Jump to content
VanNelle

Pilze

Recommended Posts

VanNelle

Hallo Freunde

War heut morgen mal spontan im Wald um nach den Pilzen zu gucken. Ohne irgendeine

allzu große Erwartungshaltung. Son Glück hatte ich schon seit Jahren nicht mehr.

Reichlich Steinpilze und Maronen allerbester Qualität.

Nicht zu klein und auch nicht zu groß; so gut wie kein Schneckenfraß.

Das freute meines Vaters Sohn. Schnell das Klappmesser gezückt und geschwind

eingeerntet. Halbe Stunde, dann war der Korb voll.

Reichte sogar noch für meine Eltern. Die haben sich auch gefreut.

Nur gewaschen und geputzt, ein paar Zwiebeln in die Pfanne und durchwachsenen Speck.

Natürlich Salz und Pfeffer und am Ende einen Becher Sahne zugegeben.

Hat super geschmeckt. Total lecker.

Die kleine Mühe hat sich gelohnt.

Wolfgang :) :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

moika

Hallo Freunde

War heut morgen mal spontan im Wald um nach den Pilzen zu gucken. Ohne irgendeine

allzu große Erwartungshaltung. Son Glück hatte ich schon seit Jahren nicht mehr.

Reichlich Steinpilze und Maronen allerbester Qualität.

Nicht zu klein und auch nicht zu groß; so gut wie kein Schneckenfraß.

Das freute meines Vaters Sohn. Schnell das Klappmesser gezückt und geschwind

eingeerntet. Halbe Stunde, dann war der Korb voll.

Reichte sogar noch für meine Eltern. Die haben sich auch gefreut.

Nur gewaschen und geputzt, ein paar Zwiebeln in die Pfanne und durchwachsenen Speck.

Natürlich Salz und Pfeffer und am Ende einen Becher Sahne zugegeben.

Hat super geschmeckt. Total lecker.

Die kleine Mühe hat sich gelohnt.

Wolfgang :) :)

Hallo,

eine Frage zu den Pilzen. Hast du die gewaschen? Ich höre immer ( Fernsehköche ) das die Pilze dann zu sehr wässern? Da bin ich immer sehr unsicher,aber selbstgesuchte könnten schon ein Bad vertragen.

Gruss moika

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gnom

Hoffentlich waren alle gut ;)

Bin als Kind das letzte Mal Pilze sammeln gegangen. Steinpilze würde ich vielleicht noch erkennen und Champignons . Aber lecker sind sie,frisch gesammelt :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
VanNelle

Hallo Moika

Natürlich hab ich die gewaschen.

Bin schließlich kein Fernsehkoch. Gezüchtete Pilze brauchen wohl auch

nicht gewaschen werden. Haben allerdings auch nicht so viel Geschmack.

Gruß Wolfgang :)

P.S. Schade das ich meine Kamera nicht dabei hatte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast kaschek

Klasse Wolle, bin ganz neidisch. Steinpilze habe ich schon Jahre nicht mehr gefunden, dafür reichlich Maronen. Sammel schon Pilze, seit ich laufen kann. Jetzt werd ich wohl morgen auch mal mein Körbchen schnappen und in den Wald gehen. :)

Kennt noch jemand Grünlinge? Die wachsen nur auf sandigem Waldboden. Man kratzte sie ganz vorsichtig aus dem Sand. Die galten damals als ausgezeichnete Speisepilze. Heute allerdings würde ich sie nicht mehr essen, da neuste toxische Untersuchungsergebnisse vor dem Verzehr warnen.

Steinpilze kann man super trocknen. Meine Uromi hat das früher immer gemacht. Die Pilze werden gesäubert (Sand, Tannennadeln vorsichtig mit dem Messer abkratzen), abgespült ( Pilze nicht in Wasser geben, sondern nur abspülen :) ), ein Scheiben geschnitten und auf Bindfäden aufgezogen und zum Trocknen aufgehängt. Ein Gulasch mit Steinpilzen ist der Hammer.

bearbeitet von kaschek

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
VanNelle

Ein Gulasch mit Steinpilzen ist der Hammer.

