Jump to content

Recommended Posts

Gast kaschek

Ach du Scheisse! :confused:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast happyman

Soll ich antworten?

Ich habe einer allgemeinmedizinischen niedergelassenen Ärztin, die auch homöopathische Behandlung verkauft von meinem eigenen Geld eine solche abgekauft.

Und ich war äußerst zufrieden mit dem Ergebnis. Seitdem ist für mich die Unbeweisbarkeit dieser Art zu behandeln ein Grund für mich dies immer wieder in Erwägung zu ziehen und auch zu nutzen.

Meine Meinung, auch wenn ich genauso den schulmedizinischen Bereich nutze.

Nen Gruß

Wolfgang

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Savant_iner

Ein Traumata! Ein Illusionsthread:cool:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast happyman
Ach du Scheisse! :confused:
Das fäkale Abfallprodukt des Homo sapiens dürfte selbst in höchster Verdünnung in keiner Weise homöopathisch Verwendung finden. Wahrscheinlich hast du dich vertippt und nur um der Beitragszahl willen verirrt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Marko

Diesmal sogar ohne Anführungszeichen im Treadtitel -- cool. Hab ich mich damals nicht getraut. wink.gif

Gruß,

Marko

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Marko
Das fäkale Abfallprodukt des Homo sapiens dürfte selbst in höchster Verdünnung in keiner Weise homöopathisch Verwendung finden. Wahrscheinlich hast du dich vertippt und nur um der Beitragszahl willen verirrt.

Aber prinzipiell müssten für Homöopathen doch auch Fäkalien relevant sein, irgendwie? Wenn man sich mal überlegt, an wieviel Millionen "Nachlass" von Fischen sich jeder Tropfen Wasser "erinnern" können müsste ...

Gruß,

Marko

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
123
Diesmal sogar ohne Anführungszeichen im Treadtitel -- cool. Hab ich mich damals nicht getraut. wink.gif

Gruß,

Marko

Das ist der Zeitgeist!

Und überhaupt ist das nicht mein Thread sondern deiner - may he live long and prosper.

Schöner wäre es, wenn die Classic-Version wieder entsperrt würde.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast kaschek
Wahrscheinlich hast du dich vertippt und nur um der Beitragszahl willen verirrt.

Bestimmt! :o

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
123
Aber prinzipiell müssten für Homöopathen doch auch Fäkalien relevant sein, irgendwie?

Auf jeden Fall. Nach dem Simile-Prinzip müsste gegen Verstopfung oder dessen Gegenteil...

Nun ja, Homöopathie halt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
HeikeW

Hallo,

ich hätt in Klammern "Besserwisserthread" geschrieben.

Viel Spaß beim spielen!

LG HeikeW

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sunny1

@ mona 61

Hast du vorher mal das Thema durchgelesen? Aber lesen und verstehn, kann nicht jeder. Habe vorher schon Beiträge geschrieben.

Schön das du auf Krawall gebürstet bist. An mir brallt deine Kritik ab.

LG Sunny1

beitrag hätte ich sparen können.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
123
Soll ich antworten?

Ich habe einer allgemeinmedizinischen niedergelassenen Ärztin, die auch homöopathische Behandlung verkauft von meinem eigenen Geld eine solche abgekauft.

...was die Neigung fördert, Ergebnisse für sein gutes Geld zu sehen. Stabile Psyche -> rosa Weltsicht -> (gefühlte) graduelle Verbesserung -> Placeboeffekt = Homöopathie beruht auf Einbildung.

Und ich war äußerst zufrieden mit dem Ergebnis. Seitdem ist für mich die Unbeweisbarkeit dieser Art zu behandeln ein Grund für mich dies immer wieder in Erwägung zu ziehen und auch zu nutzen.

Ich verstehe nicht, warum die "Unbeweisbarkeit" ein Grund für die "Behandlung" ist.

Meine Meinung, auch wenn ich genauso den schulmedizinischen Bereich nutze.

Am besten noch parallel? So im Sinne von "Ich nehme homöopathische Mittel zusammen mit Fumaderm und die Homöopathie wirkt *trotz* der bösen Chemiekeule der Pharmaindustrie"?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
tamma

Sagt mal, musste das jetzt wirklich sein??

:o

tamma

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
HeikeW

@ 123

Mit diesem Thread willst du doch nur weiterhin für Unruhe sorgen oder?

Diejenigen die gute Erfahrungen mit Hömöopthie usw. haben werden diese Erfahrungen weiterhin nutzen.

Diejenigen die schlechte Erfahrungen mit Hömöopathie haben werden weiterhin wettern.

