Jump to content
borchertmatthias

Reha /Borkum/Riff/2004

Recommended Posts

borchertmatthias

Hallo Leute

Ich grüss euch von der Insel Borkum.Am Montag den 29.12.03 bin ich beim schönen Wetter hier an gekommen.Jedenfalls ist hier angenehme Luft.

In der Klinik selbst fehlt es an einiges an Organisatorisches.Man muss selbst vieles nachfragen.Bisher habe ich ausser Salbentherapie noch Walking und Strandgymnasik.Den Rest der Zeit hab ich zu meiner freien Zeiteinteilung und kann mir die Insel in Ruhe ansehen,aber es gibt hier nicht viel zu sehen.

Noch 3 Wochen da kann es sehr schnell langweilig werden.ZumGlüch hab ich mir eine Menge Bücher eingepackt.Sonst ist ja hier los.

Beim Essen wird nicht drauf geachtet,od eine Diät eingehalten wird oder nicht.Es gibt bein normalen Essen (ohne Diät) ein Einheitsessen.Wer eine Diät,oder verordet bekommen hat, machen will,muss sich dann beim Arzt melden.Es wird nur eine Kleinigkeit dafr gändert.

Was am Besten in der Klinik ist,istdas Schwimmbad.Es ist mit einem Satzgehalt angereichert.Man kann das jeden Tag nutzen,wenn der Arzt grünes Licht gegeben hat.

Ansonsten noch ein Tipp.Nach der ersten Woche würde ich lieber wieder die Rehaklinik Ostseeblick/Ückeritz auf Usedom vorziehen,die in meinen Augen besser eingerichtet ist als diese.Hier fehlt jedenfalls die Sauna,womit ich eigentlich hier anfangen wollte.

So für heute genug.Es ist hier im Internet ziehmlich teuer(5 euro für 90 Minuten).Wer kontakt haben wil,ich habe meine Tel-Nummer Claudia und München-Gabi gegeben.

Bis denne man liest sich früher oder später.

bye Matze alias Pharao

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

borchertmatthias

Hallo liebe Landsleute

Hier ein Zwischenbericht

Meine Salbenbehandlungen hier in Borkum sind:

Dithranol Lotion 0,5%-2% für den Kopf

HTW Emulsion Nachbehandlung für den Kopf

Linitmentum Aqua Pflege für den Kopf

Dithranol Creme 0,5%-2% für den Körper

Urea 10% für den Körper

Salicrylöl 10% für den Kopf

Gehörgänge/Ohren Diavonex Creme

selbstgekaufte:Eurecin un Aqua (angefertigt aus der Aphotheke)

Ich hab in den ersten Tagen eine Verschlechterung erfahren.Die Urea 10%hab ich bbei den gereizten Stellen nicht vertragen und habe mir dehalb die Eurecin-Fetsalbe gekauft.Aber es kommt langsam eine Besserung in Sicht.Die Ärzte wollten mir noch eine Woche zusätzlich aufbrummen,die ich leider ablehnen musste wegen einer neuen Arbeitsaufnahme.Aber so wie ich die Sache bisher einschätzen kann,werd ich nicht ganz Erscheinugsfrei entlassen.Was solls Arbeit geht für mich in diesem fall vor.

Bestrahlungen hat der Arzt deshalb verzichtet,da ich vorher schon ambulant Betrahlungen hatte.Aber der Arzt hat auch Recht,durch zu viel kann ein Hautkrebs entstehen.

Meinen Blutdruck hab ich mit Verapamil-Wolff 80 mg und Enalaril KSK 20 mg,in den lezten 2 Jahren,gut in den Griff bekommen.

Das Büffet,Morgens und Abens,hat sich in den lezten Tagen etwas gebessert.Mittags gehts auch,obwohl es noch für alle das Gleich egibt.

Ansonsten gibts in dieser Jahreszeit auf dieser Insel nix zu erleben.Es machen die meisten Geschäfte,Cafe`s oder Restaurants Betriebsferien(kann man auch verstehen ausserhalb der Saison).

Es grüsst Ihre Majestät Pharao Matze *lol*

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Matthias

Ja,

über den Jahreswechsel fahren die Kliniken auf Sparflamme.

