Jump to content


More search options

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • Allgemeines
    • Psoriasis
    • Psoriasis arthritis
    • Psyche
    • Rechtliches und Soziales
  • Therapien
    • Medikamente, Mittel, Therapien
    • Äußerlich
    • Innerlich
  • Drumherum
    • Alternatives
    • Ernährung
    • Hautpflege
  • Klinik, Reha, Kur & Urlaub
    • Der Weg in die Klinik und zur Reha
    • Kliniken
    • Totes Meer
    • Erholung im Ausland
  • Community
    • Neue stellen sich vor
    • Gruppen
    • Suche Betroffene
    • Treffen, Termine, Fernsehtipps
    • Am Rande bemerkt
    • Hobbylobby
    • Private Kleinanzeigen
  • Experten-Forum
  • Berlin's Forum
  • Nordrhein-Westfalen's Forum
  • Bayern's Themen
  • Bremen und umzu's Forum
  • parapsioriasis en plaques's Themen
  • Baden-Württemberg's Vorstellungsrunde
  • Baden-Württemberg's Themen
  • Schleswig- Holstein das Land zwischen den Meeren's Fragen und Tipps
  • Brandenburg's Forum
  • Rheinland-Pfalz's Forum
  • Mecklenburg Vorpommern's Themen

Blogs

There are no results to display.

There are no results to display.

Calendars

  • Termine
  • Berlin's Termine
  • Nordrhein-Westfalen's Termine
  • Bayern's Termine
  • Schleswig- Holstein das Land zwischen den Meeren's Termine

Categories

  • Checklisten
  • Community
  • Expertenchats
  • Anderes
  • Bayern's Dateien

Marker Groups

There are no results to display.

competitions

  • Oktober 2019

Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Found 12 results

  1. Teddy1

    Schübe im Sommer

    Hallo Leidgenossen, Ich bin ein komischer Fall. Meine Schuppenflechte blüht immer im Sommer. Kann drauf warten ab Mai gehts los meistens bis September Oktober. Gerade wenn man etwas freizügiger laufen kann. Die Hautärzte sind auch etwas irretiert. In der Westerlandklinik auf Sylt wo ich vor 3 Jahren zur Kur war hat man mich auf Sonnenempfindlichkeit getestet. Bin aber ein ganz normaler Lichttyp. Salzwasser und Sonne helfen nicht immer kommt drauf an wo ich in den Urlaub fahre. War in Bulgarien. Die Schuppenflechte war fast weg aber 4 Wochen danach umso schlimmer. Werde jetzt mal die Schwarzkümmel- ölkapseln testen . Irgendwann glaubt man an alles. Gruß Moni
  2. Hallo Dr. Rihl, freue mich Ihnen Fragen stellen zu dürfen. Wieso tritt bei einer Psoriasisarthritis eine Verbesserung der Symptomatik im Sommer-bis in die Herbstmonate hinein? Welche Rolle spielt die Sonne oder besser gesagt das was uns durch die Sonnenmonate geschenkt wurde bei dieser Krankheit? Vielen Dank im voraus.
  3. Hallo, hab mich Grade hier neu angemeldet, bin durch Zufall auf diese Seite gestoßen. Mir brennt da eine Frage unter den Nägeln. Ich habe zwar extrem trockene Haut und manchmal auch einzelne Stellen am Körper, die schuppen, aber seit 3 Jahren ungefähr habe ich jedes Jahr von ca. November bis April, extreme Schuppenflechte am Kopf. Das kommt dann wirklich von heute auf morgen. Vor 14 Tagen fing es wieder bei mir an, das ich morgens wachgeworden bin, mit einem total verschorften, juckenden Kopf. Inzwischen ist fast der ganze Kopf und auch die Ohren betroffen. Da ich meinen Arzttermin erst nächste Woche habe, behandele ich das Ganze wie die letzten Jahre auch. Spezielles Shampoo und abends, creme ich mir den Kopf mit " Cefabene" ein. Das löst die Schuppen ganz gut und fettet die Kopfhaut. Meine Frage ist daher, gibt es hier Menschen, die das auch so kennen, nur im Winter ein paar Monate und dann so ziemlich den Rest des Jahres keine Probleme? Und was macht ihr dagegen? Hab mir jetzt einen neuen Arzt gesucht, von dem ich mir erhoffe, das sie nicht nur einfach eine Cortisonsalbe verschreibt!:mad: LG an Alle, Mia
  4. Alexcb

    Frühlingsschub heilt ab?!

