Jump to content

All Activity

This stream auto-updates     

  1. Past hour
  2. KG bis zu 72Wochen innerhalb von 3Jahren wegen gleicher diagnose in höhe vön 70-90% vom Netto Lohn
  3. Today
  4. So , Bestrahlungen haben begonnen. UVB 30 Sekunden tägl. Schwester im Bestrahlungsraum sehr unfreundlich. Kam 3 Minuten zu spät. Sie versuchte mich anzumaulen. Was soll das?? Gleichzeitig stellte sich heraus, dass mein Ü-Geld Antrag nicht zur Bearbeitung vorliegt. Neuer Antrag muss gestellt werden. Hoffentlich bekomme ich rechtzeitig Geld. der Soz.-Arbeiter faxt neuen Antrag weiter.... Desweiteren war Klinik nicht in der Lage mich innerhalb von 2 Wochen auf MRSA Keim zu testen. Es wurde de falsche Erreger getestet aufgrund falscher Angabe vom Arzt. Muss weiter erneut getestet werden. Folge , kann nicht ins Schwimmbad. In 7 Tagen reise ich ab.... Wegen falscher Reha ( war Jahr 1 Jahr auf Psyche vom Psychiater k geschrieben / Mobbing wegen Pso im Dienst) , wurde mir geraten, neue Reha zu beantragen....toll.. wird wohl kaum genehmigt... Gruß
  5. Olaf72

    Ende April in Freiburg

    wäre gerne dabei ist aber ne echte Strecke von mir
  6. Elena1

    Ende April in Freiburg

    Ich komme auch gern dazu. Gruss, Elena
  7. Klausandreas

    PSA und Ernährung

    Hi, ich hatte im August 2018 mit der Ernährungsumstellung angefangen. Im Dezember habe ich auf Grund eines Ulcus Antibiotika genommen. Mit der Therapie habe ich das MTX abgesetzt und seit dem nicht mehr genommen. Die HP hat gesagt man sollte nach 6 Monaten eine Verbesserung feststellen. Das Ulcus ist inzwischen auch weg. Ich habe im Verlauf der Krankheit viele Versuche der Ernährungsumstellung probiert vegetarisch, vegan Verzicht auf arachidonhaltige Lebensmittel. Zu bemerken gab es grundsätzlich eine Auswirkung von Lebensmitteln auf den Krankheitsverlauf. Leider eher im negativen, bei gewissen Lebensmitteln eine Verschlechterung. Gluten wird im Netz vor allem in Amerika im Zusammenhang mit PSA diskutiert. Der Bluttest ist einer dieser kontrovers besprochenen Antikörpertests gewesen.
  8. Drachenherz

    Ich bin neu hier und über jede Hilfe dankbar!

    Hallo Zusammen , das alles hört sich nicht grade sehr Prickelnd an und ob Selbstversuche einem wirklich gut tun das Zweifele ich mal stark an und ich würde davon sogar eher abraten als zustimmen . Warum betreibt ihr nicht eine richtige Ursachenforschung um das übel an der Wurzel zu packen ???? Meine Idee an Euch wäre geht zum Hausarzt holt Euch dort eine Überweisung für das Institut für Humangenetik und lasst dort mal checken was bei Euch im Körper wirklich los ist ok , denn wie ich so sehe spielt und hängt im Körper alles irgendwie zusammen und das eine kann ohne das andere nicht funktionieren .... wenn man das ganze mal logisch betrachten möchte ;)) Ich hatte bereits einen Termin im Institut für Humangenetik und ich kann nur sagen das ich denke das es der richtige Weg ist wenn eine gute und auf einen abgestimmte Therapiemöglichkeit sucht aus der man möglichst gut wieder in Ordnung kommt ohne sich bei irgend welchen Selbtversuchen mehr zu schaden als zu helfen .... denkt mal darüber nach ok ;)) Zum Institut für Humangenetik kann ich folgendes sagen , der erste Termin ist ein Beratungsgespräch wo einem alles erklärt wird , es wird dort notiert was man alles hat ( alle Befunde die man hat mitbringen bzw vorab dort hin schicken ) , Familienanmese wird auch gefragt ... es wird Blut abgenommen und eventuell auch Bilder von der Haut gemacht ( Hände aussen/ innen , Rücken/ Vorderseite ,Ellenbogen und die Knie vorne wie hinten ..... weiter kann ich dazu sagen es ist ein ganzes Ärzteteam die daran arbeiten um rauszufinden was einem fehlt und wie man das wieder in denn Griff bekommt . Die Zeit von dem ersten Termin und der Blutabnahme bis zum Befund nach der Blutuntersuchung dauert so ca 6 - 8 Wochen dann wird man angerufen und bekommt einen weiteren Termin an dem dann alles Besprochen wird was da rausgekommen ist .... eventuell gibt es dann noch weitere Untersuchungen aber das erfährt man dann an dem Zweiten Termin . Aber ganz wichtig ist damit es erstmal nichts Kostet ist das man eine Überweisung des Hausarztes vorlegt denn dann übernimmt die Krankenkasse das .... natürlich können auch noch Sonderkosten entstehen wenn es eine Untersuchung ist die die Krankenkasse vlt nicht übernimmt aber auch da kann man mit einem Kostenvoranschlag vom Institut das mit der Krankenkasse auch regeln was übernohmen wird oder auch nicht . Vlt. ist das ja mal ein Ansatz und eine Lösung für denn ein oder anderen hier denkt mal in Ruhe darüber nach ok ;)) Liebe Grüsse Drachenherz Ps .: Und falls irgendwer Fragen hat kann mich gerne anschreiben und ich werde dann versuchen Euch diese so gut es geht und so genau wie möglich zu beantworten ;))
  9. Drachenherz

