Jump to content

Search the Community

Showing results for tags 'Fumaderm'.



More search options

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • Allgemeines
    • Psoriasis
    • Psoriasis arthritis
    • Psyche
    • Rechtliches und Soziales
  • Therapien
    • Medikamente, Mittel, Therapien
    • Äußerlich
    • Innerlich
  • Drumherum
    • Alternatives
    • Ernährung
    • Hautpflege
  • Klinik, Reha, Kur & Urlaub
    • Der Weg in die Klinik und zur Reha
    • Kliniken
    • Totes Meer
    • Erholung im Ausland
  • Community
    • Neue stellen sich vor
    • Gruppen
    • Suche Betroffene
    • Treffen, Termine, Fernsehtipps
    • Am Rande bemerkt
    • Hobbylobby
    • Private Kleinanzeigen
  • Experten-Forum
  • Berlin's Forum
  • Nordrhein-Westfalen's Forum
  • Bayern's Themen
  • Bremen und umzu's Forum
  • parapsioriasis en plaques's Themen
  • Baden-Württemberg's Vorstellungsrunde
  • Baden-Württemberg's Themen
  • Schleswig- Holstein das Land zwischen den Meeren's Fragen und Tipps
  • Brandenburg's Forum
  • Rheinland-Pfalz's Forum

Blogs

There are no results to display.

There are no results to display.

Calendars

  • Termine
  • Berlin's Termine
  • Nordrhein-Westfalen's Termine
  • Bayern's Termine
  • Schleswig- Holstein das Land zwischen den Meeren's Termine

Categories

  • Checklisten
  • Community
  • Expertenchats
  • Anderes
  • Bayern's Dateien

Marker Groups

There are no results to display.

competitions

There are no results to display.


Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Found 216 results

  1. Hallo, da ich denke, dass es wichtig ist, verschiedene Meinungen zu hören, hier meine Frage: Am 22.8.12 ist bei mir eine Operation geplant. Zu diesem Zeitpunkt werde ich bei der Höchstdosis von 6 Tab. Fumaderm täglich angekommen sein. Ist es nötig die Einnahme zu unterbrechen, oder kann sie "normal" weiter gehen? Schon mal herzlichen Dank für die Antwort! hexenweibi
  2. Hallo, habe seit 5 jahren psoriasis und habe schon mehrere therapieren hinter mit..Angefangen mit einer uv-b bestrahlung und cremes.die leider erfolgloß war.Danach bekam ich fumaderm verschrieben das anfangs meiner körper sehr gut geholfen hat.leider nach 1 jahr sehr extreme magenprobleme auf mit krämpfen sodas ich das medikament absetzen musste.Danach hat mich der hautarzt zur hautklinik nach münster überwiesen wo ich stationär in behandlung war ca 1woche von da aus bekam ich einmal wöchentlich mtx(15mg)+Folsäure.habe dann über winter keiner schuppenflechte mehr gehabt.nach ca Einanderthalb jahre kam sie dann wieder wie im anfangs stadium .An den elbogen ,schienenbeine,oberschenkel, kopfhaut sehr befallen.Nach ganzen hin und her bin ich wieder zur hautklinik überwiesen worden und nun seit Feburar bekomme ich Ciclosproin 100mg jeweil 1 Kapsel morgens und abends .Dazu 1 mal wöchentlich mtx (lantarel)10mg +folsäure tabletten.Hinzu nehme ich noch psorceuton salbe.War letzten montag in der hautklinik zum vergleich und sie meinten es wäre 20% besser geworden .Bin da nicht überzeugt von weil ich vlt nur 5 % meine wie ich es sehe.vorallem nebenwirkungen sind bluthochdruck und teilweiese durchhänger lustlosigkeit . Ich sollte es weiterhin nehmen bis august und mich entscheiden ob ich eine humira therapie machen sollte wenn es nicht besser wird.Nun habe ich zur zeit einfach gesagt die schnauze voll weil ich mir nur mit medikamenten rum experiementiere und keine richtigen natürlichen weg sehe.War schon bei einen heilpraktiker und er hat mir eine Eigenbluttherapie vorgeschlagen die ich aber selbst zahlen müsste.Bin halt 26jahre alt und will meinen körper weiterhin nicht mit chemie vollpumpen.Verliere langsam das vertrauen der klinik und des hautarztes weil sie halt nur den Medikamenten weg gehen.Habt ihr ideen? Freundlichen gruß Marco
  3. hallo . ich bin am verzweifeln. ich bin 29 jahre... lebe mit schuppenflechte seit ich 7 bin. sie war schon immer stark aber außer das es nervt hatte ich nie große probleme. aber seit 2 wochen begannen die schmerzen. ich bin nur am heulen. in händen und füßen. ich kann kaum schlafen und wurde von arzt zu arzt geschickt. zum glück habe ich eine wirklich tolle hausärztin und so kam der befund recht schnell. arthritis in händen und füßen. ich habe nun panik. werde ich irgendwann kein sport mehr machen können? ich kann nicht ohne snowboarden und klettern leben!!! und meine freund ist genauso sport verrückt, was wenn er mich verlässt.... wenn er nicht damit umgehn kann das ich so schmerzen habe... ich werde nun zeitnah wie fast jedes jahr eine woche in die uniklink kommen... mtx hatte ich schon, fumaderm einfach alles... werde ich weiter sport machen können????
  4. Hallo nehme seit 3 Tagen, heute den 4 Tag die Dosis 1-0-1 ein. In der Früh, 12 Stunden nach Einnahme der letzten Tablette, fangen bei mir immer heftigste Magenkrämpfe an. Alles versucht nach dem Essen vor dem Essen, OMEGA 3-6-9 Kapseln, MCP Tropfen AL, MIlch über 1,5 Liter plus Wasser 2,5 Liter plus Magenschonende Tees, nichts bringt was. Habe immer zwischen 5uhr45 und 6Uhr15 extreme Magenkrämpfe das ich sterben möchte. Es reden immer alle durchhallten wird schon, also ich glaube das bleibt immmer gleich, weil der Magen sie auflösen möchte aber nicht kann, kommt der Schmerz zustande. Der Magen wird sie immer auflösen wollen aber nicht können, oder gewöhnt sich der Körper daran. Nach wieviel Wochen wirds besser oder erst nach Monaten? (Tablette Abens 18-19 Uhr) Die erste Tablette in der Früh vertrage ich relativ gut über den Tag vielleicht 1-2 mal leichtes bis mittleres Bauchweh, aber die am Tablette am Abend macht mich am nächsten Morgen fertig. Bin Berufstätig was soll ich machen? Ich bin doch erst bei 1-0-1 soll ich wieder auf 1-0-0 gehen? Hautbild bessert sich bereits nach Einnahme der Dosis 1-0-0. Kann ich dabei bleiben und gar nicht steigern? Also von 1-0-1 auf 1-0-0 zurück gehen und immer dabei bleiben? Ich versteh die Leute nicht die von dennen 3-6 am Tag nehmen, wie vertagt ihr das. Wenn sie nicht so gut anschlagen würden, die Tabletten würd ich sie sofort absetzten, wegen der echt heftigsten Magenkrämpfe. Bitte um rasche Antworten danke schon mal liebe grüße.
  5. ....habe seit 30 Jahren schwere PSO ,und nach PUVA-Therapie, mit Fumaderm angefangen.Bin jetzt bei nach sieben Wochen bei 2-0-2. Habe schreckliche Wochen hinter mir und wollte schon oft alles hinschmeißen, wenn ich nicht schon den Erfolg sehen würde. Am schlimmsten sind diese elendigen ca 2 std Bauchkrämpfe gepaart mit Durchfall. Hab´s schon mit Milch und Joghurt probiert aber es wird einfach nicht besser. Vielleicht wißt ihr ja ein paar gute Tipps die mir etwas Linderung bringen!? Muß man eigentlich bis auf die Höchtdosierung von 2-2-2 gehen ? Es graut mir jetzt schon vor der Erhöhung !!! Ganz liebe Grüße Gigi
  6. Leipziger

