Jump to content

Search the Community

Showing results for tags 'Rehabilitation'.



More search options

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • Allgemeines
    • Psoriasis
    • Psoriasis arthritis
    • Psyche
    • Rechtliches und Soziales
  • Therapien
    • Medikamente, Mittel, Therapien
    • Äußerlich
    • Innerlich
  • Drumherum
    • Alternatives
    • Ernährung
    • Hautpflege
  • Klinik, Reha, Kur & Urlaub
    • Der Weg in die Klinik und zur Reha
    • Kliniken
    • Totes Meer
    • Erholung im Ausland
  • Community
    • Neue stellen sich vor
    • Gruppen
    • Suche Betroffene
    • Treffen, Termine, Fernsehtipps
    • Am Rande bemerkt
    • Hobbylobby
    • Private Kleinanzeigen
  • Experten-Forum
  • Berlin's Forum
  • Nordrhein-Westfalen's Forum
  • Bayern's Themen
  • Bremen und umzu's Forum
  • parapsioriasis en plaques's Themen
  • Baden-Württemberg's Vorstellungsrunde
  • Baden-Württemberg's Themen
  • Schleswig- Holstein das Land zwischen den Meeren's Fragen und Tipps
  • Brandenburg's Forum
  • Rheinland-Pfalz's Forum

Blogs

There are no results to display.

There are no results to display.

Calendars

  • Termine
  • Berlin's Termine
  • Nordrhein-Westfalen's Termine
  • Bayern's Termine
  • Schleswig- Holstein das Land zwischen den Meeren's Termine

Categories

  • Checklisten
  • Community
  • Expertenchats
  • Anderes
  • Bayern's Dateien

Marker Groups

There are no results to display.

competitions

There are no results to display.


Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Found 15 results

  1. Hallo Ihr, der Ärztliche Direktor des Fachklinikums Borkum bittet um Mithilfe. Er schreibt uns u.a.: ### Zitat ### Wir möchten, dass die Rehakliniken auch künftig ihren Rehabilitanden eine zeitgemäße Behandlung anbieten können. Hierfür ist die Sichtweise von Betroffenen immens wichtig. Deswegen bitte ich Sie herzlich um Ihre Unterstützung. Bitte helfen Sie uns, indem Sie diesen Fragebogen ausfüllen (das wird etwa 10 – 15 Minuten dauern): http://rehabilitation.limequery.com/976956?lang=de Die Ergebnisse werden mit der Deutschen Rentenversicherung, einigen Krankenkassen und zahlreichen Rehakliniken diskutiert werden. Dafür ist es sehr wichtig, dass sich möglichst Viele mit Ihrer Meinung einbringen. ###### Vielleicht hat ja der eine oder andere von Euch auch Interesse daran, dass Reha-Maßnahmen moderner werden. Wir finden das ein vernünftigen Anliegen. Es grüßt Claudia
  2. ducatimichi

    Secukinumab

    Hallo liebe Leidensgenossen, da meine Kur ja bekanntlich abgelehnt wurde und ich Fumaderm beim besten Willen nicht länger vertragen hatte war ich für 10 tage am roten Meer.Hat auch nichts gebracht.Gestern auf der Arbeit fingen dann meine Hände an zu Bluten da die Pso auch hier ganze Arbeit leistete. Dann heute zum Hautarzt und erstmal 8 Tage krankgeschrieben und Überweisung zur Uniklinik. Die Hautärzte dort diagnostizierten eine starke pso mit 60% Befall. Dann erklärte man mir was man tun könnte(mtx,fumaderm,alpha blocker) oder an einer Studie teilnehmen für noch nicht zugelassenes medikament "Secukinumab". Jetzt meine frage: Nimmt hier vielleicht auch jemand an dieser Studie teil? Welche Erfolge? Welche Nebenwirkungen? Ach ja und noch eins, die Rentenversicherung die meine Kur abgelehnt hat mit dem Vermerk eine örtliche ambulante Behandlung sei sinnvoller sollte man verklagen.Meine Pso hat sich nämlich ständig verschlechtert trotz tägl.Bestrahlung und etlichen Kortisoncremes. Mehrere male krank gewesen, fast den Job verloren. Armes Gesundheitswesen Deutschland.
  3. Hallo ab wann hat man denn einen Anspruch auf eine Reha? Ich war vor 2 Jahren in einer Mutter Kind Kur, würde das zu einer Reha dazu zählen? Wann bekommt man denn eine Reha? Wenn man akute Probleme hat? Ich bin jetzt seit 5 Wochen am Rheumatischen Fieber erkrankt, mein Mann meinte ich solle mal in Reha. Wie geht das wenn man Kinder hat? Die können ja vermutlich nicht mit? Lg Anne
  4. Hallo an alle, ich habe eine Frage wegen der Reisekostenabrechnung. Ich soll demnächst eine stationäre Rehe auf Borkum machen. Nun meine Frage, wenn ich mit einem privaten PKW anreise, wie wird das abgerechnet, werden die Kosten für die Fähre übernommen? Wie hoch ist die Kilometerpauschale? Es wäre schön, wenn mir jemand weiterhelfen könnte. einen schönen Gruß Volker
  5. Hallo, ich komme wohl einfach nicht klar mit der Klinikübersicht von "Psoriasis-Netz". Wenn ich nach Kliniken von den BfA suche, werden mir immer nur 4 Stück angezeigt. Dabei waren es vor kurzem noch viel mehr, wie z.B. auch die Nordseeklinik Narderney und nun wird die nicht mehr angezigt. Sollte die BfA wirklich nur die 4 Klinkiken haben? Die gefallen mir aber überhaupt nicht und es wird acuh nicht besonders gut über diese Kliniken geredet. Kann mir da jemand einen Rat geben? LG Psora
  6. charly 888

