited by S.Herter
Link to comment
Drachenherz

Posted

Hallo S.Herter,

hm wow kann ich da nur sagen ..... wenn ich das von Dir so lese und darüber so nachdenke dann habe ich das ganz bestimmte Gefühl das wir sicher so einiges gemeinsam haben , denn auch ich habe PSO , Gelenkschmerzen seit über zwei Jahren und ich hatte vor der Diagnose für das Impegimente_syndrom der linken Schulter mehrfach eine Luxation genau dieser Schulter und mit 18 wurde mir mal gesagt von einem Amtsarzt das ich Hypermobilegelenke habe  .... habe mir aber damals nicht wirklich viele Gedanken darüber gemacht .

Erst jetzt seit ich diese Beschwerden habe seit zwei Jahren so massive und auch schon chronische Schmerzen habe wo mir nicht mal der Orthopäde geschweige denn mein Rheumadoci mir nicht weiterhelfen  kann und irgendwie alle Doc's auf dem Schlauch bei mir stehen kam es mir wieder in denn Sinn was mir damals der Amtsdoc gesagt hat und natürlich habe ich mich auch gleich übers net mal schlau gemacht ....

Allerdings muss ich zu mir sagen sind das nicht die einzigen Beschwerden und Erkrankungen die ich habe da kommen noch einige hinzu und seit damletzten Jahr bin ich auf dem Kurs das ichdas molekulargenetisch überprüfen lassen will  und ich habe auch schon einen Termin im Institut für Humangentik in Freiburg  und der ist morgen in zwei Wochen .... vlt weiss ich danach mehr wie das alles so zusammenhängt bei mir und vlt kann ich hier dann auch mal das posten damit ich damit auch anderen vlt helfen kann .

Es wäre toll wenn Du mich auch über Deine Fortschritte und Untersuchungen bei der Humangenetik auf dem laufenden halten könntest denn das würde mich sehr interessieren ?.

Liebe Grüsse und einen schönen Sonntag Drachenherz

Link to comment

Das ganze gab es hier im Pso-Netz bei einer Nutzerin schon einmal sehr ähnlich: https://www.stern.de/gesundheit/ehlers-danlos-syndrom--raetselhafte-symptome--zwoelf-jahre-fehldiagnosen-7589668.html

Sie ist hier seit 4...5 Jahren nicht mehr wirklich aktiv, nachdem sie die für sie richtige Diagnose hatte. Auch sie dachte, sie hätte Pso, und das meiste andere wären Folgeerscheinungen, vor allem an den Gelenken. Es gab kleinere Erfolge bei der Behandlung der Haut, aber nichts durchschlagendes. 

Unschön ist, daß das Ehlers-Danlos-Syndrom sich bei den Symptomen mit vielen anderen Krankheiten überlappt - und gleichzeitig exotisch genug ist, daß die meisten Dermatologen/Rheumatologen/Orthopäden da nicht dran denken. Oder dran denken wollen.

Viele Grüße,

                    Mathias

Link to comment

Hallo ihr lieben.

@Drachenherz,  ja bitte, ich bin sehr gespannt was bei dir rauskommt!

Und auch ich werde jeden Schritt weiter berichten.

 

@MathiasM

Dankeschön. Ich habe noch nicht rein geschaut aber werde mir den link ganz sicher noch durch lesen!

 

Zu meinen neusten Infos.

Ich hatte eine Mandel-Entzündungntzündung. Und da ja wie oben schon beschrieben meine Zunge, ja der ganze Gaumen und Rachen schmerzen habe ich mich entschieden Antibiotika zu nehmen.

Diese haben super geholfen innerhalb eines Tages war ich schmerzfrei, wenn auch immer noch Geschmacks beeinträchtigt. Letzte Woche Mittwoch war die letzte Einnahme.

Sonntag war ich innerlich extrem unruhig und die haut, der ganze Körper hat gejuckt. Aber nicht Pso mäßig, eher nervlich.

Am Montag hat der hals wieder zu schmerzen begonnen. Heute beim Hausarzt......er ist a weng ratlos

Überweisung zum HNO und Neurologen. ELS kennt er schließt das nicht aus als Grund meiner Symptome.

Ich habe gleichzeitig noch einen Zahnarzt Termin gemacht. Weißheiszähne endlich rausnehmen und zahnherde ausschließen.

Augenblicklich sitze ich im bett. Bin sehr müde und könnte an die decke gehen weil meine rechte zungenseite samt spitze schmerzt, brennt und juckt......