Dem kann ich nur beipflichten. Allerdings ist es bei mir noch nie zum Trocknen

gekommen. Die Pilze wurden immer gleich verputzt. Entgegen landläufiger

Meinung habe ich sie sogar schon eingefroren.

Deine Grünlinge kenne ich übrigens nicht.

Wünsch dir viel Erfolg bei der Suche morgen.

Wolle :):D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast happyman

Leckeres Thema

Wenn morgen nicht etwas anderes anstünde, könnte ich gut den Wald durchstreifen. Mal sehn wann ich wieder @home bin. Vielleicht bleibt ja noch Zeit. In hiesigen Wäldern gibts so manche Stellen die Steinpilze tragen und auf der anderen Rheinseite in den Eifelwäldern kenne ich Stellen die recht oft Pfifferlinge abwerfen.

Ich verspeise am liebsten frisch in Butter gebruzelt mit wenig Salz und Pfeffer gewürzt auf Toast. Die Trocknung ist mir auch bekannt. Da kann man allerlei draus machen. Nudeln mit pilziger Soße oder auch Fleischgelüste. Herzhaft ist der Geschmack auch dann noch. Der selbstgeschnittene schmeckt einfach am besten.

Meine Pilze werden abgewaschen, aber nicht gewässert.

Nen Gruß

Wolfgang

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gnom
179.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Neurosis

Gute Idee, ich war schon jahrelang nicht mehr suchen, ich hab mal nen Hexenring mit Totentrompeten gefunden aber den großen Durchblick hab ich in der Materie leider nicht, was nach Schampinjong aussieht muss nicht unbedingt einer sein! ;)

Muss mich demnächst auch mal wieder auf die Suche machen auch wenn in unsern Wäldern recht viele unterwegs sind, Spitzkegelige Kahlköpfe wären mal wieder ne kleine Abwechslung aufm mittlerweile recht eintönigen Speiseplan. :D

Das Risiko dass mich neben der (relatven) unwissenheit noch irgend ein blinder Jäger für ne Sau hält muss ich halt eingehen, no Risk no Fun! :D

bearbeitet von Neurosis

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
moika

179.gif

OH JA;JETZT Hunger,mal schauen,was der Kühlschrank noch so hergibt!!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gnom

Das Risiko dass mich neben der (relatven) unwissenheit noch irgend ein blinder Jäger für ne Sau hält muss ich halt eingehen, no Risk no Fun! :D

Jedenfalls wär das dann ein schnellerer Tot,als an einer Pilzvergiftung zu sterben ;)

Was ich Dir natürlich nicht wünsche!!!! Keines von beiden!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Barb

Entgegen landläufiger Meinung habe ich sie sogar schon eingefroren.

Hallo, Wolle,

in guten Pilzjahren oder wenn es auch ein günstiges Angebot auf dem Markt gibt, friere ich Pilze ein. Sie kommen in eine ganz leicht geölte Pfanne und werden darin erhitzt, bis fast die ganze Flüssigkeit verdampft ist. Dann in Beutel zum Abkühlen und ab in den Gefrierschrank. Allerdings verbrauche ich sie in den nächsten vier Monaten.

Zum Säubern: Die Pilze befreie ich von groben Verschmutzungen wie Tannennadeln und Blättern. Dann werden sie mit einem ausgewrungenen Schwamm abgerieben. Manchmal ist es auch nötig, einen Pilz mal kurz abzuspülen.

Lieben Gruß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Zeisig1520

Hallo ihr Pilzkenner und -sammler ;)

wir wollen morgen auch mal in den Wald und schauen, ob wir ein paar behutete finden.

Wir haben schon mal Steinpilze gefunden, leider wissen wir nicht mehr, wo das war :wacko:

Mal sehen ob uns morgen ein paar über den Weg laufen.

So richtig den Plan von Pilzen haben wir ja beide nicht.

Aber wir haben ein Pilzbestimmungsbuch dabei.

Gibt es typische Stellen wo man Steinpilze suchen sollte ?

