Jump to content

Search the Community

Showing results for tags 'Fingernägel'.



More search options

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • Allgemeines
    • Psoriasis
    • Psoriasis arthritis
    • Psyche
    • Rechtliches und Soziales
  • Therapien
    • Medikamente, Mittel, Therapien
    • Äußerlich
    • Innerlich
  • Drumherum
    • Alternatives
    • Ernährung
    • Hautpflege
  • Klinik, Reha, Kur & Urlaub
    • Der Weg in die Klinik und zur Reha
    • Kliniken
    • Totes Meer
    • Erholung im Ausland
  • Community
    • Neue stellen sich vor
    • Gruppen
    • Suche Betroffene
    • Treffen, Termine, Fernsehtipps
    • Am Rande bemerkt
    • Hobbylobby
    • Private Kleinanzeigen
  • Experten-Forum
  • Berlin's Forum
  • Nordrhein-Westfalen's Forum
  • Bayern's Themen
  • Bremen und umzu's Forum
  • parapsioriasis en plaques's Themen
  • Baden-Württemberg's Vorstellungsrunde
  • Baden-Württemberg's Themen
  • Schleswig- Holstein das Land zwischen den Meeren's Fragen und Tipps
  • Brandenburg's Forum
  • Rheinland-Pfalz's Forum
  • Mecklenburg Vorpommern's Themen

Blogs

There are no results to display.

There are no results to display.

Calendars

  • Termine
  • Berlin's Termine
  • Nordrhein-Westfalen's Termine
  • Bayern's Termine
  • Schleswig- Holstein das Land zwischen den Meeren's Termine

Categories

  • Unsere Community
  • Selbsthilfe

Categories

  • Checklisten
  • Community
  • Expertenchats
  • Anderes
  • Bayern's Dateien

Marker Groups

There are no results to display.

competitions

  • Oktober 2019

Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Found 32 results

  1. Fingernägel und Fußnägel sind dabei, komplett zerstört zu werden. Bei den Fußnägel sieht es ja niemand, aber an den Händen ist es wirklich sehr mies :/ Derzeit sind 4 von 10 Fingernägel soweit zerstört, das ich diese mit handelsüblichen Pflastern abdecke. Weitere Fingernägel sind aber dabei sich nun auch zu verabschieden und ich kann ja schlecht an jedem Fingernagel nun ein Pflaster drüber kleben ^^ Das sieht ja dann genauso bescheuert aus Wie habt ihr das gelöst, das es nicht direkt so auffällt, den die Leute gucken ja doch schon ziemlich blöd und denken sicherlich das es ein Pilz ist und man sich nie wäscht -.- Wie habt ihr eure Fingernägel versteckt?
  2. joel99

