Jump to content

Search the Community

Showing results for 'PSA und Übelkeit'.

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • Allgemeines
    • Psoriasis
    • Psoriasis arthritis
    • Psyche
    • Rechtliches und Soziales
  • Therapien
    • Medikamente, Mittel, Therapien
    • Äußerlich
    • Innerlich
  • Drumherum
    • Alternatives
    • Ernährung
    • Hautpflege
  • Klinik, Reha, Kur & Urlaub
    • Der Weg in die Klinik und zur Reha
    • Kliniken
    • Totes Meer
    • Erholung im Ausland
  • Community
    • Neue stellen sich vor
    • Gruppen
    • Fernsehtipps
    • Treffen
    • Am Rande bemerkt
    • Hobbylobby
    • Private Kleinanzeigen
  • Experten-Forum
  • Berlin's Forum
  • Sachsen's Forum
  • Nordrhein-Westfalen's Forum
  • Bayern's Themen
  • Bremen und umzu's Forum
  • Baden-Württemberg's Vorstellungsrunde
  • Baden-Württemberg's Forum
  • Hessen's Forum
  • Schleswig- Holstein das Land zwischen den Meeren's Fragen und Tipps
  • Brandenburg's Forum
  • Rheinland-Pfalz's Forum
  • Mecklenburg Vorpommern's Themen
  • Niedersachsen's Forum
  • Österreich's Forum
  • Hamburg's Forum
  • Schweiz's Forum
  • Saarland's Forum
  • Sachsen-Anhalt's Forum
  • U25's Forum
  • Thüringen's Forum

Blogs

There are no results to display.

There are no results to display.

Calendars

  • Termine
  • Berlin's Termine
  • Nordrhein-Westfalen's Termine
  • Bayern's Termine
  • Schleswig- Holstein das Land zwischen den Meeren's Termine
  • Brandenburg's Termine
  • Österreich's Termine
  • Hamburg's Termine
  • Saarland's Termine
  • Thüringen's Termine

Categories

  • Unsere Community
  • Selbsthilfe
  • magazine

Categories

  • Checklisten
  • Community
  • Expertenchats
  • Anderes
  • Bayern's Dateien

Marker Groups

There are no results to display.

competitions

  • Oktober 2019
  • Dezember 2019
  • Januar 2020
  • Februar 2020
  • März 2020
  • April 2020
  • Mai 2020

Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Found 129 results

  1. Lupinchen

    MTX und Übelkeit Hilfe

    Ein Versuch mit den neuen Biologics gegen PsA wäre sicher sinnvoll. Leider müssen doch einige viele ausprobieren bis es passt. Ich würde MTX bei solchen Nebenwirkungen nicht mehr nehmen, wäre evtl. ja auch nicht nötig. Die meisten raten ja es zusätzlich zu nehmen, aber ob es wirklich sein muss.....wohl nicht immer. Die Übelkeit ist oder besser kann auch Kopfsache sein, wird im Rheumaforum auch so beschrieben. Kann ich nur bestätigen. Man schleicht so um die Spritze herum und bekommt dann irgendwann die Übelkeit. Ansonsten würde evtl. eine Erhöhung der Folsäuredosis etwas bringen, oder es spät abends zu spritzen. Da überschläft man die Übelkeit. Gruß Lupinchen
  2. Was Anderes macht auch keinen Sinn nur kaputte Füße. Ach ja, der Grund meiner Doppelforen ist und war , hier wurden Dinge bemängelt, die einige User sogar zur Übelkeit brachten an denen ich Spaß hatte weil hier steht ja die PSO und PSA im Vordergrund. Also habe ich hier info und woanders meinen Spaß so einfach ist das. Die irmi
  3. Guest

    Wann ist MTX wirklich notwendig?

    Hallo von einmal 10 mg MTX entsteht keine Übelkeit, eher bei hochdosiertem MTX wie bei einer Chemotherapie Da ich beides schon hatte,im Moment weil MTX 10 mg nicht wirkte,mache ich auch keine Kompromisse, da ich keine PSA sonder "nur" PSO habe, und die blüht durch den Stress im Moment. LG Marlies
  4. Lupinchen

    Wie kann ein PSA-Schub ablaufen?

