Jump to content

All Activity

This stream auto-updates     

  1. Past hour
  2. Today
  3. Ich hatte das 1. Mal 2001 Salben Bestrahlungen und Solebäder . Die ersten Tage war es bei mir genauso . Es hatte sich dann aber schlagartig verbessert . Frage ganze einfach mal nach , ob Du auch wenigstens Solebäder und Bestrahlung bekommst .
  4. butzy

    Andreas stellt sich vor

    Hallo Harald, erst einmal herzlich willkommen hier im Forum. Mit deiner Anmeldung hast du schon den ersten richtigen Schritt gemacht. Hier triffst du viele Gleichgesinnte und beim durchlesen der Beiträge wirst du einige Lösungsansitze finden. Es gibt heutzutage eine ganze Menge an Möglichkeiten um unsere Erkrankung zu mildern bzw. erscheinungsfrei zu werden. Und wenn du Fragen hast dann frag ganz einfach. Welche Medikamente nimmst du z.Z. gegen die Pso und gegen dir Infektion? Ich wünsche dir hier eine schöne Zeit und das du für dich den richtigen Weg findest. Gruß Uwe
  5. Hallo Community, ich möchte mich kurz vorstellen, mein Name ist Andreas bin 43 selbständiger Handwerksmeister aus dem kleinen beschaulichen Saarland. Bei mir ist Pso vor 23 Jahren massiv ausgebrochen und konnte es soweit zurückdrängen das ich nur noch Knie, Ellenbogen, Gehörgänge und Stellenweise an den Ohren und Kopfhaut hier und da hatte. So ab 40 merkte ich das meine Gelenke immer mehr schmerzten was ich immer wieder verdrängt und abgetan hattte, jedoch kann ich mittlerweile nicht mehr leugnen, das es sich um eine Pso-Athritis handelt. Hier gelandet bin aus dem Grund, das ich vor 14 Tagen eine hundsgemeine eitrige Infektion am Unterschenkel gebildet hatte, mein Immunsystem ist seit nun mehr drei Jahren immer mehr im Eimer. Also bin ich auf der Suche nach Antworten und Lösungen, denke damit bin ich hier im Forum nicht alleine. Derzeit befinde ich mich in ärztlicher Behandlung, aufgrund des offenen Beins wobei dies anscheinend auch durch Pso ausgelöst wurde und hoffe das ich das wieder in den Griff bekomme. So wie es derzeit bei mir läuft kann es nicht sein und muss tätig werden und sammele Eindrücke und Erfahrungen von anderen. LG Andreas
  6. Yesterday
  7. Zwischen Info für Intzeressierte: Jetzt 10 Tage da. Unterkunft ok, Bett mies, Essen gut, Schwestern und Arzt nett. Behandlung nur Salben bisher. Brachte bisher gar nichts außer mehr neue PsoStellen am Körper. War 1 jJahr auf Psyche k geschrieben. Psyche wird hier aber nicht , trotz telef. Zusage vor Anreise mitbehandelt. Bin eigentl. in falscher Reha dann......mmh Weiter frohe Ostern !! Gruß!
  8. Margitta

    Jubiläum

    Zusammenfassung 20 Jahre Selbsthilfe Rückblick Presse 2019.pdf
  9. Matjes

    Bastel-Back und Heimwerkerecke

    Das nächste ist fertig ....
  10. malgucken

    Frohe Ostern

    Frohe und sonnige Ostertage wünsche ich allen im Forum. Kati
  11. Last week
  12. Arno Nühm

    Wie akzeptieren, dass Psoriasis eine Krankheit ist?