Das hatte mir die Dame, die in der Leitungsmanschaft des Restaurants in meiner Rehaklinik ist, auch gesagt.

Dass Du Dir die etwas schwächere Creme selber kaufen musst, ist nicht gut, die sollte eigentlich die Klinik stellen. Oder wollen sie einfach nicht einsehen, dass du die 10% nicht verträgst. Ich fahre im übrigen mit 5% in der Fläche im Moment auch am besten.

Ansonsten: Ist die neue Arbeit etwa tatsächlich in Hanau ? Du hattest doch ein Vorstellungsgespräch da irgendwo.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
borchertmatthias

Halo Landsleute

Bei mir wurde durch Reizungen der Haut auf Hydrocoetison Basis-creme und Alfanson-Creole(Kopf) umgestellt.Die Stellen werden danach 2x täglich mit Diavonex-Creme nach behandelt.Die Dithranol-Behandlung wurde von 2% auf 1% runter gefahren und das nur noch einmal täglich.

Auf den Kopf wird Dithranol auch nicht mehr angewendet.Ich hatte dadurch zu grosse Reizungen am Haaransatz bekommen,die jetzt mit den Kortison versuch wird,einzu demmen(bisher mit Erfolg).Was mit der Harstoff-Pflege-Creme betrifft,kann ich,wenn die gereizten Stellen ein gecremt werden,die Wände hoch gehen.Ansonsten ist es ja in Ordnung.Hier wird jedenfalls viel mit Harnstoff als Standarttherapie gearbeitet.

Der Rest ist bisher geblieben Srandgymnastik und Walking im Tageswechel.Dadurch hab ich hier viel Zeit zum Lesen und die kleine Insel zu erkunden(was schnell geht).

Heute wurde ich zum ersten mal gefragt,was ich machen würde.Bestrahlungen unsw hätten in den letzen 5 Tagen keinen Sinn mehr für mich gehabt.Habs also gelassen zu fragen.

Langsam füllt sich hier auch die Klinik.

Ansonsten ist heute hier strahlender Himmel,der zum Spazieren gehen verlockt.Die Luft tut auch gut,wenn man früh an den Strand gehen kann,vorallem bei der Strandgymnastik,was zum teil auch mit leichten Ausdauerlauf zu tun hat(tun mir auch mal gut).

Matthias ich hätte auch erwartet,dass die Creme hier angefertigt wird oder über die Aphotheke bestellt wird.

Zum Vorstellungsgespräch beginn ich am 2. Februar zum Einarbeiten in Darmstadt und im März irgendwann ist Hanau dis Arbeitstelle.Den genauen Termin bekomme ich dann in Darmstadt zu erfahren.

bye Matze alias Pharao

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
borchertmatthias

Hallo Landsleute

Die Reha geht hier langsam seinen Ende zu.Es hat sich allgemein einiges verbessert.Vielleicht lag es auch daran,dass es bei mir eine Erstverschlechterung gab und ich zu viel mit einmal erwartet habe.

Jedenfalls hat sich das Essen eindeutig zum Guten gebessert.

Die Vorträge zur Psoriasis haben mir nix gebracht,als das was ich schon wusste.Es wurde nicht einmal über neue Studien oder Forschungsergebnisse berichtet.Einzige das Stoffwechselerkrankungen in Verbindung gebracht wird als Risikofaktor zum Auslösen einer Psoriasis(prinzip auch schon bekannt).

Der einzige Vortrag ,der für mich interresant war,war die Ernährungsberatung zum Cholesterin.Die Liste,die ich zum Cholesterin bekommen habe ,ist auch gut.Es gab noch einen Vortrag zum Stress(allgemein).

Ansonsten konnte ich hier viel lesen und eine Dauer-CT mit Rowena(Marlies),vielleicht die Längste hier die bekannt ist.Es gab auch viel zu Lachen.Vielleicht verewigt sie sich auch noch hier im Forum und dann kann ich mich festhalten *grins* So viel erst einmal dazu.

So viel von der Insel Borkum.Man liest sich dann wieder.

bye Matze alias Pharao

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
borchertmatthias

Hallo Landsleute

Gestern ist die Reha zu Ende gegangen.Ich bin wohlbehalten zu hause angekommen.Wie ich schon erwähnt habe,ist bis auf 2 kleine Stellen alles wieder im grünen Bereich.Jedenfalls hat`s mir wieder gut getan,obwohl ich wenig Anwendungen hatte.