    Psoriasis mit Ekzemen

    Hallo zusammen, Ich leide seit Geburt an Neurodermitis, mal stärker, mal schwächer. Letzten Sommer wieder stärker als sonst. Darauf haben sich auch meine Nägel verschlechtert. Die Neurodermitis ist im laufe des Sommers wieder verheilt, jedoch die Psoriasis wurde immer stärker bis alle Nägel (auch Füsse) davon betroffen waren. Der Hausarzt leitete mich zum Hautarzt weiter. Dieser gab mir Cortison welches aber nur fettet und nicht wirklich heilt. Daraufhin gab er mir noch eine Vitamin D3 Salbe, die half absolut gar nicht. Da der Hautarzt nun nicht mehr weiter weiss und er es komisch findet, dass alle Nägel davon betroffen sind, leitet er mich an einen Nagelspezialisten weiter. Da ich nun aufgrund der langen Wartezeiten noch nichts gehört habe, wollte ich euch fragen, ob ihr vielleicht noch Tipps habt. Cortison und Vitamin D3 hilft bei mir also nicht wirklich. Ihr seht meine Nägel im Anhang. Über eure Hilfe bin ich dankbar. Joel
  3. Hallo, liebe Mitbetroffene, seit Jahren leide ich an PSA, PSO und besonders betroffen waren die Fußsohlen, Hände sowie Finger- und Fußnägel. Seit 6 Wochen nehme ich MTX, Tabletten, 15mg und 24h später 5mg Folsäure. MTX verursachte von Anfang an keine gravierenden Nebnwirkungen, nur am Tag nach der Einnahme bin ich etwas müde und unkonzentriert. Die Erscheinungen auf der Haut sind schon nach 2 Wochen deutlich zurückgegangen, mit meinen Füßen - ich traute mich kaum noch aufzutreten - kann ich wieder wie früher laufen. Die Sohlen sind immer noch stark verhornt, es löst sich aber die Haut, und ich creme immer noch mit Vaseline ein. Bei den Fingernägeln ist ein zarter "gesunder" Streifen rausgewachsen. Die Blutwerte wurden bisher wöchentlich kontrolliert und waren immer ok . Hoffentlich bleibt es lange so ! Also, für alle, die sich vor MTX fürchten (so wie ich lange Zeit), es ist vielleicht einen Versuch wert (Dank an meine freundliche kompetente Hautärztin). Demnächst werde ich vorher-nachher-Bilder ins Netz stellen. Euch allen sonnige Tage psognom
  4. Hallo zusammen ich habe Schuppenflechte seit Ende Febr. / Anfang März. Anfangs war es nur an den Fingerkuppen, hat zuerst gejuckt und anschließend ordentlich weh getan, weil sich die Haut dort verdickte. Es wanderte die Finger runter und hat sich nun komplett in meinem Handteller verteilt. Es juckt, schuppt und brennt. Meine Hautärztin meinte zuerst es sei Neurodermitis mit einem Nagelekzem. Sie verschrieb mir Cremes, die wirklich furchtbar schmierig waren und ich somit überhaupt nicht mehr anfassen konnte. Ist auch ein wenig unpassend, wenn man von morgens bis abends auf der Tastatur tippt (bin Systemadministrator). Ein bischen Linderung hat es allerdings gebracht. Ein Nachteil jedoch, dass meine Hände sehr heiß wurden. Weil das alles nichts half bin ich zur Heilpraktikerin gegangen und die hat mir Halica Salbe verschrieben. Funktionierte kurzfristig, doch dann schuppte sich die Haut jeden Morgen noch ein wenig heftiger. Seit letzten Mittwoch hat sich meine Hautärztin darauf versteift, dass es Psoriasis ist und auch mein Hausarzt meinte, dass es nur das sein könnte. Sie hat mir jetzt Psorcutan für abends und ClobeGalenCreme für morgens aufgeschrieben. Doch bisher sehe ich jeden Morgen nur noch größere trockene Flächen. Meine Füße sind mittlerweile auch betroffen. Das ist u. a. sehr unangenehm, weil ich manchmal das Gefühl habe, ich hätte mir etwas eingetreten. Mein großer Zeh auf dem linken Fuß ist schon derart in Fetzen und sehr rot, dass ich kaum offene Schuhe trage. Ein wenig eitel ist man ja auch. Meine Fingernägel sind alle betroffen und ich trage sie mittlerweile extrem kurz weil sie so weich geworden sind. Tja und hier meine Frage? Was kann man tun, damit man wenigstens auf die Schnelle eine Linderung erhält. Ich nutze wie bereits oben geschrieben für morgens und abends die Cremes, nehme des Weiteren Bepanthen Wund und Heilsalbe, eine Handcreme vom Toten Meer und eine von Eucerin. Meine Tuben stehen überall zur Verfügung, wenn das Jucken wieder los geht. Ich habe jetzt mal eine Gif-Datei beigesteuert, damit man sich ggf. ein Bild machen kann, wie es aussieht. Ist natürlich nur ein Ausschnitt. Da muss es doch irgend etwas geben, was wirklich hilft und sei es auch nur um meine Haut nicht so trocken aussehen zu lassen.
  5. FirstSergeant