    Hallo, bin neu und wie viele verzweifelt. Hab seit knapp 3 Wochen nen krassen Schub, Arme, Beine, besonders Hände, Brust und Rücken. Aber nur vereinzelt kleine Flecken, die sich aber vergrößern und zusammenwachsen. Bisher hilft Kortison wenig, nun bin ich aktiver Sonnenbader, zumindest Zuhause. Nun meine Frage, in den Plaques beginnt es innen heller zu werden, könnte das eine beginnende Heilung sein? Ich hoffe es so sehr...
  5. Moin zusammen, 1. Jahreszeit für Schübe Bei mir war und ist es so, dass zum Herbst/Winter die Pso milder wird und fast verschwindet (unabhängig von der Hautpflege); im Frühjahr wird's stärker und ich habe dann Schübe (viele kleine Stellen an Unterarmen und Beine). Das macht mich schon seit Jahren wuschig, weil man im Winter ja eh schlecht ärmellos gehen oder Röcke tragen kann (blickdichte Stümpfe passen nicht überall zu). Klar schiebe oder krempel ich für mein Ego im Büro demonstrativ manchmal die Ärmel hoch; aber im Frühjahr fange ich dann wieder an, mich "einzupacken" - wenn andere sich in der Märzsonne wohlfühlen. *grummel* 2. Paralleles Auftreten der Stellen Hierzu würde ich gern mal erfahren, ob es bei anderen Erkrankten auch so ist, dass eine Stelle am z. B. linken Bein/Arm auftaucht sich auch zeitgleich eine ähnliche Stelle an genau dem gleichen Punkt der rechten Körperseite bildet. Warum ist das so? Ich wäre ja im Grunde genommen mit einer Stelle an einer Seite schon "zufrieden"... Wie ist bei Euch? Lieben Gruß aus NRW vom hörni
  6. Hallo! ich bin ganz neu hier, lese mich gerade ein... und stelle fest, dass ich ein Alien bin.... Gibts denn noch irgend jemanden der jetzt im Frühjahr genauso nen fiesen Schub wie ich bekommen hat? Ich versteh das alles nicht. Noch voriges Jahr wars genau umgekehrt. Und die Psyche kanns ja nicht wirklich sein, mir gings selten besser als jetzt.... hat jemand ne Idee?
  7. Mrs.Dido

    Im Winter schlimmer als im Sommer?

    hallo ihr lieben! muss hier noch mal was fragen.. also ich lese hier im moment immer das eure haut jetzt im herbst und im winter immer schlimmer wird...rauh und trocken und so. von meiner haut kann ich das gar nicht behaupten, im gegenteil. ich empfinde meine haut im sommer schlimmer, bisher jedenfalls. bis vor kurzem hatte ich ja noch keine fumaderm und meine stellen waren enorm dick und borkig. da empfand ich die heiße sonne immer als sehr unangenehm und alle stellen brannten, juckten, pochten wie entzündet, außerdem tat es mir bisher auch nie gut mit den kindern in unseren pool zu hüpfen weil dann meine haut noch schlimmer wurde. ich bin ja mal gespannt wie es nächsten sommer wird. dank fumaderm hab ich meine pso grade recht gut im griff. gibts noch mehr leute hier, die den sommer als schlimmer empfinden, oder bin ich da n einzelfall:-)? übrigens, für die trockene haut kann ich nur shea butter empfehlen. hatte hier schon mal drüber geschrieben und ich kann wirklich sagen das meine nette dame aus der apotheke mir genau die richtige creme besorgt hat! meine haut ist weich wie ein babypopo:-) lieben gruß
  8. Nina_89

