Jump to content
ena77

Evtl. PSA oder doch was anderes?

Recommended Posts

ena77

Hallo zusammen

Mein Name ist Verena bin 32 Jahre alt und habe 2 Kinder und einen tollen Mann:)

Anfang September ging meine Arztsafari los!

Als erstes Schmerze meine Schulter so extrem das ich weder liegen noch stehen konnte! Nach einigen Tagen ging ich zu meiner Hausärztin und ließ mir dort 2 Kortisonspritzen geben. Sie sagte ich solle unbedingt zu Orthopäden gehen!

Also ging ich dorthin und musste mir beim reingehen schon anhören " Das ist ja ein Bandscheibenvorfall" (Ich wurde nicht angefasst)! Ich nahm dann für die Schmerzen Ibo 600 bis zu 6mal an Tag!!

3Wochen später bei der Kernspint stellte sich dann raus das es kein Bandscheibenvorfall ist und auch der Neurologe fand nichts!

Da ich da schon seit ungefähr 6 Wochen scherzmedis nahm waren meine Leberwerte total Schlecht!!!

Ich ließ mich von meiner Hausärztin dann zum Rheumatologen überweisen, da ich mittlerweile auch schon Schmerzen in meinen Fingern und im Handgelenk hatte!

Der Rheumathologe untersuchte mich gründlich und fragte mich auch ob jemand in der Familie Schuppenflechte hat! Ich sage ja mein Vater. Da meinte er es wäre evtl PSA!

Meine Blutwerte sind total unauffällig!

In der zwischenzeit habe ich auch noch Probleme mit dem Sprunggelenk, den Zehen, der Wade , der Kniekehle, der Hüfte und dem Oberschenkelmuskel bekommen!

Bei einem Ganzkörpersintigramm stellten sie dann 2 kleine Entzündungen fest(LWS und Brustbein)

JETZT IST ER SICH NICHT SICHER OB ES WIRKLICH PSA IST!

Nehme seit 2 Wochen Kortison 15mg! Da ging es mir dann endlich seit langen wieder echt super! Ok manchmal morgends ein kleines zwicken aber nicht schlimm.

Aber seit dem Wochenende (bin am 23.11 auf 12,5mg runter) hatte ich wieder schmerzen! Konnte kaum gehen da mein Oberschenkelmuskel wie blei war! Also rief ich dem Rheumadoc an und dieser war sichtlich angepisst warum ich ihm anrufe! Ich solle einfach "wie in der Tabelle angegeben" weiter mein Kortison reduzieren!

Hab dann sofort meine Hausärztin angerufen und die meinte sofort wieder auf 15mg rauf!

WAS MEINT IHR DAZU? BIN NOCH TOTAL UNERFAHREN UND VERZWEIFELT!

WÄRE NETT VON EUCH EIN PAAR KOMENTARE ZU HÖREN!

lg Verena

Share this post


Link to post
Share on other sites

Michl1969

Also rief ich dem Rheumadoc an und dieser war sichtlich angepisst warum ich ihm anrufe! Ich solle einfach "wie in der Tabelle angegeben" weiter mein Kortison reduzieren!

Tja da würde ich mal nen anderen Rheumadoc consultieren (schwieriges Wort ;) ) Naja Das kann bei Dir alles sein. Ich würde mal schauen, dass ich Ärtze bekomme, welche gut zusammen spielen.

Bei wars bis vor Drei Jahren eine Odysee ohne ende mit viel Grauen.

Hab mit meinem Hausarzt drüber gesprochen, und Siehe da .

Ortopäde ca. 15 Km weg von mir Rheumadoc ebenso 15 KM wiederum vom Ortopäde 30 Km und Hautartz nächste Richtung 40 KM und es ist mir wert. :)

Gruß Michael

Share this post


Link to post
Share on other sites
ena77
Tja da würde ich mal nen anderen Rheumadoc consultieren (schwieriges Wort ;) ) Naja Das kann bei Dir alles sein. Ich würde mal schauen, dass ich Ärtze bekomme, welche gut zusammen spielen.

Bei wars bis vor Drei Jahren eine Odysee ohne ende mit viel Grauen.