    Nagel Schuppenflechte

    Hallo, ich bin neu hier und stelle mich daher erstmal vor. Ich bin 24 Jahre und war erstmalig mit ca. 12 Jahren beim Hautarzt, da ich bei 2 Fingernägeln unter den Nägeln eine Art von Schuppen hatte. Diese Hautarztin diagnostizierte, nachdem sie mehrfach in unterschiedlichen Abständen Proben von den Nägeln nahm, dass ich eine Art Schuppenflecht dort habe. Sie sei sich nicht sicher, es sind auch Teilweise Spuren von einem Pilz da. (das hat sie aber auch ab und zu dann wiederrufen) Nachdem ich einfach die Nase voll hatte, habe ich es einfach gelassen. (Jahrelange Verwendung von einer Salbe brachte nichts) Nach einiger Zeit war unter den Nägeln eine dicke Schicht dieser "Schuppen". Es tat auch weh, wenn ich etwas davon wegkratzen wollte und der ganze Finger war sehr empfindlich. Nach Urlauben in Meerwasser wurde es kurzzeitig besser. und nun viele Jahre später sind die beiden etwas besser geworden. Ich habe mal versucht mit meinem Handy ein paar Bilder zu machen, besser geht es leider nicht. Man erkennt hoffentlich, dass an den Seiten eine leichte bräune zu sehen ist und der schlimmere Nagel ist an den Seiten ca 3mm dick (so weit man es sehen kann, wird dicker, je weiter ich die haut runter drücke und unter den Nagel sehe). Sie sehen nun nicht sehr schlimm aus, das ist ja auch nicht das große Problem mehr, aber es ist die starke Empfindlichkeit und damit verbundenen Schmerzen. Die Form des Nagelbettes ist auch anders und empfindlich. Was würdet ihr mir raten? ich möchte nur sehr ungern zum Arzt gehen, ich habe in allen Bereichen nur schlechte Erfahrungen gemacht und absolut kein Vertrauen mehr. Ich habe von einem Nagellack gelesen, wodurch die Flechte nach ca einem halben Jahr zurückgehen soll. Wäre für wertvolle Tipps sehr dankbar. Vielleicht hat ja jemand ähnliche Nägel oder auch gehabt.
  6. Hallo ihr Lieben, ich habe mich heute endlich getraut mich hier anzumelden. Ich leide seit geraumer Zeit an Nagelpsoriasis an allen Fingernägeln und ein paar Fußnägeln. Meine Nägel haben Tüpfelchen, leichte gelbliche Verfärbungen (Pilztest war negativ) und lösen sich minimal ab, aber eben nicht so extrem, dass sie abfallen. Die Diagnose wurde vor 6 Monaten bestätigt und ich habe MomeGalen bekommen, was ich unter die Nägel gebe und Sililevo-Lack, welchen ich ca. wöchtentlich auftrage, da ich im Alltag einen hautfarbenden Lack trage. Ich kann leichte Verbesserungen feststellen, was die Tüpfelchen angeht, aber Querrillen und 'Ölflecken' sind leider noch sichtbar. Ich bin 29 Jahre alt und hatte bisher noch nie Schuppenflechte auf der Haut und weiss nun nicht, ob ich eventuell Psoriasis-Arthritis bekommen werde und wie ich das alles angehen soll. Ich leide an extremer Craniomandibulärer Dysfunktion und habe dadurch automatisch viele körperliche Beschwerden, welche seit über einem Jahr intensiv behandelt werden - der Gedanke, dass jetzt noch eine andere Geschichte aufflammen könnte macht mir natürlich Sorge. Deshalb wollte ich fragen, gibt es denn Leute, welche NUR Nagelpsoiasis ohne andere Psoriasisformen haben? Was könnt ihr bei Nagelpsoriasis neben guter Pflege empfehlen? Würdet ihr trotzdem nach einem guten Arzt suchen und falls ja, könnt ihr jmd. in Berlin empfehlen? Ich freue mich über jede Antwort und hilfreiche Gedankengänge.
  7. Bill-y

    Neu hier - Hallo!

    Hei zusammen, ich bin weiblich, 46 Jahre alt und habe seit etwa 25 Jahren Psoriasis. Aber ich weiss erst seit ca 7 Jahren dass es Psoriasis ist. Das war nach der Geburt meiner Tochter als sich die Psoriasis verschlechterte und auch veränderte. Vorher hatten 'Ärzte immer gesagt, das was ich habe seien Ekzeme. Ich habe es an Handflächen, in den Gehörgängen (sagt mal kann das eigentlich tatsächlich zu Gehörschäden führen?) an den Fusssohlen gelegentlich, Fussrücken,Knie, Zehknöcheln Fingerknöcheln - neuerdings Popofalte - ohmann... Seit längerem habe ich den Verdacht dass meine immer wiederkehrenden Gelenkschmerzen Knie, Wirbelsäule, Hüfte Zehen Finger achje ich weiss nicht wo noch alles. damit zu tun haben. Neuerdings sind es verstärkt die Finger. Aber sie werden nicht dick - tun nur weh. Naja - ich hab ständig nen hohen Blutsenkungswert - fühl mich auch recht unfit und deshalb hab ich nen Termin beim Rheumatologen gemacht - drei Monate Wartezeit...Juni ist noch bissi hin.. Ich hab gleich mal zwei Fragen dabei - vielleicht kann mir einer helfen: Also ich hatte gestern den ganzen Tag Schmerzen im Endgelenk des Ringfingers und heute tut es mir unter dem entsprechenden Fingernagel fies weh wenn ich den Finger drücke - es ist aber nichts zu sehen am Nagel. Kennt das wer? und zweitens: ich habe neuerdings Pso in der Pofalte - es juckt nicht - tut aber wenns akut ist, irgendwie beim Sitzen weh. so als ob darunter bis zum Steissbein alles entzündet ist. Die Hausärztin sagt, das käm von der Pso. Hat einer das auch - dass es nicht nur auf der Haut sondern so tief drunter schmerzt? Danke erstmal - ich bin froh dass ich mal wen fragen kann :-) Billy
  8. maksimal