    Erholung am Toten Meer

    Ich habe gehört das ein Aufenthalt am Toten Meer helfen sollte Kann mir das leider nicht leisten Vielleicht übernimmt der Versicherungsträger die Kosten?
  7. Hallo, wird eine AHB nach einer Schulter - OP eigentlich als eine normale Reha gewertet? Ich frage deshalb, weil ich dieses Jahr nach einer Schulter - OP eine 3-wöchige Reha bewilligt bekommen habe. Meine letzte "normale" Reha war im Jahr 2012 und ich hatte eigentlich vor, 2015 wieder einen Antrag zu stellen. Wenn alledrdings diese AHB als Reha zählt, habe ich sicherlich keine Chance. Schöne Grüße helm
  8. wheazle

    1. Reha

    Hallo, habe heute ebenfalls meine Bewilligung für eine Reha in BB bekommen. Und das nach nur einer Woche nach Antragsstellung! Werde dann wohl auch im Oktober dort sein. Ist meine erste Reha, hatte eigtl. Bad Pyrmont als Wunschklinik angegeben. Aber BB scheint ja auch sehr gut zu sein von dem was ich so lese. Wie weit ist eigtl. der Ort von der Klinik weg, per Fussmarsch?? Weil ich mit der Bahn anreisen werde. Und welches Bettenhaus würdet Ihr empfehlen? Lese hier öfters von Bettenhaus 7 auch Kneipe genannt. Ich dachte da wäre striktes Alkoholverbot? Die 6 soll gut sein für Handy-u. Internetempfang? Jedenfalls bin jetzt schon sehr gespannt auf die Reha. Würde mich freuen ein paar Antworten über den Tages-/Behandlungsablauf zu bekommen sowie die Freizeitgestaltung besonders am Wochenende. Lg
  9. Eigentlich ist es fast schon zum Kotzen!!!! Im Dezember letzten Jahres bekam ich die Diagnose einer gr.Orthopädischen Klinik,nach einigem Hin und Her,dass ich ohne Zweifel an einer Psoriasis Arthritis leide. O,k...dann ging ich auch brav vom Orthopäden zum Rheumatologen Der hat eigentlich nicht wirlich viel unternommen ,ausser das er mir brav meine 2mal wöchentliche Physio verschrieben hat und mich mit Tabletten vollgestopft hat...heisst Diclofenac habe ich dann nach ca 5 Mon.nicht mehr vertragen und nehme derzeit nix mehr...... Mein Problem ist ,ich kann eben seid Nov.2012 mein linkes Bein nicht mehr ganz strecken und nicht richtig beugen....... Die Krankenkasse schickte mich Anfang August in eine RehaKlinik....ganz toll,für Schuppenflechte und Rheuma und so....also die Schuppenflechte ist nun viel besser aber mit dem Bein...bzw Knie ist garnix besser trotz des Mega Sportprogrammes ..... Also:Fazit:Entlassen nach drei Wochen weiterhin Berufsunfähig und das Ende vom Lied: Die Ärzte in der Klinik bezweifeln die Diagnose,da es ja quasi keine richtige Diagnose gibt!!!!! Nix im Blut gefunden ,nix eindeutiges aufm MRT sichtbar....der blöde Rheumatologe hat versäumt mal zu punktieren oder eine Athroskopie anzuordnen usw..... der Rheumatologe und ich haben uns nun getrennt und am 19.09 gibt