Jump to content

Search the Community

Showing results for tags 'Skilarence Nebenwirkungen'.



More search options

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • Allgemeines
    • Psoriasis
    • Psoriasis arthritis
    • Psyche
    • Rechtliches und Soziales
  • Therapien
    • Medikamente, Mittel, Therapien
    • Äußerlich
    • Innerlich
  • Drumherum
    • Alternatives
    • Ernährung
    • Hautpflege
  • Klinik, Reha, Kur & Urlaub
    • Der Weg in die Klinik und zur Reha
    • Kliniken
    • Totes Meer
    • Erholung im Ausland
  • Community
    • Neue stellen sich vor
    • Gruppen
    • Fernsehtipps
    • Treffen
    • Am Rande bemerkt
    • Hobbylobby
    • Private Kleinanzeigen
  • Experten-Forum
  • Berlin's Berlin-Forum
  • Sachsen's Sachsen-Forum
  • Nordrhein-Westfalen's NRW-Forum
  • Bayern's Bayern-Forum
  • Bremen und umzu's Bremen-Forum
  • Baden-Württemberg's Vorstellungsrunde
  • Baden-Württemberg's BaWü-Forum
  • Hessen's Hessen-Forum
  • Schleswig- Holstein das Land zwischen den Meeren's Schleswig-Holstein-Forum
  • Brandenburg's Brandenburg-Forum
  • Rheinland-Pfalz's Rheinland-Pfalz-Forum
  • Mecklenburg Vorpommern's MeckPomm-Forum
  • Niedersachsen's Niedersachsen-Forum
  • Österreich's Forum
  • Hamburg's Hamburg-Forum
  • Schweiz's Forum
  • Saarland's Saarland-Forum
  • Sachsen-Anhalt's Sachsen-Anhalt-Forum
  • U25's Forum
  • Thüringen's Thüringen-Forum

Blogs

There are no results to display.

There are no results to display.

Calendars

  • Termine
  • Berlin's Termine
  • Nordrhein-Westfalen's Termine
  • Bayern's Termine
  • Schleswig- Holstein das Land zwischen den Meeren's Termine
  • Brandenburg's Termine
  • Rheinland-Pfalz's Termine
  • Mecklenburg Vorpommern's Termine
  • Österreich's Termine
  • Hamburg's Termine
  • Saarland's Termine
  • Thüringen's Termine

Categories

  • Unsere Community
  • Selbsthilfe
  • magazine

Categories

  • Checklisten
  • Community
  • Expertenchats
  • Anderes
  • Bayern's Dateien

Marker Groups

There are no results to display.

competitions

  • Oktober 2019
  • Dezember 2019
  • Januar 2020
  • Februar 2020
  • März 2020
  • April 2020
  • Mai 2020
  • Juni 2020
  • Juli 2020
  • August 2020

Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Found 7 results

  1. Ich bin jetzt in der 2. Woche mit skilarence 30mg..also 1-0-1. Bis jetzt habe ich Glück mit den Nebenwirkungen und " nur " mit flushs zu tun und ein wenig Durchfall (sorry) aber nicht der Rede wert. Der 1. Flush war heftig,aber mittlerweile ist es okay.nichts weshalb ich jetzt absetzen würde. Dadurch das ich ja jetzt morgens und abends eine tablette nehme habe ich dementsprechend auch 2 flushs..abends ok,tagsüber nicht so toll wenn man gerade mitten im Laden steht oder so. Das heisst wenn es blöd läuft hab ich dann ab nächste Woche gleich 3 flushs. Nun habe ich schon öfter gelesen das es auch okay ist wenn man alle Tabletten aufeinmal nimmt,und nicht über den Tag verteilt. Wäre für mich ganz interessant,aber ich frage mich ob ich damit rechnen muss das dann auch die Nebenwirkungen stärker werden, also z.b dann auch magenkrämpfe dazu kommen,oder die flushs so stark werden wie der erste den ich hatte ( da dachte ich echt mir zerreißt es meine gesichtsshaut) Kann mir dazu jemand eventuell was sagen?
  2. Hallo ihr Lieben, ich habe seit 17 Jahren Schuppenflechte und bin mit Salben/ Cremes etc. nicht viel weiter gekommen... nun habe ich den Hautarzt gewechselt und er hat mir Skilarence empfohlen. Ich bin gestern in die 3 Woche gerutscht (1-1-1 30mg) . Anfänglich hatte ich bereits vereinzelt Schweißausbrüche und Flushs. Dieses hat mich aber so nicht eingeschränkt. Seit 2 Tagen haben ich extreme Magenkrämpfe und zwar durchgängig! Zeitweise ist es so schlimm, dass ich nicht mehr richtig gehen kann... heute habe ich dann doch beim Arzt angerufen und die Symptomatik geschildert. Mir wurde geraten wieder auf 1-0-1 runter zu gehen (wobei die Nebenwirkungen ja bereits da schon da waren) und das ich keine Medikamente gegen die Krämpfe nehmen darf ( Zitat:“ da müssen sie jetzt mal die Zähne zusammenbeißen „). Heute Abend war es so extrem, das ich auf die Aussage *** habe und eine Schmerztablette (IBU 300)genommen habe. Nun die Frage: meint ihr, ich könnte vielleicht auf 0-0-1 runter gehen, weil ich einfach das Gefühl habe, dass es so nicht richtig ist ... und die 2 Frage ist, welche Tabletten ihr gegen Schmerzen nehmt? Ich hatte schon immer einen empfindlichen Magen, aber durchgängige Schmerzen schaffe ich einfach nicht mehr durchzuhalten. ich wäre euch dankbar für Tipps!
  3. lisabeth