    Seit heute Fumaderm

    Nachdem ich, aufgrund meiner Leberwerte, kein MTX bekommen kann habe ich die Ärzte davon überzeugen können das ich Fumaderm bekomme. Nachdem die letzten Bluttests dann gut ausgegangen sind habe ich heute meine erste Dosis Fumaderm bekommen. Ich hoffe das alles gut verläuft und die Werte stabil bleiben, denn sonst wird sofort abgebrochen. Könnt ihr mir sagen auf was ich alles aufpassen muss, mit dem Alkohol ist natürlich klar, damit es keine weitere verschlechterung der Blutwerte gibt?
  7. Moin Ihr Fumi-Fans. Also, ich hab ja auch wieder angefangen und bin bei 3x1 Blauen/Tag. Bei jeder Steigerung der Dosis gibt es die unangenehmen Begleiterscheinungen - Magendruck, Durchfall - kennen viele von Euch. Ich bin aber Willens, das durchzustehen. Als fleissiger Leser hab ich nun das hier gefunden: http://www.psoriasis-netz.de/community/topic/17515-activomin-huminsaeure/page__hl__activomin Nun, ich bin nicht leichtgläubig, aber ich hatte eine Idee - wenn das Activomin positiv auf den Magen-Darm-Trakt wirkt, könnte es auch die Begleiterscheinung von Fumaderm erträglicher machen. Ok, gestern abend hab ich die ersten beiden Tabletten eingeworfen - nach einem Tag voller Magendruck und Durchfall. Und ich hatte eine gute Nacht und heute kein Magenproblem. Ich bleibe am Ball und werde berichten. Ach so - ich hab mit der Firma, die Activomin herstellt und vertreibt nichts zu tun. Alternativ könnte man es sicher auch mit Heilerde oder anderen Quellen mit viel Huminsäure versuchen.
  8. Ich weiß nicht wo ich anfangen soll,,,also letztes jahr im dez,im urlaub,,habe ich einen katzenpilz mit gebracht,im Feb.war dann alles weg,,dank Haut Doc,ab Mai ging die hölle für mich los,,sah aus wie ein ,,,Bilder hatte ich mal hoch geladen,,,ich ging von einem doc zum anderen,,alle sagten schuppenflechte,,,komisch nehme seid 14 jahren fumaderm,,und hatte seid dem keine schuppsi mehr,sie verschrieben mir salbe,nichts halfs,es wurde nur schlimmer,mir ging es sehr schlecht,,dann charite in Berlin Mitte,die fanden herraus wieder katzenpilz,,,äh wie geht das denn dachte ich,,ok nahm über 3 Monate tabletten und salbe,aber nichts half,dann überwiesen sie mich in die nächste klinik,Hautklinik in steglitz.der Prof.lachte und sagte ,,was diese tabletten gaben sie bekommen,,(Terbamifin glaube ich waren es ).na toll dachte ich,,,,er gab mir ein neues Rezept,,und siehe da alles viel besser geworden,,,freu mich darüber,nehme zusätzlich 2 Fumaderm am tag.na mal sehen muss am fr wieder in die klinik..Blut kontrolle und Hautprobe abgeben,,hoffe das dann alles schnell vorbei geht,,,für alle die schuppenflechte haben versucht die Fumaderm ,ich könnte ohne sie nicht leben,,habe seid meinem 25 lebensjahr schuppis und möchte sie nicht wieder,,,denn sie nehmen einen die lebenquallität,,wenn ihr fragen habt,,schreibt mir ,, ganz liebe grüße Bayli
  9. Sehr geehrte Frau Dr. Allmacher, ich bin seit 27 Jahren von der PSO betroffen. In den letzten 3 Jahren verschlechtert sich meine Haut zusehens. Medikationen mit Fumaderm, MTX und Humira brachten leider nur kurzen Erfolg. Mit dem Rauchen habe ich jetzt auch aufgehört (vor 3 Monaten)....leider zeigt sich absolut keine Wirkung....im Gegenteil...es wird schlimmer. Wobei ich jetzt nicht sagen möchte, dass das vom "Nicht-mehr-Rauchen" kommt. Ich bin ein sehr sensibler Mensch, der sich schnell alles zu Herzen nimmt, der schnell in Stress gerät und schlussendlich einen Reizmagen hat. Meine größten Bedenken (vom sehr unschönen Hautbild mal abgesehen) gehen allerdings dahin, dass mein armer Körper ja permanent mit sehr großen Entzündungsherden kämpfen muss. Vor diesem gesundheitlichen Risiko habe ich am meisten Angst. Kann man denn irgendetwas dagegen tun, um die Entzündungen zu minimieren? Vielen Dank! Liebe Grüße Krümel