Leider musste ich Rowena(Marlies) zurücklassen und somit ist aúch die Dauer-Ct zu Ende (vieleicht auch die Längste*grins*)Schade dass ich Marlies zurücklassen musste.Es war auch eine schöne lange Ct,da auch viel gelacht wurde.

bye Matze alias Pharao

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Rowena

moin Kleener! *grinsel*

mach Dir keine Gedanken, der dritte Mann zum Skat ist schon gefunden ;-)

Trotzdem fehlst Du hier natürlich !! Übrigens, heute hat's geschneit.

lieben Gruß

Marlies

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Rowena

5 Wochen auf Borkum sind nun zu Ende.

Ergebnis: gut erholt und die Pso ist weitgehend zurückgegangen. Erwartungsgemäß sind die Beine noch nicht erscheinungsfrei, aber an den Armen und Händen ist kaum noch etwas zu sehen.

Behandelt wurde mit Dithranol und Daivonex, dazu Pflegecremes für Körper und Gesicht.Täglich ein Meerwasserwannenbad mit Perval (Traubenkernöl) und UVA/UVB Bestrahlung. Kompressionsverbände an den Beinen unterstützten die Therapie.

Zur Entspannung gab es Ergotherapie, Seidenmalerei.

Da ich Probleme mit dem Rücken habe, erhielt ich noch Wirbelsäulengymnastik und die letzten zwei Wochen Ergometertraining um die Gewichtsabnahme bisschen zu unterstützen.

Die Klinik befindet sich gerade im Umbau, deshalb fällt meine Bewertung in dieser Hinsicht auch nicht positiv aus. 5 Wochen Baulärm..... Aufenthaltsräume waren bis auf die Fernsehräume nicht verfügbar, ebenso die Sauna. Man konnte aber Billard und Tischtennis spielen, auch eine Kegelbahn war dort. Das Schwimmbad durfte mit ärztlicher Erlaubnis benutzt werden.

Schade fand ich es, dass die Psyche bei den Therapien kaum Beachtung fand. Für jemanden, der damit große Probleme hat, würde ich ein anderes Haus empfehlen.

Trotz Umbau und der nicht gerade günstigen Jahreszeit, in der viele Lokale und Geschäfte geschlossen haben, hat es mir dort sehr gut gefallen. Personal und Mitpatienten waren alle ausnahmslos sehr nett und freundlich, das Essen war abwechslungsreich und hat immer geschmeckt :-)

lieben Gruß

Marlies

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast xDannyx

"Hört sich ja alles so berauschent an!"

"wenn ich mir die Homepage der "Bfa" Reha/Borkum/Riff ansehen bekomme ich schon Gänsehaut! Wenn ich mir das "Bild vom Zimmer" ansehe! Da soll man sich 3 Wochen wohl fühlen?

Kein Wunder das man kaum "Auskünfte" über die Zimmerausstatung bekommt!

Nicht mal einen "Fernseher auf dem Zimmer geschweige noch ein "Radio"! Da sind ja andere "Kliniken" moderner eingerichtet! Ok man soll dahin um sich zu erhollen! Aber mich erinnern die Zimmer an eine "Jugendherberge"!

War 3 Wochen lang über die "LVA" auf St.Peter...

Klinik eins A ! Kein Wunder wird von anderen "Kliniken" so geschwärmt! Da ist es ja in einem "normalen Krankenhaus noch gemütlicher" "Radio und Fernseher"!

Vieleicht tue ich der Reha /Borkum/Riff/2004 unrecht und es ist dort garnicht so schlimm! Aber ich habe so viel "negatives" gehört! Und mit Seidenmalerei kann man mich jagen. "Das einzige "High-Light" wird die Insel selbst sein!

War jemand im April/Mai in dieser Klinik ???

Ist sie immer noch so wie bei der Bfa beschrieben ???

Und was wurde umgebaut???

Mir kraut es vor August!!! Muss da auch jemand hin ???

Schreibt mir bin über jede Antwort dankbar!!!

