Jump to content

Kopfhautanalyse bei psoriasis


Recommended Posts

Hallo Zusammen!

Habe wieder einmal eine Frage. Eine Coiffeuse hat mir erzählt das eine Kopfhaufanalyse sehr gut wäre, damit man das richtige Schampoo benutzt. Ihr Mann hat das auch gemacht weil er auch an Schuppenflechte leidete und es half ihm.Kennt sich jemand aus und hat das auch schon mal gemacht. Nicht das ich unnötig Geld ausgebe .

Danke

Link to post
Share on other sites

Hallo Miloumira!

Davon habe ich ehrlich gesagt noch nichts gehört. Ich kenne zwar aus der Hautklinik Messungen an der Haut für verschiedene Indices.

Letztlich kann ich es nicht beurteilen. Ich vermute aber, dass es sich um ein mehr kosmetisches las ein medizinisches Angebot handelt. Ein guter Hautarzt müsste Dir eigentlich auch ein paar Hinweise geben können. <ich merke je nach Haarwaschmittel nur geringe Unterschiede. Mit rückfettenden Mitteln komme ich besser klar als mit solchen, die die Kopfhaut eher austrocknen. Was soll denn die Kopfhautanalyse kosten? Was wird da gemessen? Oder kommt am Ende heraus, was von vornherein gewünscht ist, dass man ein teures Präparat nehmen soll?

Also, solange ich nicht genauer weiß, was bei dieser Kopfhautanalyse gemacht wird, bin ich erst einmal skeptisch.

Werde demnächstmal über die Suchmaschine schauen, was es damit auf sich hat. Falls ich etwas Interessantes oder Aussagekräftiges finde, melde ich mich noch einmal.

Herzliche Grüße von Kuno

Link to post
Share on other sites

Hallo Kuno

Es würde ca 120 Franken kosten,und das Schampoo 35 Franken. Was genau gemacht wird keine Ahnung. Genau ich gehe ja 3 mal zum Hautarzt wegen der Lichtteraphie und werde doch mal dort nach fragen. Doch um jede weitere Forschungen bin ich froh.

Link to post
Share on other sites

Liebe Miloumira,

da wäre ich allerdings sehr vorsichtig. Selbst wenn Deine Friseurin nett sein mag, würde ich das nicht machen, bevor ich nicht 100%-ig wüsste, dass das eine methode mit Sinn und Verstand ist. Auf jeden Fall wäre da der Facharzt die erste Adresse.

Da ich das Schweizer System der Krankenversicherung nicht gut genug kenne, weiß ich nicht, wie sehr argumentiert werden muss. In Deutschland würde ich dem Hautarzt entgegenen, wenn er sagt, dass das alle kosmetische Probleme seien, dass das nicht gut aussehende Haar eine psychische Belastung darstellt, dass ich darunter leide. Natürlich ist der Hautarzt kein Kosmetiker, aber er sollte doch konkret beurteilen können, welche Probleme bestehen und mit welchen Mitteln man das Haar verbessern kann.

Wünsche Dir viel Erfolg, viele Grüße aus Hannover, ciao Dieter

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.