Jump to content
eni_van_novesia

gibt es Kliniken, die es erlauben, den Hund mitzunehmen?

Recommended Posts

eni_van_novesia

Hallo,

unsere Hündin ist sehr sensibel und sehr auf mich fixiert, gibt es Kliniken, die das Mitbringen des Hundes erlauben. Sie für die Zeit einer evtl. Kur weggeben zu müssen würde AUCH MICH sehr belasten, weil ich weiß, wie sehr mein Hund leiden würde.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Winz

Hallo,

das Problem kenne ich auch. Ich denke nicht, daß Du so eine Klinik findest. In den Häusern werden ja auch Allergiepatienten behandelt. Und es gibt viele Menschen, die auf Hundehaare reagieren. Somit wird keine Klinik dieses Risoko eingehen denke ich mal.

Ich habe selbst eine sehr liebe Labradorhündin, welche auch stark auf mich fixiert ist. Mir fällt es auch immer sehr sehr schwer, wenn ich in die Klinik muß.

Aber glaube mir, Dein Hund steckt das weg, so wie auch meiner. Es sind nur die ersten zwei oder drei Tage. Da hängt meine Hündin etwas rum und schaut immer zur Tür, ob ich komme. Aber dann gibt sich das und sie gewöhnt sich daran.

Schöne Grüße

Winz

Share this post


Link to post
Share on other sites
dorisela

Hallo,

also in der Tomesa-Klinik in Bad Salzschlirf ging das mit deinem Hund. Die haben dort ein extra Haus in das man Hunde mitbringen darf. Das Einzige ist, dass es etwas entfernt vom Haupthaus liegt, wg. Essen und Anwendungen. Am besten du bist dann dort mit Auto.

Doris

Share this post


Link to post
Share on other sites
beisserchen

hey,denke mal eher nicht wegen der vielen Allergiepatienten: ne andere alternative. auf Norderney sind hunde ausdrücklich wilkommen.such dir für dein hund dort eine unterkunft,das findest bestimmt .

die inselaner sind hundeverrückt,da findest jemand der in über tags hat und kannst in zu den strandspaziergängen abholen.

günni

Share this post


Link to post
Share on other sites
dorisela

Doch, doch in die 'Tomesa darf man Hunde mitnehmen, natürlich wohnt man dann nicht in der Klinik sondern in einem etwas entfernteren Haus (Wäschehaus). Am besten du rufst selbst in der Klinik an, da bekommst du dann genaue Auskunf. Es waren schon mehrmals Patienten mit Hunden zur gleichen Zeit wie ich dort.

Doris

Share this post


Link to post
Share on other sites
eni_van_novesia
Hallo,

das Problem kenne ich auch. Ich denke nicht, daß Du so eine Klinik findest. In den Häusern werden ja auch Allergiepatienten behandelt. Und es gibt viele Menschen, die auf Hundehaare reagieren. Somit wird keine Klinik dieses Risoko eingehen denke ich mal.

Ich habe selbst eine sehr liebe Labradorhündin, welche auch stark auf mich fixiert ist. Mir fällt es auch immer sehr sehr schwer, wenn ich in die Klinik muß.

Aber glaube mir, Dein Hund steckt das weg, so wie auch meiner. Es sind nur die ersten zwei oder drei Tage. Da hängt meine Hündin etwas rum und schaut immer zur Tür, ob ich komme. Aber dann gibt sich das und sie gewöhnt sich daran.

Schöne Grüße

Winz

Hallo lieber Winz,

Deine Antwort leuchtet irgendwie ein, war schon mal vor etlichen Jahr(zehnt)en in Davos und habe dort viele Allergiepatienten kennengelernt.

Ich habe aber eine andere Nachricht erhalten, die Du sicherlich auch geselen hast, die macht mir nun doch Mut (Tomesa-Klinik in Bad Salzschlurf). Mir geht z.Zt. alles an meine Substanz und da würde mir die Trennung von meiner Hündin sicherlich den Rest geben (nervlich). Ich werde mal googlen, was es mit der Klinik auf sich hat. Danke auf jeden Fall :-).

Share this post


Link to post
Share on other sites
eni_van_novesia
Doch, doch in die 'Tomesa darf man Hunde mitnehmen, natürlich wohnt man dann nicht in der Klinik sondern in einem etwas entfernteren Haus (Wäschehaus). Am besten du rufst selbst in der Klinik an, da bekommst du dann genaue Auskunf. Es waren schon mehrmals Patienten mit Hunden zur gleichen Zeit wie ich dort.

