Jump to content
Bibi

angebliche Fettkiller

Recommended Posts

Bibi

hallo, ihr lieben -

was haltet ihr davon - ich meine, es ist das Geld nicht wert !

Ich habe wirklich viele Kilos geschmissen, als bei mir Diabetes festgestellt wurde - Ernährungsumstellung -

meine Schwester war am Wochenende hier, sie nimmt nur Drinks zu sich, die sättigen - aber ehrlich gesagt kann ich keinen Unterschied feststellen, sie war niemals dick, aber sie hat auch nicht abgenommen.

Ich mache einfach mein Ding, halte mein Gewicht und bin zufrieden - eure Meinung interessiert mich und ich hoffe auf zahlreiche Antworten -

nette Grüsse sendet - Bibi -

Share this post


Link to post
Share on other sites

Zeisig1520

Hallo Bibi,

ich persönlich halte auch nichts von "Formoline112".

Sie sollen ja vor dem Essen eingenommen werden und sollen das Fett in den Speisen binden und unverdaut abführen.

Also zumindest bei mir wirkten die Dinger abführend, aber ob das Fett war - na ich weiß nicht. :D

Abgenommen habe ich dadurch jedenfalls nicht.

Ich habe es letztendlich momentan nur durch Ernährungsumstellung, bewußteres Essen und mehr Bewegung geschafft,

dass ich momentan seit Mitte September 16 kg leichter geworden bin.

Zwar stagniert die Gewichtsreduzierung momentan, aber ich nehme auch nicht zu, also hau ich mir erstmal mit der Hand auf die Schulter. :)

Ob diese "Sättigungs-Drinks" helfen weis ich auch nicht, ich bin da eher skeptisch.

Ich denke, dass der Körper einen Bedarf hat und diesen auch erfüllt sehen möchte. Wenn man nun durch diese Drinks sein Sättigungsgefühl

schneller herbeiführt, so steht für mich die Frage, ob der Bedarf des Körpers damit befriedigt wird.

Liebe Grüße vom Zeisig

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

dass ich momentan seit Mitte September 16 kg leichter geworden bin.

:o

Da mutiert einer vom Zeisig zum Zaunkönig. :P

LG

Siegfried

Share this post


Link to post
Share on other sites
Zeisig1520

:o

Da mutiert einer vom Zeisig zum Zaunkönig. :P

LG

Siegfried

:lol: :lol: :lol: :lol:

Ach Siegfried,

ich hab gemerkt, dass ich nie Deinen Traumkörper erreichen werde. ;)

Also hab ich still und heimlich aufgegeben dir nachzueifern. :D

Aber vom Zaunkönig bin ich noch weit entfernt.

Ich hoffe Du hälst deine Traummaße und dir geht es gut.

LG vom bunten Vogel

Share this post


Link to post
Share on other sites
Kuno

Hallo, ganz überwiegend werden solche Produkte mit der Behauptung belegt, dass sie Fett verbrennen. Unterm Strich bleibt meist recht wenig davon.

Wenn das Mittel Fett so bindet, dass es nicht vom Darm resorbiert wird, dann bekommt man, wie oben beschrieben, sogenannte "Fettstühle". Das ist dann das unverdaute Fett drin. Zum einen dürfte das Mittel nicht differenzieren, was essentielle Fettsäuren sind, die wir unbedingt brauchen, wenn wir gesund bleiben wollen, zum anderen sind Fettstühle bei Störungen der Fettverdauung ein Krankheitssymptom. Das bedeutet Durchfall, oft sehr unangenehm riechend.

Ein wenig bringt es, wenn man abends auf Kohlehydrate (z. B. Brot, Zucker, Hülsenfrüchte usw.) verzichtet, dass dann die Fettverbrennung des Körpers angeregt wird, weil dann weniger Kohlehydrate zur Verfügung stehen und somit mehr Fett in den Energiestoffwechsel geht. Es gibt da noch ausgefeiltere Konzepte. (Bei Diabetes mit medikamentöser Behandlung besteht aber die Gefahr der Unterzuckerung, ärztliche Überwachung wäre daher unumgänglich!)