    @Bibi TE = Threadersteller, hier der Dortmunder Jung. Was meinst Du mit Nachrichten, die explizit geschrieben werden?
  13. Ich habe meine Ernährung zwar in den letzten Jahren ein wenig angepasst, aber nicht wegen der Psoriasis, sondern weil man mit zunehmendem Alter und nach dem Rauchstopp ja schneller zu Hüftgold neigt . Allerdings geht es dabei weniger um das "was", sondern eher um das "wann". Außerdem gibt's mehr Vollkornprodukte. Ich habe nicht gemerkt, dass das bei mir irgendwas verbessert hätte. Wobei ich sowieso schon immer zu abwechslungsreich und lecker tendierte. Ich hatte übrigens den Eindruck, dass meine Pso nach dem Rauchstopp schlimmer wurde, aber ob das wirklich so ist? Oder ich mich nur mehr darauf konzentriert hab? Über sowas mach ich mir allerdings nicht so viel Gedanken. Es ist wie es ist. Ganz allgemein ist es wohl wichtig, sein Gewicht unter Kontrolle zu halten. Selbst, wenn das nicht direkten Einfluss auf die Pso hat, ist natürlich jede zusätzliche Erkrankung besch..eiden. Mein Motto ist daher hochwertig, aber weniger. Es gibt Leute, die von Erfolgen mit relativ rigiden Diäten berichten und behaupten völlig symptomfrei zu sein. Auch hier im Forum kannst du diese Berichte finden. Imo sind solche Berichte mit Vorsicht zu lesen. Man weiß nicht, ob und um welche Psoriasis es sich handelt und, welche weiteren Behandlungen evt. noch stattfinden usw. Oft geht das dann auch mit der Substitution von (hoch dosierten) Vitamin und Mineralstoffen einher. Das ist aber nicht nur teuer, sondern kann auch richtig ungesund sein. Falls man so etwas ausprobieren will, sollte man sich am besten einen skeptischen Arzt suchen der das Ganze begleitet.
  14. Edge

    Therapieversagen?

    Guten Abend zusammen, mein Termin war am Montag und wir sind überein gekommen, dass ich nun 6 Wochen lang jede Woche Humira spritzen soll. Erst wenn das auch nicht fruchtet, will man umstellen. Sollte es besser werden, befürchte ich, dass wenn der 2 Wochen Rythmus wieder einsetzt es wieder schlechter wird. Momentan kann ich noch nicht behaupten, dass es eine Spur besser geworden ist. Ostermontag dann die nächste . Bis Ende Mai jetzt erstmal jede Woche 1x Humira. Dann kontrollieren wir die Ergebnisse und beraten weiter. Bin eher skeptisch. Gruss Edge
  15. Dortmunder Jung

    Wie akzeptieren, dass Psoriasis eine Krankheit ist?

    @Bibi Keine Ahnung aber ich glaube ich steh grade aufm Schlauch, wie ist der letzte Absatz gemeint checke ich grade nicht. Sorry dafür.
  16. ich wurde ' fündig ' Dortmunder Jung hat am 15.04.2019 um 2.19 h einen Eintrag eingestellt mit dem Thema - mein Leben mit Psoriasis - menno, habt ihr das denn nicht gelesen - naja, dann bin ich ja froh, mal darauf hinweisen zu können - ich lese viel und bin etwas tüddelig, aber daran konnte ich mich erinnern - es geht keinesfalls gegen dich, Dortmunder Jung - aber du liest ja selbst, dass ein Thread mehr bevorzugt wird als der andere - nette Grüsse sendet - Bibi -
  17. hallo, Arno Nühm - ich bin gut gemeinter Kritik immer aufgeschlossen - naja, so richtig verstehe ich es ehrlich gesagt immer noch nicht - ich kann Nachrichten verstehen, die expliziet geschrieben werden - nichts für ungut - aber eine Frage habe ich doch noch, ich zitiere mal eben - wer oder was ist TE ? nette Grüsse sendet - Bibi -
  18. Claudia

    Frohe Ostern

    Was für ein toller Tag. Denkt an die Hautpflege, wenn Ihr die Sonne so genossen habt wie ich
  19. turtle

    Bastel-Back und Heimwerkerecke

    Matjes, es ist einfach faszinierend, was Du alles fabrizieren kannst. Wow!
  20. Margitta