Doris

Hallo liebe Doris,

Deine Antwort hat mir richtig Mut gemacht. Unsere Hündin war noch nie raus aus der Familie und meine Freunde u. Verwandten könnten sie aus den verschiedensten Gründen leider nicht nehmen (berufstätig, gehbehindert o.ä.).

Bei uns zuhause wäre sie aus den gleichen Gründen tagsüber dann zu lange alleine und jenachdem, wie lange die Kur andauert, reicht ja auch der Urlaub meines Mannes nicht aus...und das müsste man ja doch einkalkulieren vorher

;-O. Ich werde gleich mal googlen. Danke vielmals-eni

Share this post


Link to post
Share on other sites
eni_van_novesia
hey,denke mal eher nicht wegen der vielen Allergiepatienten: ne andere alternative. auf Norderney sind hunde ausdrücklich wilkommen.such dir für dein hund dort eine unterkunft,das findest bestimmt .

die inselaner sind hundeverrückt,da findest jemand der in über tags hat und kannst in zu den strandspaziergängen abholen.

günni

Hallo lGünni,

Deine Antwort war auch prima. Sich dort eine Hundepension suchen wäre eine tolle Alternative. Da hätte ich Zeit für MICH, für den Hund ist weitestgehend gesorgt und ich könnte sie jeden tag sehen. Super Idee, vielen Dank dafür!

Herzliche Grüße eni

Share this post


Link to post
Share on other sites
Andreas
Doch, doch in die 'Tomesa darf man Hunde mitnehmen, natürlich wohnt man dann nicht in der Klinik sondern in einem etwas entfernteren Haus (Wäschehaus). Am besten du rufst selbst in der Klinik an, da bekommst du dann genaue Auskunf. Es waren schon mehrmals Patienten mit Hunden zur gleichen Zeit wie ich dort.

Doris

Also darf man in der Tomesa keine Hunde mitnehmen.Da man dann ja nicht in der Klinik stationiert b.z.w kein zimmer dort hat,sondern man wird woanders untergebracht.

Share this post


Link to post
Share on other sites
dorisela

Ja natürlich ins Haupthaus darf man keinen Hund mitnehmen, aber was will man mit einem Hund während den Anwendungen auch tun. Nein aber man kann wenn man für die Tomesa eine Reha genehmigt bekommen hat einen Hund mitnehmen, mann oder frau wohnt dann eben außer Haus, ein Tipp am Rande nicht googeln sonder anrufen. Tel.Nr. 06648/55142.

Doris

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hardy
Hallo,

unsere Hündin ist sehr sensibel und sehr auf mich fixiert, gibt es Kliniken, die das Mitbringen des Hundes erlauben.

Hey, das fragst Du doch nicht ehrlich im Ernst???

Du kannst doch in eine Stadt mit Tierheim gehen und Deinen Hund täglich besuchen, wenn es denn unbedingt sein muss....

Gruß:

Hardy

  • Downvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Lupinchen

.....also ich bin zzt. in der Tomesa und hier sind im Nachbarhaus-gehört zur Klinik- Pat. mit Hunden untergebracht. Es muss wohl nur sicher sein, dass der Hund sich nicht zu Tode weint wenn man das Zimmer verlässt. Ich höre hier abends öfter mal ein Bellen von meinem Zimmer aus. Die Lösung mit Norderney und das der Hund dann tagsüber betreut wird, finde ich aber auch besser.

Lg Anjalara

Share this post


Link to post
Share on other sites
Winz
Hey, das fragst Du doch nicht ehrlich im Ernst???

Du kannst doch in eine Stadt mit Tierheim gehen und Deinen Hund täglich besuchen, wenn es denn unbedingt sein muss....

Gruß:

Hardy

Hallo Hardy,

Du hast sicherlich keinen Hund, oder? Und wenn, dann tut mir das arme Wesen wirklich leid. Tierheim????? Da kann man den Hund gleich zuhause lassen. Dann hat er wenigstens seine gewohnte Umgebung. Muß schon sagen, sehr einfühlsam!

Ich glaube, es ist besser, wenn Du dich aus diesem Thread zurück ziehst.