Bei dieser Art des Essens gibt es ansonsten wenig Einschränkungen. Wenn es für mich in Frage käme, würde ich es lieber auf diesem Weg versuchen als irgend welchen Herstellern mein Geld in den Rachen zu schmeißen.

Viele Grüße von Kuno

Share this post


Link to post
Share on other sites
Bibi

hallo, Zeisig1520 -

menno, dann haue ich dir auch mal auf die Schulter - und mir auch gleich. Mein Höchstgewicht war vor Jahren knapp 80 kg - nun wiege ich konstant 68 kg - nur um Weihnachnachten macht sich der leckere Gänsebraten auf den Hüften breit :lol: Aber die ein bis zwei KG sind wieder schnell weg.

Ich bin auf Normalgewicht bei 1,68 m Grösse und meine Diabeteswerte sind sehr gut.

Wir machen weiter so wie bisher - ohne Formoline und ohne Sättigungsdrinks :daumenhoch:

nette Grüsse sendet - Bibi -

Share this post


Link to post
Share on other sites
moika

Hallo,

mit dem " Zeugs" kenne ich mich auch nicht aus,Figurprobleme habe ich nie gehabt.Eine Schwägerin hat es immer genommen,hat sie sich aus der Türkei mitgenommen,billiger. Abgenommen hat sie auch ,nur nach einiger Zeit war alles wieder da. Ich denke mal, bewusst essen bringt da mehr,wird auch billiger und gesünder sein.

LG moika

Edited by moika

Share this post


Link to post
Share on other sites
Bibi

hallo, Kuno -

prima, dass du dich gemeldet hast.

Ich kann nicht von eigenen Erfahrungen schreiben bezüglich FormolineL112, habe aber doch sehr an der Wirkung gezweifelt. Und die Tabletten sind ja teuer, wie ich meine.

Mit Ernährung kenne ich mich aus, eben wegen des Diabetes. Zum Glück brauche ich keine Medikamente zu nehmen, weil ich sehr auf meine Ernährung achte und meine Werte nach einem dreiviertel Jahr sehr heruntergegangen sind. Vierteljährlich wird ein grosse Blutbild gemacht usw.usw.

Vielleicht lesen hier noch mehr Interessierte, dass man auch anders abnehmen kann, ohne die sogenannen Wundermittel zu kaufen. Ich meine, es gibt Menschen, die die Tabletten zu sich nehmen und auf Wunder hoffen, ohne die Ernährung umzustellen - wie meine Schwester - sie schwört halt auf den Drink.....

Morgens getrunken, dann gefuttert wie sonst was, weil der Frühstückstisch ja reichlich gedeckt war, sie war zu Besuch bei uns in Bremen. Das hat mich wirklich erstaunt, denn die Drinks sind auch teuer -

ja, sicherlich ist es wie bei so vielen Dingen - einfach Kopfsache - manch einer schafft das und andere wieder nicht, dafür sind wir Menschen und individuell, wie die Schuppenflechte auch.

nette Grüsse sendet - Bibi -

Share this post


Link to post
Share on other sites
mokelchen

Ich hab nur von den Eiweis-shakes was sagen... bei permanenten Gebrauch von solchen sättigenden Shakes die ja auch alle recht viel Proteine enthalten, kann man wenn man so ein Pech hat wie mein Bester Kumpel, eine Milcheiweiss und allgemeine Eiweiss-allergie anwickeln.

Sachen die Milcheiweiss enthalten kann er nicht mehr essen ohne Magenkrämpfe zu kriegen, genauso wie Geflügel und Schweineprotein, Industriezucker, Diätzucker und Hefen.

Er war Kampfsportler und immer zu Wettkampfzeiten im Hochtraining nahm er Eiweissshakes und viel Geflügel zu sich um die Muskeln besser zu versorgen und den Körperfettanteil zu reduzieren. Seit 2 Jahren ist das nun geschichte... durch die Allergie stellte sich eine Chronische Darmkrankheit ein die mit Corti behandelt wird und anderen derben Medikamenten... er leidet.