    Hallo bis Baumrinde

    Hallo alle, ich bin Neu, 37 und erst seit ca. 3Monaten mit dem Wissen über PSA bzw. das dieses Teil mein Leben gerade entscheidend beeinflußt. Ich schwanke immer wieder zwischen der Verdrängung und dann wieder dem Nachbohren und nicht Hinnehmen wollen. Gerade drängt sich wieder der Wissensdurst und die Recherche in den Vordergrund weil 2 weitere Finger sich an den Endgelenken zu verformen beginnen und mir das psychisch ganz schön zusetzt. Ich habe erst nächste Woche meinen Termin beim Immunologie und nehme aktuell "nur" ebetrexat 15mg und Folsäure einmal die Woche ein. Bis vor einem guten Jahr war ich sehr sportlich und auch handwerklich oft aktiv, leider knabbert diese Krankheit empfindlich an meinem Selbstbewusstsein und auch an meinen diversen Knorpeln. Ich kann zwar gerade wieder etwas mehr Bewegung machen aber meine Hände und Zehen machen mir Sorgen um meine Zukunft. Gerade vorhin habe ich auch den Beitrag von Jürgen Kunze (Gast moacir) zum Thema Heilung durch Baumrinde gelesen und mich ziemlich verwirrt. Am liebsten würde ich weiter recherchieren um dieses Mittel in Erfahrung zu bringen aber die Absicht drum erscheint mir sehr dünn! Für den Fall, das jemand schon etwas in Erfahrung bringen konnte bin ich über Informationen seeeeehr dankbar! Liebe Grüße und ein dickes Hallo! markus
  9. annis mama

    Hallo!! :-)