    Ärztliche Behandlung Jordanien Sowayma

    Hallo Marius, die Leute die im Crowne Plaza wohnen gehen meist in das Dead Sea Spa Hotel, würde ich aber abraten, denn das bedeutet Stress. Denn zu laufen ist es schon ein Stück ins Dead Sea Spa Mövenpick bietet zwar ärztliche Behandlung an, jedoch kein erfahrener Hautarzt . Die Solarien sind auch kleiner. Dead Sea Spa hat ein deutsch sprechenden Dermatologen, mit einem gebuchten Arztpacket hat man zwei mal in der Woche einen Termin bzw. wenn man meint es ist wichtig kann man jeder Zeit den Dok aufsuchen wenn er im Haus ist. Das Dead Sea Spa ist natürlich kein Nobel-Hotel aber für unsere Zwecke Optimal und wir sind gerne da. Wir bekommen alles was wir benötigen auch mal kleine nette Überraschungen, die den Alltag verschönern. Das Dead Sea Spa hat einige Solarien , FKK ist immer im Solarium - nur Leute die es nicht wollen behalten ihr Badesachen an oder ähnliches Wann fliegst du ? Wir fliegen am 11.Mai mit der Gruppe Alles Gute für dich
  21. Matjes

    Bastel-Back und Heimwerkerecke

    Ich hab mal ein paar Häkeldeckchen " verfremdet". Ist erst der Anfang, werden sicher noch einige folgen, da mich jemand Nettes hier aus dem Forum großzügigerweise damit versorgt hat und ich zudem noch einige wiedergefunden habe, die ich mal auf dem Flohmarkt ergattert hatte.
  22. Margitta

    Frohe Ostern

  23. Margitta

    Ostergrüße

  24. Sorriso

    Frohe Ostern

    und auch wir Schweizerlis wünschen Euch ein frohes Osterfest und herholt Euch geniesst die Sonnentage bei uns sind es jetzt 21 Grad. ein Gruss an alle und wir freuen uns auf das Treffen im September im Hamel Sorriso
  25. Arno Nühm

    Heftige Schuppenflechte nach Schwangerschaft

    Bei 2x die Woche fällt mir sofort das P.S.O. Kertyol von Ducray ein. Das ist in der Apotheke ohne Rezept erhältlich. Die beste Erfahrung mit wenig Aufwand hatte ich bisher mit Bädern mit Kaiser Natron. 100g für ein Vollbad, max 2x die Woche, Anfänger 1x die Woche. 1 bis 2 Stunden mit dem Rückfetten warten.
  26. Arno Nühm

    Wie akzeptieren, dass Psoriasis eine Krankheit ist?

    @Bibi Meine Frage galt Dortmunder Jung und sollte ihm bei der Selbstreflektion behilflich sein. (Ihn hatte ich nicht getaggt, da er diesen Thread eröffnet hat und ich daher davon ausgehe, dass er mitliest und sich angesprochen fühlt.) Der Scherz mit dem Wandertattoo sollte ihn wie von sia erkannt darin ermutigen, die Schuppenflechte nicht ausschließlich als Krankheit wahrnehmen zu müssen, unter der man bitteschön zu leiden hat. Ich habe Verständnis, wenn Du meine Nachrichten (noch) nicht verstehst. Ich bin ja noch nicht lange im Forum. Vielleicht nutzen wir mal den Chat. Tut mir leid, dass mein Anliegen, ein Gespräch in Gang zu bringen, nicht so geklappt hat wie gedacht. Dem TE scheint dennoch geholfen.
  27. passionfruit

    Psoriasis im Gesicht - Angst vor dem Kortison

    Liebe Sia, Vielen Dank erstmal für die Nachricht! Das hat mich etwas aufgemuntert. Ich wollte fragen, ob du bezüglich der Nahrung etwas umgestellt hast und eine Besserung gemerkt hast? Liebe Grüße und frohe Ostern!
  1. Load more activity
  • Unterstütze das Psoriasis-Netz

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.