Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
prodigysa

Wonach richtet sich die Dosierung bei Enbrel???

Recommended Posts

prodigysa

Ich wollte mal wissen wo nach sich die dosierung bei enbrel richtet?

nach verträglichkeit oder auch nach statur und gewicht der person.

ich hab den eindruck das sich meine hautärztin garnicht richtig damit auskennt.

habe ihr von dem forum hier erzählt, und sie wußte zum beispiel nicht mal das es enbrel fertigspritzen gibt????is doch komisch oder!

ich bin jetzt auch kein leichtgewicht und deswegen die frage ob es sinn macht

von 2 mal 25 auf 2mal 50 in der woche umzusteigen?vertragen tuh ich die spritzen gut bis jetzt!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Claudia
sie wußte zum beispiel nicht mal das es enbrel fertigspritzen gibt????is doch komisch oder!

Allerdings. Die Fertigspritzen gibt es nämlich nicht erst seit gestern. Im Gegenteil soll bis spätestens Ende des Jahres ein Pen rauskommen, der das Spritzen noch leichter macht.

deswegen die frage ob es sinn macht, von 2 mal 25 auf 2mal 50 in der woche umzusteigen?

In der Fachinformation zu Enbrel steht bei einer Behandlung wegen Plaque-Psoriasis (also der Haut-Schuppenflechte):

"Die empfohlene Enbrel-Dosis beträgt zweimal wöchentlich 25 mg oder einmal wöchentlich 50 mg. Alternativ kann zweimal wöchentlich 50 mg für bis zu 12 Wochen verabreicht werden, falls erforderlich gefolgt von einer Dosis von zweimal wöchentlich 25 mg oder einmal wöchentlich 50 mg."

Bekommst Du Enbrel allerdings wegen der Psoriasis arthritis, gilt das nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Rita S
Claudia schrieb:

"Die empfohlene Enbrel-Dosis beträgt zweimal wöchentlich 25 mg oder einmal wöchentlich 50 mg. Alternativ kann zweimal wöchentlich 50 mg für bis zu 12 Wochen verabreicht werden, falls erforderlich gefolgt von einer Dosis von zweimal wöchentlich 25 mg oder einmal wöchentlich 50 mg."

Bekommst Du Enbrel allerdings wegen der Psoriasis arthritis, gilt das nicht.

Hallo Claudia, ein Frage: Was gilt dann bei der Psoriasis arthritis, also was ist da anders?

Lieb grüßt Rita

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Claudia
Hallo Claudia, ein Frage: Was gilt dann bei der Psoriasis arthritis, also was ist da anders?

Für die Behandlung der Psoriasis arthritis steht in der Fachinformation:

"Die empfohlene Dosis beträgt zweimal wöchentlich 25 mg Enbrel oder einmal wöchentlich 50 mg Enbrel." Da gibt es also die Ausnahme ("Alternativ kann zweimal wöchentlich 50 mg für bis zu 12 Wochen verabreicht werden") nicht.

Es grüßt

Claudia

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
a-poempi

Interessant, dass eine Hausärztin Enbrel veschreibt... Ich denke, dass sollte ein erfahrener Rheumatologe tun.

Bin gespannt über Deine Erfahrungen, steht mir auch bevor, drücke mich aber von Woche zu Woche......

Die Dosierung bei PSA ist 50mg / Woche, ich bin auch durch meine Größe (1,80, 80kg) kein Leichtgewicht. Ich habe allerdings noch nie gehört, dass jemand 2x /Woche 50mg spritzt, das ist ziemlich viel und ich würde diese Medikamente auch nicht unterschätzen in dem was es noch so alles mit einem macht. Umso niedriger umso besser, meine Meinung. Aber da sollte ein Rheumatologe dran, allein wenn es dann auch um die eventuell unerwünschten Nebenwirkungen geht, da hat eben ein Hausarzt gar keine Ahnung, dass z.Bdsp eine Blasenentzündung vielleicht eine Nebenwirkung von Enbrel ist oder ein Husten eben auch mal schnell eine Lungenentzündung ist.

mir persönlich wäre das zu heikel. Mein Hausarzt meinte mal zu mir, als ich ihn nach seine Erfahrungen zu Enbrel fragte, er hätte genau 2 Patienten die Enbrel nehmen und beide wäre aber in der Uniklinik zur Kontrolle in Behandlung. Was für mich hieß, er weiß also gar nichts darüber und hat auch keine Erfahrung damit.

LG,

Petra

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Fussballfan

Interessant, dass eine Hausärztin Enbrel veschreibt... Ich denke, dass sollte ein erfahrener Rheumatologe tun.

Bin gespannt über Deine Erfahrungen, steht mir auch bevor, drücke mich aber von Woche zu Woche......

Die Dosierung bei PSA ist 50mg / Woche, ich bin auch durch meine Größe (1,80, 80kg) kein Leichtgewicht. Ich habe allerdings noch nie gehört, dass jemand 2x /Woche 50mg spritzt, das ist ziemlich viel und ich würde diese Medikamente auch nicht unterschätzen in dem was es noch so alles mit einem macht. Umso niedriger umso besser, meine Meinung. Aber da sollte ein Rheumatologe dran, allein wenn es dann auch um die eventuell unerwünschten Nebenwirkungen geht, da hat eben ein Hausarzt gar keine Ahnung, dass z.Bdsp eine Blasenentzündung vielleicht eine Nebenwirkung von Enbrel ist oder ein Husten eben auch mal schnell eine Lungenentzündung ist.

mir persönlich wäre das zu heikel. Mein Hausarzt meinte mal zu mir, als ich ihn nach seine Erfahrungen zu Enbrel fragte, er hätte genau 2 Patienten die Enbrel nehmen und beide wäre aber in der Uniklinik zur Kontrolle in Behandlung. Was für mich hieß, er weiß also gar nichts darüber und hat auch keine Erfahrung damit.

LG,

Petra

Wer schrieb etwas von Hausarzt, ich lese nur Hautärztin.

2x50mg sind durchaus normal in aktuten Fällen.

Gruß

Fussballfan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
a-poempi

Wer schrieb etwas von Hausarzt, ich lese nur Hautärztin.

2x50mg sind durchaus normal in aktuten Fällen.

Gruß

Fussballfan

Sorry, da habe ich mich wohl verlesen, <_<

dann passt es ja,

Danke für den Hinweis!

LG,

Petra

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×

Wichtig:

Wir verwenden auf unserer Seite Cookies. Du kannst mehr darüber lesen oder einfach weitermachen.