Also was bringts hier wieder von vorne anzufangen? Niemand dem mit Hömöopathie geholfen wurde, wird aufgrund deiner schlechten Erfahrung die Behandlung aufgeben.

Warum soll deine "schlechte Erfahrung" mehr zählen als meine "gute Erfahrung"!

Ach ja weil sie nicht wissentschaftlich belegt ist. Stimmt ja. Nur frage ich euch dann:

Leben wir nicht alle von und mit der Erfahrung?

Gut oder Schlecht ist dabei egal. Wir machen Erfahrungen um im Leben klarzukommen. Das gilt für alle hier und alle werden aus der Erfahrung heraus Dinge tun oder eben nicht tun.

Liebe Grüße Heike

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
tamma

Hab noch einen passenden Spruch gefunden

"Reden heißt nicht handeln, und händelndes Reden schafft keine Überzeugung."

Nachzulesen im "Deutschforum.hu"

lg tamma

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
123
@ 123

Mit diesem Thread willst du doch nur weiterhin für Unruhe sorgen oder?

Keineswegs. Wenn du für Unruhe mit deinen Beiträgen sorgen möchtest, ist das natürlich deine Sache.

...

Ach ja weil sie nicht wissentschaftlich belegt ist. Stimmt ja.

Ein Hauch von Erkenntnis?

Nein, denn es folgt postwendend ein...

Nur frage ich euch dann:

Leben wir nicht alle von und mit der Erfahrung?

Gut oder Schlecht ist dabei egal. Wir machen Erfahrungen um im Leben klarzukommen. Das gilt für alle hier und alle werden aus der Erfahrung heraus Dinge tun oder eben nicht tun.

...wolkiges Allerweltsstatement zu "Erfahrungen" - das zum Thema leider *gar nichts* substantielles aussagt. Hier geht es einfach um Tatsachen und die Tatsache ist: "Homöopathie beruht auf Einbildung".

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
123
Hallo,

ich hätt in Klammern "Besserwisserthread" geschrieben.

Viel Spaß beim spielen!

LG HeikeW

Ein (fast) HeikeW-Zitat:

"Mit diesem [Thread] <Beitrag> willst du doch nur weiterhin für Unruhe sorgen oder?"

Interessant, wenn eigenen Zitate eigenes Verhalten so schön beschreiben, was?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

Mit diesem Thread willst du doch nur weiterhin für Unruhe sorgen oder?

Moin Heike, woran machst du das fest?

Einen neuen Anlauf zu nehmen um sachlich weiter zu streiten hat doch nichts mit Unruhe zu tun.

Würde unsere Forenpolizei das genauso sehen wie du, wäre an der zweiten Position das Vorhängeschloss zu sehen.

Diejenigen die gute Erfahrungen mit Hömöopthie usw. haben werden diese Erfahrungen weiterhin nutzen.

Diejenigen die schlechte Erfahrungen mit Hömöopathie haben werden weiterhin wettern.

Wie im richtigen Leben?

Also was bringts hier wieder von vorne anzufangen?

Leiste Überzeugungsarbeit, bring den Beweis und nicht nur Marko wird dir folgen.

Mir ist klar, wird nicht einfach.:o

Niemand dem mit Hömöopathie geholfen wurde, wird aufgrund deiner schlechten Erfahrung die Behandlung aufgeben.

Warum soll deine "schlechte Erfahrung" mehr zählen als meine "gute Erfahrung"!

Ach ja weil sie nicht wissentschaftlich belegt ist.

Ein "blödes" Beispiel zur Güte:

Marko sagt: "Schlucke Fumaderm, das hilft mir, das wird auch dir mit großer Wahrscheinlichkeit helfen.

Mit großer Wahrscheinlichkeit bekommst du aber auch fürchterliche Nebenwirkungen."

Du sagst: "ich habe hier etwas vom Homöopathen, das hilft mir ....."

Wie geht's jetzt weiter?

Leben wir nicht alle von und mit der Erfahrung?

Gut oder Schlecht ist dabei egal. Wir machen Erfahrungen um im Leben klarzukommen. Das gilt für alle hier und alle werden aus der Erfahrung heraus Dinge tun oder eben nicht tun.

Klares ja!

Nur habe sehr viele hier im Laufe ihres Leben nach "Strohhalmen" gegriffen und dabei wichtige Erfahrungen gemacht.

Ich erst noch im letzten Herbst. Habe geglaubt, wenn ich son blödes Distelzeugs schlucke, kann ich auf wunderbare Art und Weise mich von dieser Seuche befreien. Wenn ich dieses Geld in Rezeptgebühren umgesetzt hätte, dann ................. Mit Gewähr!;)

Als Mona gestern ein "Tschulligung" in die Tasten gehauen hat, dachte ich schon, es geht wieder in eine "ErwachsenenLösung" über. Lösung=Verdünnung der Aggressivität.

