Jump to content
  • entries
    3
  • comment
    1
  • views
    1,222

GrBaer185

12,069 views

 Share

Vor ca. 3 Jahren bekam ich eine Rötung, ein Hautekzem auf beiden Seiten in der Leiste. Ich dachte an eine Hautpilzinfektion im feuchtwarmen Milieu und behandelte mit einer antimykotischen Creme aus der Apotheke - ohne Erfolg. Mein Dermatologe verneinte schon vom Augenschein her eine Pilzinfektion und verschrieb mir eine Rezeptur mit Zink (die Rezeptur füge ich unten als Kommentar ein, ist wohl verschreibungspflichtig da mit Hydrocortison).
Die Haut besserte sich und heilte ab. Heute habe ich nur noch links in der Leiste eine kleine Stelle. 
Meine derzeitige Behandlung:
Nach dem Duschen oder Baden gut abtrocknen und trockenfönen mit einem Haartrockner, dann und auch sonst regelmäßig einpudern mit Babypuder (ich verwende Penaten Babypuder aus dem Drogeriemarkt).
Ähnliche Probleme hatte ich auch im Schritt und hin zum After, auch mit eingerissener Haut und teilweise Bluten beim Stuhlgang. 
Bewährt hat sich für mich auch hier das trocknen mit dem Haartrockner nach dem Duschen, sowie nach dem Stuhlgang die abschließende Reinigung mit Toilettenpapier, dass ich am Wasserhahn ganz leicht angefeuchtet habe (z.B. zwei Blatt vierlagiges Toilettenpapier an den geschlossenen Wasserhahn drantippen, nötigenfalls den Hahn kurz aufdrehen, schließen und dann nochmal drantippen; wenn das Papier zu sehr durchnässt ist reißt es sonst :-)) - ein Proktologe riet mir eindringlich von käuflichem, feuchten Toilettenpapier ab wegen der Geruchs- und Konservierungsstoffe. Beim Duschen und der Körperreinigung bin ich mit, zu warmem Wasser zusätzlichen, Reinigungsmitteln sehr sparsam. Zeitweise, bei Bedarf,  creme ich den Afterbereich mit Hametum Hämorrhoidensalbe ein.

Interessante Hintergrundinformationen zu diesem Thema fand ich in der DAZ:
https://www.deutsche-apotheker-zeitung.de/daz-az/2017/daz-5-2017/die-schuppen-vor-augen

Unter anderem heißt es da zur Pflege bei Psoriasis:

"Pflege der Hautfalten

Feuchtigkeit entsteht in allen Hautfalten, insbesondere in Bereichen mit starker Schweißbildung, wie z. B. in den Achselhöhlen, hinter den Ohren, unterhalb der Brüste, im Nabel, im Genitalbereich sowie in der Analfalte. Nach dem Duschen oder Baden und nach dem Toilettengang sind die Hautfalten gut abzutrocknen, um schmerzhafte und schwer zu behandelnde Risse zu vermeiden. Bei Übergewicht und bei warmem Sommerwetter empfiehlt es sich, besonders sorgfältig auf diese Hautareale zu achten. Eine bedeutende Rolle spielt auch die richtige Kleidung. Diese sollte locker und bequem sitzen. Von synthetischen Materialien ist abzuraten, weil sie das Schwitzen fördern. Die besten Materialien sind Baumwolle oder eine Mischung aus Baumwolle und Kunstfasern. Bei Psoriasis inversa (Schuppenflechte in den Achselhöhlen und/oder im Intimbereich) sollte ein Hautreiben durch Nähte von Kleidung vermieden werden, ebenso zu enge Unterwäsche und im Schritt einschneidende Hosen."

 

Interessant und informativ ist auch dieser ausführliche Artikel:

 

Edited by GrBaer185
ergänz.

  • Like 1
  • Thanks 1
 Share

1 Comment


Recommended Comments

Hier als Ergänzung meines Beitrages die Rezeptur der zink- und kortisonhaltigen magistralen Rezeptur meines Dermatologen für die Hautentzündung in der Leiste. Mit CLOTRIMAZOL ist für alle Fälle ein Breitbandantimykotikum beigemischt.