es nun eine Athroskopie paaah ich könnt echt kotzen.....mir läuft die Zeit davon.....und ich werde meinen Beruf wohl nicht mehr ausüben können Das dumme Knie ist gute 2cm dicker als das Gesunde und wird noch dicker bei Belastung....ich kann nicht richtig laufen nicht strecken und beugen-also nicht vollständig ....hm....naja so Schmerzen habe ich nicht mehr-im Ruhezustand nur beim biegen oder wenn es Jemand strecken will........ Kennt Einer so ein Problem...???? Der Rheumatologe in der Reha hat gemeint,untypisch für Arthritis wäre,dass das Knie über nacht abschwillt und morgens dünner ist (ausser eben diese 2cm)bei Arthritis würde es über Nacht dicker werden......ey,ich hab keine Ahnung ...... und nun hänge ich in der Luft rum.........
  10. Hallo, ich leide seit 13 Jahren an Schuppenflechte! Alles mögliche schon ausprobiert...jetzt bin ich schon bei Biologicals gelandet ( HUMIRA)..es hilft nicht. Nun habe ich erste mal eine Kur beantragt und diese wurde auch genehmigt, allerdings wurde auf den Hinweis...HOCHSEEREIZKLIMA empfohlen nicht reagiert..sondern die Klinik Bad Bentheim in Niedersachen...WALDERHOLUNGSGEBIET genehmigt! Laut Krankenhaus (KUR- Antrag gestellt)..und Gutachter ( Vom Kostenträger verlabgt) wurden in den Berichten das HOCHSEEREIZKLIMA vorgeschlagen! Warum wurde darauf keine Rücksicht genommen.? Ich habe nun einen Antrag auf EInrichtungswechsel gestellt! Wie stehen meine Chancen das ich doch noch eine Klinik mit Hochseereizklima genehmigt bekomme? Ich habe Angst das in Bad Bentheim der Erfolg der Therapie genauso kurzlebig ist wie wenn ich jährlich meinen 3 wöchigen stationären Aufenthalt in der Hautklinik mache! Die Umgebung dort ist auch eher Waldgebiet statt Hochseereizklima! ( Ist in BOCHUM...eigentlich eher Stadtgebiet ) Wer hat Erfahrung mit ähnlichen Anträgen? Vielen Dank für eure Antworten!
  11. Gestern kam in unserer Berliner Selbsthilfegruppe die Sprache drauf - deshalb will ich hier mal auf ein Merkblatt vom Bundesministerium für Gesundheit hinweisen. https://www.bmg-info...oblatt_Nr_8.pdf Darin geht es um Fragen wie Wer ist für Rehabilitationsleistungen zuständig? Wie beantrage ich eine Maßnahme zur Rehabilitation? Spezielle Rehabilitationsleistungen für bestimmte Gruppen Wie lange/wie oft kann ich Rehabilitationsleistungen in Anspruch nehmen? Die Rehabilitationseinrichtung Ihrer Wahl Zur meist spannendsten Frage, wie oft (in welchem Zeitabstand) man eine Reha beantragen kann, steht dort: "Eine Wiederholung von ambulanten und stationären Rehabilitationsmaßnahmen ist nach vier Jahren möglich. Wenn gesundheitliche Gründe eine Wiederholung jedoch vorher dringend nötig machen, kann ein Antrag für die Reha-Maßnahme gestellt werden." Es grüßt Claudia
  12. Claudia