  10. Hallo zusammen, ich leider seit ungefähr 12 Jahren an Psoriasis an den klassischen Stellen (Knie, Ellenbogen, Fingerknächel, Füße,...). Meine Haut war zwar nie großflächig betroffen, dafür aber umso hartnäckiger. Ob schwache oder starke Kortisonsalben, Vitamin Salben, Bestrahlung oder homöopathische Mittelchen - geholfen haben sie mir bislang allenfalls kurzfristig. Vor etwa 3 Monaten wurde ich nun in eine Hautklinik überwiesen. Dort verschrieb man mir (ganz zu meiner Erleichterung) erstmals Fumaderm. Zunächst gab es kaum nennenswerte Nebenwirkungen. Gelegentlich mal ein leichter Flush, ein leichtes Ziehen im Magen und auch mal Durchfall, jedoch immer in sehr erträglichem Rahmen. Zusätzlich behandle ich die betroffenenen Stellen weiterhin mit Daivobet / Daivonex (hauptsächlich Daivonex). Seit knapp 3 Wochen habe ich die Dosierung auf 3 Tabletten erhöht (die Ärztin meinte, dass dies auch vorerst die maximale Dosierung sein sollte). Meine Blutwerte waren bisher in Ordnung und meine Haut zeigt deutliche Besserung. Besser sah meine Haut seit Jahre nicht aus und bin der Überzeugung, dass ich mithilfe von Fumaderm in einigen Monaten nahezu erscheinungsfrei sein könnte. DIe gängigen Nebenwirkungen (Flush, Durchfall, Magenbeschwerden, etc) halten sich nach wie vor in Grenzen. Nun plagt mich seit knapp zwei Wochen zunehmend ein mir bislang unbekanntes Hautproblem: Nesselsucht durch Hautirritationen. Ich kratze mich an einer Stelle und 5-10 Minuten später entstehen dort Quaddeln, die ganz fürchterlich jucken. Außerdem fällt auf, dass meine Nase gelegentlich anfängt zu laufen. Ich frage mich, ob das Nebenwirkungen von Fumaderm sein könnten. Ich habe beschlossen die Dosierung nun vorerst wieder auf 2 Tabletten pro Tag zu reduzieren, in der Hoffnung, dass sich die Nesselsucht dann auch wieder verabschiedet. Ist vielleicht die Dosierung nun doch zu hoch? Ich will nur ungern ein Hautproblem gegen ein anderes eintauschen. Nach den tollen Erfolgen würde ich aber auch nur sehr ungern die Fumadermbehandlung abbrechen. Hat irgendjemand ähnliche Erfahrungen gemacht? Liebe Grüße, timmy
  11. Ich nehme seit 3 Tagen Fumaderm und da ich noch andere Medis schlucke, frage ich mich,wie sehr Fumaderm das Blutbild verändert. Haben sich bei euch die Leukos verändert? Fumaderm wird als "immunmodulierend" eingestuft, ich frage mich, ob das auf deutsch dann auf immunsupprimierend hinausläuft... Mit Google finde ich zu Fumaderm und immunsupprimierend aber nur 16 Treffer.
  12. Erst mal Hallo!!! Bin neu hier, weil ich ganz tolle Sachen in Richtung Fumaderm gehört habe. Ist das wirklich so toll? Nebenwirkungen? Könnt ihr mir dazu vielleicht irgendetwas sagen? Bin für jede Meinung dankbar. Gruß Tina:)
  13. Hallo Auch Ich habe ein Problem mit Schuppenflechte ! Ich habe auch etliche Medikamente schon ausprobiert und bin nun bei Fumaderm gelandet! Ich habe scho etliche Beiträge gelesn aber nun habe ich selbst eine Frage Die Fumaderm initial habe ich gut vertragen und nehme heute abend meine 3 Fumaderm Ich bin die letzten 2 Nächte um ca. 2,30 uhr mit derben schmertzen im Bauch aufgewacht was dann so eine hlbe Std.gedauert hat bis die Schmeztzen wieder erträglich wurden Jetzt meine Frage treten die schmertzen erst ca.8 Std.später auf ? Und wird es irgendwann Besser? Danke für Antworten und Tips!!!!
  14. Hallo, ich bin seit vielen Jahren Blutspender. Ist dieses auch während der Fumaderm - Therapie möglich oder sollte man besser in dieser Zeit kein Blut spenden?
  15. Guest

    " Arava" + "Fumaderm"

    Wer weiß etwas über das neue Mittel"Arava".Ich nehme seit Sommer Fumaderm.Nachdem sich die Haut deutlich gebessert hat, habe ich jetzt doch erhebliche Gelenkprobleme (- die Herbstzeit!)Ich muss täglich Schmerzzäpfchen nehmen. Jetzt hat mir mein Hausarzt von einem neuen Rheumamittel erzählt "Arava". Wer hat schon Erfahrungen gemacht? Verträgt sich das mit Fumaderm
  16. HAllo Ich bin seit März von PSO befallen und es wird immer schlimmer fast mein Ganzer Körper wird befallen davon und auf die Gelenke ist es auch schon geschlagen . Ich habe 3 Kinder und bin etwas verzweifelt weil ich einfach nur Angst habe. Jetzt möchte mein Arzt mir MTX aufs Auge drücken doch ich möchte das noch nicht da ich hier von Furmaderm gelesen habe . Wird die Arthritis von JAhr zu Jahr schlimmer?? KAnn mir vieleicht mal einer von euch etwas von euren Erfahrungen dazu sagen . Über Antwort würde ich mich sehr freuen bis bald Silke
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.