    Pso im Winter/Sommer

    Hallo, habe eine Frage an euch. Es heißt ja immer, dass die Pso im Sommer besser wird und im Winter sie sich verschlechtert. Ich leide seit ca. 10 Jahren an der der Krankheit und kann eigentlich keine saisonale Verbesserung/Verschlechterung bemerken. Natürlich wird es besser, wenn ich Urlaub am Meer mache, wenn ich aber zu Hause bin kann ich im Sommer keinen Unterschied bemerken. Wie ist das bei euch, merkt ich ihr einen Unterschied je nach Jahreszeit? Liebe Grüße, Nina_89
  9. Hi zusammen, kurz zu mir, im Sommer war ich immer nahezu symptomfrei, mit beginn der kalten Jahreszeit blühte meine Schuppenflechte an Waden, Ellbogen und seitlicher Bauch auf und verschwand dann wieder wenn die Sonne kam. Diesmal war es anders, ich bekam eine Tip von der Schwiegermutter - Birkenwasser ! Also, schaden kann das nicht, teuer ist das auch nicht, also begann ich letzen Jahres im November damit. Ich duschte mich abends nur mit Wasser ab, schrubbte leicht mit einem Bimsstein über die noch unbefallenen Stellen, und massierte mir das Birkenwasser ein. So Stand heute, die Schuppenflechte ist wieder da, aber nur ganz leicht, jedenfalls eine deutliche Verbesserung gegenüber der letzen Jahre. Ob das jetzt am Birkenwasser, Bimsstein oder Placeboeffekt liegt ist mir eigentlich egal. Wollte ich nur so weitergeben, macht was draus.
  10. Zum ersten Mal ist mir neulich an der Kasse bewusst geworden, wie unangenehm es ist, von Kopf bis Fuß gemustert zu werden, als ob man Lepra hätte! Ich möchte hier den psychischen Aspekt eine PS hinterfragen. Wie geht ihr damit um? Wenn es richtig heiß wird, wenn man langärmlige Blusen nicht mehr ertragen kann, statt lange Hosen lieber Kleider oder Bermudas anziehen möchte... Ich gehe schon lange nicht mehr schwimmen! Einerseits wegen die vielen offenen Pusteln an den Beinen ( eintrittspforte für allerlei Schmutz und Erreger) anderseits aber auch, weil,das kein schöner Anblick für meine Mitmenschen ist. Also ich bin manchmal sehr traurig und fühle mich nicht wohl - in meiner Haut! Aber wohin mit den ganzen Trauer? Wie kommt ihr über die Runden?
  11. Leider seit 2014 an Schuppenpflechte mit Gelenkbeteiligung. Habe erst MTX gespritzt und nach schlechten Leberwerten abgesetzt. Gelenke waren auch ohne MTX in Ordnung. Die Haut explodierte förmlich, nehme jetzt seit Januar 2017 MTX 12,5mg als Tabletten und Folsäure habe meinen Lebenswandel umgestellt Gewichtsabnahme, andere Ernährung und Sport Kraft- Ausdauertraining. Leberwerte super alles gut.Auch die Haut wurde erheblich besser fast keine Spots mehr nur ein paar kleine. Aber seit ca. 2 Monaten merke ich daß die Spots wieder mehr werden. Liegt das an der Jahreszeit das es ab dem Frühjahr mit mehr Sonne wieder besser wird. Danke schon mal für die Antworten.
  12. Hallo zusammen ich habe seit mindestens 25 jahren pp, die diagnose wurde allerdings erst vor nicht mal 5 monaten gestellt. all die jahre bin ich zu hautärzten, habe cremes und wässerchen probiert. geholfen hat eigentlich nie etwas. die letzten jahre jahre habe ich mich immer mit cortisoncremes durch die schwere zeit geschleppt. die hat meist zwar nur den juckreiz genommen, aber immerhin. im oktober habe ich dann den doc gewechselt. der schaute sich meine hände genau an, fragte und untersuchte und stellte dann erstmalig endlich eine diagnose. damit ist immerhin etwas erreicht. ich habe die schlimmsten zeiten von märz/april bis oktober, also immer, wenn es wärmer ist. im winter habe ich nur selten beschwerden. ich merke jetzt aber, das es wieder losgeht, es wird frühling und wärmer kann das denn sein, das die pp jahreszeitabhängig ist?wie ist es bei euch? grüßle aus ba-wü Bubble
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.