Rezeptur:

Hydrocortison mikronisiert                  0,5 g
Clotrimazol mikronisiert                        0,5 g
Pasta zinci mollis                                    49,0 g
                                                                    -------
                                                                        50,0 g

Link to comment

Join the conversation

You are posting as a guest. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Add a comment...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Welcome!

    psoriasis-netz-icon.pngDo you feel alone with your psoriasis? Does psoriasis arthritis still bother you? Get support and tips from people like you.

  • Blog Statistics

    • Total Blogs
      419
    • Total Entries
      2,348
  • Blogs

  • Blog Comments

    • GrBaer185
      Hallo Auris, zunächst vielen Dank für Deinen Kommentar und die Infos darin. Ob die zusätzliche Einnahme von Vit K nützlich und erforderlich ist, ist wissenschaftlich sehr umstritten. siehe hierzu: Vitamin D zusätzlich mit Vitamin K? - Vitamin D innerlich zur (unterstützenden) Behandlung der Psoriasis - Psoriasis-Netz   Kannst Du mir das etwas weiter erläutern? Ich gehe davon aus, dass die Speicherform 25-OH-Vit-D3 biologisch nicht wirksam ist, sondern erst die umgewandel
    • Auris
      Habe selbst unter einem Vitamin D Mangel gelitten. Mein Speicherwert lag bei 10ng/ml. Aufgefüllt habe ich hochdosiert und (ganz wichtig!) mit Ko-Faktoren (Vitamin K2, Magnesium). Ich warte gerade noch ein wenig, bis sich ein Fließgleichgewicht hergestellt hat und dann lasse ich mir wieder Blut abzapfen. 4 Monate Erhaltungsdosis nach der Auffüllphase sind leider noch nicht rum.  Ich finde deinen Speicherwert immernoch viel zu gering. Selbst mein Labor gibt die Spanne von 30-100ng/ml als norm
    • Tenorsaxofon
      Hallo Arno, das mit der Maske gibt sich noch. Etwas Zeit musst du dem Gerät und dir schon gönnen. Da du durch das Atemgerät dann keine Atemaussetzer mehr hast wirst du auch nicht mehr so viele Stunden an Schlaf benötigen und hast mehr vom Tag. Hast du ein C- oder ein Bipap Gerät? Solltest du mit deiner Nase Probleme (Krusten) bekommen, melde dich. Meine neue HNO hat mir eine super gute Salbe aufgeschrieben. Gruss Anne
    • GrBaer185
      Interessante und allgemein verständliche Informationen zum Impfen allgemein, sowie auch kurze, informative Rückblicke auf die Entwicklung des Impfens mit der allerersten Impfung durch Edward Jenner 1797, bietet "Das Impfbuch für alle" vom RKI und der BZgA mit Beiträgen von Dr. med. Eckart von Hirschhausen. Gut erklärt werden auch die unterschiedlichen Impfstoffarten, z. B. mRNA-Impfstoffe gegen das Corona-Virus SARS-CoV-2, und deren Wirkungsweise sowie mögliche unerwünschte Nebenwirkungen.
    • GrBaer185
      Hier als Ergänzung meines Beitrages die Rezeptur der zink- und kortisonhaltigen magistralen Rezeptur meines Dermatologen für die Hautentzündung in der Leiste. Mit CLOTRIMAZOL ist für alle Fälle ein Breitbandantimykotikum beigemischt. Rezeptur: Hydrocortison mikronisiert                  0,5 g Clotrimazol mikronisiert                        0,5 g Pasta zinci mollis                                    49,0 g                                                                     -------
  • 561

    1. 1. Verläuft Deine Psoriasis in Schüben?


      • Ja - sie kommt und geht
      • Nein - sie ist einfach immer da

Willkommen

Willkommen in der Community für Menschen mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis. Ohne Werbung, ohne Tracking, aber mit ganz viel Herz 💛

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.