Jump to content

Recommended Posts

bruchi

hallo ich bin noch recht neu hier und habe ein bisschen gestöbert . ich habe damals auch die doku im fernsehen angeschaut und mir später eine tube bestellt . geholfen oder linderung eher keine . eher sogar ein effekt hinter den ohren , da fing die schuppenflecht an zu nässen . auch das brennen auf der haut habe ich ,wie andere hier, gehabt. ob das mit dem nässen auf die salbe zurückzuführen ist weis ich nicht ,auf jeden fall trat der effekt nach erstmaliger anwendung nach einer gewissen zeit auf und nach dem vielen negativen und skeptischen kommentaren könnte es doch daran gelegen haben . im übrigen schau ich auch schon lang kein fernsehen mehr . gruss bruchi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Guest bruno1234

verwendet die überhaupt noch jemand?? Es ist ziemlich ruhig geworden um dieses Produkt.

grüße

Share this post


Link to post
Share on other sites
THOMAS7

Bei mir waren nach bereits 2 Tagen die Schuppen fast vollstaendig weg durch MAVENA B 12 Salbe und mittlerweile bin ich absolut erscheinungs-und beschwerdefrei - und das jetzt seit ueber 4 Monaten. Andere Patienten/innen, denen ich die Salbe empfohlen habe, hatten unterschiedliche Behandlungserfolge; mache sprachen nur von einer 5%-igen Verbesserung der Symptome.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Krennz

Hatte mir 2009 3 Tuben bestellt.

Anfangfs ging es besser, dann weniger gut. Habe nach der 2. Tube aufgehört.

Danach machte ich AB juni 2010 eine tiefenpsychologische Therapie. Nach Ende der Therapie war meine Schuppi fast ganz weg.

Im Januar bekam ich am obersten Gelenk des linken Zeigefingers Schuppi, die mich in der Nacht immer wieder wach machte. Ich fand die dritte Tube und wendete die Creme an (sie hatte sich noch nicht mal aufgelöst. Die Flechte ging zurück, ich konnte iweder schlafen und meiner Kopfflechte gehts jetzt auch schlecht, :-D sie wird immer besser.

Mir scheints, dass die Psyche da auch ne grosse Rolle spielt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
füchsle

Soderle, bin durch mit Mavena B12.

Habe 14 Tage morgens gecremt und nachts okklusiv mit Folienverband

getestet.

Die Plaques haben sich in der Größe nicht verändert, sie sind nur auffällig

rot geworden und fallen noch mehr auf. Bin total enttäuscht und werde mir

wieder die gute alte Psorcutan Beta verschreiben lassen. Am 08.07. hab ich

Termin

Share this post


Link to post
Share on other sites
Schuppinchen32

Hallo an alle!

Ich leide seid ca 6 Jahren an Psoriasis. An beiden Armen, den Unterschenkeln samt Knie und Knöcheln und im Gesicht. Bis jetzt hat mir, ausgenommen einer Cortisonsalbe im Gesicht, noch keine Salbe so richtig geholfen. Bis ich vor ca. einem Jahr die Curatoderm bekam. Die linderte zumindest im Gesicht die Symptome soweit, daß ich tagsüber Schuppenfrei durchs Leben gehen konnte und kann. Am Körper bekam ich die Flecken nur in der Sommerzeit ein wenig in den Griff, aber von einer Abheilung konnte auch hier keine Rede sein. Ein Arbeitskollege machte mich dann auf Regividerm aufmerksam und gab mir das Buch zu lesen. Und jetzt nach einer Woche morgens und Abends (wobei ich zugeben muss Abends hin und wieder zu müde zum cremen war!) sind die kleinen Schuppenflecken nur mehr weiss und die Großen bekommen auch schon einen weißen Rand und sind merklich schöner geworden.

In den ersten beiden Tagen hatte ich etwas Juckreiz (grundsätzlich juckt meine Psoriasis nicht) und dort wo die Salbe hinkommt, bekomme ich kurzfristig dunkelrote Flecken, die mich weder brennen oder jucken. Ich kann jetzt nach einer Woche nur gutes sagen!

Liebe Grüße

Schuppinchen

Share this post


Link to post
Share on other sites
schuppi1982

Also ich hatte und habe diese creme mit der wundervollen farbe getestet und tu es immernoch ab und an. Bei mir hellt sie nach einwirkzeit leicht rote stellen auf. also gänzlich davon abzuraten wäre wohl nicht für alle.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Tigerin

Diese Salbe habe ich auch nach dem Bericht im Fernsehen ausprobiert , Wirkung war gleich Null , Fazit , Außer Spesen , nichts gewesen .

Share this post


Link to post
Share on other sites
Kringelblümchen

Juhu, bei mir hat's auch nix gebracht, aber es war einen Versuch wert. Die Erfahrungen mit allen Salben und Medikamenten sind ja so individuell, dass man sie ruhig ausprobieren kann, finde ich. Nichts ist schöner, als etwas zu finden, was wirklich hilft! :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Similar Content

    • Claudia
      By Claudia
      Liebe Leser
      heute, gleich, um 20.15 Uhr läuft im Regionalsender rbb in "Quivive" ein Bericht über die Salbe Regividerm (und den Medienrummel drumherum vermutlich auch).
      http://www.rbb-online.de/quivive/naechste_sendung/index.html
      Gruß
      Claudia
    • demwahnsinnnahe
      By demwahnsinnnahe
      Hallo an alle Leidensbrüder und Schwestern,
      ich hab meine Schuppe seit dem 16. Lebensjahr,immerhin schon 32 jahre und hab mich eigentlich immer noch nicht an sie gewöhnt.Der Verlauf ist von Jahr zu Jahr immer übler geworden und mein Benutzernahme sagt eigentlich alles aus. Das einzig positive an der Sache ist,das ich eine Partnerin an der Seite habe,die das alles voll und ganz tolleriert. Sie ist selbst Krankenschwester und baut mich in Depri-Phasen immer wieder auf. Mittlerweile schätze ich die befallene Fläche(fast alle Körperregionen ) auf ca. 50 % ein. Die ersten 10 Jahre lief alles über Klinikaufenthalte bis zu 3x im Jahr jeweils 5-6 Wochen mit konventioneller Dithranol-Behandlung. Später kamen PUFA , Salzwasser, Fumaderm, Neotigason und zuletzt dann Raptiva-Behandlung dazu. Alle internen Behandlungen brachten bei mir Null-Reaktionen. Das einzige was den Zustand halbwegs erträglich macht sind Cortisonsalben wie z.Bsp. Jellin. 1991 war ich für 4 Wochen in Israel am TM ,fast geheilt aber nach ca. 2 Monaten wieder mit vollem Befall.Mittlerweile ist meine behandelnde Ärztin genau so ratlos wie ich. Ich bin beruflich selbstständig, also auch privat versichert. Meine Frage: Habe gestern im ZDF den Beitrag über Revigiderm gesehen. Gibt es jemand der diese Salbe schon ausprobiert hat und wie kommt man an das Zeug ran?
      MfG Uwe
    • Guest Birilig
      By Guest Birilig
      Vor 20 Jahren ist die Salbe Regividerm gegen die Hautkrankheiten Neurodermitis und Schuppenflechte entwickelt worden, aber niemand wollte sie produzieren. Nun hat ein WDR-Film heftige Debatten um die angeblich fast nebenwirkungsfreie Salbe ausgelöst. Quelle: dpa mehr...
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.