Und was anderes sind diese Abnehmdrinks auch nicht... da ist massig viel Protein, Süßstoff und gedöns enthalten damit das Zeug überhaut nach irgendwas schmeckt, und irgendwie Satt macht.

Mitn Abnehmen isst wie mit der Rauchentwöhnung... entweder geht der Schalter um, man lässt die Chips und dicken Sahnekuchen im Kaufmich, stellt ein bissel die Ernährung um und greift nicht nach 2 verlorenen Kilos wieder zu Schokolade, sondern bewegt sich auch mal mehr, als es wie die Schummel-Nichtraucher zu machen die sich ein Nikotinpflaster aufm Armbappen, in diesen Fall sich mit Shakes voll zu ballern, weils so ja viel leichter ist und wie Kuno es schon sagte, irgendwann dünne zu scheissen, weil nix festes mehr im Magen ist womit der Magen arbeiten kann.

Edited by mokelchen

Share this post


Link to post
Share on other sites
Zeisig1520

Abgenommen hat sie auch ,nur nach einiger Zeit war alles wieder da. Ich denke mal, bewusst essen bringt da mehr,wird auch billiger und gesünder sein.

LG moika

Ja genau, diese böse Erfahrung durfte ich auch mal im Zeitraum 2001 - 2003 machen.

2001 hatte ich einen Bandscheibenvorfall - ich musste dann abnehmen, wegen der OP.

Also hab ich mir gedacht "klar schaffste das".

Innerhalb von 6 Woche habe ich dann insgesamt über 30 kg abgenommen.

Zum Frühstück gab es ein gekochtes Ei, zwei Tassen Kaffee (von irgendwas muss man ja leben :D) und eine Scheibe Toast.

Den Rest des Tages gab es nur noch fünf Stunden Sport und jedes Mal wenn ich Hunger hatte hab ich Wasser getrunken bis ich satt war.

Ich hab so ungefähr 18 Liter Wasser am Tag getrunken.

Ihr könnt Euch sicher vorstellen wie die Pfunde gepurzelt sind.

Als ich dann zum Arzt kam und mich für die OP angemeldet habe, gab es ne richtige Wäsche vom Arzt.

Mein Gott konnte der schimpfen - und ich dachte immer die Leute haben Anstand - aber die Worte die der gebrauchte kannte ich bis dahin gar nicht. :D

Naja nach der OP hat sich zwar das Gewicht noch ne weile gehalten, aber so nach und nach hat sich alles wieder draugemogelt.

Deshalb bin ich es diesmal anders angegangen und versuch es auch zu halten.

Ich versuche auch die Art zu wählen, bei der ich mich noch wohl fühlen kann.

Ich will z.B. nicht auf fettreiche Milch zum Frühstück verzichten oder den guten Camenbert oder dick Butter(aber nur gesalzene).

Dafür muss ich eben an anderen Stellen sparen. Und zwei Mal die Woche für 90 Minuten richtig Sport.

Bis jetzt klappt es ganz gut.

@Bibi

Danke für das Schulterklopfen, kann ich nur zurückgeben. :D

Wegen dem Gänsebraten mach dir keine Sorgen, solange du den Rest des Jahres vernünftig lebst.

LG Zeisig

Edited by Zeisig1520

Share this post


Link to post
Share on other sites
Bibi

hallo, Zeisig1520 -

gucke meinen Beitrag Nr. 6 an - ich mache mir keine Gedanken -

lieben Dank für deine Unterstützung -

nette Grüsse sendet - Bibi -

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

:lol: :lol: :lol: :lol:

Ach Siegfried,

ich hab gemerkt, dass ich nie Deinen Traumkörper erreichen werde. ;)

Sachma, wie soll ich 'n das verstehen?

Komm nich noch ma und versuche dich bei mir in der kalten Rhön zu wärmen. Schatten spende ich dir im Sommer auch keinen mehr. So, das hasse jetzt davon! :P :P

Ich hoffe Du hälst deine Traummaße und dir geht es gut.

Naja, so heiter bis wolkig.