Außer "im Wald" natürlich :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
VanNelle

Spitzkegelige Kahlköpfe . :D

Die wachsen aber nicht im Walde, sondern eher auf Kuhweiden :unsure:

Und nicht zuviele davon nehmen :ph34r:

Wolle

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Barb

Hallo, Zeisig,

wir gehen meist in einem Gebiet mit Nadelwäldern auf die Pilzjagd und sammeln nur Röhrenpilze. Da kann man wenig falsch machen. Wenn man einen Gallenröhrlin erwischt, versaut er einem das ganze Gericht derart, dass man gar nicht auf die Idee kommt, mehr davon zu essen. Den giftigen Satanspilz haben wir bisher gar nicht gefunden. Bei Lamellenpilzen sind wir uns nie so ganz sicher.

Gibt es in eurer Nähe eventuell eine Pilzberatungsstelle? Die kontrollieren den Inhalt der Körbe auf schnelle Art.

Übrigens kann man jeden Pilz essen, nur manche einmal im Leben. :P

Viel Spaß und lieben Gruß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Zeisig1520

Bei uns waren es damals leider nur zwei Steinpilze, die wir gefunden haben.

Wir haben sie getrocknet und an den Gulasch gemacht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Neurosis

Jedenfalls wär das dann ein schnellerer Tot,als an einer Pilzvergiftung zu sterben ;)

Was ich Dir natürlich nicht wünsche!!!! Keines von beiden!

Säänks Sigrun sät is neiss from ju! :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Zeisig1520

Zum Vorkosten hab ich jemanden :lol:

Bei uns sind es Mischwälder. Na und was ein Röhr.....dingsbums ist - keine Ahnung.

Wie gesagt wir nehmen ein Pilzbuch mit.

Ich kann dir nicht mal sagen, ob es bei uns eine Beratungsstelle gibt.

Wir gehen ja meistens nur spazieren und schwups da stehnse manchmal vor uns und grinsen uns an.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Neurosis

Die wachsen aber nicht im Walde, sondern eher auf Kuhweiden :unsure:

Und nicht zuviele davon nehmen :ph34r:

Wolle

Hm, letztes Jahr war einer inner Klinik nebenan der den vollen Durchblick hatte und ich habn nicht kennen gelernt, shit.

;)

Neiss Sanndey Wolle

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast kaschek

So richtig den Plan von Pilzen haben wir ja beide nicht

Gottchen, Gottchen - hoffentlich schadet das der PSO nicht. ;):lol:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Neurosis

Zum Vorkosten hab ich jemanden :lol:

Bei uns sind es Mischwälder. Na und was ein Röhr.....dingsbums ist - keine Ahnung.

Wie gesagt wir nehmen ein Pilzbuch mit.

Ich kann dir nicht mal sagen, ob es bei uns eine Beratungsstelle gibt.

Wir gehen ja meistens nur spazieren und schwups da stehnse manchmal vor uns und grinsen uns an.

Da würd ich dir schon zur Vorsicht raten, ich denk auch dass ihr's einigermaßen drauf habt sonst könntest hier kaum noch texten! ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Zeisig1520

Gottchen, Gottchen - hoffentlich schadet das der PSO nicht. ;):lol:

Ich weiß zumindest von einem guten Fliegenpilzgericht, dass davon die Pso weggeht :P

bearbeitet von Zeisig1520

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast kaschek

Ich weiß zumindest von einem guten Fliegenpilzgericht, dass davon die Pso weggeht :P

O.k. dann beteiligst du mich aber an dem Gewinn. Wir lassen das patentieren. :lol:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gnom

Ich weiß zumindest von einem guten Fliegenpilzgericht, dass davon die Pso weggeht :P

Aber alles andere geht dann auch verlustig,wenn die Dosierung nicht stimmt :rolleyes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
VanNelle

Das soll hier keine Werbung für unlauteren Drogenmißbrauch sein, sondern mal auf

die Gefahren bei Verwechselung hinweisen:

http://www.zauberpil...fliegenpilz.htm

Angenehme Nachtruhe :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Wichtig:

Wir verwenden auf unserer Seite Cookies. Du kannst mehr darüber lesen oder einfach weitermachen.