    Ich habe mich unter MTX schlechter gefühlt+Übelkeit, die Pso war besser die Gelenke nur teilweise. Nimmst Du nach 24 Std. nach dem MTX Folsäuretabt? Die sind wichtig. Jeder macht seine eigenen Erfahrung, viele Fragen zu PsA und auch MTX wurden hier schon behandelt, einfach mal stöbern. Gruß Lupinchen
  5. Ella

    Oma's Hausrezept hilft

    Hallo Hexchen, freut mich für dich dass es wenigstens mit der Pso besser geworden ist:) Das mit den Nebenwirkungen ist natürlich nicht so toll,hoffe dass es sich ein wenig bessert mit der Übelkeit und so.Halte weiter durch ,vielleicht bessert sich ja auch noch die Psa bei dir,wünschen würde ich es dir. Die Hoffnung nie verlieren,ist eine gute Einstellung,denn das ist das einzige an das man sich noch klammern kann. l.G.
  6. Marmeladensemmel

    Schüsslersalze - super Erfolg!

    Ich habe PSA ohne Hautveränderungen und spritze Mtx seit einem Jahr. Mir war nach der Spritze immer zwei Tage lang übel. Vor ca. 2 1/2 Monaten hat mir eine Apothekerin zu Schüßler Salzen 4, 6 und 10 zur Unterstützung der Leber geraten. Ich nehme sie seither dreimal täglich. Nach ca. 3 Wochen wurde die Übelkeit weniger und seit ca. 5 - 6 Wochen ist die Übelkeit bis auf ein einmaliges kurzes und viel geringeres Aufflackern verschwunden. Placebo? Und wenn schon! Mir hilfts! Viele Grüße Manu
  7. drkeys

    Nebenwirkung Metex Pen 15 mg

    Hast Du Folsäure bekommen und wenn ja wie viel? Folsäure ist sehr wichtig zur Verhinderung der NW. Die Dosis sollte der des MTX entsprechen. Das was Du beschreibst sind eigentlich keine Nebenwirkungen durch MTX sondern eher Symptome Deiner PsA. Typische NW von MTX sind eher Übelkeit nach den Spritzen, erhöhte Leberwerte usw. Das sollten Dir Deine Ärzte auch erklärt haben.
  8. Hexchen1

    Methotrexat und Hautausschlag

    Hallo Morle , nun ja ich hab auch Pso und Psa schon sehr lange , meine Haut ist sehr gut , ich hab nur noch einen einzigen kleinen Fleck am Ellbogen aber auch erst seit kurzen und ganz wenig an der Kopfhaut das ich aber gut bekämpfe mit Psorcutan-Lösung !! Ich bin Momentan auch wieder "Schmerzfrei" , aber ich weiß nicht wie lange meine Dosis (15mg)noch reicht . Nebenwirkungen sind zumindest bei mir : starke Übelkeit , Schüttelfrost und ich bin total platt zwei Tage lang ! Gegen die Übelkeit hab ich vor einen Monat vom Rheumadoc Mcp-Tropfen bekommen , an so manchen Mtx-Tag haben sie mir auch schon gut geholfen ! Liebe Grüße Hexchen1
  9. spice

    Wann ist MTX wirklich notwendig?

    Also mir ist direkt nach der ersten MTX-Spritze schlecht geworden - hab die Übelkeit ein halbes Jahr mit mir herum gezogen bis ich es nicht mehr ausgehalten hab weil ich morgens schon nicht mehr aus dem Bett gekommen bin!! Musste dann MTX leider absetzen... Ich denke wenn dein Arzt es für nötig hält, solltest du es schon nehmen - vor allem wenn man bedenkt, dass PSA langfristig die Gelenke zerstört!!!
  10. Lupinchen

    MTX-Tabletten und Blutkontrolle

    Leider haben auch viele Übelkeit wenn sie spritzen. Man denkt...wie kann das sein, ist aber so. Meine Schwester hat immer nur gesagt: wenn sie das gelbe Zeug sieht wird ihr schon übel. Inzw. muss sie es aber nicht mehr nehmen. Bei der PsA hat MTX bis jetzt am besten geholfen, habe es von Anfang an gespritzt. Da kommt, bei mir, bis jetzt kein Biologic heran. Musste es aber absetzen. Das dann folgende Arava war genauso schlimm bei den NB, mit wenig Wirkung. Gruß Lupinchen
  11. muddi68

    Wann ist MTX wirklich notwendig?