"Danke"!!!

xDannyx :):):):)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
schnippel58

:) Hallo Danny! :)

Also , lass dich nicht verrückt machen mit der Klinik. Ich weiss ja nicht wie alt du bist, aber es lässt sich überall aushalten, wenn die Behandlung anspricht.

Ich bin 46j, war vom 22.3-19.4 auf Borkum in dieser netten Klinik. Wir sprachen nur noch vom "Heim", ja es ist schon etwas herb dort, aber wie gesagt....

Ich bin dorthin und wollte auch erst nicht, es gibt tatsächlich weder Radio noch Ferns. auf den Zimmern, allerdings war ich später foh drum, da die Gemeinschaft dadurch echt klasse war. Wir waren eine tolle Truppe und haben viel unternommen--ich dachte auch :oh Gott ne Insel!!!

Aber es ging und bei mir war der Heilerfolg 90%, ich wurde mit dithranol etc. "gesalbt".

Das Essen ist super, Schwimmbad ist auch wieder auf und als ich da war, wurde nur in den Fluren gearbeitet.Klar sind andere Kliniken moderner, aber letztendlich bist du den Tag über mit deiner Therapie zeitlich eingebunden.

Also mach es dir nicht so schwer, nimm Radio mit und Bücher und lass es auf dich zukommen ohne große Erwartungen--wie ich--, dann klappt das schon.

Für heute mal liebe Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast xDannyx

:) hallo schnippel58 :)

Ich bin 32!

Danke für deine schnelle "Antwort"! Ich war einige "Zeit" nicht "online"! Danke für die Auskunft!

Ihr spracht vom "Heim" ohje!?

Verückt machen lasse ich micht nicht! Fahre nun ohne erwartungen im "August" dort hin!

"Du meinst ein "Koffer" voller "Bücher" wäre nicht schlecht*g*!

Du wurdest mit "dithranol" gesalbt ich bin dagegen "alergisch"! Auch Cordioson wirkt wie eine "Bombe" und das "Zeugs" gibs ja in der "Klinik" in rauhen mengen. (Wie ich aus einem anderen Forum erfahren habe)!

Bin echt auf die "Klinik" gespannt!

"Wird bestimmt verdammt langweilig"!

"Holt mich dort rauss ich bin keine Star"!

War noch wer in der "Klinik" oder wer muß im August auch dort hin??? Über jede "Auskunft" Dankbar!

:) XDannyX :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
borchertmatthias

Hallo xDannyx

Ich selbst war im Janurar dort.Du solltest nach Möglichkeit auch ein kleines Radio mitnehmen.Die Zimmer sind weder mit einem Radio oder Fernseher ausgestattet(Fehrnsehräume gibts dort).

Die Insel hast auf jeden Fall schnell besichtigt.Den Te auf stövchen Art solltest in der Oma`s Teestube ausprobieren,der hat mir immer am besten geschmeckt.Diese Teestube ist in der Nähe vom Bahnhof.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Bengelchen

Hallo,

ja,ich lebe noch...! Hab mich schon längere Zeit nicht mehr zu Wort gemeldet.Ich war letztes Jahr von mitte April bis ende Mai,also sechs Wochen in der besagten Klinik Borkum Riff.Es ist also, na, genau ein Jahr her.Jetzt ,wenn ich zurückblicke,wurde mir eigentlich sehr geholfen.Ich hab noch einige wenige rote stellen,aber das bin ich selbst schuld ja,ich sehe es so,denn ich sündige in letzter Zeit wieder,mit Essen, Stress und auch wieder Alkohol.Ich bin überzeugt ,würde ich so gesund Leben,dabei auch viel Freude haben, wie ich es in dieser besagten Klinik mit Erfolg gelernt habe,ich glaub ich wäre beschwerde frei.Dies nur so nebenbei,ich werde in Kürze mal meine Erfahrungen in diesem vergangenen Jahr ins Forum stellen.

Für alle die nach Borkum müssen ( besser dürfen !!!! )nur so

viel.Ich finde die Insel sehr schön,hatte keinen einzigen Tag langeweile,es gibt sooooo viel zu sehen,zu laufen,zu wandern,am Strand liegen,ins Meer schwimmen gehen,man kann träumen,nachdenken übers Leben seine Fehler,seine Freunde ( die Guten und die vermeintliche Guten. Die eigenen Sünden ob für die Seele oder den Körper........und ruck zuck ist es wieder abend...!!!!

