Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Gast Gast - Ralf

UVB-Gerät von Saalmann

Recommended Posts

Gast Gast - Ralf

Hallo,

<br>

ich habe mich jetzt endlich entschlossen ein UVB-Solarium gegen meine Psoriasis zu kaufen. In meiner näheren Umgebung habe ich dazu die Firma Saalmann GmbH in Herford gefunden und mir auch schon ein Gerät angeschaut. Was mich nur etwas stutzig gemacht hat, ist das die UVB-Strahler nicht als 6-7 Röhren ausgeführt sind, sondern nur ein 2 Halogen Strahlern bestehen. Kann man mit solchen Strahlern die gleich Wirkung erreichen wie mit einem richtigen Solarium? Kannst du mir vielleicht was zu den Geräten von Saalmann sagen? Sind sie zu empfehlen oder sollte man besser ein anderes Produkt kaufen und wenn ja welches ?

<br>

<br>

Danke für deine Hilfe

<br>

Ralf<br>

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gast Gast - Michael

Hallo!

<br>

<br>

Ich habe mir vor 2 Monaten ein Teilkörperbestrahlungsgerät von Saalmann zugelegt. Die Kosten hat übrigens die Krankenkasse (Techniker) komplett übernommen. Dieses Gerät arbeitet mit einer halogenähnlichen UVB-Lichtquelle mit Strahlungsmaximum bei 311nm (sehr wirksam bei PSO). Die gleichmäßige Ausleuchtung soll durch die Reflektoren gewährleistet sein.

<br>

Zur eigentlichen Frage: Ich habe mit diesem Gerät sehr gute Erfahrungen gemacht. Bis auf eine sehr hartnäckige Stelle am Bein ist alles verschwunden.<br>

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Gast - Anne

Hallo,

<br>

was kostet denn das Gerät, wenn man es selber bezahlen möchte bzw. muß?

<br>

Gruß Anne<br>

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Gast - Ralf

Das Gerät kostet 2900,-DM es ist allerdings nur mit zwei UVB-halogen Strahlern anstatt mit 6-8 UVB-Röhren ausgerüstet.

<br>

<br>

Ciao

<br>

Ralf

<br>

<br>

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Gast - Ralf

Hallo Gast-Michael,

<br>

<br>

wie hast du denn die Techniker-Krankenkasse dazu gebracht, dass sie dir das Gerät bezahlen ?

<br>

Hat dir der Hautarzt das Gerät verschrieben?

<br>

<br>

Ich hahbe damit so meine Probleme, das mir der Hautarzt das verschreibt bzw. die Krankenkasse die kosten übernimmt.

<br>

<br>

Kannst du mir vielleicht ein paar Tips geben ?

<br>

<br>

Ciao

<br>

Ralf

<br>

<br>

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Gast - Gast - Ralf

Wenn ihr nicht hier ins Forum antworten wollt, könnt ihr mich auch unter neugebau@gmx.net per email anmailen. Icvh wäre sehr daran interessiert Informationen per Email auszutauschen. Also mailt mir einfach wenn ihr wollte

<br>

<br>

neugebau@gmx.net

<br>

<br>

Ciao

<br>

Ralf<br>

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Gast - Michael

Hallo

<br>

<br>

Das Teilkörperbestrahlungsgerät kostet ca. 1.500 DM.

<br>

Aufgrund guter Erfolge mit ambulanten Therapien hat mein Arzt die Wirksamkeit von UVB-Behandlungen meiner Pso bescheinigt, während andere Therapien mehr oder weniger erfolglos waren.

<br>

Beruflich ist es mir aber mittlerweile nicht mehr möglich, zu üblichen Praxiszeiten eine solche Therapie ambulant durchzuführen.

<br>

Dieses sind die beiden entscheidenden Fakten, die letztendlich (nach einigen Gesprächen und Lauferei) zur Bewilligung durch die Krankenkasse geführt haben.

<br>

<br>

Viele Grüße

<br>

<br>

Michael<br>

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Gast - Barbara

hallo michael,

<br>

<br>

das gerät was du hast hat das nur 311 nm ist das also ein schmalbandgerät. ich dachte die kosten 100.000 dm so wie man mir in der psorisol gesagt hat.

<br>

<br>

gruss

<br>

<br>

barbara<img src="http://img.homepagemodules.de/wink.gif"><br>

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Gast - Michael

Hallo Barbara,

<br>

<br>

mein Gerät ist mit einer sogenannten SUP-Lichtquelle ausgerüstet, das bedeutet "selektive UV Phototherapie". Wenn man sich das Spektrum ansieht, erkennt man ein deutliches

<br>

Strahlungsmaximum bei 311 nm. Es werden in geringerem Maße aber auch andere UVB-Wellenlängen abgestrahlt.

<br>

Ob es auch Geräte gibt, die ausschließlich monochromatisches 311 nm-Licht und nichts anderes abstrahlen, und ob das noch besser wirkt, ist mir als Laie nicht bekannt. Ich konnte dazu im Internet auch nichts finden. Aber vieleicht verirrt sich ja mal ein Experte in dieses Forum, der uns das erklären kann.

<br>

Letztendlich zählt der Erfolg, und da bin ich sehr zufrieden.

<br>

Zu den Preisen kann ich wenig sagen. Mag sein, dass es für den klinischen Bereich solch teure Anlagen gibt. Die Geräte für die Heimtherapie kosten jedenfalls deutlich weniger.

<br>

<br>

Viele Grüße

<br>

<br>

Michael

<br>

<br>

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×

Wichtig:

Wir verwenden auf unserer Seite Cookies. Du kannst mehr darüber lesen oder einfach weitermachen.