    Hallöchen alle zusammen, Ich leide seit 15 Jahren an PSA MTX nehme ich nun auch schon eine ganze Weile , erst war es mal Lantarel in Tablettenform die hatte ich dann aber nicht mehr vertragen dann hatte man mich auf Spritzen umgestellt . Am Anfang war auch alles recht gut ausser so eine leicht Übelkeit doch jetzt ist es unerträglich geworden die Übelkeit wurde immer schlimmer und dann kam noch Erbrechen dazu , bs jetzt hat sich auch nichts an meinem Beschwerdebild geändert . Seit einiger Zeit habe ich auch beim liegen Probleme und wenn ich mich mal auf die andere Seite drehen will nur unter Schmerzen . In die Röhre sollte ich auch schon,aber wenn ich dort ganz drinn liegen muß bekomme ich Angst . Jetzt wird ersteinmal eine Kur beantragt war jemand schon einmal in Bad Elster ? LG Muddi
  12. Toni*

    Ab heute MTX

    Hallo, also bis jetzt geht es mir gut. Meine Haut hat sich noch nicht gebessert, aber das wär ja auch ein Wunder nach nur einer einnahme Also ich hatte keine schlimmen Nebenwirkungen bisher, ein bisschen Übelkeit aber nicht schlimm. Konnte auch ganz normal essen bisher PSA hab ich gottseidank nicht, toi toi toi. Ich probier MTX jetzt mal aus und wenns hilft ok und wenn nicht dann auch ok. Abb wann habt ihr eine Verbesserung bemerkt?
  13. spice

    Sulfasalazin und mehr

    Das spricht doch meiner Meinung nach für Psoriasis-Arthritis! Und dass nach einer Lungeninfektion wieder alles schlimmer wurde spricht auch für PSO bzw. PSA. Habe auch MTX bekommen, mir sind die Haare nicht ausgegangen, hatte aber ne starke Übelkeit. Aber grundsätzlich gilt natürlich immer: hole dir eine zweite Meinung ein! Die PSO/PSA ist zwar nicht heilbar, aber behandelbar. Es gibt eine vielzahl von Medikamenten, die dir Erleichterung verschaffen. Bei mir war das zwar erst mit Enbrel der Fall dass ich keine Schmerzen mehr in den Knien und den Fersen hatte, aber für den Anfang ist dann doch erstmal Sulfasalazin oder gegebenenfalls MTX das Mittel der Wahl! Wünsche dir Alles Gute! LG Spice
  14. Hallo, ich nehme jetzt seit 15 Wochen MTX und es passiert nix, weder bei meiner PSA, noch bei meiner (leichten) PSO. Habe erst 5 Wochen 15-mg-Tabletten genommen und nehme, da ausser Übelkeit nix passiert ist, seit 10 Wochen 15 ml-Spritzen (also 10ml Wirkstoff). Wie gesagt passiert gar nix, ausser vielleicht sogar eine leichte Verschlechterung (Pso auf Kopfhaut wird mehr und Knie schmerzt mehr) und ich frage mich langsam, ob MTX das richtige für mich ist. Nachdem die Übelkeit bei mir doch relativ stark ist, frage ich mich auch, ob diese, bei einer (vom Arzt für Jan. angedrohten ) Erhöhung der Spritzen, noch schlimmer wird?! Wer hat denn Erfahrung damit?
  15. Hallo ihr Lieben! Hab ein ziemlich großes Problem und weiß nicht was ich machen soll, hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.. Ich bekomme seit 18 Wochen MTX Fertigspritzen. Die Dosis wurde labgsam gesteigert von 7,5mg auf jetzt mittlerweile 15mg. Bis auf ein paar kleine Anlaufschwierigkeiten gings mir recht gut damit, aber seit ca. 5 Wochen ist die Übelkeit kaum noch zu ertragen! Mir ist ständig schlecht, mal mehr, mal weniger - MCP-Tropfen sind meine ständigen Begleiter ohne ist es nicht mehr auszuhalten! Meine Haut sowie die PSA ist ein bißchen besser geworden, aber wie gesagt - nur ein bißchen! Aber die Übelkeit zermürbt mich, ich hab schon 2 Kilo abgenommen weil ich kaum noch etwas essen kann. Ich weiß jetzt nicht was ich machen soll - einfach absetzen und hoffen dass die Übelkeit ENDLICH weggeht, soll ich doch durchhalten oder mich nach nem anderen Medi erkundigen????? Bis jetzt hat mich mein Hausarzt behandelt, vielleicht sollte ich doch zu einem Rheuma-Doc gehen? Was meint ihr dazu? Bin im Moment ziemlich ratlos!! Liebe Grüsse Spice
  16. Fuchs

    Noch eine Neue

    Hallo sissi, willkommen hier. PSO und PSA, MTX hat geholfen und nach Erhöhung der Dosis krasse Nebenwirkung? Klingt danach, daß vrgessen wurde, daß MTX ein Gegenspieler der Folsäure ist. Diese sollte immer zeitversetzt zum MTX dazugenommen werden. Nebenwirkungen wie Haarausfall und Übelkeit minimieren sich dadurch. Ohne ärztlichen Rat nie einfach das MTX absetzen. Gönn dir viel Ruhe, entspanne, wann immer Gelegenheit ist. Stress wird von der PSO und PSA bestraft, es reicht ja, wenn der Wetterwechsel die Knochen schmerzen läßt und der Herbst die PSO zum blühen bringt. Alles Gute für dich. Fühl dich wohl hier
  17. Bigmama

    Otezla....Gedanken...Infos einholen Erfahrungen??

