Jump to content

Blogs

Our community blogs

There's nothing here yet

  • Blogkommentare

    • Margitta

      Posted


      Wir hatten uns hier im Ort getroffen, es war für mich die einfachste Möglichkeit und wir haben es auch gleich mit einem gemütlichem Beisammensein verbunden.

      Beim nächstem mal treffen wir uns wieder in Ostheim am 25. Sept um 19:30 im kleinen Raum gegenüber vom Rathaus.

      Eva Maria hat leider noch keinen Mitstreiter gefunden, einen kleinen Raum für ca 10 Pers. hätte sie inzwischen, wäre nur eine Notlösung so finde ich.

      Ich habe jetzt vor so lange sich mein Mann in der Anschlussheilbeandlung befindet mal nach Schweinfurt zu fahren um mit Eva Maria vielleicht das ganze persönlich zu besprechen.

      Ein Dankeschön an Waldfee und auch dir Claudia, für die lieben Worte, das wir nicht wissen wie sich das ganze jetzt entwickelt macht uns mürbe. Der Tumorboard war jetzt ohne Befund, frei von Krebszellen, jedoch wird die Ernährung noch immer über die Sonde gegeben. 

      IMG_20200710_192010.jpg

    • Claudia

      Posted


      Wir haben uns jetzt 2x nach Corona getroffen.

      Beim ersten Mal hätten wir nur 7 Personen in den Raum lassen dürfen – da haben wir das Treffen auf den Spielplatz verlegt – zum Glück hat das Wetter mitgespielt. Wir hatten Desinfektionsmittel und Mund-Nasenschutz dabei und alle haben weit genug auseinander auf Bänken und Stühlen gesessen.

      IMG_0781.jpeg

      IMG_0794.jpeg

      Beim zweiten mal durften schon mehr Leute in den Raum, und dann ging das auch. Natürlich haben wir auch hier auf Abstand geachtet und wieder Desinfektionsmittel und MNS dabeigehabt.

      Jetzt warten wir ab, was nach den Sommerferien erlaubt ist. Aber wir sind optimistisch, dass wir auch mal wieder einen Vortrag von einem Arzt o.ä. anbieten können.

      Ich drücke dir und deinem Mann die Daumen – und, dass in Schweinfurt ein Raum und vor allem Mitstreiter gefunden werden.

    • Waldfee

      Posted


      Hallo Margitta,

      ich finde es so toll von Dir, daß Du noch Gesprächsrunden organisierst und versuchst, die Gruppe zusammen zu halten. Daß Du da einen Gang wegen Deinem Mann runterschalten  mußt, ist doch klar. Habe selbst 2 Jahre all das miterlebt, wie Du schreibst. Man ist so auf alles fixiert, was die schweren Krankheiten vom Mann ausmachen. Ich wünsche Dir ganz viel Kraft und wieder viele Lichtblicke , privat und mit Deiner Selbsthilfegruppe. LG Waldfee

  • Blog Statistics

    502
    Total Blogs
    2,291
    Total Entries
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.