    Ende April in Freiburg

    Hallo zusammen , ich bin dieses Mal das erstmal dabei und freue mich schon riesig Euch alle kennenzulernen ;)) ich hab eine relativ kurze Anfahrt würde ich mal sagen ca eine Dreiviertel Stunde mit dem Zug bis nach Freiburg lach Also auf Samstag und das es bei allen klappt die kommen wollen mal ganz feste die Daumen drück ;)) Liebe Grüsse Euer Drachenherz
  10. Claudia

    PSA und Ernährung

    Hi @Klausandreas Willkommen noch von mir Schön, dass es dir mit der glutenfreien Ernährung besser geht. Wie lange hat es denn gedauert, bis du gemerkt hast, dass die PsA besser wird?
  11. Axel Schulz

    Ende April in Freiburg

    Hi Claudia , noch habe ich niemanden der auf meine beiden Jungs aufpasst - vielleicht klappt es noch
  12. Claudia

    Ende April in Freiburg

    Hallo @MathiasM @clarus @Axel Schulz @Elena1 (und alle anderen natürlich auch), sehen wir uns am Samstag? Es gibt beim Informationstag übrigens auch für jeden ein Mittagessen – die Uni-Hautklinik spendiert das.
  13. Klausandreas

    PSA und Ernährung

    Liebe Mitglieder  Ich habe oder hatte seit ca. 7 Jahren Psoriasis Arthritis erst an einem dann an mehreren Gelenken. Die Krankheit war fortschreitend schlimmer. Die Diagnose war klar. Im Jahr 2017 konnte ich nur mit tägl. Diclofenac überleben. Dann Ende 2017 Beginn mit MTX. Im Jahr 2018 bekam ich eine Kur in einer Rheumatologischen Klinik. Ich erfuhr von einem Patienten über eine HP die ihn geheilt habe. Darauf habe ich einenen Termin gemacht und nach einem, Bluttest eine Diät begonnen. Ich musste in erster Linie auf Glutenfreie Ernährung achten. Seit mitte 2018 verzichte ich auf Gluten. Seit Dezember 2018 habe ich das MTX weggelassen. Im Moment bin ich beschwerdefrei, Entzündungswert ist normal. Vielleicht hat das alles kein kausalen Zusammenhang und ist Zufall. Ich bin jedoch sehr froh über der Zustand jetzt und wollte das nur als Anregung ins Netz stellen vielleicht hilft es Anderen weiter.
  14. Yesterday
  15. cyberlion