Na und dann noch einen kleinen Umtrunk in einer der netten Kneipen,und ein Tänzchen bei Fokko in der " Strandschlucht "

( übrigens ihr könnt in von " Engelchen " nett grüssen,hab tolle Stunden dort verbracht )

Und dann schnell ab in die Klinik,auf pünktliches Erscheinen am Abend wird sehr geachtet,( ob ihr allein,oder mit Schatten im Bett liegt,das interessiert keinen.....lach ).

Ja und dann beginnt ein neuer morgen,es geht so schnell,allso meine sechs Wochen waren wie im Flug vorbei,leider.

Und nun noch was Ernsteres,ja es ist nicht alles in Ordnung in dieser Klinik,die medizinische Behandlung finde ich noch sehr rückständig,aber das sind ja auch noch viele Hautärzte...oder ?

Fernsehn hab ich in sechs wochen nicht gebraucht,es nicht einaml vermisst,Radio hatte ich dabei das ist zu empfehlen,die Bücherei ist ganz gut ich hab keins von zuhause mitgenommen.Ihr sollte ein Fahrrad mieten,damit kommt man überall hin,schnell und mit energie verbrauch.Die Verpflegung in der Klinik ist super,das Personal sehr nett,ein kleines Geschenk am Anfang ,fürs Zimmermädchen,für die Stadion,für die Bäderabteilung und alles läßt sich gut regeln,Kleinigkeiten etwas süsses wirken Wunder ( Drinkgelder am letzten Tag nützen da nichts.)Für den Anfang mal so viel,wer noch was wissen will kann ja schreiben.Ach hab noch was vergessen,damit die Zeit am Tag nicht langweilig wird,hatt man ja auch noch Anwendungen ,Sport Vorträge usw. man kann sich drumm reissen,es freiwillig tun oder gezwungen kommt auf jeden selbst an.Nur eins......................ICH.........würde morgen wieder nach Borkum.......WENN ICH DÜRFTE...!

Bengelchen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast xDannyx

Hört sich ja nicht übel an!

Ich werde im August ohne Erwartungen die Reise in diese Klinik antretten! Auch wenn ich immer noch "graue Haare" bekomme wenn ich die Homepage über die Bfa ansehe und andere "Kliniken" ansehe! Die echt "Top" aus gestattet sind!

Könnten die die "Klinik" in eine "Jugendherberge" verlagern.

Habe auch in anderen Foren was über diese "Klinik" gefunden!

Das Telefonieren in der "Klinik" soll keine Grungebüren kosten weil man keinen Fernseher hat! *lol*! Ich kenne eine "Klinik" da ist es auch so und man hat alles auf dem Zimmer! Genauso habe ich gelesen! Das die Ärzte nicht kompromiss bereit sind wenn man seine "Meinung" eusert!

Habe leider meinen "Wiederspruch verpasst"! Da bin ich echt gespannt was auf mich zu kommt den ich bin gegen "Cignolin" allergisch und das "Freizeit" angebot ist auch nicht so toll!

Noch wer der in dieser Klinik im Juni war oder im August hin muss!

@Bengelchen ....

wollen wir tauschen ? Die Insel ist wunderschön stimmt!

Aber die Klinik kannste bestimmt echt vergessen???

Oder???

Mir krauts vor August ...

xDannyx

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ralf

hallo leute,

da ich im letzten sommer auch auf borkum in der rehaklinik borkum-riff 4 wochen verbracht habe möchte ich die gelegenheit ergreifen auch meinen eindruck zum besten zu geben. es wird sich inzwischen wohl nicht viel verändert haben.

worauf zu achten ist bei gutem wetter, das ist der sonnenschutz - die sonne wirkt dort viel stärker, als im binnenland.

wer die möglichkeit hat, sollte sein fahrrad mitnehmen. die insel hat super fahrradwege und der verleih ist nicht gerade billig. die klinik borkum-riff hat sogar einen eigenen reparaturservie für fahrräder.

was sehr sehenswert ist, sind die zäune aus walfischkiefer, die die kapitäne vor vielen jahren zur umgrenzung ihrer gärten eingetraben haben. ziehmlich makaber.