    Toctino und allgemeine Fragen zur schuppenflechte
  10. Hallo liebe Leute, schon oft ich hier gelesen, auf der Suche nach "Allheilmitteln", oder Wundern. Heute habe ich mich angemeldet. Endlich. Seit 3 Jahren habe ich Schuppenflechte unter den Fingernägeln, die Haut unter den Nägel wird immer schwärzer, die Flecke waren erst klein, mittlerweile sind ganze Nägel dunkel. Der Hautarzt meinte, es wäre unheilbar, ich solle mir unechte <Nägel> machen lassen, wenn sie denn abfallen oder sich auflösen. Ein Mittel gäbe es dafür nicht!!!!!!!!!! Sie jucken nicht, welch ein Glück!!!!! Unter meinen Füssen sieht die Sache anderes aus, nach zuerst nur kleinen Stellen werden sie nun größer und zusammenhängernder. Das Jucken ist tageweise da, manchmal nicht und manchmal möchte ich meine Füsse mit der Motorsäge abschneiden, weil nichts; wirklich nichts das Jucken bremst. Ich nehme keine Medikamente, habe keine Allergien, (nachgewiesen), war immer kerngesund. Lebe recht gesund, gut ich rauche, aber kann das der Auslöser sein? Wenn ich genervt bin oder gestresst, juckt es übrigens mehr, ich versuche mich dann zu konzentrieren, manchmal hilft es. Meine Laune wird schlechter, mein Leben ist etwas über das es sich nachzudenken lohnt. Bitte helft mir. Danke Es grüßt Euch Michaele
  11. Hallo, ich habe heute in der Apothekenrundschau eine Anzeige zu einem Nagellack gesehen, Myfungar heißt der. Das ist eigentlich ein Antimykotikum, ich war aber trotzdem neugierig und hab mal gegoogelt. Siehe da, ich fand eine Seite, auf der steht, dass der Lack bei "allen" Schäden am Nagel, auch bei Pso, verwendet werden kann. Hat jemand von euch Erfahrung mit solchen Nagellacks? 6ml für über 20 EUR ist kein Pappenstiel zum bloßen Experimentieren... Hier die Addresse, wo das steht: http://www.apotheken...aenderungen,72/
  12. Hallo allerseits :-) zunächst möchte ich euch eine Kurzgeschichte über meinen Krankheitsverlauf geben: Angefangen hatte es 2008, nach etwa einem Jahr war fast jedes Körperteil mit Schuppenflechten befallen, außer Rücken und Nägel. Am schlimmsten waren Ellbogen, Unterschenkel und Kopfhaut. Ab Mai 2011 folgte die Einnahme von Fumaderm Initial, kurze Zeit später der Umstieg nach Plan auf die blauen Fumaderm. Ab 1-0-1-Dosierung ergaben sich deutliche Besserungen, ich bin bis heute auf 1-1-1-Dosis ohne Nebenwirkungen. Meine Haut ist nicht beschwerdefrei, aber mit den übrig gebliebenen Stellen an den Unterschenkeln kann ich sehr sehr gut leben. Lediglich auf die Kopfhaut hat sich Fumaderm nicht ausgewirkt, hierfür verwende ich mit mäßigem Erfolg Salbengemische vom Arzt. Seit Anfang 2012 haben sich jedoch meine Nägel verändert, 3 Fingernägel sind gelblich verfärbt und lösen sich vom Nagelbett ab. Nun zum eigentlichen Thema.. Ich leide seit einiger Zeit unter, wie ich finde, "kuriosen" Schmerzen im linken Knie. Ich bin Fußballer und hab sowieso hier und da mal mit "Wehwechen" zu kämpfen, allerdings glaube ich nicht, dass die Schmerzen im Knie vom Sport stammen, da ich während der Bewegung und z.T. schwieriger Belastung keinerlei Schmerzen empfinde. Vielmehr merke ich die Schmerzen, wenn ich mein Bein in gebeugter Stellung stillhalte und nicht ausstrecke. Dies ist so schlimm geworden, dass ich keinen Schaltwagen mehr fahren kann, da die Belastung des Kuppelns und die Beugung des Knies einen Höllenschmerz auslösen. Leider fühle ich mich mit dem Thema bei vielen nicht ernstgenommen. Natürlich war ich bereits beim Orthopäden, aber selbst ein MRT hat ihm kein Aufschluss über die Schmerzursache gegeben. Stattdessen werde ich mit "Knie schonen" und "Belastungspausen" vertröstet - dabei ist Bewegung die einzige Möglichkeit, bei der ich keinen Schmerz empfinde. Ich hätte auch von mir aus nie eine PSA vermutet, hätte ich nicht vor kurzem gelesen, dass Nagel-PSO ein Indikator für PSA sein kann. Meine Frage ist jetzt, ob diese Art von Schmerzen üblich sind für die PSA. Kann mir da jemand helfen? Liebe Grüße, pachingo