    Pustulosa und Reha

    Liebe Mitleser ich frage nicht für mich, sondern für eine Besucherin unserer Berliner Selbsthilfegruppe: Hat jemand mit einer Psoriasis pustulosa schon einmal einen Erfolg bei einer Reha gehabt oder bei Mit-Patienten gesehen? Die Fragestellerin war in der Klinik auf Sylt und hat dort keinerlei Verbesserung bemerkt. Außer der (inhaltlich sicher richtigen) Bemerkung "Diese Form der Psoriasis ist sehr schwer zu behandeln" hat sie dort nicht viel Erhellendes vom Arzt gehört, sagt sie. Außerdem berichtete sie, dass sie in der Klinik gern einmal einen Vortrag über diese Form gehört hätte. Als sie alle gerade anwesenden Pustulosa-Patienten zusammengetrommelt hatte, waren es dem Arzt immer noch zu wenige für einen Vortrag. Habt Ihr bei einem Klinikaufenthalt schon mal einen Vortrag über die Pustulosa gehört oder davon gelesen? Es grüßt Claudia (die die Antwort natürlich weitergeben wird)
  13. Hallo an alle, ich habe mal eine Frage zu meinem Reha Antrag, wie lange dauert es in etwa, über den Daumen gepeilt bis der bearbeitet ist? Es währe dann meine Vierte Reha (wegen Pso), habe aber total das Gefühl für die Zeit die es damals gedauert hat verloren. Habe ihn am 19.12.2012 los geschickt.(Nach Berlin DRV).War das richtig dort hin, oder ist das egal? Ich wohne in der Nähe von Speyer (Pfalz). Hätte ich den Antrag besser dort hin geschickt?So meine Lieben jetzt seid ihr dran, danke schon mal im Voraus. Jens
  14. Schuppendrachenmagus

    Neue Schuppe aus NRW ;)

    Hallo Mitleidensgenossen, Ich bin nicht so der Mensch für direkte Treffen in Selbsthilfegruppen, daher versuche ich mich hier mal einzufinden durch Erfahrungsautausch und Tipps. Ich bin 33 Jahre,ein zugezogener Kaufmann ( wegen Studium - FH Münster-) aus NRW, bin in einer langjährigen Beziehung und wohne nun im schönen Münsterland. Wie habe ich die Schuppenflechte bekommen? Ich weis es ehrlich gesagt nicht, vermutlich durch eine Vererbung,da mein Vater auch betroffen war. Ärzte,Unis,Kliniken: Seid 2013 Winter hab ich vermehrt, verkrustete Schuppen gehabt und einen Haut Arzt in Steinfurt aufgesucht ( Schuhknecht). Na super, die haben mich erstmal 6 Monate warten lassen Dann wurde es diagnostiziert und ich bekam Kortison und Clobexshampoo. Zwischenzeitlich hab ich auch an einer Studin an der Uniklinik Münster teilgenommen ( neues Medikament) Seid Sommer 2014 bin ich in Behandlung der Fachklinik BadBentheim Vorkrankheiten: - mein ganzes Leben leide ich schon unter Neurodemitis und Heuschnupfen, mal mehr mal weniger ( was aber nichts gegen die Schuppenflechte ist in meinem Fall) Persönlicher Verlauf der Krankheit Schuppenflechte : -Januar 2013: vermehrte ,verkrustete Schuppen am Kopf,ansonsten keine weiteren "Brandherde" -Sommer 2013: unterhalb des rechten Knies fängt ein neuer Herd an -Winter 2013: Unterhalb des Linken Arms/Achselhöhle fängt ein neuer Herd an - Frühjahr-Sommer 2014: Genitalbereich und Steifbeinrichtung sind betroffen Derzeit: Meine ambulante Kur dauert nun noch bis Ende Oktober, dann habe ich 35 x die Fachklinik BadBentheim besucht. Wie geht es dann weiter...ich weis es nicht. Ich hoffe: - etwas zu erfahren wie man die Schuppenflechte effektiv im Genitalbereich bekämpfen kann, denn das ist schon sehr störend im Alltag, oft kann man gar nicht gehen, Sex natürlich auch nicht-.- - etwas zu erfahren in sachen stationären und ambulaneten Kuren, wie man sie schnell oder schneller genehmigt bekommt, meine nächste ambulante darf ich erst in einem halben Jahr - etwas zu erfahren über Krankenkassen ( gesetzliche) ,wer die besten Konditionen hat - nette Menschen kennenzulernen mit ähnlichen Leiden es grüsst euch Schuppendrachenmagus
  15. Hallo Ihr, über Reha wird hier schon viel diskutiert. Mancher hier würde sicherlich gern eine machen, aber es gibt so viele Gründe, es nicht in Angriff zu nehmen. Bei mir selbst ist es eine Mischung aus den oben angeführten Gründen. Wie ist es bei Euch? Es grüßt Claudia
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.