Schöne Grüße

Winz

Share this post


Link to post
Share on other sites
Winz

Hallo,

wie funktioniert denn das in der Tomesa? In den Kliniken, in denen ich bisher war, mußte man am Abend um 10.00 Uhr auf dem Zimmer sein. Und wenn der Hund nochmal raus muß, was dann? Es würde mich wirklich interessieren, da solch ein Aufenthalt auch für mich eine Option wäre. Man hat ja tagsüber relativ viel Freizeit, die man dann mit seinem Hund verbringen kann.

Schöne Grüße

Winz

Share this post


Link to post
Share on other sites
Andreas
Hallo,

wie funktioniert denn das in der Tomesa? In den Kliniken, in denen ich bisher war, mußte man am Abend um 10.00 Uhr auf dem Zimmer sein. Und wenn der Hund nochmal raus muß, was dann? Es würde mich wirklich interessieren, da solch ein Aufenthalt auch für mich eine Option wäre. Man hat ja tagsüber relativ viel Freizeit, die man dann mit seinem Hund verbringen kann.

Schöne Grüße

Winz

Also wenn du einen guten Plan bekommst wirst du Tagsüber gar keine zeit haben dich um deinen Hund zu kümmern.Und ich muss Hardy recht geben,das das ja eigentlich wohl nicht dein ernst sein kann.Und bevor ich jetzt schimpfe kriege kann ich schon mal sagen das ich mit einem Hund gross geworden bin,und die ganz gut in der Lage sind einege std. oder auch Tage auf ihr Herrchen oder Frauchen zu verzichten.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Winz
Also wenn du einen guten Plan bekommst wirst du Tagsüber gar keine zeit haben dich um deinen Hund zu kümmern.

Hallo Andreas,

in den Kliniken, in denen ich bisher war, konnte man seinen eigenen Plan mitbestimmen. Es war meistens möglich, die Behandlungen am Vormittag abzuarbeiten und dann hat man am Nachmittag frei. Und mein Hund würde locker für 4 Stunden auf meinem Zimmer alleine verbringen. Und nachmittags könnte ich was mit ihm unternehmen.

Schöne Grüße

Winz

Share this post


Link to post
Share on other sites
Lupinchen

......also da mich das Thema bis jetzt nie berührt hat, denke ich wäre es am besten dies vorher mit der Klinik zu klären. In der Tomesa wird das Haus erst um 23:00 geschlossen und in den anderen Häusern- da wohnen auch Selbstzahler- kann man jederzeit raus.

Noch zum Thema Hund und einige unsensible Antworten: Nicht der Hund würde es nicht aushalten, Tiere gewöhnen sich schon an Freunde oder Bekannte, der Hundehalter kann nicht ohne... Das kann man hier ja heraushören. Ein Hund wird nicht umsonst als Therapiehund eingesetzt. Also ein wenig mehr Feinsinn. Natürlich ist es nicht akzeptabel innerhalb des Therapiebereichs Tiere zu halten, schon auf Rücksicht der Asthmatiker usw.. Alles andere lässt sich sicher klären.

Lg Anjalara

Share this post


Link to post
Share on other sites
Andreas
..

Noch zum Thema Hund und einige unsensible Antworten: Nicht der Hund würde es nicht aushalten, Tiere gewöhnen sich schon an Freunde oder Bekannte, der Hundehalter kann nicht ohne... Das kann man hier ja heraushören.

Lg Anjalara

Stimmt nicht,da oben steht defenitiv das der sehr auf sie fixiert ist,und nicht anders rum.Ich denke mal das es eventuell anders gemeint ist aber das steht da nicht.

Share this post


Link to post
Share on other sites
eni_van_novesia
Hey, das fragst Du doch nicht ehrlich im Ernst???

Du kannst doch in eine Stadt mit Tierheim gehen und Deinen Hund täglich besuchen, wenn es denn unbedingt sein muss....

Gruß:

Hardy

Hallo Hardy,

bekommt man solche Nachrichten, damit man sich wieder am Chat beteiligt???

Ich hatte um Hilfe gebeten, nicht darum provoziert zu werden.

Wenn Deine Eltern früher mal alleine in Urlaub fuhren, haben sie Dich dann auch immer ins Kinderheim verfrachtet? Und: Bevor Du mir antwortest. Wieviel mir ein Lebewesen bedeuten "darf" bestimmst nich Du, sondern ich ganz allein. Noch anzüglicher möchte ich nicht werden...