Hab mit meinem Hausarzt drüber gesprochen, und Siehe da .

Ortopäde ca. 15 Km weg von mir Rheumadoc ebenso 15 KM wiederum vom Ortopäde 30 Km und Hautartz nächste Richtung 40 KM und es ist mir wert. :)

Gruß Michael

Vielen Dank für deine Antwort!

Habe gerade vorher in einer großen Rheumapraxis einen Termin ausgemacht! Zum Glück kann ich am 11.12 gleich kommen.

Bei uns hier ist seit Oktober auch einer! Da war ich auch und wurde bitter enttäuscht! Jetzt muss ich halt fast 90 km fahren, aber das ist es mir wert!

Hoffe ich bekomme bald eine Diagnose um endlich was machen zu können.

Gruß Verena

Share this post


Link to post
Share on other sites
Bibi

hallo, ena 77 -

ich weiss selbst, wie eine Odysse - upps - hoffentlich habe ich das richtig geschrieben - schwierig ist. Wichtig ist, dass du deine Schmerzen genau beschreibst und dass du wirklich Fachärzte hast, die mit dir als Patienten zusammenarbeiten.

Ich bin ja kein Arzt und du hast schon so viele Untersuchungen über dich ergehen lassen - da kann ich dir leider nícht mehr raten.

Share this post


Link to post
Share on other sites
ena77

Hallo Bibi,

vielen lieben Dank für deine aufbauenden Worte!

Ich setzte jetzt meine Hoffnung auf den 11. 12.

Vielleicht bekomme ich ja dann eine klare Aussage.

lg aus Bayern

Verena

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

Hallo Verena..

Ich kann dich verstehen,denn auch ich hab die Psa,und einige Ärzte hinter mir...

Ich wünsch dir für den 11.12. viel Glück und Erfolg...

Vielleicht landest du ja jetzt bei dem richtigen Doc...

Und berichte dann doch bitte ,wie es verlaufen ist.....

Lieben Gruß

Share this post


Link to post
Share on other sites
a-poempi

Hallo Verena,

auch ich habe PSA ohne bildgebende Befunde. Mein Rheumadoc sah z.B. von einer Szintigraphie ab, da z.B. bei der PSA oft Sehnen und Bänder starke Schmerzen verursachen und das nicht unbedingt auf einer Graphie zu sehen ist. Was dafür spricht, dass es was entzündliches ist ist das Du auf Cortision reagierst. Ich denke auch, dass Du einen weiteren Rheumadoc aufsuchen solltest. Die Wahrscheinlichkeit, dass es PSA ist ist durch die familiäre Vorbelastung nicht auszuschließen zumindest nicht allein dadurch, dass auf der Szintigraphie nichts zu sehen war.

Drücke Dir die Daumen, dass Du bald weißt, was Deine Schmerzen verursacht. Ohne Dir Angst machen zu wollen, bei mir hat es doch fast 3 Jahre gedauert eben weil es ohne bildgebende Befunde, kaum Entzündungswerte eben schwierig ist so ein Krankheitsbild zu diagnostizieren. Inzwischen habe ich selbst Schuppenflechte und habe für mich dadurch Gewissheit bekommen.

Viele Grüße,

Petra

Share this post


Link to post
Share on other sites
ena77

Danke Toscana und Petra,

für eure seelische Unterstützung! Bin schon total aufgeregt wegen Freitag!

Ich weiß überhaupt nicht was er dort mit mir macht und ob ich auch eine Diagnose bekomme!!

Leider habe ich seit 3 Tage große Probleme mit meinen Fingern! Sie schwellen sofort nach Belastung an und schmerzen ungemein!

Also ihr lieben, ich melde mich dann wieder wenn ich mehr weiß!

Viele liebe grüße aus Bayern

Verena

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

Hallo Verena...

Vielleicht sind deine Finger am Freitag auch noch geschwollen...

Ich weiss das ist schlimm,und tut weh,aber der Arzt sieht dann mal was.So war es nämlich bei mir auch immer.Hatte ich dicke Finger,alles tat weh,dann hatte ich keinen Termin...