da man schon um 22.00 im haus sein musste, abends und nach kurzer zeit die aussentüren verriegelt wurden, jeder auf sein zimmer gehen musste und dort auch allein sein sollte, entstand auch leicht eine atmosphäre eines zwangsaufenthaltes. zumindest in den abendstunden.

was überhaupt nicht ins schema einer kurklinik passte, war der ausschank von alkohol innerhalb der klinik beim kinoabend. das, wo es ja die vögel von den dächern pfeifen, dass alk bei pso schadet.

die insel ist einfach schön und ich habe längst sehnsucht nach ihr. die sonnenuntergänge an der strandpromenade ist super.

wer auf klassik steht, sollte die kurkonzerte für lau dort nicht verpassen. die akustik ist sehr gut.

gruss ralf

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
schnippel58

:):) Hallo XDannyX, :):)

ich wünsche dir einen tollen Aufenthalt und eine gute Erholung und mach das Beste draus----- wie so überall im Leben!

Wenn die richtigen Leute da sind klappt das schon , wirste sehen!!!

Liebe Grüße und lass hören wie es Dir ergangen ist!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Betti

Hi,

ich fahre auch Mitte August in die Klinik. Bisher allerdings noch mit sehr gemischten Gefühlen.

Meine letzten beiden Kuren habe ich in der Nordseeklinik auf Sylt verbracht, wo ich eigentlich auch gerne wieder hingefahren wäre (aber es wird ja überall gespart).

Ich lasse mich also mal überraschen, wie es auf Borkum wird und hoffe, daß die es wenigstens nette Mit-PatientInnen gibt.

Übrigens: Kann mir jemand sagen, ob es nun eine Sauna gibt oder nicht?

Grüßchen, Betti

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
schnippel58

:) High Betti ,:)

also ich wünsche auch dir einen tollen erfolgreichen Aufenthalt in der Klinik.

Lass dich durch nix abschrecken!!!!

Ne, ne is alles halb so schlimm. Wie gesagt: nix erwarten, dann is gut, dann kanns nur gut gehen.

Also eine Sauna hat es im Haus nicht, allerdings eine Strandsauna, mit Abkühlung im Meer.

Is nich mein Ding, aber die anderen waren schwer begeistert.

Die Sauna ist auch nicht allzu weit von Borkum Riff entfernt.

Viel Erfolg wünscht Dir

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
AndyOne

Hallo ich möchte diesen Thread mal weiterführen, da ich bald in die Reha nach Borkum komme.

Ich war schon 2x auf Usedom in der BfA Klinik in Ückeritz, es hat mir dort sehr gut gefallen und ich habe sogar Freunde dort, aber zu meiner 3. Reha wollte ich mal woanders hin und da ich noch nie an der Nordsee war, darf ich jetzt nach Borkum in die BfA Klinik.

Dazu hab ich jetzt noch ein paar Fragen um mich entsprechend vorbereiten zu können.

Das die Klinik älter und nicht so schon ist wie in Ückeritz ist mir von den Bildern her klar, da muß man halt abstriche machen.

Ich habe gelesen, das es dort kein kostenloses Wasser für die Patienten gibt, stimmt das noch? Was gibt es dann den ganzen Tag zu trinken?

Wie ist das mit dem Fahrrad? Was kostet das ausleihen dort und was für Räder werden dort angeboten?

Was sollte man mitbringen, was man dort nicht bekommt oder nur teuer kaufen muß?

Bin für alle Tips dankbar.

Viele Grüße

Andy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
borchertmatthias

Hallo Andy

Also zu Trinken gibte leider kein kostenloses Wasser wie in Ückeritz zu trinkren.Du kannst den Tag über kostenlos verschiedene Teesorten trinken.Das kannst Du Dir entweder vor dem Speisesaal holen oder auf den Etagen,in extra eingerichtete Küchen,selbst kochen.

Ein Fahrradverlei findest Du gleich neben den Klinikgelände in Richtung Strand.Die Preise waren (kann mich auch täuschen) 5,50 € am Tag.was für Räder angeboten werden ,kann ich Dir leider nicht sagen,da ich mit dem Auto dort war.Der Vorteil in Ückeritz war,dass die Fahrräder kostenlos angeboten wurden(im Jahr 2001).