    Guten morgen bin neu. Habe so unglaublich es klingt 20 jahre nach Diagnose gesucht.Nun seit März Psa mit Otezla.War bis dato nur mit täglich 3bis4 800 ibu lebensfähig. Schon nach einer Woche war ich frei von Schmerzmitteln. Nebenwirkungen immermal Übelkeit und eine zeitlang war meine Laune so übel das ich JohannisKraut oder PassionsBlume genommen habe. Das hat sich schnell gelegt. Ich hoffe ich bleibe weiterhin von größeren Nebenwirkungen verschont. LG
  18. Bladetrin

    Cosentyx Tag 1

    Hallo, auch ich möchte gerne meine Erfahrung mit Cosentyx mit euch teilen. Heute Tag 1 meine erste und einzige Spritze Cosentyx mit 150mg. Da bislang MTX, Sulfasalazin, Otezla, Fumaderm nicht wirkten bzw. Wegen den Nebenwirkungen abgesetzt wurden. Betroffen sind bei mir Hände, Beine, Ellenbogen,Kopfhaut und Nagel. Habe PSO und PSA. Nebenwirkungen bislang nur leichtes Unwohlsein und Übelkeit. Berichte morgen weiter.. Viele Grüße Bladetrin.
  19. Fussballfan

    Probleme mit MTX

    @ habeAngst, Arcoxia darf man aber bei PSA nur maximal 90mg nehmen. Meine Hausärztin meinte es auch mal gut mit mir , da ging es mir eigentlich so schlecht das ich hätte nicht zur Arbeit gekonnt, nungut, ich sagte ihr das ich noch Arcoxia 90mg benötige, sie gab mir dann die 120 mg mit, meinte wenn ich schon nicht hören könnte so hoffe sie das die schmerzen damit vielleicht noch erträglicher würden. Ende vom Lied war, das es mir richtig dreckig ging , laut Rheumatologen war man überdosiert, ich hatte Herzrasen , Schwindel und auch Übelkeit. Gruß Fussballfan
  20. Hallo zusammen, ich bin 22 und habe seit 1 Jahr PSA. Bin noch relativ unwissen, da die Diagnose erst vor ein paar Wochen kam. Da ich keine Ausprägung von Schuppenflechte auf der Haut habe, hatte erst der Rheumatologe, zu dem ich wegen Verdacht auf Rheuma überwiesen wurde, die Idee zur PSA. Die Schmerzen werden Momentan mit Ibuprophen behandelt, da ich ein NRSA nicht vertragen habe. Heute gabs auch eine Cortisonspritze ins Gelenk. Gibts hier jemand dem die PSA auch "nur" Gelenkschmerzen bereitet? Was mich besonders interessiert, ist der Zusammenhang vom Darm, speziell Darmpilzen, und der PSA. Hatte schon immer eine empfindliche Verdauung. Vor anderthalb Jahren wurde es dann besonders schlimm (ständig Übelkeit, Blähbauch, Durchfall und Verstopfung,...). Laktoseintoleranz und Glutenintolernz wurden ausgeschlossen. Ein halbes Jahr später setzten dann die Gelenkschmerzen ein. Dr. Google und das Buch "Darm mit Charme" haben mich dann auf die Idee gebracht, dass die beiden Symptome vielleicht in Zusammenhang stehen,. Habe heute meinen Rheumatologen dazu befragt, er meinte, er glaube nicht daran. Hat jemand unter euch Erfahrungen damit? Liebe Grüße, Vanzi
  21. Filinchen

    Ich stell mich mal vor ;-)

    Hallo Deichkind, ich habe sehr, sehr lange nicht mehr hier im Forum geschrieben, möchte Dir aber ein paar Zeilen zur Aufmunterung da lassen. Mein Mann ist etwa so alt wie Du, ebenfalls PSO und PSA und hat gerade vor drei Wochen mit MTX begonnen. Er hat ohnehin schon einen empfindlichen Magen und öfter mit Übersäuerung, Magenschmerzen, Übelkeit etc. zu kämpfen. Vom MTX hat er bisher null Nebenwirkungen (er spritzt). Keine Übelkeit, keine Müdigkeit, keine der vielen Nebenwirkungen, von denen man liest. Blutwerte können wir noch nichts sagen. Ich denke, wer keine Probleme mit seinen Medikamenten hat, postet auch nicht im Internet; darum liest man überproportional viel von denen, denen es nicht so gut geht. Gerade bei den Erkrankungen des rheumatischen Formenkreises ist es wichtig, möglichst frühzeitig einzugreifen und nicht erst, wenn nichts mehr geht - aber das weißt Du sicher selbst. Ich drücke die Daumen, dass Du das MTX gut verträgst!
  22. Gnom