  13. Hallo zusammen, ich habe seit 15 Jahren eine Psoriasis. Normalerweise nur an den Beinen, womit ich immer gut leben konnte. Im Mai diesem Jahres hatte ich sehr viel Stress im privatem, und meine Psoriasis ist explodiert am Rücken und an den Fingernägeln. Das mit den Nägeln ist echt schlimm, ist aber wieder auf dem Weg der Besserung. Ich trage dort Loceryl - Lack auf damit ich dort keinen Pilz noch oben drauf bekomme. Bei mir ging es von der Matrix an los, nach vorne hin. Und wächst jetzt langsam raus. Sieht zwar bescheidend aus, aber es gibt schlimmeres. Aber jetzt zu meiner eigentlichen Frage: Psorcutan hat mir gut geholfen eine Zeitlang. Aber nach 2 Tagen Anwendung hatte ich immer Übelkeit, so schlimm das ich immer ein paar Tage pausieren musste. Ich habe mich immer an die 30% Regel gehalten (bin Krankenpfleger), da ich selber weiß wie eine Psorcutan-Überdosis enden kann, ist nicht sehr schön...... Meine Hautärztin sagte auch das Psorcutan nicht ohne ist, und sie verschreibt es auch mittlerweile weniger als Cortison. In der nächsten Sprechstunden will Sie mir was neues verschreiben. Kennt jemand eine gute Alternative zum Psorcutan. Tabletten möchte ich nicht nehmen, die sind mir echt zu heftig für meine Beschwerden. Ich habe Plaques am Rücken, ohne Schuppung, aber mit Juckreiz. UV Therapie vertrage ich leider nicht (bekomme sofort Sonnenbrand). Ach ja....und wie lange kann ein Schub eigentlich anhalten? Danke für jede Antwort!
  14. Hallo Leute, seit 2015 habe ich den Befund "Plague-Psoriasis". Diese habe ich ende 2016 mit dem Medikament "Cosentyx" voll und ganz in den Griff bekommen. Nun habe ich seit längerer Zeit keine Spritzen mehr erhalten und bekomme die nächsten erst am 19.11. beim Hautarzt. Seit ca. 2 Wochen werden nun meine Fingernägel immer schlimmer. Vor allem mein Zeigefinger sieht schlimm aus. Mittlerweile ist sogar der Knöchel direkt am Fingernagel oben richtig angeschwollen, rot und wird nach und nach unbeweglicher. Da dass echt weh tut wollte ich mich informieren, ob es eine Rezeptfreie Salbe o.ä. gibt, die ich da bis zu meinem Termin verwenden kann, um das ein bisschen abzuschwächen. Habe leider mit der PSO-Arthritis noch keine Erfahrungen und habe diese Anzeichen auch das erste mal seit dem Ausbruch meiner Krankheit. Wäre für ein wenig Rat sehr dankbar (:
  15. Vielleicht hat gar nichts mit meiner PSA zu tun, aber ich frag mal in die Runde, ob jemand auch schon mal sowas hatte: Ich wache nachts um 2 Uhr auf, weil ich Höllenschmerzen in allen zehn Fingern hab. Das Schräge: Die Schmerzen sind nicht im Gelenk, sondern im Nagelbett! Kennt Ihr diese Horrorfilme, wo einem die Fingernägel einzeln ohne Betäubung rausgezogen werden? Genau so, nur alle zehn Fingernägel gleichzeitig. Ich krieg Panik, weil ich das überhaupt nicht kenne! Wenn ich Rheumaschmerzen in den Fingern krieg, dann in den Gelenken, und das auch nur NACH dem Aufwachen, nicht nachts um 2 Uhr! Ich hab übrigens keine Hautbeteiligung, bei mir sind Fußnägel und Knie betroffen. Schmerzen ab und zu in Händen und Füßen, nicht dramatisches. Ach ja, und meine Nagel-PSO ist jetzt nach einem Jahr MTX (oral) fast weg. Ist das jetzt die Strafe (eine Art Verlagerung)? Oder hat das gar nichts mit der PSA zu tun? Ach ja, ich war natürlich am nächsten Morgen beim Arzt. Der war total ratlos. Nee, das könne kein Rheumaschub sein, meint er. Die Finger waren ihm nicht heiß genug (Hallo? Ich hatte ja auch 1.400 mg Ibuprofen genommen, um überhaupt zum Arzt hinkommen zu können!), der holte einen älteren Kollegen und der war auch ratlos. Dann erinnert er sich daran, dass er so einen Fall schon mal hatte. "Damals haben auch nie rausgekriegt, was die Ursache war". Toll!
  16. Hallo Leute, nächsten Monat beginnt mein neues Arbeitsverhältnis bei einem Konzern bei dem ich mit vielen internen Kunden zu tun haben werde. Ich möchte jetzt nicht jedem Kunden grob erklären "guck ma hier, meine Nägel, das ist kein Pilz sondern etwas anderes". Abseits dessen stören mich die gelben Verfärbungen natürlich auch sehr im Privatbereich. Gibt es hierfür nicht ein Nagellack, der diese wieder natürlicher aussehen lassen? Also quasi Nagellack in "Nagelfarbe"? Oder gibt es vielleicht auch eine Lösung zum Aufkleben, wie in etwa Papierstücke o.Ä.? VG
  17. Hallo liebe Community, hat irgendjemand Erfahrungen mit Taltz bei Psoriasis Pustulosa und Fingernagelpso? Gibst es in diesem Forum irgendjemand der Psorisis Pustulosa und Fingernagelpso hat? Herzliche Grüße Anja
  18. Claudia

