Jump to content

Wie bekomme ich am besten die Schuppen los?


schnurzl

Wie werdet Ihr die Schuppen los?  

1 member has voted

  1. 1. Wie werdet Ihr die Schuppen los?

    • Kratzen 🙄
      23
    • Baden 🛀
      12
    • Cremen, cremen, cremen 🧴
      21
    • Gar nicht – ich hab's aufgegeben 🙈
      25


Recommended Posts

habe clarelux schaum, hat acuh sehr geholfen die dicken stellen sind weg, aber nun bilden sich ja immer die leichte kruste sag ich mal.. also schuppt halt sehr..

was kann ich am besten tun??

eincremen das weich wird und dann abrubbeln oder was macht ihr??

bin über jeden tipp dankbar

lg schnurzl:)

Link to post
Share on other sites

ich benutze schon 2-3 Jahre Ducray Kertyol "PSO" (früher "S") und komme gut damit klar. Die Schuppen sind natürlich nicht ganz weg, aber sehr viel weniger und die Haare gehen auch nicht mehr so aus. Die Kopfhaut juckt auch kaum mehr. Ich wasche die Haare (d.h. rubble die Kopfhaut) jeden 2. Tag.

Gruß Geli

Link to post
Share on other sites

Guten morgen Kati,

ich benutze Xamiol Gel, das hat mir super geholfen.

Es ist verschreibungspflichtig.

Ich wünsch Dir einen schönen sonnigen Tag.

Viele liebe Grüße

Heike

Link to post
Share on other sites

Ich mache zweimal die woche Creme (Kortison) auf die Kopfhaut über nacht und wasche mir dir haare dann mit linola shampoo.

Das hilft mir ganz gut.

LG Sunny1

Link to post
Share on other sites

Halli Hallo,

naja bis dato habe ich mir die Haare auch mit einem Mittel von DUCRAY gewaschen. Mein Hautarzt hat mir Elution davon empfohlen & ich sah im Internet, dass es für empfindliche (!) Kopfhaut ist. Idiot, ich habe Schuppenflechte & nicht einfach eine empfindliche Kopfhaut. Ich werde mir heute auch von DUCRAY das Kertyol kaufen. Das Elution von Ducray hat mir schon ganz gut getan, dann sollte das Kertyol hoffentlich noch besser helfen.

Hat jemand mit anderen Produkten von Ducray Erfahrung? Z.b. Kelual Zinc Haartinktur, Waschgel Kelual oder für die Ellebogen Kertyol P.S.O. Creme?!

Dann würde ich versuchen damit mal zu behandeln oder ich muss sonst EUCH MEINE Erfahrung mitteilen, was ich natürlich auch gerne tun werde.

Sonnigen Gruß

Mariamaria

Link to post
Share on other sites
  • 2 weeks later...

Hallo,

ich verwende die Kertyol Creme jetzt seit ein paar Tagen, scheint nicht schlecht zu sein, man könnte glauben die roten Stellen werden schon blasser, aaaber 2x am Tag schmieren, 20 Min. einwirken lassen (hab schon ein Buch im Bad deponiert, damit ich nicht vor Langeweile weglaufe), dann mit klarem Wasser abwaschen. D.h. morgens 1/2 Stunde früher aufstehen. Nach 4 Wochen soll es sehr deutlich besser sein. Werde mich wieder melden, wenn wieder ein paar Tage vorüber sind. Ich habe halt Hoffnung, daß ich mir die PUVA damit erspare. Die hilft mir zwar super, ist aber sehr zeitaufwändig, weil ich lange fahren muß.

Schönes Wochenende

Geli

Link to post
Share on other sites
Sebastian96

Moin!

Es kommt immer auf die schwere der erkrankung an,aber eincremen mit feuchtigkeitscremen hilft bei mir schon zumindest so das ich kein juckreiz habe.

Ansonsten muss dein Arzt wissen was für dich gut ist!

Ich hab damals zu anfang für die Kopfhaut zb. nen Kohleshampoo bekommen,nach dem es etwas besser wurde konnte ich es absetzen.

Mein Arzt verschieb mir von anfang an bis auf das Shampoo und die Curatoderm Imulsion für das Gesicht nur Salben und tinkturen die in der Apo erst angemischt werden müssen.

Ich bin damit top zufrieden.

Kann dir gern die zusammensetzung zukommen lassen.

Gruss

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Similar Content

    • Rikula
      By Rikula
      Hallo zusammen ,
      ich bin mir nicht sicher , ist es besser diese silbernen Hautschuppen abzukratzen oder warten bis sie abfallen , meist kratz ich diese unbewusst ab und blute dann an den Stellen :-(
      wie macht Ihr das wenns juckt ??
      Gruß Rikula
    • elfi
      By elfi
      Wohltaten für die Haare.
      täglich: Schuppen bekämpfen mit erwämten Apfelessig 1:1 (1 Teil Essig, 1 Teil Wasser), der mit einem Pinsel direkt auf die Kopfhaut aufgetragen wird. Eine Plastikhaube darüber und 1 Stunde ziehen lassen. Dann kämmen und mit einem milden Shampoon auswaschen.
      Massiere die Kopfhaut mit ein paar Tropfen Apfelessig/Wassermischung von 1:3, so wird die Durchblutung angeregt und das Wachstum gefördert.
      Spülung: Man mischt 3 El Apfelessig mit 1 Tasse Wasser und tränkt damit das Haar. Nach 3 Minuten mit lauwarmen Wasser ausspülen. Es pflegt, stärkt und gibt Glanz.
      Gegen Haarausfall: Apfelessigwasser 1/1 vor dem Schlafengehen ind die Kopfhaut einmassieren.
    • Klaus_Meier
      By Klaus_Meier
      Hallo zusammen,
      ich habe bereits seit ca. 20 Jahren Psoriasis an Körper und Kopfhaut, im Sommer weniger, im Winter mehr, und bin nun zufällig auf dieses Forum gestoßen.
      Nachdem ich hier hunderte von verschiedenen Erfahrungsberichten und Tipps gelesen habe - die alle meist nur bei dem Verfasser Wirkung gezeigt haben - , möchte ich auch einen Tipp abgeben, nämlich zum Thema Entkrusten der Kopfhaut.
      Man liest ja fast immer als Tipp von Olivenöl, über Nacht unter einer Plastiktüte (einmal probiert, ist ja grausam, allein schon, weil kaum auswaschbar und Haarausfall und...)
      Ich verwende ganz einfache Handcreme, möglichst parfümfrei (z.B. von Atrix, oder auch Florena - gibt es auch mit Olivenöl-Zusatz). Aus der Tube ist es noch etwas besser, weil flüssiger, aber auch teurer.
      Ca. 1-2 Stunden vor dem Waschen der Haare dick auftragen, evtl zwischendurch nachtragen, da es ordentlich einzieht.
      Lässt sich super auswaschen (geht praktisch mit klarem Wasser schon fast komplett raus) und das Entfernen der Schuppen geht nach dem Waschen - am besten erst ca. 1 Stunde ruhen lassen - bei mir sehr leicht.
      Vielleicht mag das ja der ein oder andere mal probieren und seine Erfahrungen damit beschreiben.
      Gruß und gute Besserung!

Willkommen

Willkommen in der Community für Menschen mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis. Ohne Werbung, ohne Tracking, aber mit ganz viel Herz 💛

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.