    Skilarence

    Beginne gerade die 6. Woche mit Skilarence, d.h. 3x120mg. Die Nebenwirkungen sind enorm und lassen nicht nach. Im Gegenteil, war ich bis jetzt nur nachts von Darmkrämpfen geschüttelt und habe den Flush gehabt, geht es jetzt auch tagsüber genauso. Es ist kaum zum Aushalten. Wirkung auf die Schuppenflechte gleich Null. Einzig die Blutwerte haben sich schon entsprechend verändert. Kann mir jemand sagen, wie lange man das aushalten muss, bis sich eine Veränderung zeigt?. Meine Lebensqualität ist mittlerweile aus dem Nullpunkt angekommen.
  4. Hallo liebe Community. Kann mir jemand weiterhelfen? Ich nehme seit vorgestern Skilarence. Habe eben die dritte Tablette genommen (eine Woche lang jeden Abend 1x 30mg). Gestern war mir leicht unwohl, heute allerdings konnte ich nicht unterscheiden, ob ich Hunger hatte oder ob es Übelkeit war. Deshalb habe ich mich nicht getraut etwas zu essen. Habe im Laufe des Tages was gegessen mit dem Gefühl, dass ich es nicht drin behalten kann (möchte keinen anekeln, tut mir leid ). Nebenbei habe ich eine leichte chronische Gastritis und panische Angst mich zu übergeben. Weiß jemand weiter, wie man keine Magenbeschwerden bekommt ? Ich nehme die Tabletten mit Milch ein, danach Kamillentee, viel Wasser und eine Wärmeflasche dazu. Ich würde mich auf Ratschläge oder sowas freuen...
  5. Toni5678

    Skilarence

    Hallo Leute. Ich habe im Januar mit Skilarence begannen. Im Mai musste ich diese wegen schlechter Blutwerte absetzen. Jetzt ist meine Haut so schlimm geworden wie noch nie. Wer hat die gleiche Erfahrung gemacht???
  6. Hallo zusammen, seit dem 08.05.2018 habe ich meine Behandlung mit Cosentyx begonnen, ganz klassisch, einmal die Woche zwei Pens a 150mg. Heute habe ich mir das 5. Paar gesetzt und was soll ich sagen, es läuft nach einer kleinen Unsicherheit super. Lediglich Anfang letzter Woche hatte ich einen gereizten Darm der auch ziemlich Druckempfindlich war. Das hat mich sehr an die letzten Tage mit Skilarence errinnert. Ich war echt kurz vorm Abbruch, bin jetzt aber umso glücklicher das ich noch zwei Tage gewartet habe. Denn nach zwei oder drei Tagen haben die Beschwerden deutlich nachgelassen und jetzt ist wieder alles gut. Ganz nebenbei, ich bin nach 4 Wochen quasi Erscheinungsfrei. Ähnlich wie bei MTX seinerzeit, die konnte ich leider nicht lange nehmen. Ich hoffe das bleibt so. Ich wollte es nicht versäumen euch hierüber zu informieren ;-) Ich hoffe ihr könnt ähnliche Erfolge vermelden. Irgendwann glaubt man ja nicht mehr dran. Herzliche Grüße, Mathias PS: Kurz meine systemische Vorgeschichte seit Sommer 2017: 1. MTX: abgesetzt nach der 7. Spritze (20mg) wegen Blutwerten (Kolesterien). 2. Skilarence: abgesetzt in der 7.Woche wegen heftiger Magen-/Darmbeschwerden, Durchfall. 3. Ciclosporin: Mit dem Rezept bin ich nicht mal bis zur Apotheke gekommen, da hat meine Frau schon interveniert wegen erhöhtem Blutdruck. 4. Otezla: Abgesetzt in der 7. Woche wegen Magenbeschwerden, heftigem Sodbrennen und Erbrechen. 5. Seit 08.05. Cosentyx, bis auf einen zwickenden Darm in der dritten Woche keinerlei Nebenwirkungen
  7. tabea

    Skilarence

    Hallo, hat jemand inzwischen schon genug Erfahrung mit Skilarence gemacht, um diese mit mir zu teilen? Ich bin inzwischen in Woche 7, müsste laut Hersteller bei 480mg sein, nehme zur Zeit aber nur morgens 30mg und abends 120g. Und diese Dosis reicht für tägliche Flushs und den Traum von festem Stuhl, den ich vor vier Wochen das letzte Mal hatte. Bauchkrämpfe + Übelkeit inklusive. Ich habe das wirklich unterschätzt, es raubt mir Schlaf und Energie. Etwas Positives kann ich derzeit (noch) nicht vermelden. Lohnt es sich durchzuhalten, werden die NW weniger? Ab welcher Dosis könnte ein Erfolg eintreten? Bin für jeden Hinweis dankbar. Tabea

Aus dem Forum

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.