Jump to content

Ichthyosis vulgaris


Redaktion

Ichthyosis vulgaris ist der Fachbegriff für die Fischschuppenkrankheit. Die ist angeboren und ein Problem in der Oberhaut: Dort – konkreter: in der Hornschicht – gibt es eine Störung der Verhornung. Zugleich werden weniger Talg und Schweiß produziert. So wird die Haut trockener und trockener. Dicke Hornschuppen und -platten bilden sich. Weil die Haut dann weniger flexibel ist, reißt die Haut mancherorts tief ein – so genannte Rhagaden entstehen.

Willkommen

Willkommen in der Community für Menschen mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis. Ohne Werbung, ohne Tracking, aber mit ganz viel Herz 💛

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.