    Nebenwirkungen

    Hallo Frank, bekommst Du keine Folsäure zum MTX? Guck mal hier im Rheumaforum,da gibt es noch viele Tipps.http://www.rheuma-online.de/phorum/showthread.php?t=42523&highlight=Fols%E4ure Gegen die Übelkeit hab ich damals noch Tropfen bekommen. Bei mir hat MTX nur nichts gebracht,weder Tabletten,noch die Spritzen,hab aber auch PSA. Wenn Du den MTX Tag aufs Wochenende legst,und abends,sind die Nebenwirkungen zu ertragen,meistens. Liebe Grüße und das es Dir bald besser geht Sigrun
  23. arni

    Alle Medikamente durch?

    Hallo, erstmal danke für Antwort! ich war heute morgen bei der Rheumatologin. Wir haben die Sache mit der Studie nochmal besprochen. Die Entscheidung ist gefallen. Ich werde nicht teilnehmen. In absehbarer Zeit wird es wieder eine Studie mit einem weiteren neuen Medikament geben, welches hauptsächlich für die PSA gedacht ist. Das wird aber kein Biological sein. Sie hat mich für diese Versuchsreihe vorgemerkt. Ab heute nehme ich erstmal Ciclosporin Pro. Sie hat nicht viel Hofffnung, das es die durchschlagende Wirkung bei mir haben wird. Aber ein Versuch ist es wert. Nun stellen sich neue Fragen wegen Nebenwirkungen. Wie sieht es bei euch aus mit der Magenverträglichkeit und Übelkeit? Sie hat mir Ciclosporin Pro mitgegeben. Das sind Weichkapseln mit einem Zeitfenster. Der Wirkstoff mit nicht aufeinmal frei gesetzt. Dadurch soll sich die Übelkeit in Grenzen halten. Kennt Ihr das? Als häufige Nebenwirkung wird immer verstärkter Haarwuchs genannt. Muß ich mir nun einen Rasierer kaufen? Ich hoffe, ich bekomme noch Antworten von einigen Erfahrenen Leuten. Liebe Grüße Arni
  24. Kitty1389

    Kennt jemand diese Symptome bei PSA?

    Hallo Ela , bis auf Übelkeit und Erbrechen kenne ich das auch. Zwei Ärzte haben mir - unabhängig voneinander - gesagt, dass die Psa schlimmer wird, wenn die Haut sich bessert. Und umgekehrt. Ich fühle mich so mies, wenn meine Entzündungswerte hoch sind. Dann ist mir auch schwindlig. Nun esse ich wegen einer lange bestehenden Mehlallergie kein Mehl mehr und die Schmerzen sind so gut wie weg. Die Konzentrationsfähigkeit hat sich erhöht. Vorher hatte ich die Ernährung umgestellt und viel mehr Brot gegessen. Dies führte wohl auch zu mehr Schmerzen. Hast Du bei Dir irgendwelche Änderungen vorgenommen? Viele liebe Grüße Kitty1389
  25. butzy

    Gut Leben mit PSA möglich?

    Hallo Lauffee, erst einmal herzlich willkommen im Forum. Sport ist natürlich immer gut, auch bei PSA. Es kommt wie bei den Medikamenten auch auf die Dosierung an. Wie du selber schreibst hast du deine Ansprüche schon zurück geschraubt. Und das ist gut so. Ich hatte nach einem Herzinfarkt auch so meine bedenken mit dem Sport treiben, aber es ging von Monat zu Monat besser. Aber nun zu deiner Frage. Natürlich ist Sport mit PSA und der Einnahme von MTX möglich. Ich selbst habe 6 Jahre lang MTX gespritzt und Sport getrieben. Es kommt halt auch auf die Nebenwirkungen von MTX an. Bei mir waren sie sehr 6 Jahre lang sehr gering. Bis auf Müdigkeit und ein wenig Übelkeit, ging es einigermaßen. Wie sagt man so schön? Wer rastet, der rostet! Also ran an MTX und den wohl dosierten Sport. Und nicht vergeseen mit deinem Arzt darüber zu sprechen. Gruß Uwe
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.