I. M. liegen Welten zwischen dem was mein Nachname verkörpert und wie es mir im Innern ist.

Liebe Grüße, auch an diejenige, die den Zeisig pflegt :)

Siegfried

Share this post


Link to post
Share on other sites
Zeisig1520

Liebe Grüße, auch an diejenige, die den Zeisig pflegt :)

Siegfried

Hast wohl schon von meiner Rolle vorwärts gehört ?

Ich hab Sonntag früh um 5 festgestellt, dass ich nicht mehr so sportlich bin und musste Kati ihr neues Auto für die Rolle vowärts missbrauchen. :D

Bei Reifglätte, -2 Grad und Nebel hat er die Kurve nicht gut überstanden. Ich bin durch den Straßengraben gekullert,

hab mich ein paar Mal überschlagen und jetzt ist Kati traurig, weil ihr Auto Schrott ist.

Mir ist nicht viel passiert, hab mir lediglich den Fuss verstaucht und ein paar kleine Schnitte von umherfliegenden Glassplittern.

Es hätte auch anders kommen können und ich wäre jetzt über Dir geschwebt. :lol:

Aber mein Schutzengel hat gut aufgepasst. :D Er hat gesagt, dass es für mich noch nicht soweit ist und ich noch ein bißchen

am Berufsleben teilnehmen soll. (Außerdem gibt es keine so großen Flügel, die mich in der Luft halten können)

Der erste Schock ist aber schon überwunden und jetzt geht das Rennen mit der Versicherung los.

LG vom Zeisig

Dir wünsche ich erholsamere Tage und schöne Grüße an den Zwerg1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

Hast wohl schon von meiner Rolle vorwärts gehört ?

Son Vogel ........, an was denkt blos son Federvieh? :P

Armes Auto. :wacko:

Deine Knochen heilen von allein und den Rest übernimmt ein Chirurg u. die KK.

Ich kann Katis Traurigkeit verstehen. Da hegt und pflegt, ja sie liebt ihr Auto und dann kommt son kleiner Vogel und macht alles kaputt? :angry:;):D

Liebe Grüße

Siegfried

Edited by Guest

Share this post


Link to post
Share on other sites
Bella52

Hallo Bibi,

in jungen Jahren hab ich so ziemlich jede Diät mitgemacht, die es gab. Habs auch mal mit diesen Drinks probiert. Durch den Jojoeffekt habe ich dann 2002 91 Kilo gewogen, bei einer "Kleine"(Größe kann man ja nicht sagen :) ) von 159 cm. Dann wurde bei mir auch Diabetes festgestellt. Ich hab sofort meine Ernährung umgestellt und im laufe der Zeit 31 Kilo abgenommen. Meine Blutwerte sind stabil und ich brauche auch keine Medikamente. Mein Hausarzt ist sehr stolz auf mich ;).

Liebe Grüße

Bella

Share this post


Link to post
Share on other sites
Bibi

hallo, Bella52 -

ich meine, DU solltest stolz auf DICH sein - ja, es fällt einem einiges leichter, wenn eine auf Dauer schwerwiegende Krankheit dahinter steht. Diabetes ist ja nicht ohne, zum Glück wurde es bei mir aufgrund engmaschiger Blutuntersuchungen schnell erkannt, beobachtet und wenn man die evtl. entstehenden Folgeerkrankungen nicht ausser Acht lässt, dann schafft man es.

Ich gönne mir auch mal eine Tüte Pommes mit fett Majo drauf, oder einen Döner oder einen Rollo Lamm - ja, wo bleibt denn sonst die Lebensqualität :D - aber wie gesagt, nur selten - dann ist alles doppeltlecker -

Weiterhin alles Gute - nette Grüsse sendet - Bibi -

Edited by Bibi

Share this post


Link to post
Share on other sites
Bella52

Liebe Bibi,

also Pommes mach ich mir im Backofen lieber selbst *ggg*. Auch die Majo ist bei mir Marke "Eigenbau" :). Bin halt ne leidenschaftliche Köchin *lach*.

Aber gegen einen Döner ab und zu hab ich auch nichts ;).

Liebe Grüße

Bella

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


Aus dem Forum

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.