Jump to content

Selbsthilfe-Blog

  • entries
    71
  • comments
    88
  • views
    53,534

Contributors to this blog

  • Margitta 61
  • Claudia 11

Als ich mich selbst zu lieben begann

Margitta

1,758 views

Eine Gruppenleitung las uns diese wunderbare Geschichte 

Als ich mich selbst zu lieben begann, 
habe ich verstanden, dass ich immer und bei jeder Gelegenheit, 
zur richtigen Zeit am richtigen Ort bin und dass alles, was geschieht, richtig ist – 
von da an konnte ich ruhig sein. 
Heute weiß ich: Das nennt man Vertrauen. 

Als ich mich selbst zu lieben begann, 
konnte ich erkennen, dass emotionaler Schmerz und Leid 
nur Warnungen für mich sind, nicht gegen meine eigene Wahrheit zu leben. 
Heute weiß ich: Das nennt man Authentisch-sein. 

Als ich mich selbst zu lieben begann. 
Habe ich aufgehört, mich nach einem anderen Leben zu sehnen, 
und konnte sehen, dass alles um mich herum eine Aufforderung zum Wachsen war. 
Heute weiß ich: Das nennt man Reife. 

Als ich mich selbst zu lieben begann, 
habe ich aufgehört, mich meiner freien Zeit zu berauben, 
und ich habe aufgehört, weiter grandiose Projekte für die Zukunft zu entwerfen. 
Heute mache ich nur das, was mir Spaß und Freude macht, 
was ich liebe und was mein Herz zum Lachen bringt, 
auf meine eigene Art und Weise und in meinem Tempo. 
Heute weiß ich: Das nennt man Ehrlichkeit. 

Als ich mich selbst zu lieben begann, 
habe ich mich von allem befreit, was nicht gesund für mich war, 
von Speisen, Menschen, Dingen, Situationen 
und von Allem das mich immer wieder hinunterzog, weg von mir selbst. 
Anfangs nannte ich das „Gesunden Egoismus“, 
aber heute weiß ich: Das ist Selbstliebe. 

Als ich mich selbst zu lieben begann, 
habe ich aufgehört, immer recht haben zu wollen, so habe ich mich weniger geirrt. 
Heute habe ich erkannt: Das nennt man Demut. 

Als ich mich selbst zu lieben begann, 
habe ich mich geweigert, weiter in der Vergangenheit zu leben 
und mich um meine Zukunft zu sorgen. 
Jetzt lebe ich nur noch in diesem Augenblick, wo alles stattfindet. 
So lebe ich heute jeden Tag und nenne es Bewusstheit. 

Als ich mich zu lieben begann, 
da erkannte ich, dass mich mein Denken armselig und krank machen kann. 
Als ich jedoch meine Herzenskräfte anforderte, 
bekam der Verstand einen wichtigen Partner. 
Diese Verbindung nenne ich heute Herzensweisheit. 

Wir brauchen uns nicht weiter vor Auseinandersetzungen, 
Konflikten und Problemen mit uns selbst und anderen fürchten, 
denn sogar Sterne knallen manchmal aufeinander 
und es entstehen neue Welten. 

Heute weiß ich: Das ist das Leben! 

Charlie Chaplin

 

  • Upvote 1
  • Like 3


3 Comments


Recommended Comments

Hallo Margitta, 

danke für diesen tollen Text ! :tw_blush:

Share this comment


Link to comment
Margitta

Posted

Hallo Martina, dieser Text ist mir sehr nahe gegangen!:blink:

Share this comment


Link to comment
28landkarte66

Posted

Liebe Margitta ,

Danke das du diesen Tollen Text mit uns Teilst .  Wünsche dir alles gute .  

LG Djamila 

Share this comment


Link to comment

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
  • Blog Statistics

    • Total Blogs
      617
    • Total Entries
      2,188
  • Werbung

  • Blogs

  • Blog Comments

    • alterfischi
      Hallo auriiii, oki, das salzwasser und die luft am toten meer haben gut geholfen, leider nur 3 wochen...habe mir von der firma waldmann ein bestrahlungsgerät mit kaufoption geliehen...mein hautbild ist sichtlich besser geworden (mit hilfe von daivonex creme und babyoel)...das im handel zu kaufende salz hat bei mir nicht gwirkt und ist meines erachtens eine abzocke...in der tübinger hautklinik suchen sie momentan testpersonen mit mittlerer bis schwerer psoriasis-habe mich beworben...ab 25.09. stationäre behandlung in tübingen, ich lass mich überraschen...nehme übrigens im moment wieder meine altbewährte niveacreme, wirkt besser als manch andere teure "marinade".
    • Waldfee
      Hallo Claudia, Die Katz schaut so besorgt und etwas streng, als würde sie Dir sagen wollen:  Übernimm Dich nicht, wir schaffen daß auch mal ohne Dich. In diesem Sinne eine glückliche Reise und eine große Portion Neugierde aufs neue Australienleben. LG Waldfee
    • Donna
      Hallo Claudia Auch ich wünsche dir einen guten Flug und eine gute Zeit in Australien. Bleib Gesund und komm so auch wieder nach Hause. Gruss Donna
    • baerbel
      Hallo Claudia,

      mein Sohn ist im Frühjahr nach Chile geflogen.............16 Stunden Flug. Insgesamt war er 24 Stunden unterwegs.
      Er hatte auch ziemlich Bammel vor dem langen Flug. Aber hinterher meinte er, dass es doch recht kurzweilig war.
      Ich bin gespannt was du sagst. 
      Nochmal.....................einen guten Flug. Und fürs Wochenende einen schönen Aufenthalt in Bad Reichenhall.

      Ganz liebe Grüße
    • malgucken
      Liebe Claudia, da kann ja vom Ausruhen vor den neuen Herausforderungen nicht die Rede sein. Ich wünsch euch morgen einen gelungenen Tag in Bad Reichenhall und vor allem, dass mit deiner Reise alles klappt. Drücke dir dafür beide Daumen! Und die Katze? Naja, vielleicht vermisst sie dich später doch ein wenig. Liebe Grüße Kati
  • Umfrage

    Daten für die Forschung   110 members have voted

    1. 1. Wie sammelst du deine Gesundheitsdaten?


      • in einem Ordner / einer Mappe
      • in einer Datei auf meinem Computer
      • in einem Web-Angebot
      • in einer App
      • gar nicht
    2. 2. Wem würdest du Gesundheits-Daten für die Forschung zur Verfügung stellen?


      • niemandem
      • meinem Arzt
      • meiner Krankenkasse
      • einer Uni
      • einer Pharma-Firma

    Please sign in or register to vote in this poll. View topic
  • Was noch?

  • Newsletter abonnieren

    Kostenlos, ohne Werbung, einmal im Monat
×