    Tremfya der große Durchbruch

    Bei mir hat man zwar trotz Gelenkschmerzen, dicke Gelenke und Entzündungen, die PSA-Diagnose zurück genommen, weil nichts im Röntgen zu sehen ist, aber seit Tremfya habe ich keine Gelenkschmerzen mehr. Leider bekomme ich meinen rechten kleinen Finger nicht mehr gerade.
  16. Zum Thema Biopsien kann ich leider nur sagen, das die auch nicht immer aussagekräftig sind. Mir wurde mehrfach in verschiedenen Krankenhäusern welche entnommen, mal hieß es atopischen Ekzem (Neurodermitis), dann wieder Psoriasis. Jedes Mal was Neues, obwohl es immer wie Psoriasis aussieht. Neuerdings nahm man die Diagnose der Psoriasis Arthropatica zurück, obwohl ich vor Tremfya immer Schmerzen und Entzündungen in den Gelenken hatte und das nur weil man auf den Röntgenbildern nichts sieht. Mein Rheumatologe meint er wäre nicht mehr zuständig. Inzwischen kann ich den rechten kleinen Finger nicht mehr gerade machen. Aber kein Arzt fühlt sich zuständig. Es dauerte ewig und es wurden auch viele Blutuntersuchungen in den letzten Jahren gemacht, bis die Ärzte herausfanden das ich Beides in mir habe und Beides jederzeit ausbrechen kann. Sch... Psoriasis und Neurodermitis. Bis dahin wurde viel rumprobiert, teils auch von den Ärzten ignoriert das ich polymorphe Lichtdermatose habe, weil ich bei geringer UV-Bestrahlung, egal ob A oder B, schon Reizungen und Sonnenbrand bekam. Und das ätzendste die Oberärzte verordneten dann trotz Sonnenbrand noch Solebäder, bis ich schreiend aus der Wanne hüpfte. Ja, es sei deren Therapiekonzept. Ich bin aber nicht Patient 08/15. Arschgeigen!!! Sorry, das musste raus. Das war als wenn man Salz in offene Wunden reibt. In die Fachklinik werde ich jedenfalls nicht mehr gehen. Damit will ich nur sagen man muss jeden Befund hinterfragen und sich auch mal widersetzen.
  17. Da habe ich ein Bad mit Eichenrindenextrakt genommen, um die vielen kleinen Pünktchen an den Beinen gleich einzudämmen, da platzen mir die Finger auf und bluten stellenweise. Ich hatte wirklich nach bestem Wissen alles unternommen, genau einem solchen Geschehen vorzubeugen. Das schwoll irgendwie ruckzuck innerhalb weniger Stunden an, trat rot hervor und da war die Haut wohl einfach zu eng. Dagegen hätte ich nichts machen können. Medikamentös könnte dies damit zusammenhängen, dass ich eine Einnahme des NSAR verschlafen habe. Dadurch ist zwar auch der Lithium-Spiegel niedriger gewesen, aber eben auch die Entzündungshemmung. Leider verstehe ich viel zu wenig von der Wirkungsweise der Medis. Auf meinem Kopf hat die Schuppenbildung sehr stark nachgelassen. Es ist zwar immer noch die gesamte Kopfhaut bis ins Gesicht hinein stark gerötet (wie ein Helm), aber der Juckreiz hat sehr nachgelassen - eine große Erleichterung, ich kratzte mich oft blutig! - und es rieselt nicht mehr so viel. Im Gesicht immer noch die Nasenwurzel und unten an den Flügeln. Das war kurz weg, als ich Advantan genutzt hatte, aber dann auch ruckzuck wieder da. Und oben an der Stirn, die Geheimratsecken, bis runter in die Koteletten. Neu ist nun auch die Ausbreitung vom Kinn, unter dem Bart, bis auf die Wange. Im Genitalbereich unverändert, an den Füßen zunehmend. Hüfte unverändert, am Bauch scheint blasser zu werden. Ich möchte gerne glauben, dass der Schub nachlässt - habe ich doch gerade wieder das Lithium reduziert - aber wenn ich ehrlich bin, dann stagniert es bestenfalls. Es ist eben ein Wandertattoo. *seufz Meine Knochen, ja: Heute ist ein guter Tag. Gestern noch hatte ich starke schmerzen am rechten Daumen und etwas auch am linken. Ich habe das Billyregal fertig gebaut und nun steht es im Abstellregal und wartet auf das Katzenfutter. Quark haben wir nun eine ganze Stiege im Kühlschrank, aber mein rechtes Knie scheint gar nicht mehr entzündet, eher meldete sich das linke zwischenzeitlich. Die letzten Tage habe ich mit den Quarkwickeln ausgesetzt, weil ich es einfach leid bin und ich kann das Zeug nicht mehr riechen. Ich finde den Geruch einfach widerlich, mir wird fast übel. Dabei habe ich mal eine Zeit lang ein Kilo Quark pro Tag vertilgt. Mein Darm ist auch völlig grundlos (kein Stress in Sicht diese Woche) hastig dabei, alles gleich flüssig rauszuschicken. Der freut sich sicher schon auf den baldigen Besuch (Koloskopie). Irgendwo habe ich gelesen, dass es eine Theorie gibt, Autoimmunerkrankungen seien die Folge dessen, dass das Immunsystem Krebszellen bekämpft und man habe mit Autoimmunerkrankungen ein höheres Risiko, an Krebs zu erkranken. Achja: Ein fünf Jahre alter Artikel in der Zeit Den Rest der Woche werde ich die vorraussichtlich schönen Tage genießen, bevor ich nächste Woche wieder drei Arzttermine habe, zwei davon in mir bisher unbekannten Praxen.
  18. Dortmunder Jung

