Jump to content

Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'Akuteinweisung'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Allgemeines
    • Schuppenflechte
    • Psoriasis arthritis
    • Psyche
    • Rechtliches und Soziales
  • Therapien
    • Medikamente, Mittel, Therapien
    • Von außen
    • Von innen
  • Drumherum
    • Alternatives
    • Ernährung
    • Hautpflege
  • Klinik, Reha, Kur & Urlaub
    • Der Weg in die Klinik und zur Reha
    • Kliniken
    • Totes Meer
    • Reisen mit Schuppenflechte
  • Community
    • Neue stellen sich vor
    • Gruppen
    • Suche Betroffene
    • Treffen, Termine, Fernsehtipps
    • Am Rande bemerkt
    • Hobbylobby
    • Private Kleinanzeigen
  • Experten-Forum
    • Fragen zur Schuppenflechte auf dem Kopf
    • Fragen rund um die Psoriasis arthritis
    • Weitere Expertenforen
  • Berlin's Forum
  • Nordrhein-Westfalen's Forum
  • Bayern's Themen
  • parapsioriasis en plaques's Themen
  • Baden-Württemberg's Vorstellungsrunde

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kalender

  • Termine
  • Berlin's Termine
  • Nordrhein-Westfalen's Termine
  • Nordrhein-Westfalen's Termine
  • Bayern's Termine
  • Schleswig- Holstein das Land zwischen den Meeren's Termine

Kategorien

  • Checklisten
  • Community
  • Expertenchats
  • Anderes
  • Bayern's Dateien

Finde Suchtreffer ...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach ...

6 Ergebnisse gefunden

  1. Sehr geehrte Frau Dr. Allmacher! Ein Mitglied unserer Selbsthilfegruppe ist akut wegen seiner Psoriasis ins Krankenhaus eingewiesen worden. Der Hautarzt hat ihr gesagt, die Behandlung würde zwei Wochen dauern. Sie ist gesetzlich krankenversichert. Beim Aufnahmegespräch im Krankenhaus hieß es dann, die Akutbehandlung einer Psoriasis dauere lediglich eine Woche. Wenn sie länger behandelt werden wolle, müsse sie das privat bezahlen. Bisher ging ich davon aus, dass die Kliniken für eine Akutbehandlung der Psoriasis eine Pauschale für zwei Wochen erstattet bekommen. Hat sich das geändert? Darf die Klinik die Behandlung trotzdem verkürzen? Ist es denkbar, einen Psoriasis-Akutfall in nur einer Woche so zu behandeln, dass der Patient einigermaßen erscheinungsfrei die Klinik verlässt? Vielen Dank im Voraus für Ihr Bemühen! Ich grüße Sie aus Berlin Rolf Blaga
  2. susie

    komme am 19.06.2012

    es ist mal wieder soweit und ich habe mir schon mein zimmerchen in bb gesichert.da ich ja nicht jedes jahr eine reha bekomme werde ich dieses mal mit akuteinweisung anreisen. wer ist denn in der zeit auch noch da?
  3. Teardrop

    BB ab 30.7.

    Hallo, ich werde mit Akuteinweisung am 30.7. nach BB fahren. Was machen die denn da so? Wer kann mir was über die Klinik erzählen? Wer war schon da und ist vielleicht auch dann da? Die Homepage der Klinik finde ich nicht sooo toll, deswegen hier meine Frage, wer mir da konkrete Tipps geben kann. Danke
  4. starrfow

    termine erst in monaten verfügbar, was tun

    hallo! ich habe jetzt schon bei mehreren hautkliniken angefragt, aber selbst mit überweisung (+"dringend") bekomme ich erst in 3-4 monaten frühestens einen termin, das kann doch nicht wahr sein. ich habe im analbereich schuppenflechte und auch einen verdacht dass ich es an anderen stellen bekomme und würde schnell aktiv dagegen angehen .. salben etc. hab ich schon lange hinter mir gelassen. was soll ich nur tun? kennt jemand einen guten hautarzt/klinik in süddeutschland/bw? viele grüße
  5. Liebe Gemeinde, ich leide derzeit unter dem heftigsten Schub seit langem. Auslöser war die letzte Phase der Krebskrankheit und schließlich der Tod meines Vaters vor 2 Monaten. Seitdem richtet Fumaderm gefühlt nichts mehr aus, und ich denke, ein Akutaufenthalt wäre mal was. Meine Ärztin gibt mir auch die Überweisung, nur mit der Planung tue ich mich etwas schwer. Ihr kennt das - ist es wirklich so schlimm, ich will gar nicht so lange weg... aber so geht es auch nicht recht weiter. Ich habe zwar die Fumis jetzt wieder etwas erhöht und creme ganz vorbildlich morgens und abends (Pflege) und habe auch das Gefühl, dass es etwas besser wird, aber mal wieder eine Grundsanierung wäre sicher angebracht. Nun meine Fragen - was muss ich an Kosten selber tragen? Ich nehme an die Fahrtkosten, und dann noch pro Tag irgendwas, weiß jemand, wieviel das gerade ist? Oder kriegt man die Fahrtkosten zumindest zum Teil erstattet? Kann man in etwa voraussagen, wie lange man weg ist, oder ist das wie eine Krankschreibung - erstmal 'ne Woche und dann sieht man weiter? Wie habt Ihr das mit dem Arbeitgeber geregelt, was kriegt der für 'nen Wisch? Als Kliniken habe ich erstmal Bad Bentheim und Sylt ins Visir genommen, BB weil ich dort schonmal war und es eine sehr gute Klinik ist, und Sylt, weil ich das Meer mag und mir das Klima immer gut tut. :-) Ich freue mich über Tipps und Infos! Liebe Grüße vom Kringelblümchen
  6. susie

    frage zur akuteinweisung

    komme ja am 19.06.mit akuteinweisung wegen meiner haut. ich habe aber auch rheuma welches bei der normalen reha in bb behandelt wurde. wie sieht das aber bei einer akuteinweiung aus? kann ich das auch behandeln lassen mit krankengymnasitik usw. oder muss ich das vorher mit bb absprechen?
×

Wichtig:

Wir verwenden auf unserer Seite Cookies. Du kannst mehr darüber lesen oder einfach weitermachen.