    Cosentyx und die Nägel

    Hallo Ihr, ich nehme ja nun schon ne Weile Cosentyx. Die Haut ist 90% besser, die Gelenke zwacken noch ab und an – aber an den Nägeln tut sich bislang nichts. Nun sind die um die Jahreszeit eh in Strümpfen und Schuhen und ich bin seit Jahren gewohnt, sie einzupacken... Aber vielleicht nächstes Jahr...? Jedenfalls: Bemerkt Ihr denn eine Besserung an den Nägeln? Könnt Ihr sagen, wie lange es bis dahin gedauert hat?
  19. Hallo ich bin 17 Jahre alt und leide an schuppenflächte bei Finger und Fußnägeln. Ich habe dieses leiden seit ich 10 Jahre alt bin und hab schon vieles versucht. Zuerst meinte man es wäre ein Pilz bis vor 3 Jahren ein Hautarzt eine Pilzkultur angelegt hat er hat von meinen nägeln ein bisschen abgeschoren und es 3 wochen liegen lassen. Da es nicht gewachsen ist stelte sich raus das es schuppenflechte ist. Ich habe alles mögliche brobiert was man mit vorgeschlagen hat. (Lasern, Tinkturen, nagelstifte) hat aber nichts geholfen.. leider ich schäme mich so sehr für das dass ich nicht mehr schwimmen gehe oder meine Socken ausziehe. Mittlerweile feile ich meine nägel einmal in der woche und mache nagellack drauf an häbden und füßen das ich ein wenigstens ein wenig selbstbewusstsein habe. Da ich als zahnarztassidtentin arbeite und viel mit meinen händen zutun hab brennen sie auch sehr offt ich weiß nicht mehr weiter vielleicht könnt ihr mir weiter helfen wie ist es bei euch besser geworden danke im vorraus!
  20. Hallo, ich beobachte seit ein paar Wochen, dass sich meine Fingernägel von der Platte lösen. Es hat am kleinen Finger der rechten Hand angefangen und mitlerweile sind fast alle Finger betroffen. Ich habe keine Flecken oder zerbröselnde Nägel, sie sehen völlig normal aus, ausser, dass sie sich mehr und mehr lösen. Werden sie mir ausfallen? Kommen sie dann wieder? Wie lebt man ohne Fingernägel? WAS KANN ICH TUN um das schlimmste zu verhindern? Mein Arzt sagte, Kortison draufschmieren. Onypso hab ich mir besorgt, nehme es aber erst seit wenigen Tagen. Hilfe! Danke für jede Antwort!!
  21. HALLO ZUSAMMEN; NUR NOCH DREI GESUNDE FINGERNAEGEL:::::DER KLEINE FAELLT B ALD AB WAS MACHT IHR? ICH UEBERLEGE MIR HELFEN ZU LASSEN: GIBT ES MEDIZINISCHE FINGERNAGELPFLEGE ? BEZAHLT AUCH IRGENDETWAS DIE KRANKENKASSE? LG SPEEDY
  22. Hallo, dies ist das erste Mal, daß ich dieses Forum nutze. War vor einiger Zeit bei einer Hautärztin und habe ihr eigentlich mehr beiläufig einen schon länger vorhandenen "weißen Fleck" an einem Fingernagel gezeigt. Nach Begutachtung aller anderen Nägel, an denen helle bis leicht bräunliche Ränder und Streifen sichtbar sind, war ihre Diagnose: Schuppenflechte im An- fangsstadium. Sie verordnete Psorcutan-Lösung und teilte mit, daß es sehr sehr schwierig sei, diese Krankheit zu beheben. Nachdem ich nun im Netz einiges über Psoriasis gelesen und gesehen habe, be- schleicht mich die Angst, vor einem "richtigen" Ausbruch der Nagelpsoriasis. Zumal es bereits jetzt den Anschein hat, daß auch meine Fußnägel betroffen sind. Kann mir bitte jemand einen Tipp geben, welches Medikament wirksam ist bzw. den Ausbruch sozusagen im Keim ersticken könnte. Die Psorcutan-Lösung jedenfalls scheint mir aufgrund ihres flüssigen Zustands nicht gerade sinnvoll bei der Behandlung von Nägeln. Vielen Dank schon jetzt für Eure Antwort(en). LG urselchen
  23. Hallo, ich bin komplett neu hier und absolut niedergeschlagen bzw. verunsichert. Ich war aufgrund einer Verfärbung an beiden Zeigefingern unter dem Fingernagel beim Hautarzt, weil ich dachte, dass es sich um einen Nagelpilz handelt. Der Dr. hat nur einige Sekunden drauf geschaut und meinte, dass das eher wie Schuppenflechte aussieht und nicht nach einem Pilz. Soll jetzt den Nagel wachsen lassen, damit eine Probe entnommen werden kann. Er meinte "ich wünsche mir für sie, dass es keine Schuppenflechte ist" u dann hat er mich rausgeschickt. Ich habe diesen bräunlichen Rand an den Fingernägeln u auf dem einen Finger kleine Kreisrunde-Löcher/Einkerbungen. Gleichzeitig habe ich mein Leben lang Ballsportarten gespielt und hatte in früheren Jahren an der Wirbelsäule Scheuermann diagnostiziert bekommen. Zuzüglich habe ich mit 19 angefangen, Kraftsport zu betreiben. Daher hatte ich mein Leben lang eigt. immer eine zwickende Wirbelsäule (Brustwirbelsäule) und ab und an Schulterbeschwerden. Darüber hinaus ist mir beim Sport 1x die Achillessehne und einmal die Bizepssehne gerissen. Aber alles stets unter sportlicher Belastung. Jetzt habe ich vier Fragen und hoffe,ihr könnt mir weiterhelfen: 1) Bedeutet diese braune Nagelverfärbung u die leichte Verdickung der beiden Zeigefingernägel DEFINITIV, dass ich an Psoriasis erkrankt bin? 2) Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass das Herz direkt befallen sein könnte (schlafe seit Monaten sehr schlecht bzw.kaum durch, nach einer nicht ganz so optimal verlaufenen OP an der Nasenscheidewand u damit verbundenen Schmerzen), zumal ich momentan mit Rythmusproblemen/Herzrasen usw. zu kämpfen habe? 3) Gibt es in Deutschland ein Kompetenzzentrum? 4) Bedeutet PSA auch direkt quasi mein Todesurteil oder gibt es Menschen, die damit wirklich noch lange leben können oder ist das mehr oder weniger direkt das Ende? Ich bin 41 Jahre alt, bin komplett durch den Wind jetzt. Ich weiß, dass sind viele Fragen. Aber ich bin einfach verzweifelt. Dank euch:)
  24. marcusandrea