(Noch Mal am Rande. Ich suche hiermit kein mitleid oder will mich ausweinen! Wenn ich es hier schreibe ist es eine Art Protokoll. Und in dieser Form gibt es auch die Möglichkeit Einwürfe von außen anzunehmen und anderen vielleicht auch anhaltspunkte und dergleichen geben zu können)

So......zrück zum Thema....allmählich bin ich mehr und mehr sicher, dass es am Kyntheum liegt. Mit meinen Voraussetzungen und dem Medikament spricht vieles da für.

Zum einen kann es sehr wohl Pso im Mund sein......also dieses entzündliche.....zum anderen (eben nochmal den beipackzettel gelesen) ist bei ,Kyntheum 250 mg, Nebenwirkungen wie Kopfschmerzen und schmerzen des  Oropharynx

 

Zum Oropharynx zählen die Bereiche ab dem weichen Teil des Gaumens, die Mandeln und der Zungengrund (der Bereich an dem die Zunge angewachsen ist)

mh....egal wie es tut scheiße weh......ich habe kaum Geschmack und trotzdem die ganze Zeit einen metallisch, salzig, sauren Geschmack im Mund. Und mir ist spei übel.......

morgen ist wieder die spritze dran. Ich traue mich aber nicht sie weg zu lassen, da nach einer Woche nicht Einnahme, die ersten pluaque wieder kamen.

morgen wird noch der dermatologe angerufen bezüglich medi Umstellung......

 

schönen Abend euch allen.....

verzeit bitte schreib Fehler, sie werden bei Gelegenheit ausgebessert.

 

Grüße

 

 

 

Link to comment

Join the conversation

You are posting as a guest. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Add a comment...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Welcome!

    psoriasis-netz-icon.pngDo you feel alone with your psoriasis? Does psoriasis arthritis still bother you? Get support and tips from people like you.

  • Blog Statistics

    • Total Blogs
      509
    • Total Entries
      2,334
  • Blogs

  • Blog Comments

    • GrBaer185
      "Rö-Aufnahme machte und einen Bruch diagnostizierte. Was mich völlig verwirrte, da ich keinerlei Stürze hatte. Dann Bandage, 14 Tage Cortison und ein CT. " Hallo Rheinkiesel, wie wurde denn begründet, dass Du bei einem Bruch 14 Tage Cortison nehmen solltest? Darauf kann ich mir keinen Reim machen. Wurde eine Osteoporose abgeklärt? Wie ist Dein Vitamin-D-Spiegel? Falls die Calcipotriol-Creme ungenügend wirkt, kannst Du mal einen/Deinen Dermatologen nach Daivobet fragen. Ein De
    • GrBaer185
      "Und jetzt: 7,95 EUR." Beim Discounter (z.B. LIDL, ALDI,...) gibt es die Selbsttest mittlerweile für um die 4 Euro zu kaufen. Würde mich interessieren, was für einen Selbsttest Du gemacht hast - Nase, Rachen oder Spucke? Ich war am Do. nach Anmeldung über eine Internetseite zum Schnelltest bei einer Apotheke in der Kleinstadt hier, ging ohne große Wartezeit und völlig problemlos - es wurde nur recht tief in beiden Nasenlöchern "gestochert", was kitzelt und unangenehm ist. Test war
    • GrBaer185
      Preis am 15. April 2021 für 3x2 Stk. Cosentyx Fertigpen 150 mg: 5173,49 €
    • Elli_M
      Danke, Deine Rückmeldung dimmt meine Aufregung etwas runter. Bin nämlich gleich dran mit Comirnaty. 😳 Hoffentlich ist der Stoff auch tatsächlich da und drin in der Spritze.  
    • Arno Nühm
      @Elli_M Ich war natürlich so blöd und habe zwei Tage mit der Diät locker gelassen, weil ich mich sicher fühlte, und weitere drei Tage später bekam ich die Quittung in Form eines kleinen Rückfalls. Normalerweise bemerke ich schon zwei Stunden nach dem Essen was, spätestens am Folgetag ist mein Gesicht wieder rot, also hm. Von den Nebenwirkungen der Impfung wollte ich noch berichten: Am ersten Tag war ich sehr erschöpft, als ich nach Hause kam und auch im weiteren Verlauf sehr abges
  • 501

    1. 1. Verläuft Deine Psoriasis in Schüben?


      • Ja - sie kommt und geht
      • Nein - sie ist einfach immer da

  • Was noch?

Willkommen

Willkommen in der Community für Menschen mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis. Ohne Werbung, ohne Tracking, aber mit ganz viel Herz 💛

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.