Hatte ich einen Termin...dann tat grad nix weh.Und so ging ich damals einfach ohne Termin hin,als meine Finger dick geschwollen waren,und da war sogar der Doc froh,weil er es dann mal sah...

Also...alles Gute für Freitag...

Liebe Grüße

Share this post


Link to post
Share on other sites
petroscha
Hallo Verena,

auch ich habe PSA ohne bildgebende Befunde. Mein Rheumadoc sah z.B. von einer Szintigraphie ab, da z.B. bei der PSA oft Sehnen und Bänder starke Schmerzen verursachen und das nicht unbedingt auf einer Graphie zu sehen ist. Was dafür spricht, dass es was entzündliches ist ist das Du auf Cortision reagierst. Ich denke auch, dass Du einen weiteren Rheumadoc aufsuchen solltest. Die Wahrscheinlichkeit, dass es PSA ist ist durch die familiäre Vorbelastung nicht auszuschließen zumindest nicht allein dadurch, dass auf der Szintigraphie nichts zu sehen war.

Drücke Dir die Daumen, dass Du bald weißt, was Deine Schmerzen verursacht. Ohne Dir Angst machen zu wollen, bei mir hat es doch fast 3 Jahre gedauert eben weil es ohne bildgebende Befunde, kaum Entzündungswerte eben schwierig ist so ein Krankheitsbild zu diagnostizieren. Inzwischen habe ich selbst Schuppenflechte und habe für mich dadurch Gewissheit bekommen.

Viele Grüße,

Petra

Alles ist Kampf - zumindest bei mir. Anderen geht es wahrscheinlich auch nicht viel besser.

Deinen Rheumadoc hätte ich gern.

Mein 1. Rheumadoc (aus meinem Wohnort) hat mich heute lautstark der Praxis verwiesen. Wie kann ich nur als Patientin eine Szintigraphie oder eine Krankenhauseinweisung wünschen - nein, so was. Er bleibt dabei, dass mir alles somatoform ist.

Glücklicherweise habe ich einen anderen Rheumadoc (der will eine Szintigrahie machen lassen)über eine Uniklinik vermittelt bekommen.

Ursache auch für den Rausschmiß, war auch ein Brief den ich vergangene Woche über mehrere Etappen erhielt, mit folgendem Inhalt (ist von einer beratenden Ärztin der Rentenversicherung):

"Die vorliegenden Berichtsbefunde zeigen Gelenkbeschwerden mit einer Schuppenflechte auf. Der behandelnde Rheumatologe kann keine eindeutigen klinischen Hinweise auf eine so. PSA feststellen. Da aber eine Erwerbsminderung bei Vorliegen einer solchen Erkrankung bei der Klägerin entstehen könnte wird dem Gericht vorgeschlagen ein solches internistisch rheumatologisches Fachgutachten einzuholen."

Das hat natürlich dem Arzt nicht gepasst. Im Warteraum schauten sie mich entgeistert an und eine Patientin sagte, ihr habe die Szintigraphie nicht geholfen. Ich habe da nur gefragt - und haben sie Schuppenflechte, sie bejahte, die Szinti ist zur Diagnosefindung und nicht zur Behandlung gedacht, antwortete ich darauf hin. Ich habe sie in dieses Forum noch eingeladen, bevor mich dann die Schwester auch noch rausschmiss.

Vielleicht gibt es hier auch noch User, die wegen EU-Rente kämpfen. Ich möchte mit dem obigen Zitat Mut machen, dass die Rentenversicherung doch genau über PSA und ihren Folgen Bescheid weiß.

Share this post


Link to post
Share on other sites
ena77

Hi petroscha,

na da sieht man doch mal wieder warum wir in Deutschland ( zum Glück ) frei Arztwahl haben!!!

Solchen Leuten wünsche ich nur mal 1 Stunde meine Schmerzen :-)

Aber da wir ja die guten sind kämpfen wir einfach weiter:p

Mein Ex-Doc kam mir die ganze Zeit schon immer so vor als habe er keine Ahnung(er ist ja auch erst ca. 35 Jahre)! Ich denke als Rheuma-Doc braucht man schon so einige Jahre Berufserfahrung um die Patienten richtig und genau beraten zu können.