War wohl nix?

Liebe Grüße

Siegfried

Verdammt, da war wieder einer schneller.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
HeikeW

Hallo @ all!

Ich brauche keine Beweise. Ich HABE welche denn seit ich hömöopathische Mittel nehme bin ich erscheinungsfrei und das ist mir Beweis genug.

Sachliche Diskusionen hab ich nichts dagegen nur wenn einer sachlich seine Meinung /Erfahrung vertritt wird er unsachlich nieder getrampelt. Für Dumm und blöd erklärt siehe den Erstthread. Da gibts genug Beispiele.

Überzeugungsarbeit kann und will ich hier nicht leisten. Ich bin weder Wissentschaftler noch Physiker, und mal abgesehen davon ist es doch egal ob hier jemand Studien anführt die sehr wohl beweisen daß Hömöopathie zumindest bei Tieren nachweislich hilft, einstellt. Diese Studien werden doch dem Plazeboeffekt und dem Glauben zu gerechnet. Da kann man sonstwas bringen.

Was heißt wie gehts weiter? Ich habe doch gesagt wenn Fumaderm bei Marko hilft ist es doch gut! Ich habe nie was anderes behauptet. Im Gegenteil ich habe sogar gesagt daß ich selbst auf "Chemie" zurückgreife. Ich habe mich lediglich gewagt zu sagen daß Fumaderm mir NICHT hilft und ich mit Hömöopathie besser fahre. Das ist genauso gut.........wird aber von euch nicht akzeptiert und das ist der springende Punkt.

Warscheinlich gehöre ich in manche Augen auf den Scheiterhaufen und als Hexe verbrannt........... bitte am Sonntag ist hier Osterfeuer ich bastel mir schon mal eine gut brennende Liege.

Feiert ihr überhaupt Ostern? Und wenn ja Warum ihr seid doch nicht gläubig?

Liebe Grüße Heike

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
HeikeW

Ein Hauch von Erkenntnis?

Nein, denn es folgt postwendend ein...

Interessant, wenn eigenen Zitate eigenes Verhalten so schön beschreiben, was?

Sachlich wolltest du diskutieren also greif mich nicht schon wieder persönlich an.

Schreibe etwas zum Thema oder lass es. Hör auf persönlich zu werden, denn damit heizt du die "Diskusion" nur wieder an...........

Fair bleiben!

LG Heike

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
123
Hallo @ all!

Ich brauche keine Beweise. Ich HABE welche denn seit ich hömöopathische Mittel nehme bin ich erscheinungsfrei und das ist mir Beweis genug.

Sachliche Diskusionen hab ich nichts dagegen nur wenn einer sachlich seine Meinung /Erfahrung vertritt

Das ist die Crux: Du setzt "Meinung" und "Erfahrung" auf ein gleiches Level wie "wissenschaftlich untersucht und nachweisbar". Damit bewegst du dich in der Tat auf einem Level von Wissen und Glauben, der im (auch nur teilweise, übrigens) Mittelalter mangels besseren Wissens Stand der Dinge war.

Mit dieser relativistischen Herangehensweise eines "anything goes" - weil ja jeder seine individuellen "Erfahrungen" macht und die alle gleichwertig sind - ist praktisch gar keine Diskussion mit dir möglich. Sogar ich bin's langsam leid es immer wieder zu wiederholen: Mit dieser Einstellung lässt sich jeder Humbug von "Hemorrhoids to hurricanes" (Zappa) als Mittel gegen Schuppenflechte darstellen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
123
Sachlich wolltest du diskutieren also greif mich nicht schon wieder persönlich an.

Schreibe etwas zum Thema oder lass es. Hör auf persönlich zu werden, denn damit heizt du die "Diskusion" nur wieder an...........

Fair bleiben!

LG Heike

Die Reihenfolge der Beiträge ist dir entgangen?

Was ist denn das bitte:

"Hallo,

ich hätt in Klammern "Besserwisserthread" geschrieben.

Viel Spaß beim spielen!"

Kein persönlicher Angriff? Da spielt wieder mal eine mit den ganz großen Steinen im Glashaus...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sunny1

Ach, werdet doch mal ruhiger. Hab mir sagen lassen streß und aufregung ist nicht gut für die PSO.