Eni

Share this post


Link to post
Share on other sites
eni_van_novesia

Nochmals ich, Eni,

habe nun erst alle Antworten gelesen.

Ich hatte um Hilfe bei MEINEM Problem gebeten. Warum kommt da stattdessen aus einigen Nestern diese Kritik? Ist es so unerträglich, dass ein Hund vielleicht mehr gemocht (okay:geliebt) wird als mancher Mensch? Jeder bekommt das, was er (sich) verdient. Wie gemein. Dem Rest: Danke-von Herzen-Eni

Share this post


Link to post
Share on other sites
Winz

Hallo Eni,

also ich verstehe dich total. Daran daß es hier im Forum immer wieder Leute gibt, die unsensible und unqualifizierte Komentare abgeben, mußt Du dich gewöhnen. Für mich wäre es auch super, wenn ich bei meinem nächsten Klinikaufenthalt meine Hündin mitnehmen könnte! Es tut ja auch der Psyche gut. Sowohl unserer als auch der des Hundes.

In diesem Sinne.

Lieben Gruß

Winz

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hardy
daß es hier im Forum immer wieder Leute gibt, die unsensible und unqualifizierte Komentare abgeben, mußt Du dich gewöhnen.

Winz

Wir haben de großen Vorteil, das wir Dich jetzt hier haben. Bist Du doch wissend um Qualifikation und Sensibilität.

Danke, Winz, das es Dich gibt.

Hardy

Share this post


Link to post
Share on other sites
Winz
Wir haben de großen Vorteil, das wir Dich jetzt hier haben. Bist Du doch wissend um Qualifikation und Sensibilität.

Danke, Winz, das es Dich gibt.

Hardy

Nichts zu danken! Gerne!

Winz

Share this post


Link to post
Share on other sites
eni_van_novesia
Also wenn du einen guten Plan bekommst wirst du Tagsüber gar keine zeit haben dich um deinen Hund zu kümmern.Und ich muss Hardy recht geben,das das ja eigentlich wohl nicht dein ernst sein kann.Und bevor ich jetzt schimpfe kriege kann ich schon mal sagen das ich mit einem Hund gross geworden bin,und die ganz gut in der Lage sind einege std. oder auch Tage auf ihr Herrchen oder Frauchen zu verzichten.

Hallo,

ich war schon ein Mal in Kur (damals hatte ich noch keinen Hund) und hatte zwischendurch immer mal freie Zeit (sogar zum Wandern). So ein Schmarrn. Und ein Hund kann in der Tat locker 3-4 Std. alleine bleiben und soviele Anwendungen an einem Stück bekommt niemand....

Und, aufgepasst:

Weder mein Mann, noch unsere Kinder sind daheim tagsüber, soviel Alleinsein ist unser Hund in der Tat nicht gewöhnt. Und: Abgeben an Freunde/Verwandte kann ich doch noch gar nicht - wenn überhaupt einplanen, da ich nicht weiß wann und wie lange. Also sorge ich doch lieber vor.

Danke trotzdem für - ja, für was??? Eni

Share this post


Link to post
Share on other sites
eni_van_novesia
Hallo Eni,

also ich verstehe dich total. Daran daß es hier im Forum immer wieder Leute gibt, die unsensible und unqualifizierte Komentare abgeben, mußt Du dich gewöhnen. Für mich wäre es auch super, wenn ich bei meinem nächsten Klinikaufenthalt meine Hündin mitnehmen könnte! Es tut ja auch der Psyche gut. Sowohl unserer als auch der des Hundes.

In diesem Sinne.

Lieben Gruß

Winz

Hallo Winz,

zumindest schadet es der Psyche sicherlich (und dem Kurerfolg evtl. auch...) wenn der Hund nicht fürsorglich untergebracht ist. Und dadurch, dass ich noch gar nicht vorhersagen kann wann und wie lange die Kur geht, kann ich das doch mit vielen gar nicht vorab absprechen....

Mein Mann und die Kinder sind zumindest tagsüber zu lange aus dem Haus, meistens/überwiegend. Das ist der Hund nun wirklich nicht gewöhnt. da bleibe ich lieber daheim....ohne deshalb zu leiden

Herzlichst - eni

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.