Was Du auf jedenfalls mitbringen solltest,ist wenigstens ein kleines Radio bzw ein kleinen Kofferfehrnseher,falls Du mit dem Auto fahren solltest.Es ist hier genauso wie in Ückeritz,es fallen beim Fehnsehausleih Gebüren an.Bücher kannst Du Dir in der Bibliothek ausleihen,wenn Du viel Lesen willst,falls Du mal schlechtes Wetter hast.

Mitbringen solltest Dir auf jeden Fall festes Schuwerk für zB. Strandgymnastik oder Walken falls Dir diese Terapien angeboten werden.Den Rest weist Du bestimmt,was Du mitbringen musst.Zu Kaufen bekommst Du alles,aber es ist immer auf Insel wie Borkum etwas teurer zb. Getränke.Die Preise im Supermarkt sind aber noch im moderaten Schmerzbereich.Der Supermarkt ist ca 20 min Fussweg entfernt.

Bei den Therapien musst Du den Ärzten sagen ,was du am Besten verträgst und nicht locker lassen.Was mich bei den Dithranolbehandlungen gestört hat,dass alle in einem Raum hinter einem Vorhang eingekleistert wurden.Zum Abduschen musste man auf sein Zimmer gehen.Da war es in Ückeritz besser.Dort gab es ein seperaten Raum und es wurden Frauen und Männer seperat eingekleistert.Die Schwimmhalle solltest Du auf jeden Fall nutzen.Das Becken ist mit Nordseewasser gefüllt und gereinigt.

Als ich dort war ,war die Sauna noch nicht geöffnet und es wurde zur dieser Zeit gebaut.

In Oma`s Teestübchen musst Du ach mal gehen,da ist der Tee sehr lecker.

Mir selbst hat es in Ückeritz besser gefallen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
AndyOne

Hallo Matze,

danke für die Infos. Wie soll ich das mit der Dithranol Behandlung verstehen? Muß man dann nackt über die Gänge ins Zimmer zum duschen? Das klingt nicht so toll.

Die Fahrräder haben 2003 in Ückeritz auch was gekostet, allerdings gabs auch besser Räder als in 2001.

Ich werde wohl mit dem Zug nach Borkum fahren, da das ja eine "richtige Insel" ist und ich mit dem Auto wohl nicht so viele anfangen kann.

Einen Radio habe ich sowieso dabei, einen Fernseher brauche ich nicht. Dafür brauche ich unbedingt Mineralwasser, wenn es das dort nicht gibt neheme ich meinen Wassersprudler mit, damit ich nicht verdurste. Den ganzen Tag Tee trinken kann ich nicht.

Brauche ich sonst noch was?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
borchertmatthias

Hallo Andy

Du brauchst keine Angst haben.Die Klinik stellt Umhänge,mit denen Du über die Flure gehen kannst.

Das Mineralwasser im Supermarkt hat noch eien akzebtablen Preis,den man sich noch Leisten kann.Die leicht höreren Preise sind mit den Transportkosten der Fähre zu sehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
AndyOne

Hallo Matze,

die sehen doch aber dann innerhalb kürzester Zeit durch das Dithranol aus wie Schwein. Oder kriegt jeder einen neuen wenn er anreist?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
borchertmatthias

Hallo Andy

Richtig,dass es aus sieht wie Schwein.Aber jeder bekommt eien neuen Kitel,die in der Klinik regelmässig gewaschen weden.Dunkle Handtücher bekommst Du auch von der Klinik gestellt.

Was Du sonst noch mitnehmen musst,ist Das was Du schon in Ückritz mit genommen hast z.B. alte T-Shirts unsw..Für die Schimmhalle ist ein Bademantel angebracht und Badelatschen.Was in der Sauna und falls Du Bäder verordnet bekommst,weiss ich nich ,was dort gestellt wird.Ich hatte dasnichtverordnet bekommen und die Sauna war im Umbau.Waschpulver solltest auch mit nehmen.Waschmaschinen sind im Keller unter gebracht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Wichtig:

Wir verwenden auf unserer Seite Cookies. Du kannst mehr darüber lesen oder einfach weitermachen.