LG Sunny1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Ähnliche Inhalte

    • campo
      Von campo
      Hallo, ich bin neu hier im Forum. Ich bin selber nicht betroffen, aber mein Lebensgefährte.
      Schuppenflechte unter den Fingernägeln und etwas an der Kopfhaut.
      Ich habe mich hier angemeldet um der Welt kundzutun, dass wir nach Jahren nun tatsächlich ein Mittel gefunden haben, dass die Symptome sehr stark gemindert hat. Wir hoffen, dass sich die Nägel bald alle komplett regeneriert haben!
      Mein Freund wurde behandelt mit einem homöopathischen Mittel namens
      "Regasinum antallergicum"
      verabreicht durch eine Spritze in die Breitseite.
      Bestandteile laut Packungsbeilage für 1 Ampulle:
      Apis mellifica Dil. D 4
      Aralia racemosa Dil. D 3
      Naja tripudians Dil. D 8
      Acidum formicicum Dil D 6
      Es waren alle Fingernägel betroffen, 8 von 10 haben sich in kürzester Zeit regeneriert (die anderen schaffen es auch noch)!
      Sein Arzt ist ganz unspektakulär und ohne homöopathisches Klingklog Facharzt für Allgemeinmedizin mit einer ganz normalen Praxis in einem eher einfachen Stadt von Hamburg, hat aber jahrelang an Studien zu Schuppenflechte teilgenommen bzw. begleitet diese immer noch. Er erzählt, dass diese Therapie bei etwa 80 % der Betroffenen erfolgreich ist! Je schwerer jemand betroffen ist, desto besser schlägt sie an.
      Meinen Freund bewertete er als nur sehr leicht erkrankt und hat ihm deshalb nicht allzu große Effekte versprochen. Aber wie gesagt, es kam anders, die Finger sehen wirklich wieder toll aus!
      Die Spritze soll 3 Monate anhalten, dann wird ein neuer Shot erforderlich.
      Ich habe mich mit den Forumsregeln noch nicht so genau befasst, deshalb nenne ich jetzt hier nicht seinen Namen. Kann ja sein, daß so etwas nicht erwünscht oder gar rechtlich verboten ist. Vielleicht kann mir jemand was dazu mitteilen.
      Ansonsten kenne ich es aus anderen Foren, daß sich Mitglieder untereinander persönliche Mitteilungen schicken können. Bei Interesse meldet Euch also einfach bei mir!
      Vielleicht hat auch jemand anderes schon Erfahrungen mit Regasinum gemacht, ich konnte es in der Forums-Suche jedoch nicht finden.
    • Psycho-B
      Von Psycho-B
      Grüzzi!
      Habe heute Mittag diese wunderbare Site entdeckt und habe direkt einige Fragen. Wollte eben schon ein Thema stellen bin aber in die Umfragen gerutscht. Genug gelabert.
      Hatte mit 15 das erste mal Pso. Als ich einen Arzt aufsuchte, meinte er, daß sei nur trockene Haut und verschrieb mir eine Teersalbe (Name nicht mehr bekannt). Kurz darauf verschwanden die "komischen roten Flecken". Dauer insgesamt 2 Jahre!
      Mit 25 kamen diese Flecken wieder und ich suchte einen Heilpraktiker auf. Dieser erklärte mir dann, daß es sich hierbei um Pso handelt.
      Er behandelte mich mit verschiedenen Therapien, u.a. auch Fasten, Laser, usw. Ein kleiner Erfolg war zu verzeichnen.
      Der Kontakt zu dem Arzt ist mittlerweile abgebrochen. Daher nun meine Frage:
      Kennt einer eine gute homöopathische Salbe?
      Oder wäre eine Behandlung mit Kortison besser?
      Könnte die Pso auch im Zusammenhang mit dem Besitz einer Katze zu tun haben?
      Ich habe die Pso an den Ellebogen, Knien und kleinere Flecken an den Beinen.
    • halber Zwilling
      Von halber Zwilling
      Hallo zusammen
      Mir wurde von einer Ärztin, die auch homöopathisch arbeitet, empfohlen eine "Umstimmung der Haut" zu machen, indem ich mir "Cutis (feti) von Wala" spritze.
      Mir ist dabei nicht ganz wohl, weil sie mir nicht genau erklären konnte was "Umstimmung" heißen soll und weil ich Angst habe, damit wohlmöglich wieder einen Schub auszulösen.
      Hat von Euch schon mal jemand was davon gehört? Oder es vielleicht sogar schon mal ausprobiert? 
      Schöne Grüße und noch einen geruhsamen Sonntagabend
      vom halben Zwilling
       
×

Wichtig:

Wir verwenden auf unserer Seite Cookies. Du kannst mehr darüber lesen oder einfach weitermachen.