Jump to content

Selbsthilfe-Blog

  • Einträge
    101
  • Kommentare
    114
  • Aufrufe
    59.686

Mitwirkende

  • Margitta 94
  • Claudia 8

20 Jahre Selbsthilfegruppe

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Margitta

1.277 Aufrufe

20 jähriges Jubiläum der Selbsthilfegruppe für Neurodermitis & Psoriasis am 20.Juli 2019

 

Wir wollen dieses Jubiläum mit einem kleinen Festakt begehen.

Unser Programm für diesen Tag.

·        10:30 Begrüßung durch Herrn Bürgermeister Ulrich Waldsachs

·        Kleiner Rückblick durch die Gruppenleitung Frau Margitta Heß

·        11: 15 Uhr Vortrag:

 „Resilienz – was die Seele stark macht

Referentin Frau Christina Berndt München Wissenschaftsredakteurin und Bestsellerautorin

·        Umtrunk mit Snacks

·        Informationsstand der Selbsthilfegruppe für Neurodermitis & Psoriasis mit der Möglichkeit zum Gespräch.

·        Informationsstand zur Beratung - Hautpflege

·        Abschließend treffen sich die Mitlieder der Selbsthilfegruppe, Gäste und die Teilnehmer der Gruppenreise Totes Meer im Garten bei Frau Hess in Sands.

·        Danach findet ein weiteres Highlight im Rahmen eines Sommerfestes statt.

Schwerpunkt von unserem Jubiläumstag: "UNSER MITEINANDER"

 Schwerpunkt vom Vortrag:

„Resilienz – was die Seele stark macht“

Ohne Stress, Krisen und Herausforderungen kommt niemand durchs Leben. Doch wie Menschen damit umgehen, darin unterscheiden sie sich erheblich. Während die eine Frau nach einer ernsthaften Diagnose den Lebensmut verliert, kann die andere die Krankheit in ihr Leben integrieren. Während der eine Mann bei zu großem Druck auf der Arbeit krank wird, gelingt es dem anderen, mit dem Stress umzugehen. Und während eine weitere Person nach einer enttäuschten Liebe in eine Depression versinkt, sucht wieder eine andere bald neuen Kontakt. „Resilienz“ nennen Psychologen die Kraft, Herausforderungen zu bewältigen oder aus einer deprimierenden Situation wieder ins volle Leben zurückzukehren. Die SZ-Wissenschaftsredakteurin und Bestsellerautorin Christina Berndt geht der Frage nach, woher seelische Stärke kommt und wie man besser mit seiner Krankheit umgehen, Krisen bewältigen und Stress begegnen kann.

20 jähriges Jubiläum der Selbsthilfegruppe für Neurodermitis Internet.pdf

  • Like 1
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  


0 Kommentare


Recommended Comments

Keine Kommentare vorhanden

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
  • Blogstatistik

    • Blogs insgesamt
      625
    • Einträge insgesamt
      2.219
  • Werbung

  • Blogs

  • Blogkommentare

    • Lupinchen
      …..wobei mir gerade bei einer Urtikaria, weiß leider nicht wovon, gerade nur Kortison hilft. Ist auch OK ich weiß ja was ich schmiere und das ja zeitlich begrenzt. Ich halte nichts von Wundermitteln-Salben ect. pepe, vor allen Dingen aus China, Russland oder Indien. Da gibt es ja genug Berichte dazu und auch die chinesischen Tees sind für Europäer sicher mit seeeeehr viel Vorsicht zu genießen. Ich weiß schon gerne wo Kröte, Tiger o.Ä. drin ist. Wenn ich all das vermeiden würde was in meiner Allergieliste steht.....da könnte ich einpacken. Passe nur auf bei Arzneimitteln, könnte mal gefährlich werden. Und ansonsten muss ich dann mal die Folgen einer Sünde aushalten. Die Urtikaria nervt aber schon sehr gerade, hatte ich lange nicht mehr. Lg. Lupinchen
    • Claudia
      Und ob Zudaifu eine Kortisoncreme ist... sowas von! Die britische Behörde NHRA hat Kortison drin gefunden, und zwar ein starkes. 
    • 2209
      Ich weiß sehr genau wo dein Herz da tickt. Hoffentlich gibt es eine Nachfolge, die du einarbeiten kannst.
    • Claudia
      Das ist eine Herausforderung, vor der sehr viele Selbsthilfegruppen, Vereine, Parteien etc. stehen. Ich wünsche dir viel Erfolg bei der Suche!
    • Margitta
      Danke, Das sind alles Vorträge die wir in der Selbsthilfe anbieten bzw. ich war selbst auf einer Fortbildung und habe gehört.
  • Umfrage

    Daten für die Forschung   213 Stimmen

    1. 1. Wie sammelst du deine Gesundheitsdaten?


      • in einem Ordner / einer Mappe
      • in einer Datei auf meinem Computer
      • in einem Web-Angebot
      • in einer App
      • gar nicht
    2. 2. Wem würdest du Gesundheits-Daten für die Forschung zur Verfügung stellen?


      • niemandem
      • meinem Arzt
      • meiner Krankenkasse
      • einer Uni
      • einer Pharma-Firma

    Bitte melde dich an oder registriere dich, um an dieser Umfrage teilzunehmen. Thema ansehen
  • Was noch?

×

Wichtig:

Wir verwenden auf unserer Seite Cookies. Du kannst mehr darüber lesen oder einfach weitermachen.