Na dann Fahnen hoch und morgen auf zum nächsten Doc.:smile-alt:

durchhalte Grüße

Verena

Share this post


Link to post
Share on other sites
petroscha
Hi petroscha,

na da sieht man doch mal wieder warum wir in Deutschland ( zum Glück ) frei Arztwahl haben!!!

Solchen Leuten wünsche ich nur mal 1 Stunde meine Schmerzen :-)

Aber da wir ja die guten sind kämpfen wir einfach weiter:p

Mein Ex-Doc kam mir die ganze Zeit schon immer so vor als habe er keine Ahnung(er ist ja auch erst ca. 35 Jahre)! Ich denke als Rheuma-Doc braucht man schon so einige Jahre Berufserfahrung um die Patienten richtig und genau beraten zu können.

Na dann Fahnen hoch und morgen auf zum nächsten Doc.:smile-alt:

durchhalte Grüße

Verena

Danke, für dein Mitgefühl.

Ich fahre jetzt zur Krankenkasse (telefonisch abgesprochen) und bitte um einen Termin in einer dem Krankenhaus zugeordneten Ambulanz.

Mich interessiert es jetzt, ob du aus Sachsen bist. Wenn ja, wünsche ich mir bitte per PN einen Gedankenaustausch mit dir.

Share this post


Link to post
Share on other sites
ena77

Hi Petroscha,

sorry muss ich enttäuschen ich bin aus Bayern. .-)

Hab gestern erfahren das ich eine Fibro habe! Kann noch nicht wirklich umgehen mit dieser Diagnose!

Man hat sein Leben lang Schmerzen und keiner kann was tun!!!

Naja das lerne ich auch noch!

schönes Wochenende noch

Verena

Share this post


Link to post
Share on other sites
petroscha

Hab gestern erfahren das ich eine Fibro habe! Kann noch nicht wirklich umgehen mit dieser Diagnose!

Verena

Guten Morgen Verena,

vielleicht hast du auch an verschiedenen Stellen HIER gerufen. Es ist zum Teil ein WischiWaschi mit den Diagnosen und keiner blickt so richtig durch.

Bei mir wurde eine undifferenzierte Kollagenose diagnostiziert - bei mir geht alles in Richtung Sehnenentzündungen. Es sprechen aber auch 16 von 18 Tenderpunkten bei der Fibro an. Googelt man, kann man zwischen beiden wieder Übereinstimmungen finden. Tja, was ist was ?????

Es gibt im Forum ein Link zu einem Sozialgerichtsurteil, da hat jemand nach SECHS Jahren Kampf beim Sozialgericht die EU-Rente zu gesprochen bekommen. So weit ich mich erinnere, sprachen bei ihr 14 Punkte an.

Share this post


Link to post
Share on other sites
ena77

Hallo Petroscha,

so jetzt hab ich eine Diagnose!! Es ist Fibro!

Naja muss mich jetzt erstmal damit abfinden das es keine Medis für ich gibt!!!

Hab auf 17 Tenderpoints angesprochen. Mal schaun was jetzt dann die Zeit so bringt.

So muss jetzt zur Arbeit!

Liebe grüße

Verena

Share this post


Link to post
Share on other sites
petroscha
Hallo Petroscha,

so jetzt hab ich eine Diagnose!! Es ist Fibro!

Naja muss mich jetzt erstmal damit abfinden das es keine Medis für ich gibt!!!

Hab auf 17 Tenderpoints angesprochen. Mal schaun was jetzt dann die Zeit so bringt.

So muss jetzt zur Arbeit!

Liebe grüße

Verena

Das ist doch erst mal eine handfeste Diagnose. Das freut mich für dich.

Trotzdem könnte das auch eine Diagnose von mehreren sein, gerade wenn noch PSO vorhanden ist. Ich habe selbst nicht geglaubt, dass die PSO so hinterlistig sein kann/soll.

Bei mir dreht sich noch alles im Kreis - aber in die richtige Richtung.

Frohes Schaffen

petroscha

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.