    Was macht das Wetter bei euch?

    Hier ist schon wieder alles vorbei, bin mal gespannt ob wir dann morgen die Blumenkästen bepflanzen, wollten wir eigentlich, aber kann gut sein das sich es meine Eltern wegen dem Gewitter nun doch anders überlegt haben, fände ich schade, den solange es nicht regnet macht mir esnicht viel aus die Blumenkästen draußen zu bepflanzen.
  19. Bibi

    Was macht das Wetter bei euch?

    hier sieht es nicht nach Regen aus - den brauchen wir hier - naja, mal abwarten - Hoffnung geht immer - und Aufgeben gilt nicht - ich bin sehr verbunde4n mit der Natur - nette Grüsse sendet - Bibi -
  20. Waldfee

    Was macht das Wetter bei euch?

    Tagtäglich immer Wind, geht mir voll auf den Keks. Balkontöppe hoch, Balkontöppe runter, könnten sonst von der Stellage runterfallen bei dem Wind. Den Balkonkästen und meinen Hornveilchen macht das aber nichts aus. Es wird höchste Zeit, daß es mal regnet.
  21. Sebi30

    Neu hier aus den Raum Rastatt

    Okay... Jetzt bekomm ich Zweifel... Da man ja viel liest usw. Ich bin von oben bis unten voll (nicht durch gehend) habend Hand fingengernägel. Sowie fusssohlen. Bauch Arme Füße Kopf.... ich würde sagen das es Körper mässig auf ca 80 % betroffen sind.
  22. Sebi30

    Neu hier aus den Raum Rastatt

    Okay Drachenherz, Ja das hört sich ja gut an. Bin auf der Suche nach einem anderen Hautarzt... da einfach nix richtig klappt. War auch schon in der Klinik 2 wochen dann war ich frei von allem 4 wochen später doppelt so viel... Momentan mach ich Salz und Licht aber wird auch nicht besser 18 Jahre nun Jetzt habe ich auch gelesen das man ja einen Antrag stellen kann auf Behindertenausweis. Ich komme auch nicht direkt aus Rastatt brauche ca 20 min. Woher kommst den genau
  23. Tenorsaxofon

    Neu hier aus den Raum Rastatt

    Hallo Sebi30, stellen kannst du schon einen. Mach dir jedoch nicht zu große Hoffnung. Das Versorgungsamt (bei mir Ulm) bewertet immer strenger. Wenn du einen GdB mit Befristung bekommst musst du höllisch aufpassen. Sie stufen oft zurück. Gruß Anne
  24. Dortmunder Jung

    Was macht das Wetter bei euch?

    Hier geht grade nen Gewitter runter mit Starkregen und starken Wind alles nass hier drin hatte noch Fentser auf, da es eigndlich keine Wetterseite ist, doch der Wind hat den Regen hier reingetragen, also nun erstmal putzen.
  25. hallo, Tenorsaxofon . ich wollte zitieren, aber das habe ich nicht hinbekommen - deshalb das leere Feld - aber nun antworte ich ja - nette Grüsse sendet - Bibi -
  26. Tenorsaxofon

    Was macht das Wetter bei euch?

    Bei uns ist die Luft zum schneiden auch wenn ein Wind geht. Gruß Anne
  27. hallo, Tenorsaxofon - ich habe heute gelesen, dass es doch vielleicht eine weggeworfene, brennende Kippe gewesen sein konnte - wir warten ab - aber ehrlich gesagt war es meine erste Vermutung - nette Grüsse sendet - Bibi -
  28. und - was wolltest du mir mitteilen???????? War übrigens lt. Nachrichten ein Kurzschluß. Gruß Anne
  1. Load more activity
  • Unterstütze das Psoriasis-Netz

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.