    Frage zu Psoriasis an den Nägeln

    hallo in die Runde. Ich finde diese Seite toll und sehr interessant. Da ich auch Fragen habe / neugierig bin / Hilfe suche habe ich mich hier angemeldet. Vielleicht kann mir jemand Tipps geben. Ich bin mir sicher, der Austausch mit anderen wird mir helfen. Schon jetzt einmal "Danke" für eure Geduld und lesen. Ich bin 49 Jahre alt und weiblich. Seit 2 Jahren habe ich großen seelischen Druck/Stress. Dadurch habe ich an den Beinen und Ellenbögen kleine Stellen von Schuppenflechte bekommen. Und an 2 Fingernägeln und 1 Zehennagel. Die Nägel sind ganz kaputt und manchmal juckt es ringsum das Nagelbett. Natürlich bleibe ich immer mit den rissigen/rauhen Nägeln irgendwo hängen. Ich weiß, das der Stress der Auslöser / Verursacher ist. Ich arbeite daran, den Stress zu mindern, bzw, in-den-Griff-zu-kriegen. Die Schuppenflechte an Beinen und Ellenbögen ist nicht sehr groß. Stört mich auch nicht. Die 2 kaputten Fingernägel machen mir sehr zu schaffen (den Zehennagel verdeckt der Socken) . Der Hautarzt hatte mir Cortisonhaltige Salbe (angerührt in der Apotheke) verschrieben, hat aber nicht geholfen. Zurzeit nehme ich gar keine Medikamente deswegen. Nun meine Frage : hat jemand einen Tipp für mich, was ich bei den kaputten Fingernägeln tun kann ? ich weiß, das meine Schuppenflechte ganz klein ist und viele Menschen entschieden mehr und größere (echte) Probleme damit haben. aber wie heißt es doch : fragen kann man ja mal Danke fürs lesen und die Geduld dafür. einen netten Gruß aus Niedersachsen. marcusandrea
  25. Hallo, mich würde mal interessieren, ob hier schon mal wer kpl. Heilung an eiem Pso Nagel hatte, sprich dass er wieder ganz normal ausschaut! Bei mir sind alle 10 Nägel von der Pso betroffen. Laut meinem Hautarzt gibt es hiersogut wie keine Heilungsmöglichkeiten, außer man würde sich MDX spritzen... Ich habe bereits Fumaderm ca. 1 Jahr genommen dies hat nichts gebracht, dann hatte ich mal vor Jahren so komische Nagelpflaster des hat auch nicht gebracht, ab und zu mach ich eine Kortison Tinktur welche ich für die Kopfhaut verwende drauf, bringt alles nicht viel. Was mich immer stört ist, dass mein Hautarzt sagt man könne hier nicht viel machnen und verschreibt mir nur Rezepte für Kopf und Körper. Wie pflegt ihr eure Nägel und mit welchen Cremen etc. behandelt ihr diese? gruß
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.